2 Die chemische Bindung 2.1 Die Ionenbindung

  • View
    37

  • Download
    8

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Ionenradien. 2 Die chemische Bindung 2.1 Die Ionenbindung. Ionenradien. 2 Die chemische Bindung 2.1 Die Ionenbindung. Ionenradien. 2 Die chemische Bindung 2.1 Die Ionenbindung. Ionenradien. 2 Die chemische Bindung 2.1 Die Ionenbindung. Ionische Strukturen. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonenradien

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonenradien

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonenradien

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonenradien

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenEs treten Ionenstrukturen mit den KZ 2, 3, 4, 6, 8 und 12 auf.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungZinkblende

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungZinkblende

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungFluorit

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungFluorit

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungFluorit

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungRutil

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenUnterschiedliche Ionenradien fhren in Ionenverbindungen zu variablen Radienquotienten rKation/rAnion.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenUnterschiedliche Ionenradien fhren in Ionenverbindungen zu variablen Radienquotienten rKation/rAnion.

    Von diesem Radienquotienten rKation/rAnion hngt die Koordinationszahl (KZ) eines Kations ab.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungPerowskit

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungSpinell

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenMoleklionen enthalten mehrere kovalent gebundene Atome

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungCalcit

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungCalcit

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungCalcit

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gitterenergie von Ionenkristallen ist die Energie, die frei wird, wenn sich Ionen aus unendlicher Entfernung einandernhern und zu einem Ionenkristall ordnen.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gitterenergie U von Ionenkristallen ist die Energie, die frei wird, wenn sich Ionen aus unendlicher Entfernung einander nhern und zu einem Ionenkristall ordnen.

    Den wesentlichen Beitrag zur Gitterenergie liefert dieCoulomb-Energie. Ein inverser Energiebeitrag ist durchdie Abstoungsenergie der Elektronenhlle gegeben.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gitterenergie U von Ionenkristallen ist die Energie, die frei wird, wenn sich Ionen aus unendlicher Entfernung einander nhern und zu einem Ionenkristall ordnen.

    Den wesentlichen Beitrag zur Gitterenergie liefert dieCoulomb-Energie. Ein inverser Energiebeitrag ist durchdie Abstoungsenergie der Elektronenhlle gegeben.

    Bei sich weiter als auf Gleichgewichtsabstand ro annherndenIonen berkompensiert die Abstoungsenergie die Coulomb-Energie; die Ionen entfernen sich also wieder bis auf ro.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenAus eben gesagtem folgt, da die Gitterenergie von Ionenkristallen einer bestimmten Struktur mit

    - abnehmender Ionengreund

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenAus eben gesagtem folgt, da die Gitterenergie von Ionenkristallen einer bestimmten Struktur mit

    - abnehmender Ionengreund

    - zunehmender Ionenladung

    grer wird.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.Mit zunehmender Gitterenergie wachsen:

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.Mit zunehmender Gitterenergie wachsen:

    - Schmelzpunkt

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.Mit zunehmender Gitterenergie wachsen:

    - Schmelzpunkt- Siedepunkt

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.Mit zunehmender Gitterenergie wachsen:

    - Schmelzpunkt- Siedepunkt- Hrte

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.Mit zunehmender Gitterenergie wachsen:es nehmen ab:- Schmelzpunkt- therm. Ausdehnung- Siedepunkt- Hrte

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.Mit zunehmender Gitterenergie wachsen:es nehmen ab:- Schmelzpunkt- therm. Ausdehnung- Siedepunkt- Kompressibilitt- Hrte

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische StrukturenDie Gre der Gitterenergie ist ein Ausdruck fr die Strke der Bindungen zwischen den Ionen im Kristall.

    Daher hngen einige physikalische Eigenschaften der Ionen-verbindungen von der Gre der Gitterenergie ab.Mit zunehmender Gitterenergie wachsen:es nehmen ab:- Schmelzpunkt- therm. Ausdehnung- Siedepunkt- Kompressibilitt- Hrte- (Lslichkeit in Wasser)

  • 2 Die chemische Bindung2.1 Die IonenbindungIonische Strukturen

  • 2 Die chemische Bindung2.2 Die Atombindung

  • 2 Die chemische Bindung2.2 Die AtombindungDie Atombindung wird auch

    - kovalente Bindungoder

  • 2 Die chemische Bindung2.2 Die AtombindungDie Atombindung wird auch

    - kovalente Bindungoder

    - homopolare Bindung genannt.

  • 2 Die chemische Bindung2.2 Die AtombindungDie Atombindung wird auch

    - kovalente Bindungoder

    - homopolare Bindung genannt.

    Sie tritt dann auf, wenn Nichtmetallatome miteinander eine chemische Bindung eingehen.

  • 2 Die chemische Bindung2.2 Die AtombindungDie Atombindung wird auch

    - kovalente Bindungoder

    - homopolare Bindung genannt.

    Sie tritt dann auf, wenn Nichtmetallatome miteinander eine