Nummerierung der Ger£¤te A - Suche im Teilnehmerverzeichnis A - Namen der Ger£¤te (elektronisches

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Nummerierung der Ger£¤te A - Suche im Teilnehmerverzeichnis A - Namen der...

  • Die Innovation - Due Fili ELVOX

    Ein extrem vielseitiges System, das unzählige Anwendungen ermöglicht und alle Installationsanforderungen optimal erfüllt.

    Due Fili ELVOX ist das Ergebnis einer konstanten Suche nach innovativen Lösungen. Ein weiterer Schritt zur Erleichterung der täglichen Arbeit, ein Ziel, auf das sich seit jeher alle Anstrengungen von Elvox richten, wie sich in dem Angebot von Anlagen mit modernster Spitzentechnik zeigt.

    DUE FILI ELVOX COLORIDUE FILI ELVOX COLORIDUE FILI ELVOX COLORI

    ST U

    D IO

    V ER

    D E

    D

    EP .P

    U B.

    D 73

    D E

    - E D

    . 0 0

    - 2 /2

    00 7

    Die Innovation - Due Fili ELVOX

  • Die Innovation - Due Fili ELVOX

    Ein extrem vielseitiges System, das unzählige Anwendungen ermöglicht und alle Installationsanforderungen optimal erfüllt.

    Due Fili ELVOX ist das Ergebnis einer konstanten Suche nach innovativen Lösungen. Ein weiterer Schritt zur Erleichterung der täglichen Arbeit, ein Ziel, auf das sich seit jeher alle Anstrengungen von Elvox richten, wie sich in dem Angebot von Anlagen mit modernster Spitzentechnik zeigt.

    DUE FILI ELVOX COLORIDUE FILI ELVOX COLORIDUE FILI ELVOX COLORI

    ST U

    D IO

    V ER

    D E

    D

    EP .P

    U B.

    D 73

    D E

    - E D

    . 0 0

    - 2 /2

    00 7

    Die Innovation - Due Fili ELVOX

  • Relais für Zusatzfunktionen Art. 69RH

    Programmierbares Gerät mit zwei Relais und zwei Betriebsarten (Doppelrelais zur Einschaltung der Zusatzfunktionen oder Relais zur Rufwahlwiederholung). In der 1. Betriebsart werden die beiden Relais für die Einschaltung von 2 Zusatzfunktionen (z. B. Treppenbeleuchtung) zeitlich gesteuert. Ein programmierbarer Kenncode erlaubt die Installation von maximal 8 Geräten in derselben Anlage, die an die 2 verdrillten Adern der Anlage angeschlossen werden. In der 2. Betriebsart werden die beiden Relais zur Wiederholung der Rufe von der Türstation und für Internrufe eingesetzt. Das Gerät wiederholt die ankommenden Rufe für ein Haustelefon/Videosprechstelle oder für bis zu 4 Gruppen von Haustelefonen/ Videosprechstellen. Für die Rufwiederholung muss das Gerät an die 2 verdrillten Adern der Steigleitung des Teilnehmers angeschlossen werden. Max. Kontaktbelastung (Schließer), 3A 230V. Mit Technopolymer-Gehäuse für 4 DIN - Module und vorbereitet für Wandmontage mit Dübeln oder Einbau in Schaltkästen.

    Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe): 70x105x50 mm

    Art. 170/101

    Relais für Rufwiederholung an Haustelefonen und Videosprechstellen mit Zusatzläutwerken. Max. Kontaktbelastung (Schließ- und Öffnungskontakt), 3A 230V. Mit Technopolymer-Gehäuse für 4 DIN - Module und vorbereitet für Wandmontage mit Dübeln oder Einbau in Schaltkästen.

    Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe): 70x105x50 mm

    Tragbares Programmiermodul mit Tastatur und alphanumerischem Display für die Grundprogrammierung und die erweiterte Programmierung aller Geräte der Serie Due Fili ELVOX

    Videoverteiler Art. 692D

    Passiver Video-Etagenverteiler für den Anschluss von Videosprechstellen in Sternschaltung. Die maximale Entfernung beträgt für jeden Ausgang 10 Meter, das Videosignal wird nicht verstärkt. Zusätzliche Spannungsversorgung ist nicht erforderlich. Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe): 48x70x19 mm

    Art. 692D/2

    Aktiver Video-Etagenverteiler für den Anschluss von Videosprechstellen in Sternschaltung. Die maximale Entfernung beträgt für jeden Ausgang 20 Meter, das Videosignal wird verstärkt. Der Verbrauch von 20 Verteilern Art. 692D/2 entspricht dem Verbrauch einer aktivierten Videosprechstelle.

    Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe): 70x105x50 mm

    Programmiergerät Art. 950C

    Schnittstelle für PC und Software Art. 69CD. Ermöglicht den Anschluss eines PC an eine Due Fili ELVOX -Türsprechstelle oder an die Anlage zur Geräteprogrammierung und Anlagenüberwachung. Für den Anschluss an einen PC ist eine serielle Schnittstelle RS232 erforderlich.

    Schnittstelle und Software Art. 692I

    PVC-Kabel für den Anschluss der Due Fili ELVOX -Geräte (Haustelefone, Videohaustelefone, Klingeltableaus, Netzgeräte usw.) CEI 20-22/II, bestehend aus 2 verdrillten Adern.

    Erhältlich in den Ausführungen: Art. 732H/100: 100 Meter-Kabelrolle mit 2 Adern mit Querschnitt 1 mm² Art. 732H/500: 500 Meter-Kabelrolle mit 2 Adern mit Querschnitt 1 mm²

    Kabel

  • Zwei einfache Adern

    Alle Due Fili ELVOX Anlagen verwenden ein Paar nicht polarisierter (verdrillter) Adern für den Anschluss der Geräte (Türsprechstellen, Haustelefone, Video- Sprechstellen, Netzgeräte, Relais und Zubehör). Es sind keine Rückleitungen für die Rufe und keine Koaxialkabel für Video-Türsprechstellen erforderlich.

  • Hochtechnologie, maximale Funktionalität Nur 2 Drähte, viele Schwerpunkte

    Ungewöhnliches Leistungsvermögen des Systems

    Due Fili ELVOX steuert bis zu 15 Eingänge, 200 Rufe und maximal 8 parallele Innenstellen.

    Einfache und moderne Programmierung

    Due Fili ELVOX arbeitet mit einer einfachen Programmierung durch die Tasten der Türsprechstelle und einer erweiterten Programmierung mithilfe eines Programmiergerätes oder eines PC.

    Viele Funktionen, alles inbegriffen

    Etagenruf Unterschiedliche Ruftöne Benutzerorientierte Einschaltung der einzelnen Videosprechstellen. Anschluss von externen Überwachungskameras an die Klingeltableaus. Besetztanzeige der Anlage. Individuelle Programmierung der Haustelefone und Videohaustelefone. Selbsteinschaltung der Klingeltableaus durch die Monitore/Haustelefone

    • • •

    • •

    Auch das Design darf nicht vernachlässigt werden

    Wählen Sie unter den innovativen Linien der Baureihe Patavium, 8100 und 8000 für Klingeltableaus, und Giotto, Petrarca, 8870 und die ansprechende Form der Serie 6600 für Haustelefone und Monitore. das Produkt das Ihnen am meisten zusagt,

  • DUE FILI ELVOX COLORI

    Internsprechfunktion, unverzichtbar

    Mit Due Fili ELVOX ist es möglich, ein oder mehrere Internsprechnetze zu realisieren, ohne dass Zusatzgeräte erforderlich sind.

    Die Pförtnerzentrale als Mittelpunkt Ihrer Projekte Die neue Pförtnerzentrale für Due Fili ELVOX , leistungsfähig, fl exibel und technisch.

    Achten Sie auf das Detail

    Due Fili ELVOX garantiert alle Farbtöne eines Farb- oder eines Schwarzweißbildes.

  • Due Fili ELVOX Anlagen können bis auf 200 Benutzer (Haustelefone und/oder Videosprechstellen), 15 Haupt- und Nebenklingeltableaus und 16 Steigleitungen (im Fall von Gebäudekomplexen mit mehreren Wohnhäusern, die an ein oder mehrere Hauptklingeltableaus angeschlossen sind) erweitert werden.

    Es bestehen keine Einschränkungen für die Möglichkeiten, die die neue Elvox - Technologie bietet, und eine Menge von Kombinationsmöglichkeiten für einzelne Einheiten wie auch für Hunderte von Anschlüssen.

    Ungewöhnliches Leistungsvermögen des Systems

  • A4

    A1 A3

    A2

    A4A2

    B

    C2

    D

    F

    F

    1B OUT 1A2B 2A

    2D2C 1DIN1C

    4 5

    2 1

    4 5

    2 1

    4 5

    2 1

    4 5

    2 1

    A4

    A1

    A3

    A2

    B

    C2

    D

    D

    A4

    A1 A3

    A2

    B

    C2

    D

    F

    E

    B

    E

    C3

    D

    B

    J

    C1

    A1

    A1

    s

    In derselben Anlage können durch die Installation von Separatoren in den Steigleitungen unabhängige Gesprächsinseln geschaffen werden. Dadurch ist es möglich: ein Hauptklingeltableau mit Nebenklingeltableaus in mehreren Wohnhäusern zu verbinden (Gebäudekomplexe); eine Internsprechanlage mit Haus-/Videosprechstellen in einer Wohnung oder zwischen mehreren Wohnungen herzustellen; eine bestimmte Türsprechstelle an eine Einzelwohnung anzuschließen.

    Von 2 bis 200, ein kurzer Schritt!

    In Tür- und Videotürsprechanlagen werden dieselben Netzteile und Vorrichtungen benutzt. Der Anschluss der Geräte in der Türsprechanlage erfolgt mit verdrillten Kabeln und einfachen Parallelschaltungen. Der Anschluss der Geräte in der Videosprechanlage erfolgt mit verdrillten Kabeln des Typs 732H. Die Monitore/Haustelefone können wahlweise auf zwei verschiedene Arten angeschlossen werden: Durchschleifverbindung mit Ein- und Ausgang ohne Videoverteiler oder Sternschaltungen mit Videoverteiler auf der Etage. Bei Türsprechanlagen erfordert der Anschluss der Klingeltableaus keine Zusatzgeräte; es genügt eine einfache Parallelschaltung. Bei Videotürsprechanlagen sind die Türsprechstellen über einen Konzentrator zusammengeschaltet.

    A1 Haustelefon Art. 6209 (Petrarca) oder Art. 8879. A2 Video-Sprechstelle Petrarca Art. 6209+6009+6145, 6209+6009/C+6145. A3 Video-Sprechstelle Art. 6601, 660C, 6701, 6611, 661C, 6711. A4 Video-Sprechstelle Giotto Art. 6309, 6309/C. B Netzgerät Art. 6922. C2 Elektronische Video-Türstation Baureihe 8000 oder Patavium Typ 89F7, 89F7/C, 89F5/.. D Elektrischer Türöffner. F Videoverteiler Art. 692D oder 692D/2.

    A1 Haustelefon Art. 6209 (Petrarca) oder Art. 8879. A2 Video-Sprechstelle Art. 6209+6009+6145, 6209+6009/C+6145. A3 Video-Sprechstelle Art. 6601, 660C, 6701, 6611, 661C, 6711. A4 Video-Sprechste