Die E2 Reaktion - Organische Chemie .4 Bei der E1-Reaktion wird ein Carbokation gebildet Achtung:

Embed Size (px)

Text of Die E2 Reaktion - Organische Chemie .4 Bei der E1-Reaktion wird ein Carbokation gebildet Achtung:

1

Chapter 11

Eliminierungenvon Alkylhalogeniden

Konkurrenz mitSubstitution

Organic Chemistry 4th Edition

Paula Yurkanis Bruice

Irene LeeCase Western Reserve University

Cleveland, OH2004, Prentice Hall

Zustzlich zur Substitution kann ein Alkylhalogenidauch eine Eliminierung eingehen

Die E2 Reaktion

Je schwcher die Base, desto besser die Abgangsgruppe

Die Regioselektivitt der E2 Reaktion

Das Hauptprodukt einer E2 Reaktion ist das stabilere Alken(Zaitsev Regel)

Je mehr Gruppen an der Doppelbindung, destostabiler das Alken

Zaitsev Produkt Hoffmann Produkt

2

Reaktionskoordinate der E2 Reaktion von 2-Bromobutan und Methanolat

Konjugierte Diene werden bevorzugt gebildet, auch wennes nicht das am hchsten substituierte Produkt ist

Sterische Hinderung beeinflut die Produktbildung(kinetische Kontrolle)

Eine weitere Ausnahme der Zaitsev Regel

3

Eliminierung von 2-fluoropentane

Carbanionischer bergangszustand

Methyl > Primr > Sekundr > Tertir

Stabilitt

Die E1 Reaktion Reaktionskoordinate der E1 Reaktion von2-Chlor-2-methylbutan

4

Bei der E1-Reaktion wird ein Carbokation gebildet

Achtung: Umlagerungen mglich!

Konkurrenz der E2 und E1 ReaktionStereochemie der E2 Reaktion

Die Bindungen der zu eliminierenden Gruppen (Hund X) mssen in der gleichen Ebene liegen

Anti-Eliminierung ist gegenber der Syn-Eliminierung bevorzugt

HX H

XStabilere Konformation

E2 Reaktionsmechanismus

Die sich neu bildende Doppelbindung wird im Z inder anti-Konformation vorgezeichnet

Anti Eliminierung vermeidet die Abstoung mit der Base

Regioselektivitat der E2 Reaktion

Trans-Alkene werden bevorzugt zu Cis-Alkenen gebildet

5

Das Alkene Isomer, das gebildet wird, hngt von derKonformation der Edukts ab.

Stereochemie der E1 Reaktion Eliminierung von cyclischen Verbindungen

In einer E2-Reaktion stehen die zu eliminierendenGruppen trans zueinander.

HBrHBr

6

E1 Eliminierung von cyclischen Verbindungen

Eine E1 ist syn oder anti mglich

SN2/E2

Sterische Hinderung bevorzugt Eliminierung Substitution und Eliminierungen in der Synthese

7

Zweifache E2 Eliminierungen Intermoleculare Versus IntramoleculareReaktionen

Niedrige Konzentrationen favorisiern intramolekulare Reaktionen Intramolekular bevorzugt in 3-,5- und 6-Ringen

Synthesebeispiel

?