edition karo edition karo vorschau karo kأ¼nstlerbuch NEU 2011 آ»Wie eine Befreiung erscheint es, eine

  • View
    1

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of edition karo edition karo vorschau karo kأ¼nstlerbuch NEU 2011 آ»Wie eine Befreiung erscheint...

  • e d i t i o n k a r o

    v e r l a g j o s e f i n e r o s a l s k i , b e r l i n

    h e r b s t 2 0 1 1

    h o r i z o n t e re i seerzäh lungen

    t h e a t e r w e r k modernes theater

    n e u e l i t e r a t u r ze i tgenöss i sches

    k ü n s t l e r b u c h malere i + tex t + fo tograf ie

    k r i m i s eiskalte spannung

  • e d i t i o n k a r o

    k ü n s t l e r b u c h

    N E U 2 0 1 1 »Wie eine Befreiung erscheint es, eine Figur zum Leben zu erwecken, die sich um nichts schert außer um sich selbst.« Die Figur des Doktor Faust lässt niemanden kalt. Unausgesprochenen Wünsche, Triebe und Lüste wollen ans Licht, auch wenn Moral und Ethik sie im Zaum halten. Faust gilt vielen als Wegbereiter der neuen Zeit, als denkender Lichtträger, der die Fackel der Aufklärung in die Finsternis der Un- vernunft bringt. Er ist Projektionsfläche und düsteres Alter Ego, die Schattenseite des Mondes, die sich der Kälte und der Finsternis zuwendet, aber in Wahrheit nichts mehr begehrt als Wärme und Liebe. Und doch ist er es selbst, der sich gerade durch seine rastlose Suche den glücklichen Fund verwehrt.

    DER AUTOR entfesselt Faust und lässt ihn auf die Gegenwart los. In seinem Theaterstück wird der Alchi- mist Faust zum Akademiker, der mithilfe des Teufels aus einer prekären sozialen Falle zum Konzernchef und Medienliebling aufsteigt. Als er seinen Irrtum erkennt, ihn seinen Studenten mitteilen will, nimmt das Schicksal seinen Lauf.

    Die sieben Gesichter des Doktor Faust Theaterstück in sieben Bildern mit 7 Tuschezeichnungen des Autors 72 Seiten, Klappenbroschur 18x14 cm 978-3-937881-58-4 EUR 14,00 (D), 14,40 (A)

    Fo

    to ©

    D av

    id G

    . L . W

    ei ss

    David G. L. Weiss, Jahrgang 1978, lebt in Wien und im Waldviertel in Nie- derösterreich. 1995 war er Teilnehmer am International Encounter for Students and Teachers im UN Headquarters, New York City. Er studierte Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien und hielt Wissenschaftliche Vorträge im In- und Ausland, erstellte zudem un- selbstständige Schriften zu diversen kulturhistorischen Themen. Seit 2005 ist der Autor freier Mitarbeiter des Österreichischen Rundfunks, und seit 2009 Mitglied des Autorenduos Schilddorfer&Weiss, das gemein- sam Thriller und Sachbücher verfasst.

  • e d i t i o n k a r o

    r e i s e e r z ä h l u n g e n B R I G I T T E K A R I N B E C K E R

    JEDEN ABEND CAPTAIN’S DINNER

    AU F FR A C H T S C H I F F E N DU R C H NO R D- U N D OS T S E E REISEERZÄHLUNG, 128 SEITEN KLAPPENBROSCHUR SEIDENMATT ISBN 978-3-937881-34-8 EURO 14,- LIEFERBAR

    Das Meer, die Wellen, undurchdringliche Nebelschleier, und bei allem das Geräusch der stampfenden Ma- schine, weitab von mondäner Kreuzfahrtromantik …

    In dieser besonderen Reiseerzählung geht es von Hamburg aus Richtung Nord- und Ostsee direkt hin- ein in die Welt der Frachtschiffe. Die Reise beginnt in Hamburg, im Februar bei Niesel- regen und schlechter Sicht, und plötzlich wird ein Seemann vermisst ... Frisch und voller Neugier erzählt die Autorin von den sich nicht zuletzt daraus ent- wickelnden Erkenntnissen über Freund und Feind, von den großen Ereignissen auf See und den kleinen Geschichten am Abend an Deck. Die Autorin zeigt, über menschliche Marotten läch- elnd, ein Panorama ihrer Begegnungen in dieser ganz eigenen Welt. Es geht um einsame Seeleute aus Russland, Holland, den Philippinen oder aus Kiri- bati, um ruppige Lotsen und freche Passagiere, und nicht zuletzt auch um die Abhängigkeit der Mann- schaft vom Wetter und dem Können des einzigen Kochs! – Man lacht, schweigt oder schwatzt, lungert herum und pflegt seltsame Angewohnheiten ... Im Laufe ereignisreicher Wochen bilden sich enge Gemeinschaften, die sich komfortabel einrichten, aber auch in der Gefahr leben, über Bord zu gehen!

    »Das Ende eines warmen Sommertags, mit ei- nem Bier im Liegestuhl an Deck. Der Chief kommt, trinkt ein Bier mit und bleibt. Er lehnt an der Reling und schaut still, wie die Sonne hinter der Raffinerie verschwindet. Es wird dunkel, die ersten Sterne erscheinen. Ab und zu streift uns der Lichtstrahl eines Leuchtfeuers. Der Chief bleibt an Deck und schaut nach den Lichtern der vorbeifahrenden Schiffe. Grün- weiß die, die kommen, rot-weiß die, die fahren. Nach Hamburg, nach Singapur, nach Valpa- raiso und Papeete. Ab und zu sagt er etwas, zu dem Sonnenunter- gang, den Sternbildern, zu Häfen bei Nacht.«

    Brigitte Karin Becker, geboren 1959 in Göttingen, studierte Mathematik und promovierte an der TU Darmstadt. – 2003 unternahm sie ihre erste Frachtschiffreise von Hamburg nach Montreal, es folgten weitere auf kleinen Containerschiffen in Nord- und Ostsee. Becker veröffentlichte ei- nige kurze Reiseerzählungen. »Jeden Abend Captain’s Dinner« ist ihre erste Buchveröffentlichung

  • e d i t i o n k a r o

    n e u 2 0 1 0 h o r i z o n t e n e u 2 0 1 0

    r e i s e e r z ä h l u n g e n

    H A N S JO A C H I M R O H WE R

    DIE HEISSE STADT

    E I N E RE I S E N A C H T I F L I S REISEERZÄHLUNG, 136 SEITEN KLAPPENBROSCHUR SEIDENMATT ISBN 978-3-937881-32-4 EURO 14,- LIEFERBAR

    »Tifl is – Diese Stadt soll unser Thema werden. Wie sie lebt, wächst, abstirbt, kämpft, stinkt, fordert, einbettet, behütet, beherbergt, verrät, verletzt, verliert und gewinnt.«

    Unmittelbar nach dem Weihnachtsfest in Deutschland beginnt die ereignisreiche Reise durch den Kaukasus nach Tifl is. Mehr als siebzig Jahre lang hatte es Weihnachten offiziell hier nicht geben dürfen, und die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest am 7. Januar haben eben erst begonnen … Der Autor Hans Joachim Rohwer fl iegt von Köln direkt nach Tifl is mit dem Auftrag, für einen Do- kumentarfilm passende Drehorte zu fotogra- fieren. Die junge Nino begleitet ihn, und in Tifl is werden sie in der Pension von Bekannten ihrer Eltern wohnen. Wie werden beide über einen längeren Zeitraum miteinander auskommen? Mit der großen Fami- lie und vor allem: mit einem Tifl is im politischen und gesellschaftlichen Wandel?

    Nino begleitet ihren Gast durch ihre Stadt. Hier pulsiert das Leben, aufregend lebendig und vol- ler kurioser Überraschungen, dazwischen immer wieder Gelage mit Freunden und Familie. Sie besuchen einen Zoo, in dem es kaum Tiere gibt, essen Chaschi, eine gewöhnungsbedürf-tige Brühe aus Pansen und Rinderhufen, unter- nehmen eine strapaziöse Wanderung hinauf in die Berge, und treffen überall auf lebhafte und sympathische Begleiter. Beeindruckend ist die selbstverständliche Nähe der Menschen zueinander und ihre unerschöpf- liche Gastfreundschaft, und neben den vielen alten und neuen Mängeln der täglichen Versor- gung ist überall große Vorfreude zu spüren auf eine neue Zeit.

    - DER AUTOR: Hans Joachim Rohwer wurde 1957 geboren. Er absolvierte ein Stu- dium der Geistes- und Sozialwissenschaften und schloss mit der Magister-Prüfung ab. Es folgten verschiedenste Berufstätigkeiten und Auslandsreisen, die ihn auch in den Kaukasus führten.

  • e d i t i o n k a r o

    n e u 2 0 1 0 n e u e l i t e r a t u r n e u 2 0 1 0

    z e i t g e n ö s s i s c h e s Chris Inken Soppa UNTER WASSER Ein Bodensee-Roman 224 Seiten, Broschur ISBN 978-3-937881-56-0, Euro 14,- Lieferbar »Unter Wasser war es erst grünlich hell, dann zunehmend kälter – und noch immer so gegenwärtig wie vor vielen überlebten Sommern …« Beim Schwimmen im Bodensee am Konstanzer Ufer widerfährt dem erfolg- losen Filmregisseur Thomas etwas Un- gewöhnliches: Er wird vom Blitz ge- troffen und verliebt sich gleich darauf in die Frau, die ihn aus dem Wasser ret- tet.

    Chris Inken Soppa arbeitete nach ihrem Studium als freie Journalistin und Nach- richtenredakteurin unter anderem für das Jugendradio MDR Sputnik und den Bodensee-Regionalsender see-tv. Sie lebt heute als freie Autorin und Übersetzerin in Konstanz.

    I jla Hübner SCHNICKENFITTICH Roman 136 Seiten, Broschur ISBN 978-3-937881-54-6, Euro 14,- Lieferbar Egal, was in Berlin und Brandenburg passiert: immer hat es auch mit der Vergangenheit zu tun. In seinem Romandebüt SCHNICKEN- FITTICH lässt der Brandenburger Autor und Theaterregisseur ILJA HÜBNER sei- nen Helden in ungestümen Streifzügen durch seine Heimat ziehen. Dabei be- gleiten ihn Erinnerungen an seinen Ge- fängnisaufenthalt bis kurz vor dem Fall der Berliner Mauer wegen Republik- flucht ebenso wie Betrachtungen zu den eindrucksvollen Liebesabenteuern seiner Vorfahren.

    ILJA HÜBNER lebt in Brandenburg an der Havel. Er veröffentl ichte in Zeitschriften und Anthologien und ist Gründungsmit- glied des Brandenburger Volkskunstthe- aters, deren Produktionen er als Regis- seur und Texter mitgestaltet. Das vorlie- gende Buch Schnickenfittich ist seine erste Romanveröffentlichung; ein mo- dernes Theaterstück ist 2010 ebenfalls in der EDITION KARO erschienen.

  • e d i t i o n k a r o

    mörderisches k i e z k r i m i s berl in

    aus den ber l ine r k iezen kiezkrimi nr. 3 Barbara Gantenbein TODESSPIEL IN FRIEDENAU (Kriminalroman) 140 Seiten, Tb., ISBN 978-3-937881-08-9, Euro 12,-