33. Internationales Jazzfestivalprogrammfolder Saalfelden 23. – 26. August 2012

  • View
    216

  • Download
    4

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Imposante Bergkmme, glasklare Luft und das Jazzfestival Saalfelden, das einen hervorragenden Ruf in der zeitgenssischen Jazzszene geniet eine verlockende Kombination. Pnktlich zum letzten Augustwochenende zeigt Saalfelden wieder fr vier Tage, warum es seit mehr als drei Dekaden ein Fixpunkt im europischen Musikkalender ist. Das Jazzfestival Saalfelden bietet eine enorme stilistische Bandbreite und Offenheit fr innovative Tendenzen des aktuellen Jazz ohne dabei jedoch Zugestndnisse an die Kommerzialisierung zu machen. Mit insgesamt 31 Konzerten auf mehreren Bhnen geht das Jazzfestival Saalfelden 2012 in die 33ste Runde.

Transcript

  • 1www.jazzsaalfelden.com

  • 2 3

    Thursdaytime concert stage page18:30 Tini Trampler & Die Dreckige Combo CityStage 2820:00 Svng CityStage 2821:30 Christian Muthspiel 4 feat. Steve Swallow ShortCuts 2223:00 Steamboat Switzerland ShortCuts 22

    Fridaytime concert stage page12:30 Aki Takases Kanon ShortCuts 2314:00 Red Trio & John Butcher ShortCuts 2415:30 Yo Yo Mundi CityStage 2817:00 Sterzinger Experience CityStage 2919:00 Martin Philadelphy MainStage 620:30 Side A MainStage 6

    Pause | Intermission (21:30 22:30) -22:30 Henri Texier 4 MainStage 724:00 Les Rhinocros MainStage 8

    Saturdaytime concert stage page09:30 Das Gromtterchen Hatz Salon Orkestar CityStage 2911:00 Roland Neuwirth & Extremschrammeln CityStage 2911:00 Die Hammerling Almkonzerte 3111:00 Parametrix Almkonzerte 3112:30 Weisse Wnde ShortCuts 2414:00 Bruno Chevillon / Tim Berne ShortCuts 2515:30 Giovanni Guidi Quintet MainStage 917:00 Mary Halvorson Quintet MainStage 1018:30 Jenny Scheinman MainStage 10

    Pause | Intermission (19:30 21:30) -21:30 Muhal Richard Abrams Experimental Band MainStage 1123:00 Klima Kalima MainStage 1200:30 Aki Takases New Blues Project MainStage 13

    Sundaytime concert stage page11:00 Polka Potente Almkonzerte 3111:00 Franziskas Tulpen Quadrat Almkonzerte 3114:00 Ches Smith and These Arches MainStage 1415:30 Gerry Hemingway Quintet MainStage 15

    Pause | Intermission (16:30 17:30)17:30 BB&C MainStage 1619:00 Hasse Poulsen MainStage 1720:30 Pharoah & The Underground MainStage 18

    CityStage // RathausplatzMainStage // Congress Saalfelden

    ShortCuts // Kunsthaus NexusAlmkonzerte

    Jazzfestival Saalfelden

    Tourist InfoSaalfelden Leogang TourismusAustria, 5760 Saalfelden, Bahnhofstrae 10info@saalfelden-leogang.atwww.saalfelden-leogang.at

    Info TicketlineInternational Jazzfestival SaalfeldenAustria, 5760 Saalfelden, Bahnhofstrae 10sabrina.rieder@saalfelden-leogang.attamara.prutti@saalfelden-leogang.atwww.jazzsaalfelden.com

    Impressum: Veranstalter, Herausgeber u.f.d. Inhalt verantwortlich: Tourismusverband Saalfelden, Direk-tor Stefan Phringer, 5760 Saalfelden, Austria; Re-daktion: Barbara Steinberger; Intendanz und Knstle-rische Leitung: Verein ZZM, Obmann Ing. Wolfgang Hartl, Michaela Mayer, Mario Steidl. Bandtexte: Samir Kck, Doris Schumacher, Harry Lachner, Giselher Smekal, Andreas Felber. bersetzung: New York Text & Translation Studio. Lektorat: Peter Bogensperger, Photos: Download Photocredits unter www.jazzsaal-felden.com, Design: Rahofer / Salzburg. Druck: Druck Wedl. Der Verein ZZM (Zentrum Zeitgenssischer Musik) ist der geistige Grnder und jahrelange Veran-stalter des Jazzfestivals Saalfelden. Dafr gebhrt ihm besonderer Dank. Der jetzige Veranstalter, der Tourismusverband Saalfelden, baut auf dieser gro-artigen Arbeit auf.

    Hinweise des Veranstalters:Gekaufte Karten werden nicht zurckgenommen oder umgetauscht und sind nur gltig in Verbindung mit dem geschlossenen Kontrollband. Bei Programm-nderungen keine Rcknahme der Karte oder Erstat-tung des Kaufpreises. Mit dem Betreten des Veran-staltungsgelndes akzeptiert der Besucher die Haus-ordnung. Die Mitnahme von Ton- und Bildaufnahmegerten, sowie von gefhrlichen Ge-genstnden, Glsern, Flaschen, Dosen und Ge-trnken ist verboten. Das Mitbringen von Hunden und anderen Haustieren ist ausnahmslos untersagt. Aus Sicherheitsgrnden ist es notwendig, auf dem ge-samten Veranstaltungsgelnde Schuhe zu tragen. Wir danken fr Ihr Verstndnis!

    bersichtsplan

    Camping ArealCamping Areal

    MainStage: Congress SaalfeldenGround fl oor: Eingang / entrance1st fl oor: Hauptbhne / main stage2nd fl oor: Galerie / gallery3rd fl oor: VIP Bereich / VIP area

    ShortCuts: Kunsthaus NexusBlackbox fr ShortCuts

    CityStage: Zelt am Rathausplatzfr die kostenlosen Jazzkonzerte

    GastrolineDie kulinarische Erlebniswelt beim Jazzfestival

    Camping Ritzensee Interspar

    Merkur

    Lusgrnde

    CityStageRathaus-

    platz

    MainStageCongressMainStage

    CityStage

    GastrolineGastroline

    KunsthausNexus

    ShortCutsShortCuts

  • 4 5

    Friday, 26.8.19:00 Max Nagl Eight in one Saalfelden Octet20:30 Matthew Shipp Trio Art of the ImproviserPause/Intermission (21:30 22:30)22:30 Cuong Vu 4-tet Leaps of Faith24:00 The Dead Kenny Gs Operation Long Leaks

    Saturday, 27.8.15:30 Ingebrigt Hker Flaten Chicago Sextet17:00 KonstruKt & Marshall Allen Vibrations of the Day18:30 Lorenz Raab QuartetPause/Intermission (21:30 22:30)21:30 Trank Zappa Grappa In Varese? More Light23:00 David S. Ware Planetary Unknown00:30 Electric Willie

    Sunday, 28.8.14:00 Jim Black Trio15:30 Jessica Pavones Army of StrangersPause/Intermission (16:30 17:30)17:30 Das Kapital plays Hanns Eisler19:00 The Nels Cline Singers feat. Yuka C. Honda20:30 The Bad Plus with special guest Joshua Redman

    MainStage | Congress Saalfelden

    MainStage | Fr 26.8.

    Frid

    ay, 2

    6.8.

    Kategorie A B C D

    Reihe E

    Sitz J

    Kategorie A B C D

    Reihe Sitz

    Erw Jug

    MainStage | Sa 27.8.

    Satu

    rday

    , 27.

    8.Kategorie A B C D

    Reihe E

    Sitz J

    Kategorie A B C D

    Reihe Sitz

    Erw Jug

    nStanStage ge || Sa 27. Sa 27.8.8. Sitz Sitz ErwErwSitzSitzSitz Sitz

    MainStage | Su 28.8.Su

    nday

    , 28.

    8.Kategorie A B C D

    Reihe E

    Sitz J

    Kategorie A B C D

    Reihe Sitz

    Erw Jug

    MainStage | 3 days

    26.8

    . - 2

    8.8.

    2011

    Kategorie A B C D

    Reihe Sitz

    Erw Jug

    Friday, 24.8.19:00 Martin Philadelphy MPH20:30 Side A A New MarginPause/Intermission (21:30-22:30)22:30 Henri Texier 424:00 Les Rhinocros

    Saturday, 25.8.15:30 Giovanni Guidi Quintet We dont live here anymore17:00 Mary Halvorson Quintet Bending Bridges18:30 Jenny Scheinman Mischief & MayhemPause/Intermission (19:30-21:30)21:30 Muhal Richard Abrams Experimental Band23:00 Klima Kalima Finn Noir00:30 Aki Takases New Blues Project

    Sunday, 26.8.14:00 Ches Smith and These Arches15:30 Gerry Hemingway Quintet RiptidePause/Intermission (16:30-17:30) 17:30 BB&C The Veil19:00 Hasse Poulsen Progressive Patriots20:30 Pharoah & the Underground So Paulo and Chicago Underground with Pharoah Sanders

    MainStage | Congress SaalfeldenMainStage Congress Saalfelden

  • 6 7

    Friday, 24.8. MainStage

    Selbst fr erfahrene Musiker wie Martin Philadelphy knnte die Balance zwischen Kontrolle und Zufall eine heikle Angelegenheit sein. Fr den 40-jhrigen Tiroler ist sie es aber nicht. Fr den ohne Zweifel zu den facettenreichsten heimischen Knstlern zhlenden Philadelphy ist das Experimentum Crucis beinah locker gelebter All-tag. Seine markante Kunst erblht im klanglichen Spannungsfeld von vielen Formationen zwischen Blind Idiot Gods, Paint und Elektro Far-mer. Der heuer mit dem begehrten Saalfeldner Kompositionsauftrag bedachte Gitarrist schichtet seine Klnge konsequent abseits des Herkmmlichen.

    Martin Philadelphy is undoubtedly among Austrias most multifaceted artists. Yet even for seasoned musi-cians like him, the balance between control and chance could theoreti-cally become a delicate matter. But this is not a problem for the forty-year-old from the Tyrol, for whom decisive experimentation is practi-cally a random daily occurrence. His distinctive artistry fl ourishes in the acoustic tension of many musi-cal forms that fall somewhere bet-ween Blind Idiot Gods, Paint, and Elektro Farmer. This guitarist syste-matically layers his sounds outside the bounds of the conventional. He has been awarded this years cov-eted Saalfelden commission.

    19:00 Martin Philadelphy MPH

    20:30 Side A A New MarginUSA, Norway

    Ken Vandermark tenor saxophone, clarinetHvard Wiik pianoChad Taylor drums

    Austria, USA

    Martin Philadelphy guitar, vocalsJamie Saft MiniMoog, keys, bassGustavo Costa drums, toys and percussion

    Konkurrenzlos im Durchspielen des Prinzips Freiheit, ein Freigeist mit Traditionsbezug: Wie kein anderer Musiker steht der Saxo-phonist Ken Vandermark fr eine Refl exion und die Erneuerung des freien Jazz. Seit den 90er Jahren prgt er entscheidend die Avantgarde-Szene in Chicago, in der es nicht mehr darum geht, sich rigoros selbstbezogen gegen die Vergangenheit zu stellen, son-dern ihre Impulse aufzugreifen, zu verwandeln und in ein neues Ver-stndnis von Freiheit berzufh-ren. Als Techniker und Ideengeber, als Visionr und Handwerker ver-einigt Ken Vandermark wie kaum ein anderer Saxophonist das Spiel mit Struktur und atemberaubender Intensitt auf schlssige, einneh-mende Weise.

    Like no other artist, saxophonist Ken Vandermark embodies the ex-pression and renewal of free jazz. A free spirit steeped in tradition, he has no equal in adherence to the spirit of freedom in all that he plays. Since the 90s, hes decisi-vely shaped the Chicago avant garde scene. The scene is no longer concerned with rigorously and egocentrically opposing the past. Instead, it seeks to pick up on the underlying motivation, to transform it, and to arrive at a new understanding of freedom. Ken Vandermark is a soundman, man of ideas, visionary, and craftsman, which makes him one of very few saxophonists to unite form and breathtaking intensity in such a convincing, engaging manner.

    22:30 Henri Texier 4France

    Henri Texier acoustic bassSbastien Texier alto saxophone, clarinetFranois Corneloup baritone saxophoneLouis Moutin drums

    Friday, 24.8.

    Jazzuniversitten sind, wie man wei, kontraproduktiv. Die Ab-gnger knnen alles spielen, nur nichts Eigenes. Der franzsische Kontrabassist Henri Texier ist hin-gegen Autodidakt. Dadurch hat er sich einen originellen Zugang zum