Allgemeine Informationen £¼ber die Tschechische W£¤hrung: Koruna ¤†esk£Œ (K¤†) Tschechische Krone (CZK)

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Allgemeine Informationen £¼ber die Tschechische W£¤hrung: Koruna...

  • INFOrmationsbroschüre Tschechische Republik

  • Über Giese & Partner ............................................................................................................... 3

    Allgemeine Informationen über die Tschechische Republik ............................................ 4

    Wichtige Adressen ................................................................................................................... 6

    Wirtschaft .................................................................................................................................. 7

    I n h a l t s v e r ze i c h n i s

    2

  • Seit mehr als 20 Jahren gehört Giese & Partner zu den führenden Kanzleien für grenzüber-schreitende Projekte. In der Tschechischen Republik und der Slowakei gelten wir als eine der ersten Adressen für Investoren und Banken aus der ganzen Welt. Ganz gleich, was Sie vorhaben – wir helfen Ihnen vorausschauend und aktiv, Ihre Ziele zu verwirklichen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen kennen wir den richtigen Ansatz hierzu -oder finden mit Ihnen zusammen einen noch besseren.

    Unseren Erfolg verdanken wir dem berechtigten Vertrauen unserer Mandanten in die Grundsätze unserer Kanzlei: Lösungsorientierte Beratungsleistungen auf höchstem juristischen Niveau mit persönlichem Service.

    Unser Team besteht aus 20 Juristen aus Tschechien, der Slowakei und Deutschland, zu denen einige der besten Anwälte der Region gehören. Sie sind nicht nur mit den hiesigen wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten hervorragend vertraut, sondern kennen auch das Geschäft unserer Mandanten bestens. In enger Zusammenarbeit mit den Mandanten finden sie stets optimale Lösungen.

    Über uns

    3

  • Tschechische Republik

    Die Tschechische Republik liegt geographisch gesehen genau in der Mitte Europas und grenzt an Deutschland (gemeinsame Grenze von 810 km), an Polen (762 km), an Österreich (466 km) und an die Slowakei (265 km). Die höchste Erhebung des Landes ist mit 1602 m die Snežka (Schneekoppe).

    Infrastruktur Das Straßennetz ist insgesamt sehr gut ausgebaut. Das Schienennetz ist stark ausgebaut, aber teilweise veraltet. Tschechien verfügt über ca. 300 km schiffbare Flüsse; Prag ist über die Moldau und die Elbe an Hamburg angebunden. Internationale Flughäfen existieren in Prag, Karlsbad, Brünn, Ostrau und Pardubice. Der Václav-Havel-Flughafen Prag bewältigt derzeit ein Passagieraufkommen von jährlich 16,8 Mio. Drei Anbieter teilen sich den großen Mobilfunkmarkt.

    Pol i t isches System Bereits vor der Teilung der Tschechoslowakei am 31. Dezember 1992 in zwei souveräne Staaten gab es ein etabliertes und breites Spektrum politischer Parteien. Die Verfassung der Tschechischen Republik, die ebenfalls am 31. Dezember 1992 in Kraft trat, schreibt die Rechte der Bürger fest, regelt das Verhältnis zwischen Exekutive und der Legislative und die Unabhängigkeit der Gerichte.

    Daten und Fakten

    Hauptstadt: Prag

    Präsident: Miloš Zeman

    Einwohnerzahl: 10.652.812

    Einwohnerdichte: 135 Einwohner je Km2

    Fläche: 78.867 Km2

    Landessprache: Tschechisch

    Politisches System: Parlamentarische Demokratie mit Zweikammerparlament

    Währung: Koruna česká (Kč) Tschechische Krone (CZK)

    Wichtigste Ballungszentren Prag (1.308.632)

    Brünn (380.681)

    Ostrau (321.273)

    Pilsen (191.599)

    Olmütz (234.939)

    4

  • Bereits im Jahre 1992 wurde das Zentrum Prags in die Liste des UNESCO Kultur- und Naturerbes der Welt aufgenommen. Prag spielte in der Geschichte der tschechischen Nation, des Landes und auch Europas stets eine wichtige Rolle und hat den Ruf, eine der schönsten Städte der Welt zu sein.

    Zu dem Prager Kulturleben siehe auch folgende Internetseiten in deutscher und/oder englischer Sprache: www.praguewelcome.cz/en, www.prag.cz, www.visitprague.cz/de

    Bestellung und Verkauf von Eintrittskarten:

    Ticketmaster Rytířská 12, 110 00 Praha 1 (Prague Tourist Center) www.ticketmaster.cz

    Bohemia Ticket International www.bohemiaticket.cz/WBS/ang Die Tschechische Republik ist Mitglied des Schengener Abkommens. Grenzkontrollen gibt es an den Außengrenzen zu Deutschland, Österreich, der Slowakei und Polen nicht mehr.

    Ausgewählte Entfernungen von Prag

    Berlin 280 km

    Paris 882 km

    Warschau 517 km

    Moskau 1.668 km

    Frankfurt am Main 410 km

    Salzburg 274 km

    London 1.033 km

    Budapest 444 km

    Hamburg 491 km

    New York 6.497 km

    Wien 252 km

    Prag

    5

  • Tschechische Nationalbank

    Česká národní banka Na Příkopě 28, 115 03 Praha 1 Telefon: 00420 224 411 111 E-Mail: podatelna@cnb.cz http://www.cnb.cz

    Tschechisches Statistisches Amt

    Český statistický úřad Na padesátém 81, 100 82 Praha 10 Telefon: 00420 274 051 111 E-Mail: infoservis@czso.cz http://www.czso.cz

    Prager Börse

    Burza cenných papírů Praha, a.s. Rybná 14, 110 05 Praha 1 Telefon: 00420 221 832 821 E-Mail: info@pse.cz http://www.pse.cz

    Handelskammer der Tschechischen Republik

    Hospodářská komora ČR Florentinum (recepce A) Na Florenci 2116/15, 110 00 Praha 1 Telefon: 00420 266 721 300 E-Mail: office@komora.cz http://www.komora.cz Industrie- u. Transportverband der Tschechischen Republik

    Svaz průmyslu a dopravy ČR Freyova 948/11, 190 00 Praha 9 Telefon: 00420 225 279 111 E-Mail: spcr@spcr.cz http://www.spcr.cz

    Vereinigung der Unternehmer der Tschechischen Republik

    Sdružení podnikatelů ČR Na Strži 1837/9, 140 00 Praha 4 Telefon: 00420 261 104 242 E-Mail: spzcr@volny.cz http://www.spzcr.cz

    Zollgeneraldirektion

    Generální ředitelství cel ČR Budějovická 7 , 140 00 Praha 4 Telefon: 00420 261 331 111 http://www.celnisprava.cz

    Deutsch Tschechische Industrie- und Handelskammer Václavské nám. 40, 110 00 Praha 1 Telefon: 00420 224 221 200 E-Mail: info@dtihk.cz http://www.dtihk.cz

    Deutsche Botschaft Vlašská 19, 118 01 Praha 1 Postbox 88, 118 00 Praha 1 Telefon: 00420 257 113 111 E-Mail: rk@prag.auswaertiges-amt.de (Rechts- und Visaangelegenheiten) info@prag.diplo.de (andere Fragen) http://www.prag.diplo.de

    Österreichische Botschaft Viktora Huga 10, 151 15 Praha 5 Telefon: 00420 257 090 511 http://www.bmeia.gv.at/botschaft/prag

    Schweizerische Botschaft Pevnostní 7, 162 01 Praha 6 Telefon: 00420 220 400 611 E-Mail: prague@eda.admin.ch https://www.eda.admin.ch/prag

    CzechTrade Prag Dittrichova 21, 128 01 Praha 2 Telefon: 00420 224 907 820 E-Mail: info@czechtrade.cz http://www.czechtrade.cz

    CzechTrade Deutschland (Sitz Düsseldorf) Martin-Luther-Platz 28, D-40212 Düsseldorf Telefon: 0049 211 598 256 88 http://www.czechtrade-germany.de

    CzechInvest Štěpánská 15, 120 00 Praha 2 Tel: 00420 296 342 500 E-Mail: fd@czechinvest.org http://www.czechinvest.org

    CzechInvest Büro Deutschland Martin-Luther-Platz 28, D-40212 Düsseldorf Tel: 0049 211 250 56 190 E-Mail: germany@czechinvest.org http://www.czechinvest.org/de/Kontakte/ Auslandische-Vertretungen/Deutschland

    Wichtige Adressen

    6

  • Wir tschaf t

    Wichtigste Handelspartner sind mit großem Abstand die übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, mit denen Tschechien mehr als zwei Drittel seines Handels abwickelt. Die ausländischen Direktinvestitionen liegen bei jährlich rund 6,6 Mrd. Euro.

    Generell wird dem Land ein wachstumsfreundli- ches Wirtschaftsumfeld bescheinigt. Die konsequente Politik Tschechiens, ausländische Direktinvestitionen in großem Stil ins Land zu holen, hat sich positiv auf die Volkswirtschaft gewirkt. Das durchschnittliche Pro- Kopf-Einkommen in Kaufkraftstandards liegt bei rund 89 % des EU-Durchschnitts.

    Auf dem Arbeitsmarkt finden sich in der Tschechischen Republik kurze Ausbildungszeiten und gut ausgebildete Arbeitskräfte. Die Bedeutung der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) wächst, eine Reihe nationaler Förderprogramme soll kleine und mittlere Unternehmen weiter unterstützen.

    Die durchschnittliche monatliche Vergütung liegt aktuell bei 32.466 CZK (= 1.271 EUR) brutto. Allerdings gibt es starke Schwankungen je nach Branche, Position, Geschlecht und Region.

    Die höchsten monatlichen Bruttodurchschnitts- löhne werden im IT-Sektor gezahlt (55.824 CZK = 2.185 EUR), gefolgt vom Finanz- und Versicherungssektor

    (52.912 CZK = 2.070 EUR) sowie dem Energiesektor (44.241 CZK = 1.730 EUR).

    Die niedrigsten monatlichen Bruttodurchschnitts- löhne werden im Hotel- und Gaststättengewerbe (19.312 CZK = 755 EUR) sowie für administrative Dienste gezahlt (22.762 CZK = 890 EUR).

    Zwischen Männern und Frauen bestehen immer noch starke Differenzen in der Entlohnung. So lag das mittlere Einkommen tschechischer Männer im Jahr 2018 bei 31.910 CZK (1.251 EUR). Frauen kamen auf 26.490 CZK (1.039 EUR) bzw. 83 Prozent der Bezüge der Männer.

    Auch regional bestehen Unterschiede. Vor allem ragt Prag aus dem Lohngefüge heraus. In der tschechischen Hauptstadt lagen die durchschnittlichen Monatsbezüge bei 41.851 CZK (1.641 EUR). Am wenigsten erhielten die Beschäftigten im Kreis Karlovy Vary / Karlsbad mit 29.703 CZK (1.164 EUR).

    In Tschechien gibt es einen gesetzlichen Mindestlohn. Die tschechische Regierung hat den minimal zulässigen Betrag des Entgelts im arbeitsrechtlichen Verhältnis mit Wirkung ab dem 1. Januar 2019 auf 13.350 CZK pro Monat (= 523 EUR), ggf. au