2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Kräfte

  • View
    111

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Kräfte

  • Folie 1
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte
  • Folie 2
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte - kommen durch Wechselwirkung zwischen Dipolen zustande.
  • Folie 3
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte - kommen durch Wechselwirkung zwischen Dipolen zustande. - sind zwischen allen Atomen, Moleklen und Ionen wirksam
  • Folie 4
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte - kommen durch Wechselwirkung zwischen Dipolen zustande. - sind zwischen allen Atomen, Moleklen und Ionen wirksam - bei unpolaren Moleklen kommt es zur Ausbildung von momentanen und induzierten Dipolen.
  • Folie 5
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte - kommen durch Wechselwirkung zwischen Dipolen zustande. - sind zwischen allen Atomen, Moleklen und Ionen wirksam - bei unpolaren Moleklen kommt es zur Ausbildung von momentanen und induzierten Dipolen. - Grenordnung 20 kJ/mol
  • Folie 6
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte
  • Folie 7
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte Anziehungskraft zwischen 2 Dipolen
  • Folie 8
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Van der Waals - Krfte Anziehungskraft zwischen 2 Dipolen, einer davon induziert
  • Folie 9
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Vergleich der Bindungsarten
  • Folie 10
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Vergleich der Bindungsarten
  • Folie 11
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 12
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 13
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 14
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 15
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 16
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 17
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 18
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 19
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 20
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 21
  • 2 Die chemische Bindung 2.2 Die Atombindung Oxidationszahl
  • Folie 22
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Stoffmenge
  • Folie 23
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Stoffmenge
  • Folie 24
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Molare Masse
  • Folie 25
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Molare Masse
  • Folie 26
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Molare Masse
  • Folie 27
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Molare Masse
  • Folie 28
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Stoffmengenkonzentration
  • Folie 29
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Stoffmengenkonzentration
  • Folie 30
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Stoffmengenkonzentration
  • Folie 31
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Molalitt
  • Folie 32
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Molalitt
  • Folie 33
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Molalitt
  • Folie 34
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Massenanteil
  • Folie 35
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Massenanteil
  • Folie 36
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Massenanteil
  • Folie 37
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Stoffmengenanteil
  • Folie 38
  • 3 Die chemische Reaktion 3.1 Stoffmenge, Konzentration, Anteil Stoffmengenanteil
  • Folie 39
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 40
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 41
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 42
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 43
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 44
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 45
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 46
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 47
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 48
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 49
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 50
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Das Molvolumen
  • Folie 51
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Das Molvolumen fr 1,013 bar (= 1 atm) und 0 C (273,15 K) nimmt ein mol eines jeden idealen Gases ein Volumen von 22,414 l ein.
  • Folie 52
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Gasgesetz von Avogadro (1776 - 1856)
  • Folie 53
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Gasgesetz von Avogadro Gleiche Volumina (V = konst.) verschiedener Gase enthalten bei gleichem Druck (p = konst.) und gleicher Temperaur (T = konst.) gleich viele Teilchen.
  • Folie 54
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a
  • Folie 55
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a
  • Folie 56
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a
  • Folie 57
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a
  • Folie 58
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a
  • Folie 59
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a
  • Folie 60
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Gasgesetz von Avogadro Gleiche Volumina (V = konst.) verschiedener Gase enthalten bei gleichem Druck (p = konst.) und gleicher Temperaur (T = konst.) gleich viele Teilchen.
  • Folie 61
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a Aus diesem Gasgesetz folgt das Chemische Volumengesetz (1808) von Gay-Lussac: (1778 - 1850)
  • Folie 62
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase Partialdruck p a Aus diesem Gasgesetz folgt das Chemische Volumengesetz von Gay- Lussac (1808): Die Volumina gasfrmiger Stoffe, die miteinander zu chemischen Verbindungen reagieren, stehen im Verhltnis einfacher ganzer Zahlen zueinander.
  • Folie 63
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 64
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 65
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 66
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 67
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 68
  • 3 Die chemische Reaktion 3.2 Ideale Gase Ideale Gase
  • Folie 69
  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme Zustandsdiagramme
  • Folie 70
  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme Aggregatzustnde Man kennt drei Aggregatzustnde: - gasfrmig (g, g) - flssig (fl, l) -fest (f, s)
  • Folie 71
  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme Aggregatzustnde Man kennt drei Aggregatzustnde: - gasfrmig (g, g) - flssig (fl, l) -fest (f, s) - sowie Materieplasma, das mitunter als vierter Aggregatzustand bezeichnet wird.
  • Folie 72
  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme Umwandlung des Aggregatzustandes
  • Folie 73
  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme Umwandlung des Aggregatzustandes
  • Folie 74
  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme Zustandsdiagramme Der Zusammenhang zwischen Aggregatzustand, Druck und Temperatur eines Stoffes lt sich anschaulich in einem Zustandsdiagramm darstellen.
  • Folie 75
  • 3 Die chemische Re