Consumer_Insights Workshop Hochschule der Medien Stuttgart

  • View
    1.124

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Consumer Insights: Was sie sind und wie man sie erhebt. Leider mussten die Praxisbeispiele entfernt werden.

Text of Consumer_Insights Workshop Hochschule der Medien Stuttgart

  • 1. Consumer Insights.Workshop Goldgrberstimmung oderwer findet die Golden Nuggets. ispieleStuttgart, 25.05.2011 Kundenbe ntfernt. wurden e
  • 2. Bevor wir mit dem Consumer Insightbeginnen, sollten wir die BegriffeZielgruppe bzw. Zielgruppen-Typologieklren. Wer von euch kann hier weiter helfen?
  • 3. Die Zielgruppe. Eine bestimmte Me nge vonMenschen, die auf bewusstgesteuerte (Komm unikations-)Manahmen homog enerreagieren als der Ge samtmarkt.Diese Gruppe an Me nschen wirdweitestgehend besc hrieben:- soziodemografis ch- geografisch- psychografisch
  • 4. Die Zielgruppen-Typologie. ung penzuordnTypolo gie = Grup hen chografiscaufgru nd von psy , die einenMerkmalen p kennzeic hnen. besti mmten Ty rden ikation we In de r Kommun n mit gleiche Menschen gun gen zu ein er Merk malsauspr ensegm ent) (Zielgrupp Typologie nd lebendig gefasst u zusammen eschriebe n und bzw . bildhaft b benannt.
  • 5. Beispiel. ? Junge moderne Wer soll da s sein Mtter Zwischen 25-35 Jahren, HHNE 2.500+, berdurchschnittliche Bildung (mind. Hochschul-/Fachhochschulreife)
  • 6. Typologien fassen Menschen mit hnlichenMotiven, Einstellungen, Werten etc.zusammen. Mutter-Typ 1 Junge moderne Mtter Zwischen 25-35 Jahren, HHNE 2.500+, Mutter-Typ 2 berdurchschnittliche Bildung (mind. Hochschul-/ Fachhochschulreife)
  • 7. Typologien fassen Menschen mit hnlichenMotiven, Einstellungen, Werten etc.zusammen. Junge moderne Mtter Zwischen 25-35 Jahren, HHNE 2.500+, berdurchschnittliche Bildung (mind. Hochschul-/ Fachhochschulreife)
  • 8. VeroEine reprsentative Typologie. r sozia tung na l c Grun er Lage h dorie , gese n llsch tierung/ Auff aftlic as he (ww sung w.sin us-in stitu t.de)
  • 9. Konkretes Milieu-Beispiel.
  • 10. Nun aber zu den Golden Nuggets:Was ist eigentlich ein Consumer Insight?
  • 11. Zunchst: ein ganzheitlicher Blick auf denKonsumenten bzw. auf die Zielgruppe.
  • 12. Der Ursprung ist immer Marktforschung. Marktforschung liefert eine groe Vielfalt an Information, die fr unternehmensstrategische Entscheidungen unerlsslich sind. Oft bleibt aber wenig Zeit, die Masse an Informationen ber Markt, Wettbewerb und Ziel- gruppe zu strukturieren, sinnvoll zu verdichten und entsprechend zu verarbeiten.
  • 13. Fangen wir also an zu sieben... Es braucht Mut und bung bei der Filterung von Daten. Die Leitfrage, die einen bei der Suche nach wichtigen Consumer Insights begleiten sollte: Wie tickt meine Zielgruppe und wie schaffe ich es, eine enge Beziehung zwischen ihr und meiner Marke aufzubauen.
  • 14. Wir graben und sieben so lange, bis wireinzigartige Erkenntnisse haben. Meinungsforschung berraschende Ein Gefhl fr die Einsichten Erlebniswelt Spannende Consumer Insight Bedrfnisse/ Beobachtungen Mangel Themen, die die Zielgruppe Ein Ankerpunkt fr die Marke bewegen Probleme der Zielgruppe
  • 15. Wer nicht aufgibt, findet dieGolden Nuggets. Wahre und/oder neue Consumer Insights ermglichen also ein tieferes Verstndnis fr die Bedrfnisse, Probleme, Gewohnheiten und Erwartungen einer Zielgruppe. Consumer Insights erffnen demnach Chancen fr Marken in Marketing und Kommunikation.
  • 16. Graben, sieben und finden! Quantitative Qualitative Marktforschung Marktforschung zhlen, fragen, beobachten, auswerten, verdichten, ableiten entscheiden ts sind die Consumer Insigh tiver und Essenz aus qualita ktforschung quantitativer Mar Consumer Insights spiration und damit auch In und fr die Marketing- arbeit. Kommunikations
  • 17. Jetzt aber konkret:Auf der Suche nach den wahrenConsumer Insights.
  • 18. Alles beginnt mit der Zielgruppe undoftmals mit vielen Fragezeichen. ie xis ist d In der Pra ft nur sehr pe o Zielgrup issen. r grob um Junge moderne Die bestehenden Mtter Bionade-Kufer Die LOHAS Zwischen 25-35 Jahren, 70% Frauen, 30% Mnner HHNE 2.500+, zwischen 20-45 Jahren berdurchschnittliche (Lifestyle of Health Bildung (mind. Hochsch

Recommended

View more >