Bolivien -   - Startseite  Reiseinfos: Hochebenen d. NW: Choro Trail : Anfahrt: La Paz (Minibus/Micro Richtung Villa Fatima, dann Minibus Richtung Coroico mit page 1
Bolivien -   - Startseite  Reiseinfos: Hochebenen d. NW: Choro Trail : Anfahrt: La Paz (Minibus/Micro Richtung Villa Fatima, dann Minibus Richtung Coroico mit page 2
Bolivien -   - Startseite  Reiseinfos: Hochebenen d. NW: Choro Trail : Anfahrt: La Paz (Minibus/Micro Richtung Villa Fatima, dann Minibus Richtung Coroico mit page 3

Bolivien - - Startseite Reiseinfos: Hochebenen d. NW: Choro Trail : Anfahrt: La Paz (Minibus/Micro Richtung Villa Fatima, dann Minibus Richtung Coroico mit

Embed Size (px)

Text of Bolivien - - Startseite Reiseinfos: Hochebenen d. NW: Choro Trail : Anfahrt: La Paz...

  • Bolivien

    Allg.: Sdamerikas sicherstes Reiseland, aber viele Diebsthle. Hauptregionen Hochland, Tiefland: Klima, Vegetation, Einwohnertypus: scharfer Kontrast. verkehrsmig wenig erschlossen. Filme, Filter: UV-Strahlung d. Hochlagen! Filme, Batterien in Stdten erhltlich. TIPP: Unbedingt immer handeln, egal ob bei Touren, Bus-Tickets oder Zimmerpreisen !!! Einreisebestimmungen: Reisepa mind. 6 Mon. gltig; 90 Tage freie Einreise. Landeswhrung, auslndische Reisezahlungsmittel unbegrenzt. Gelegentlich lediglich 30-Tage-Stempel - sofort reklamieren! Touristen bis 90 Tage keine Ausreisesteuer (120 BOB, befreit). Reisezeit, Klima: La Paz: Trockenzeit (Winter): April/Mai-Okt./Nov.; trockene Luft, extreme Temperaturschwankungen -

    nachts unter Gefrierpunkt - kein Regen. Tagsber bis 30C (Schatten: 8-10C) erreicht. brige Mon. (Sommer): Regenzeit, dichte Wolkendecke; Tagestemperaturen 20-22C;

    Temperaturunterschiede Tag/Nacht geringer. Regen: lange, oft heftig. Transport: Eisenbahn, Bus: zw. Stdten u. angrenzenden Lndern. Eisenbahngesellschaft (ENFE): Fahrplne wechseln oft, Fahrkarten im voraus. Eisenbahnen auf kleinen Strecken, landschaftlich interessant. berlandbusse, alle Orte; rtl. Busstationen: Strecken erfragen. mgl. keine Nachtbusse (riskant)! Kosten Bus: ca.1 US$/100km. Flughfen: Aereo Lloyd Boliviano (LAB), Aerosur; Airpa (Sondertarife). Inlandsflge: Flughafengebhr 10 BOB; Auslandsflge: 25 US$. Funk-Taxis: zuverlssig; kein Trinkgeld. Kosten Touren: ca.8-35 US$/Pers. u. d (gefhrt inkl. Verpflegung etc.). Geld, Finanzen: Boliviano (BOB). 1 BOB = 100 Centavos; 1 Euro = 6,28 Bol., 1 (BOB) = 0,16 Euro. Scheine: 2, 5, 10, 20, 50, 100, 200 BOB; Mnzen: 5, 10, 20, 50 Centavos, 1, 2 BOB. off. Kurs, Freimarktkurs (Wechselstuben). tauschen: US$-Noten, US$-Reisechecks. Kreditkarten: Visa, Mastercard in greren Stdten. bernachtung: Gasthuser (warm Wasser, Cafetera): 10-50 BOB. Unterknfte (Schlafraum, kalt Wasser): 4-10 BOB. Camping: keine Campingpltze, freies Camping erlaubt; kalte Nchte! Kosten: bernachtung: ca. 5-9 US$/DZ. Verpflegung: Kosten: Essen: ca. 1-3US$/Person/Mahlz. Hygiene, Gesundheit, Risiken: Hhenkrankheit; mind. 1 d Ruhe; leichte Speisen, Mate-, Coca-Tee; Medikamente (Sorojchi, Micoren,

    DIAMOX). Malaria: tropisches Tiefland/Beni. Cholera: v.a. Chuquisaca, Beni, Elendsviertel in La Paz). extreme Intensitt der Sonneneinstrahlung, starke Wrmeabstrahlung in d. Nacht. ffnungszeiten:

  • Bolivien

    Weiterfahrt: Ausreise auf d. Landweg: 6 US$ Gebhren. Grenzbergnge nach Chile: La Paz Arica (Zug, Auto); La Paz/Oruro Calama/Autofagastas (Zug, Bus);

    La Paz (Bus) - Oruro (Zug, nicht tgl., aber gnstiger, schneller) - Uyuni (Bus, 3 d, Colque Tours, bei 2. bernachtung nach besserer Unterkunft fragen, kostet nicht viel mehr, ist aber bequemer) - San Pedro de Atacama (Chile).

    Benimm, Verhalten: bei Personenaufnahmen: Erlaubnis erbitten; grere Orte: Geld verlangt. Grostdte, straenlose, abgelegene Gebiete: berflle, Tricksiebsthle ("Polizisten"). Adressen, Kontakte: Clnica Alemana, Av. 6 de Agosto No. 2821; La Paz; Tel.: 327521, 323023, 373676, 329115, 433023, 432521. Goethe-Institut, Av. 6 de Agosto No. 2818; Casilla 2195; La Paz; Tel.: 374453; Fax: 391399. Deutsch-bolivianische IHK, Av. Mariscal Sta. Cruz, Ed. Hansa, piso 7; Casilla 2722; La Paz; Tel.: 327596,

    Auenstelle Santa Cruz: Junn 363, Tel.: 03/334515. Lufthansa-Generalvertretung ARRIB SRL, Av. Mariscal Santa Cruz, Ed. Hansa, 7. Stock; La Paz; Tel.:

    3721704 (Stadtbro); 811921 und 23 (Flughafen). Touristische Ausknfte: Instituto Boliviano de Turismo, Casilla 1868, La Paz. TREKBOLIVIA, Calle Sagarnaga, La Paz (Infos zu Choro Trail) Adressen der deutschen Vertretungen Name Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Leiter Joachim Kausch, a.o. und bev. Botschafter Ort La Paz Tel. (00591 2)44 00 66, 44 11 66, 44 06 06, 44 11 33, 44 00 88 Fax (00591 2) 44 14 41 Adr. Embajada de la R.F.A., Casilla 5265, La Paz, Bolivien wo Bolivien. germany@ceibo.entelnet.bo Name Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland Leiter "Jrgen Berodt, Honorarkonsul Ort Cochabamba Tel. (00591 4) 25 40 23, 25 40 24 (privat: 25 58 14) Fax (00591 4) 25 40 23 Adr. Cnsul Honorario de la R.F.A., Casilla 708, Cochabamba. wo Departamento Cochabamba. Name Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland Leiter "Peter Klatt, Honorarkonsul Ort Santa Cruz Tel. (00591 3) 32 48 25 (privat: 36 38 48) Fax (00591 3) 36 75 85, 43 11 33 (Pentagro) Adr. Cnsul Honorario de la R.F.A., Casilla 21 01, Santa Cruz. wo Departamento Santa Cruz. Name Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland Leiter "Eva Marianne Vilar, Honorarkonsulin Ort Sucre Tel. (00591 64) 51 369 Adr. Cnsul Honoraria de la R.F.A., Casilla 191, Sucre, Bolivien. wo Departamentos Chuquisaca , Potosi und Oruro. Name Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland Leiter "Karl-Heinz Methfessel, Honorarkonsul Ort Tarija Tel. (00591 66) 42062 (Bro), 43126 (privat) Fax (00591 66) 3 08 26 Adr. Cnsul Honorario de la R.F.A., Casilla 139, Tarija, Bolivien. wo Departamento Tarija.

  • Bolivien

    Reiseinfos: Hochebenen d. NW: Choro Trail: Anfahrt: La Paz (Minibus/Micro Richtung Villa Fatima, dann Minibus Richtung Coroico mit

    Fahrziel Cumbre (10 Bs, 1 h), gg. bl. Schilder mit Aufschrift Camino Choro; 1.Tag: 5-6 h, 500 Hhenmeter, Fahrweg mit d. meisten Reifenspuren, Cumbre (1 h), fast nur bergab (3.000 Hhenmeter), nur 1 Weg durch d. Tal, Dorf: Chukura (2,5 h, am Kiosko registrieren, 10 Bs.), Cha`llapampa 2,5 h (Nacht); 2.Tag: 5-6 h, Choro (Mckenschutz: Pferdebremsen, Mittag, Baden), Hngebrcke, 1,5 km v. Choro Zeltplatz ohne Wasser, besser: San Francisco (20 min weiter Wasserfall, Nacht); 3.Tag: 4-5 h, Abstieg 2 h, Casa Sandillani (Kiosko), Chairo (2 h), n. Coroico (4 h, nicht so schn, besser fahren lassen, zus. mit and. Trekkern).

    La Paz: Straenbilder indianischer Prgung; keine Supermrkte, sondern Straenmrkte. Sajama N.P.: Titicaca-See: Mond-, Suriqui-Inseln; Isla del Sol (Track): Mai-Dez., 3 d, ca. 20 US$/Pers. (nicht gefhrt). Tiwanaku: kulturhist. interessante Stadt. Ulla Ulla N.P.: Amazonas-Gebiet im N, NO: Beni-Urwald: exot. Pflanzen u. Tiere. El Dorado: Schutzgebiet. Madidi N.P.: Trinidad: San Rafael Wildschutzgebiet. Weie Wsten im SW: Eduardo Avaroa NSG: Isla Pescado: Salar de Uyumi (Salzwste), in Regenzeit!! Lagunen: Uyumi, Colorada, Verde, Amarilla, Celeste. Tal der Felsen: Uyumi-Salzsee: Fata Morganas, unberhrte Inseln. Pampa im S: Cordillera de Sena Reservat: Covorln Reservat: Cuenca de la Plata: Rosengrten, Weinbaugebiet. Kaa-iya del Gran Chaco N.P.: Miraflores: Thermalquellen. Potosi: Silberminen. Sucre: sehr schne Hauptstadt. Tariquia N.R.: Toro Toro: Hhlen. N.P. im O: Amboro N.P.: Carrasco N.P.: Vgel, Growild, Ruinen. Isiboro-Scure N.P.: Noel Kempff Mercado N.P.: Klippen, Wasserflle, Ruinen. Pantanal N.P.: Sumpfgebiet. Arbol de Piedra: Sol de Maana: Geysir, Cascara de Huevo.