Deutsche Industrie-Messe Hannover 1964 April bis 5. Mai

  • Published on
    15-Jun-2016

  • View
    216

  • Download
    3

Embed Size (px)

Transcript

  • Deutsche Industrie-Messe Hannover 1964

    26. April bis 5. Mai

    8 Die Deutsche Industrie-Messe, die in der Zeit vom 2G.April bis 5.Mai in Hannover stattfand, bewies er- neut ihre starke Anziehungskraft fiir die internationale Wirtschaft. Auf der 599 000 m2-Ausstellungs- flache mit 21 Hallen und 3 Messe- hausern boten 581 7 Unternehmen

    jdavon 1368 auslandische Unternehmen aus 29 Landern) einen Uberblick uber ihre technische und wirtschaftliche Entwicklung.

    Wesentliche Aufschlusse iiber Absichten und Erwartungen der Aussteller sowie iiber die Zusammensetzung der Besucher- schicht ergibt die von der Gesellschaft fur Marktforschung mbH, Hamburg, durchgefiihrte Befragung. Als haufigstes Ziel der Messeteilnehmer wuren Kundenpflege und Geschafts- anbahnungen genannt, wobei Verkaufsabsichten und allge- meine Werbung, vor allem auch Markterkundung und In- formationstatigkeit, zuriicktreten. Eine derartige Einstellung zeigte sich besonders bei den auslandischen Ausstellern, bei denen die Absicht, auf der Messe direkt zu verkaufen, immer mehr zuriickgeht.

    Bei den Besuchern mui3 der gegeniiber den Vorjahren an- gestiegene Anteil der Fachleute hervorgehoben werden. 62 "/o kamen aus dcr Industrie, 21 O/n aus dem Handel und 7 "/o aus dem Handwerk; der Rest verteilte sich auf Behorden, Hoch- und Fachschulen.

    Die auslandischen Interessenten, darunter rd. 70 offizielle Delegationen und Expertengruppen, kamen aus 102 euro- paischen und iiberseeischen Landern, vorwiegend aus den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich, Danemark, Groi3- britannien, Schweden und Osterreich, die meisten iiberseeischen Besucher aus den USA. Rd. 40 "/o der auslandischen Interessen- ten besuchten die Menge zum ersten Male.

    Die Beurteilung des Geschaftsablaufes durch die Aussteller war naturgemai3 entsprechend der unterschiedlichen Kon- junkturlage voneinander abweichend, im allgemeinen aber giinstig. Hinzu kommt, dai3 ein sehr erheblicher Teil der Aussteller aussichtsreiche Verhandlungen mit in- und aus- landischen Besuchern angebahnt haben, die ein gutes Nach- messegeschaft erwarten lassen.

    In den folgenden Kurzberichten werden vorzugsweise Neu- heiten und Neuentwicklungen beschrieben, die fur unsere Leser von besonderem Interesse sein durften.

    Bizerba-Werke Wilhelm Kraut KG, BalingenJWiirtt. Auf 240 m2 Standflache zeigte die Firma Bizerba-Werke in

    Hannover verschiedene Waagen, Gewichts-Registriereinrichtun- pen und Waagensteuerungen. Besondere Erwahnung ver - dienen folgende Anlagen: Eine elektroautomatische Bizerba- Abfiillwaage mit Einkomponenten-Abschalteinrichtung zurn Abfiillen von Flussigkeiten. Die Zufiihrung des Wagegutt s erfolgt durch eine Abfullsaule. Die Waage ist mit Nulliiber- wachung und Sollwertkontrolle ausgestattet. - Zwei Bizerbn- Behalterwaagen in verschiedenen Ausfuhrungen: Typ VRB rnit einer Hochstlast von 2.4 kg und Typ VRB rnit einer Hocbstlast von 120 kg. 2 Eine vollautomatische Bizerba- Hubbruckenwaage zur Drahtbundverwiegung mit elektrischern Druckapparat und Steuereinrichtung fur hydraulische Hub- briicke. - Eine Bizerba-Groi3zahlanlage zur selbsttatigen Stuckzahl-Ermittlung gewichtsgleicher Teile unter Verwendung von zwei Waagen mit Meflwertgebern. Die Errechnung der Stiickzahl erfolgt durch eine angebaute Divisionsmaschine. -- Die Firma zeigte ferner auf der Hannover-Messe einen Schalt- schrank mit Blindschaltbild und Pultvorbau zur Steuerung und Oberwachung einer Silo-Forder-Dosier- und Mischanlage fur die PVC-Herstellung - eine vollautomatische Bizerba- Groi3waage - eine vollautomatische Bizerba-ASE-Waage mit fotoelektrischer Ubertragung der Gewichtswerte auf einen Druckapparat Typ KFD - zwei kombinierte Groflwaagen zum Wiegen und Zablen - fahrbare Waagen - eine voll- automatische Leuchtbildwaage - Druckapparate zur Regi- strierung der Wagedaten auf Wiegekarten, Formulare und Kontrollstreifen - vollautomatische Tisch-, Bock- und Boden- waagen - viele Arten von Industrie-Kleinwaagen und ein elektronisches und ein mechanisches Wiege- und Preisaus- zeichnungsgerat fur vorabgepackte Frischwaren.

    Johannes Bruncken Elektromotorenfabrik, K6ln-Bickendorf

    Die Firma war auf der Hannover-Messe mit ihrem reich- haltigen Fabrikationsprogramm vertreten. Eine Spezialitat auf dem Drehstrom-Motoren-Gebiet waren die Bruncken- Aufzugs-Motoren mit Spezialnut-Kafiglaufer, mit 1 oder 2 Drehzahlen in Schutzart P 21, P 22, P 33. Er lauft mit Fremd-

    F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 66. Jahrgang Nr. 8 1964

    luft fiir hohe Schalthaufigkeit, mit Walzlagern oder Gleit- lagern praktisch gerauschlos und ist mit zweifachem Anzugs- moment bei dreifachem Nennstrom auch in Ausfiihrung rnit Sonderlaufer fur verminderten Einschaltstrom lieferbar. - Der Bruncken-Doka-Motor (ohne Schleifring) bis 500 PS ist der einzige Kafiglaufer-Motor mit Schleifringlaufer-charak- teristik. - Der Bruncken-Doka-Motor Type ,,Eldi" ist ein Spezialmotor fur die Landwirtschaft und ist nach den Richt-

    Doka-Motor Schnitzart P 33

    liiiien der Vereinigung Deutscher Elektrizitatswerke konstru- iert. Bruncken-Eka-Motoren bis 270 PS, Bruncken-Schleifring- laufer-Motoren bis 217 PS fur Kran-Anlagen und Regulier- zwerke und Molkerei-Motoren gehorten ebenfalls zum Aus- stellungsprogramm der Firma.

    Cassella Farbwerke Mainkur AG, FrankfurtiM. Die Firma zeigte auf der diesjahrigen Hannover-Messe,

    dai3 das verflossene Jahr in der Hauptsache fur anwendungs- technische Verbesserungen vorhandener Produkte und Sorti- mentserganzungen benutzt wurde. Die POLYESTREN-Farb-

    653

  • stoffe konnten durch drei neue Marken erganzt werden. Es handelt sich um POLYESTRENDRUCKSCHWARZ BG Teig, POLYESTRENGRAU B Teig und POLYESTRENVIOLETT B Teig. Die Firma zeigte auf ihrem Stand auch Beispiele fur HYDRONBLAU, einer Farbstoffklasse, deren traditio- nelles Anwendungsgebiet in der Hauptsache auf der Her- stellung mittlerer bis dunkler Blautone auf Berufskorper liegt. Die HYDROSOL- und HYDROSOLLICHT-Farbstoffe, eine von der Firma Cassella hergestellte Gruppe von Schwe- felfarbstoffen, die sich zum Farben von pflanzlichen Fasern und Regeneratcellulose eignen, wurde durch die neue Marke HYDROSOLLICHTOLIV 5 BL erganzt. Sie zeichnen sich bekanntlich durch gute Allgemeinechtheiten aus. MAPRENAL und MADURIT sind Kunstharze auf Melamin-Basis, die vor allem fur die Lack- und Kunststoff-Industrie von Interesse sind. Die MARPEIL'ALMarken werden vorwiegend zur Her- stellung hochwertiger Einbrennlacke verwendet, wahrend die MADURIT-Marken in der Kunststoffe verarbeitenden Indu- strie Verwendung finden, und zwar bei der Herstellung von SchichtpreBstoff en. Die MADURlT-Marken stehen als modi- fizierte und nicht modifizierte Harze zur Verfugung. Schicht- preBstoffe auf der Grundlage MADURIT werden bevorzugt zur Herstellung von Dekorationsmaterial verwendet.

    Chemische W e r k e Albert, Wiesbaden-Biebrich

    Die Chemischen W e r k e Albert zeigten auf der diesjahrigen Hannover-Messe ihr umfangreiches Kunstharz-Programm. Im Vordergrund standen die wasserverdunnbaren Kunstharze fur die Lackindustrie, die nach neuartigen Verfahren hergestellt werden. Es handelt sich um Polyesterharze (Hydro-Alftalat- Typen) fur Grundierungen und Decklacke sowie ein warme- reaktives Kunstharz (Hydro-Resamin) als Hartungskompo- nente fur Polyesterharze. - Die angebotenen Alresen-Typen - Kunstharze fur die Klebstoff-Industrie - verleihen den Polychloropren-Klebem gute Adhasion und Kohasion. Die rnit diesen Harzen hergestellten Kleber werden bevorzugt zur Verleimung von Leder, Gummi, Kunststoffen, Holz usw. eingesetzt. - Die Gruppe der ungesattigten Polyesterharze fur Gieflkorper und glasfaserverstarkte Formteile wurde neu in das Lieferprogramm aufgenommen. Die Harze zeichnen sich besonders durch hervorragende chemische, thermische und elektrische Eigenschaften aus. Die Verarbeitung kann bei ent- sprechender Katalysierung nach den iiblichen Methoden, wie z. B. dem Handauflege-Verfahren, dem Heii3preB-Verfahren, dem KaltpreB Verfahren, dem Harz-Faser-Spritz-Verfahren usw., erfolgen. - Erstmalig wurde ein warmehartendes Phenolschaumharz gezeigt, das die Herstellung von Schaum- korpern mit verschiedener Dichte ermoglicht. Der Schaum ist von gleichmaniger Beschaffenheit und Zellenstruktur. Die hergestellten Phenolharzschaume zeigen ein gutes Warme- standvermogen sowie hohe Chemikalien- und Losungsmittel- Bestandigkeit.

    Constructions MQcaniques D'Anzpsin, S. A. , Ampsin-Huy' Belgien

    Die Firma stellte auf der Hannover-Messe ihren Turbo- Disperseur, der allen Anforderungen in bezug auf hodiste Feinheit, gute Dispersion und Vermischung gerecht wird, vor. Er ist vielseitig einsetzbar, weil er sich allen Herstellverfahren und den verschiedensten Produkten anpassen kann. Dank seiner schnellen und einfachen Arbeitsweise ist er sehr rentabeI im Einsatz; die hergestellten Mischungen zeichnen sich durch Regelmafligkeit und Qualitat aus. Die verschiedenen Ge- schwindigkeitsstufen der Turbine lassen einen hohen Disper- sionsgrdd erreichen. Ferner stellte die Firma ihre Doppel- planetenmischer 200 Type ,,VEDETTE" und 750 Type ,,HER- CULE" auf der Hannover-Messe vor. Der erstere - mit einem Inhait von 200 1 - dient zum intensiven Mischen fur breiige

    Stoffe. Er besitzt einen ausfahrbaren KesseI; der Antrieb ist hydraulisch, das Heben und Senken erfolgt durch Druckknopf- bedienung. Der Doppelplanetenmischer 750 hat einen Inhalt von 300/500/750 1 und dient zum Mischen und Anteigen pastoser Massen. Der Strahlmischer rnit angebautem Motor dient zum Mischen von flussigen und halbpastosen Stoffen zur Herstellung von Emulsionen, Latexfarben, Kunstharzen, Schaumgummi, Zahnpasten, Lebensmitteln und findet auch in der Papier-Industrie Verwendung. Durch die konusformige Mischtrommel und Strahlenbeschreibung des Mischgutes er- zielt man mit diesem Strahlmischer groi3te Effekte. Die Kugel- muhle der Firma dient der Zerkleinerung von Pigmenten, Lack, Farben und anderen ahnlichen Produkten. Die Vorzuge dieser Maschine sind: geringer Platzbedarf ohne Fundamente, niedrige Betriebs- und Wartungskosten und verbluffende Leistungen. - Die Vertretung fur Westdeutschland liegt in den Handen der Industrie-Technik Erzch A. Hindermann, Dusseldorf-Stockum. Holderlinstr. 6.

    D e u t d w Advance P, oduktion GmbH, Marienberg u. Bens- heim/BergstraBe

    Die Firma zeigte auf der Hannover-Messe 1964 in Halle 20 ihr gesamtes Lieferprogramm an Spezialprodukten fur die Chemische, Kunststoff - und Lack-Industrie. Stabilisatoren fur Kunststoff e bilden den Schwerpunkt der Produktion. Neu- und Weiterentwicklungen fanden das Interesse der Fachwelt. Ein Fortschritt in der Zinn-Schwefelstabilisierung ist der neue, pulverformige Stabilisator ADVASTAB T 2. Neben einer ausgezeichneten Hitzestabilitat bei der Herstellung weich- macherfreier, glasklarer PVC-Erzeugnisse verleiht dieser Stabilisator auflergewohnlich gute Lichtbestandigkeit; beson- ders geeignet fur Produkte, die standiger AuBenbewitterung ausgesetzt sind. - ADVASTAB T 270, eine ebenfalls pulver- formige Octylzinn-Schwefelverbindung zeigt im Vergleich zu flussigen Organozinnmercaptiden eine verbesserte hitzestabili- sierende Wirkung. - ADVASTAB T 150 ist ein flussiger schwefelfreier Organozinn-Stabilisator mit verbesserter hitze- und lichtstabilisierender Wirksamkeit fur weichmacherhaltiges S- und E-PVC, insbesondere fur glasklare SpritzguB-Com- pounds. - ADVASTAB BC 13 wurde fur die Weichverar- beitung von S-PVC zu gedeckt eingefarbten Artikeln ent- wickelt. - Die ADVAPLAST-Typen dienen der synergisti- schen Unterstutzung der Metallstabilisatoren. - Fur den Lackhersteller ist das reichhaltige Angebot an Spezial-Lack- zusatzstoffen von besonderer Bedeutung. - Fur die Kunst- harzhersteller sind die organischen Phosphite der Deutschen Advance Produktion, vor allem Triphenylphosphit, ein Be- griff. Das Advance-Triphenylphosphit (TPP) wird als reak- tives Verdunnungsmittel fur Epoxydharze eingesetzt. Durch den Zusatz von Advance T P P konnen Epoxydharze mit Ami- nen auch bei niederen Temperaturen vollkommen ausgehartet werden, was fur die AuBenanwendung im Herbst und Winter von Bedeutung sein durfte.

    D R A I S W E R K E GmbH, Spezialmaschinenfabrik, Mannheim- Waldhof

    Neben den bekannten GroBen mit 5 1 , 25 1, 50 1 und 125 1 groi3en Mahlbehaltern der automatisch und kontinuierlich arbeitenden Hochleistungsreibmaschine PERL-MILL zeigten die Draiswerke erstmalig die neue Grofproduktions- maschine mit 500 1 Mahlbehaltervolumen. Diese Maschine ermoglicht es, stundlich mehrere Tonnen Mahlgut feinzu- reiben. Die ungewohnlich breite Anwendungsskala der PERL- MILL erstreckt sich bis in den Bereich der Walzenreib- maschinen, Kolloid- und Kugelmiihlen. Im Vergleich zu vie- len anderen Reibmaschinensystemen erzielt die PERL-MILL nicht nur wesentlich hohere Mengen- und Feinheitsleistungen, sondern bewirkt daruber hinaus bei zahlreichen Produkten

    F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 66. Jahrgang Nr. 8 1964 654

  • beachtliche O_ualitatsverbesserungen. Selbst die meisten der relativ harten, kristallincn Pigmente lassen sich einwandfr ei verarbeiten. - Aus der Baureihe der Stativ-Schnellruhrer Drais-DISPERSER war eine Ausfiibrung mit stufenlos regel- barern 24-PS-Antricb ausgestellt, dessen Ruhrwerksoberteil hydraulisch heb- und senkbar sowie um 36O0 schwenkbar ist. Diesc sehr stabile und leistungsfahige Dispergiermaschine kann selbst lur zahe Ansatze eingesetzt werden. Zum Disper- gieren feinster Pulver in Flussigkeit bei viskoser Einstellung des Ansatzes ist besonders die Zahnscheibe geeignet. Dieses grofiflachige, scheibenartige Ruhrorgan ist an seiner Periphe- rie so verzahnt, dafi sich wahrend des Mischprozesses neben der mechanischen Scherwirkung auch noch eine enorme Be- schleunigung ergibt, die sehr starke Scherkraftc im Ansatz wirksam macht. Das Mischgut leistet also einen guten T e d der Dispergierarbeit selbst. Der Drais-DISPERSER bildet iibrigens eine ideale Erganzung als Vormischmaschine zur PERL-MILL. - Die universe11 verwendbaren Planetenmischer haben von ihrer Beliebtheit in den verschiedensten Industrie- zweigen nichts eingebiifit. Die stabil und formschon geschlos- sen konstruierte Drais-Planeten-Misch- und Knetmaschine rnit elektrischem Hub fur den Ruhrwerksoberteil erlaubt es sogar, durch Verwendung mehrerer fahrbarer Mischkessel den Ferti- gungsablauf kontinuierlich zu gestalten. Auf der Hannover- Messe wurde erstmalig die neue Grofie mit 5001 Kessel- inhalt gezeigt, und zwar in einer vakuumdichten Sonderaus- fiihrung mit aufgebauter Vakuumpumpe. Oblicherweise wer- den diese Vakuum-Planeten-Misch- und Knetmaschinen fur ein Vakuum bis 5 x lo-' Torr ausgelegt, fur die speziellen Anforderungen eines hoheren Feinvakuums bis zu Torr. - Auf dem Drais-Messestand waren ferner die groSten Ein- und Dreiwalzenmaschinen der Welt zu sehen. Diese stabilen und aufierst hetriebssicheren Walzenreibmaschinen bieten auf Grund der giinstiger gestalteten Reibzonen die besten Voraus- setzungen fur hohe Mengen- und...

Recommended

View more >