取扱説明書 Bedienungsanleitung - CATEYE | CATEYE : DE 1 このたびは、CAT EYE CC-CD300DWをお買い上げいただき、誠にあ りがとうございます。CC-CD300DWは、これまでのサイクロコンピュータの機能を高め、 安全 で科学的なトレーニングに活用していただくために作られています。

  • Published on
    03-Apr-2018

  • View
    231

  • Download
    13

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li><p>JP</p><p>DE</p><p>1</p><p>CAT EYE CC-CD300DWCC-CD300DWID</p><p> EinleitungBedienungsanleitung fr CAT EYE CC-CD300DW.CC-CD300DW, die neue Version eines Radcomputers fr effizienteres Training.Mit dem kombinierten Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor, der miteiner ID-Codefunktion ausgestattet ist, knnen Daten auf verlssliche Wei-se und ohne Interferenzen abgelesen und aufgezeichnet werden.</p><p>Lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfltig und machen Sie sich vordem Gebrauch dieses Computers mit dessen Funktionen vertraut.</p><p>Wichtig Beachten Sie stets die Hinweise, die mit Warnung!!! gekenn-</p><p>zeichnet sind. Diese Bedienungsanleitung darf ohne schriftliche Genehmigung von Cat</p><p>Eye Co. Ltd. weder vervielfltigt noch bertragen werden. Irrtum und nderungen vorbehalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.cateye.com.</p><p> Bedienungsanleitung</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>2</p><p>Grundanbau und-betrieb Siehe auch Seite 8 - 17.Hier finden Sie Informationen zur Installation und zum Betrieb desComputers.</p><p>Funktionen des Computers Seite 18 - 22.Hier finden Sie Informationen zur Bedienung des Computers.</p><p>nderung der Einstellungen Seite 23 - 30.Hier finden Sie Informationen, wie Sie die Einstellungen Ihres Compu-ters ndern und speziell auf Ihre Bedrfnisse einstellen knnen.</p><p>Besondere Verwendung des Gerts Separate Aufzeichnung von Daten fr spezifische Pausen whrend</p><p>der Messung ................... Zweite Messung (Siehe auch Seite 16.) Erstellen einer getrennten Messung pro Runde oder Pause</p><p>........................................ Rundenfunktion (Siehe auch Seite 22.) Trainieren Sie bei konstant bleibender Trittfrequenz</p><p>......................................... Rhythmuszone (Siehe auch Seite 21.)</p><p>Die Bedeutung der Symbole in dieser Bedienungsanleitung: WARNUNG!!! Abschnitte, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind,</p><p>sind wichtig fr eine sichere Handhabung des Gerts.Vergewissern Sie sich, dass Sie diesen AnleitungenFolge leisten.</p><p>VORSICHT ! Wichtige Informationen fr den Gebrauch und Betriebdes CD300DW.</p><p>ACHTUNG Hilfreiche Hinweise sind auf diese Weise hervorgeho-ben.</p><p>ber die Bedienungsanleitung</p><p> 817</p><p> 1822</p><p> 2330</p><p>....................................................216</p><p>................................................ 22</p><p>..................................... 21</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>3</p><p> .................................... 1 .................. 2 ....... 4 ................. 5 ..................... 6 .................. 8 ............... 101............. 102........................................... 103.ID ........... 114. .............. 125. ........... 126........................ 13</p><p> .......................... 14 .................... 14 15 ................................. 15 ........................ 15 ............................. 16......................... 17............................ 17</p><p> 181 ..................... 182 ..................... 183 ..................... 19 ............... 20</p><p> ............... 21 ............... 21</p><p> ........................ 21 ........................ 21 ......................... 22</p><p> ............... 23 ........ 23 / 24 ................. 23 / 26....................... 23 / 26ID .................. 23 / 27 .................... 23 / 28 .......... 23 / 28 .................... 23 / 29 .......... 23 / 29 ........... 23 / 30............... 23 / 30</p><p> ......................... 31 ............................. 33..................... 33............. 33</p><p> ...... 34 ........................... 34................................. 35................................. 36 ..................... 36</p><p> InhaltEinleitung ..................................................... 1ber die Bedienungsanleitung ...................... 2Der korrekte Gebrauch des Cat Eye CD300DW..................................................................... 4Bezeichnung der verschiedenen Abschnitte undTeile .............................................................. 5Bildschirmanzeigen ...................................... 6Anbauen der Einheit auf Ihrem Fahrrad ........ 8Einstellen der Computer ............................. 10</p><p>1. Ziehen Sie das Isolierblatt heraus .... 102. Formatieren / Neustarten des Systems............................................................ 103. Kontrollieren des Trittfrequenzsensor-ID............................................................ 114. Wahl der Geschwindigkeitseinheit ... 125. Eingeben des Reifenumfangs .......... 126. Betriebstest ..................................... 13</p><p>Hauptbetriebsvorgnge .............................. 14Funktion der Hauptmessung ............... 14Starten / Stoppen der Hauptmessung . 15Runden ............................................... 15Hintergrundbeleuchtung ...................... 15Zweite Messung .................................. 16Rckstellungen .................................... 17Stromsparfunktion .............................. 17</p><p>nderung der Messbildschirme/der gemessenenDaten .......................................................... 18</p><p>Anzeige-1 ............................................ 18Anzeige-2 ............................................ 18</p><p>Anzeige-3 ............................................ 19Anzeige der Rundenanzahl .................. 20</p><p>Funktionen des Computers ......................... 21Trittfrequenzzone ................................. 21Auto-Modus ........................................ 21Tempofunktionen ................................ 21Rundenfunktion ................................... 22</p><p>Konfigurieren des Computers ..................... 23Trittfrequenzzone .......................... 23 / 24Auto-Modus ................................. 23 / 26Akustisches Signal ....................... 23 / 26Sensoren-ID ................................. 23 / 27Einstellen der Uhrzeit ................... 23 / 28Definieren der Extra-Tasteneinstellungen..................................................... 23 / 28Geschwindigkeitseinheit ............... 23 / 29Manuelle Eingabe der Gesamtdistanz ........................................................... 23 / 29Eingabe des Reifenumfangs ......... 23 / 30Wechseln der Radwahl ................. 23 / 30</p><p>Strungsuche ............................................. 31Auswechseln der Batterie ........................... 33</p><p>Computer ............................................ 33Funksensor ......................................... 33</p><p>Ersatzteile / Zubehr ................................... 34Wartung ..................................................... 34Spezifikationen ........................................... 35Garantie ...................................................... 36Reifenumfang-Tabelle mit Querverweisen .. 36</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>4</p><p>100 cm20 cm</p><p>1. 2. </p><p>Der korrekte Gebrauch des Cat Eye CD300DWBefolgen Sie die folgenden Anweisungen fr eine sichere Handhabung.</p><p> WARNUNG!!! Konzentrieren Sie sich beim Fahren nicht auf die Anzeigen. Bewahren Sie keine Batterien in Reichweite von Kindern auf und beseitigen Sie diese</p><p>auf angebrachte Weise. Bei Verschlucken bitte sofort einen Arzt aufsuchen.</p><p>Computer / FunksensorVORSICHT ! Vermeiden Sie es, die Computer/den Funksensor fr einen lngeren Zeitraum direk-</p><p>tem Sonnenlicht auszusetzen. Demontieren Sie die Computer oder die Sensoren nicht. berprfen Sie regelmig die Position des Magnets und des Sensors. Vergewissern</p><p>Sie sich, dass diese sicher montiert sind. Verwenden Sie fr das Reinigen der Einheit weder Farbverdnner noch Spiritus.FunksensorACHTUNG Der Sensor wurde entwickelt, um Signale lediglich innerhalb einer begrenzten Reich-</p><p>weite empfangen zu knnen, auf dass eine Strung durch das Sensorsignal ver-mieden werden kann. Aus diesem Grund kann ein bergroer Abstand zwischendem Sensor und der Computer dazu fhren, dass ein Empfang nicht gewhrlei-stet. Vergewissern Sie sich daher, dass der Abstand zwischen dem Sensor und derComputer nicht mehr als 100 cm/39,4 Zoll betrgt. Auch eine zu groe Nhe von20 cm oder weniger kann die Signale zu stark fr einen guten Empfang machen.(Beachten Sie bitte, dass die Entfernung fr den Empfang nur ungefhr ist.)</p><p>VORSICHT ! Folgende Objekte und Standorte erzeugen starke elektromagnetische Wellen und In-</p><p>terferenz, was zu inkorrekten Messergebnissen fhren kann.1. Fernseher, PC, Radios und Motoren.2. Bahnbergnge, Fernsehbertragungssender und Radarstationen.</p><p> Lassen Sie die Computer oder den Sensor nicht fallen. Bentzen Sie die Computer nicht zusammen mit anderen kabellosen Gerten, um genaue</p><p>Messungen zu gewhrleisten. Anderenfalls kann es zu inkorrekten Messungen kommen.</p><p>Wichtige Anmerkung:Rotieren Sie die Sensorenarme nicht zu weit und bewegen Sie sie nicht mit Gewalt,da dies zu einem Versagen des Sensors fhren kann.</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>5</p><p>123-1MODE-1-2MODE-2LAP//START/ENTERMENURESTARTLIGHT</p><p>3</p><p>A B</p><p>C</p><p>HJ</p><p>IK</p><p>LED</p><p>G</p><p>F</p><p>Bezeichnung der verschiedenen Abschnitte und TeileComputer</p><p>Anzeige-1Anzeige-2Anzeige-3Modus-1 Taste (MODE-1)Modus-2 Taste (MODE-2)LAP Taste (LAP)START / STOP / ENTER Taste (START / ENTER)MENU Taste (MENU)RESTART Taste (RESTART)Licht Taste (LIGHT)BatterieabdeckungKontakt Fernbedienungstaste (wahlweise)</p><p>ZubehrHalterungFunksensor (Sender)Halterung des GeschwindigkeitssensorsHalterung des TrittfrequenzsensorsRadmagnetTrittfrequenzmagnetKabelbinder (3)HalterungsgummiGummiunterlage des Sensors</p><p>M</p><p>N</p><p>Q</p><p>R</p><p>S</p><p>T</p><p>U</p><p>P</p><p>O</p><p>A</p><p>B</p><p>C</p><p>D</p><p>E</p><p>F</p><p>G</p><p>H</p><p>I</p><p>J</p><p>K</p><p>L</p><p>M</p><p>N</p><p>O</p><p>P</p><p>Q</p><p>R</p><p>S</p><p>T</p><p>U</p><p>A</p><p>B</p><p>C</p><p>D</p><p>E</p><p>F</p><p>G</p><p>H</p><p>I</p><p>J</p><p>K</p><p>L</p><p>M</p><p>N</p><p>O</p><p>P</p><p>Q</p><p>R</p><p>S</p><p>T</p><p>U</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>6</p><p>11 </p><p>2 3 </p><p>4 </p><p>25 </p><p>6 </p><p>7 </p><p>8 2</p><p>2</p><p>4</p><p>1 3</p><p>Anzeige-11 Geschwindigkeitssymbol (kmh / mph)</p><p>Blinkt gleichzeitig mit dem Geschwindigkeitssignalauf.</p><p>2 Angezeigte Datensymbol3 Geschwindigkeitspfeil</p><p>Die Tempopfeile zeigen an, ob die Fahrtgeschwindigkeitschneller oder langsamer als die Durchschnittsge-schwindigkeit ist.</p><p>4 GeschwindigkeitseinheitBlinkt, wenn Messung stattfindet.</p><p>Anzeige-25 Trittfrequenzsymbol</p><p>Blinkt gleichzeitig mit Trittfrequenzsignal.6 Trittfrequenztempopfeil</p><p>Zeigt, ob der Trittfrequenz schneller oder langsamerals die Durchschnittstrittfrequenz ist.</p><p>7 Automodus-SymbolLeuchtet auf, wenn die Automodusfunktion aktiviertist.</p><p>8 Symbol fr den Modus der TrittfrequenzTyp-Anzeige der Daten der Anzeige-2.</p><p>Bildschirmanzeigen1</p><p>2</p><p>(Anzeige-1)</p><p>(Anzeige-2)</p><p>6</p><p>8</p><p>75</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>7</p><p>39 22</p><p>0 3</p><p>q </p><p>w </p><p>e </p><p>Anzeige-39 Symbol fr zweite Messung</p><p>Zeigt Daten an, wenn der zweite gemessene Wertangezeigt wird.</p><p>0 Symbol fr ModusTyp-Anzeige der Daten der Anzeige-3.</p><p>q Symbol fr die Wahl des RadesZeigt das augenblicklich gewhlte Rad an.</p><p>w TonsymbolLeuchtet auf, wenn Zielzonenalarm aktiviert ist.</p><p>e ZielsymbolLeuchtet auf, wenn Alarmfunktion in der Tritt-frequenzzone aktiviert ist.</p><p>3 (Anzeige-3)</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>8</p><p>R</p><p>Q</p><p>U</p><p>P</p><p>NO</p><p>S</p><p>S</p><p>1.NO PUQRS </p><p>100cm</p><p>1. Montieren Sie die Computer des</p><p>Funksensors.In der Funksensoreinheit N ist der GeschwindigkeitssensorO und der Trittfrequenzsensor P integriert.Kleben Sie das Sensorengummipolster mit einem KlebebandU auf die Funksensoreneinheit. Die Sensoreneinheit muss ineiner Position angebracht werden, die es sowohl dem Rad-magneten Q als auch dem Trittfrequenzmagneten R ermg-licht, die entsprechenden Sensorenarme zu passieren. Befe-stigen Sie am Anfang die Sensoreneinheit lose mit denNylonbndern S .ACHTUNG: Vergewissern Sie sich, dass die Dreiecks-</p><p>markierung auf dem Funksensor immer in Rich-tung Computer zeigt.</p><p> Montieren Sie den Funksensor innerhalb von 100cm oder weniger von der Computer, um einenverlsslichen Empfang zu gewhrleisten.(Beachten Sie bitte, dass die Entfernung fr denEmpfang nur ungefhr ist.)</p><p>Einzelheiten der linken Seite</p><p>Reichweite der Kurbelrotation</p><p>Die gezackte Oberflchezeigt nach innen</p><p>Speiche</p><p>Innenseite der Kurbel</p><p>Anbauen der Einheit auf Ihrem Fahrrad</p><p>Reichweite der Speichenrotation</p><p>2.</p><p> QO</p><p> RP</p><p>2. Bringen Sie den Radmagnet /Trittfrequenzmagnet an.</p><p> Befestigen Sie den Radmagneten Q fest und sicher auf ei-ner Speiche des Hinterrads, und zwar in einer Position, diees der Stirnflche des Magneten ermglicht, vor dem ArmO des Geschwindigkeitssensoren zu passieren.</p><p> Montieren Sie den Trittfrequenzmagnet R auf die Innen-seite der linken Kurbel. Justieren Sie die Position des Tritt-frequenzmagneten, so dass die Oberflche des Magnetsdem Arm des Trittfrequenzsensors P des Funksensorsgegenberliegt.</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>9</p><p>AHalterung A</p><p>OP</p><p>Check !</p><p>M</p><p>T</p><p>5 mm</p><p>N</p><p>R</p><p>5 mm</p><p>Q</p><p>Q</p><p>R</p><p>N</p><p>3.</p><p> RSQ</p><p> 5 mm </p><p>Einzelteile der linken Seite</p><p>Indikationslinie</p><p>3. Stellen Sie die Positionen desFunksensors und des Magnetennachund befestigen Sie diese gut.</p><p> Lockern Sie die Sensorenschraube bei der Installation undbei der Einstellung langsam.ACHTUNG: Versuchen SIe nicht, den Sensor</p><p>auseinanderrzunehmen oder dieSensorenschraube zu entfernen.</p><p> Vergewissern Sie sich, dass die Mitte jedes Magneten dieIndikationslinie des jeweiligen Sensorarms passiert.</p><p> Befestigen Sie das Hauptgehuse des Funksensors, indemSie die Kabelbinderr festziehen.</p><p> Bringen Sie den Trittfrequenzmagnet R mittels einesKabelbinders S fest an und ziehen Sie die Schraube desRadmagneten Q an.</p><p> Stellen Sie den Abstand zwischen jedem Sensorarm und sei-nem entsprechenden Magneten auf 5 mm ein und befestigenSie diese, indem Sie sie mit der Sensorenschraube anziehen.ACHTUNG: Bewegen Sie die Sensorenarme innerhalb des</p><p>auf der Illustration angegebenen Bereichs</p><p>Kreuzschlitzschraubendreher</p><p>Sensorenschraube</p><p>Speiche</p><p>Kurbel</p><p>Ansicht von oben</p><p>4.M TAA</p><p>A</p><p>A</p><p>4. Bringen Sie die Halterung an.Befestigen Sie den Halterungsgummi T an der Halterung Mund befestigen Sie dann die Halterung an der Lenkstange.Stellen Sie den Winkel der Haupthalterung sowie der Halte-rung A so ein, dass die Haupteinheit leicht gesehen werdenkann, wenn die Einheit erst einmal installiert worden ist, undziehen Sie dann jede Schraube fest an.VORSICHT !: Kontrollieren Sie in regelmigen Abstnden, ob</p><p>die Halterung A zuviel Spielraum aufweist. Fallssich die Halterungsschraube lockern sollte, kannsich die Halterung whrend des Gebrauchseventuell von dem Gert lsen.</p><p>Schieben Sie die Haupteinheit zurck (links von der HalterungA) bis Sie ein Klick hren. Schieben Sie sie nach links, umdie Einheit zu entfernen.</p><p>Beweglicher Bereich des Sensorarms</p><p>Sensorenschraube</p><p>ASchraube der Hal-terung A</p><p>Halterungsschraube</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>10</p><p>MENURESTART</p><p>COIN</p><p>MENU5</p><p>Bevor Sie die Computer verwenden, mssen Sie die folgenden Schritte befolgen,um die Grundeinstellungen zu definieren.</p><p>1.Ziehen Sie das Isolierblatt herausffnen Sie die Batterieabdeckung der Computer und ziehen Sie das Isolierblatt her-aus.Schlieen Sie dann die Batterieabdeckung.</p><p>Einstellen der Computer</p><p>Formatierung</p><p> 2.</p><p> 1.</p><p>Isolierblatt</p><p>Schlieen</p><p>ffnen</p><p>MENURESTARTRESTART</p><p>Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass alle Punkte angezeigt worden sind, lassenSie die MENU-Taste los.Nach fnf Sekunden erscheint der Bildschirm fr die ID-Kontrolle.</p><p>Drcken Sie die MENU- und die RESTART-Tastegleichzeitig und lassen Sie die RESTART-Taste los. Alle Punkte werden angezeigt</p><p>2.Formatieren / Neustarten des SystemsBei Erstverwendung und beim Wechseln der Batterie ist ein Neustart erforderlich. Frden Neustart ist die Sensoren-ID-Kontrolle und die Einstellung der Zeit erforderlich;andere Einstellungen und Datenposten wie die Gesamtzeit und die Gesamtdistanzbleiben gespeichert.</p><p>Formatieren: Lscht alle Daten.</p></li><li><p>JP</p><p>DE</p><p>11</p><p>RESTART</p><p>5ID 20cmID</p><p>2E33</p><p> 3.ID</p><p>IDID 23</p><p>Fr das Formatieren</p><p>Fr die Neueinstellung</p><p>4.4....</p></li></ul>

Recommended

View more >