Europäisches Filmfestival Göttingen - .6 LUMIERE Europäisches Filmfestival 20 scheiden darüber,

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Europäisches Filmfestival Göttingen - .6 LUMIERE Europäisches Filmfestival 20 scheiden darüber,

  • �LUMIERE Europäisches Filmfestival 20��

    Europäisches Filmfestival Göttingen

    Schwerpunkt: Kino aus SpanienEuropäische PremierenCinema!Italia! Junges deutsches Kino Europa in Shorts

    Lu m

    iè re

    · G

    ei sm

    ar la

    nd st

    ra ß

    e 19

    · 37

    08 3

    G öt

    ti ng

    en Ci

    ne m

    ax X

    · B ah

    nh of

    sa lle

    e 3

    · 3 70

    81 G

    öt ti

    ng en

    Lumière und CinemaxX 24. November bis 4. Dezember 201124. November bis 4. Dezember 2011 Lumière und CinemaxX

  • 2 LUMIERE Europäisches Filmfestival 20��

    EuropäischEs FilmFEstival GöttinGEn 2011

    Wir danken allen, die das Europäische Filmfestival unterstützt haben:

    Stadt Göttingen

    Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen

    nordmedia fonds GmbH

    EFRE Europäischer Fond für regionale Entwicklung

    Made in Italy

    Landschaftsverband Südniedersachsen e.V.

    Sparkasse Göttingen

    Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

    Kulturabteilung der Spanischen Botschaft, Berlin

    Imagina International Sales, Madrid

    The Festival Agency, Paris

    Impressum:

    Veranstalter:

    Kino LUMIERE Film- und Kino- initiative Göttingen e.V. Geismarlandstraße �9 37083 Göttingen Tel. 055�/484523 info@lumiere.de www.lumiere.de www.filmfestival- goettingen.de

    Veranstaltungsorte:

    Kino LUMIERE Geismarlandstraße �9 37083 Göttingen Tel. 055�/484523

    Bahnhofsallee 3 3708� Göttingen

    Konzeption:

    Wilfried Arnold, Anna Fuhry, Barbara Gollmer, Pascal Hussong, Thomas Hübner, Esther Jutzi, Steffen Pilney, Helge Schweckendiek, Regine Wagenknecht

    Redaktion: Anna Fuhry, Helge Schweckendiek

    Cover, Datenbearbeitung, Druck: AktivDruck Göttingen 055�/6 70 65 · grafik@aktivdruck.com Schmaligweg 8 · 37079 Göttingen

    Was steht wo? Ausstellung »Ich l(i)ebe Europa« S. 3

    Gäste S. 4

    Filmland Spanien S. 5 – 9

    Porträt: Javier Bardem S. �0

    Cinema Italia S. �2 – �4

    Europäische Premieren S. �5 – �9

    Junges deutsches Kino S. 20 – 2�

    Europa in Shorts S. 22

    Publikumspreis S.23

    Lageplan S. 23

    Timetable S. 24

    CICHON Wein & Delicatessen

    Bistro und Weinbar Nikolausberger Weg 43 · 37073 Göttingen · Tel. 0551/38 19 08 92

    Lotzestraße 23 · 37083 Göttingen · Tel. 0551/7 70 31 98

    Europäisches Filmfestival Göttingen

    Schwerpunkt: Kino aus SpanienEuropäische PremierenCinema!Italia! Junges deutsches Kino Europa in Shorts

    Lu m

    iè re

    · G

    ei sm

    ar la

    nd st

    ra ß

    e 19

    · 37

    08 3

    G öt

    ti ng

    en Ci

    ne m

    ax X

    · B ah

    nh of

    sa lle

    e 3

    · 3 70

    81 G

    öt ti

    ng en

    Lumière und CinemaxX 24. November bis 4. Dezember 201124. November bis 4. Dezember 2011 Lumière und CinemaxX

    A kt

    ıv D

    ru ck

    G öt

    ti ng

    en 0

    55 1/

    6 70

    6 5

    · g ra

    fi k @

    ak ti

    vd ru

    ck .c

    om

    europäisches filmfestival göttingen

  • 3LUMIERE Europäisches Filmfestival 20��

    Ich l(i)ebe Europa Eine Fotoausstellung von Erasmus-Studierenden

    in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek 23. November bis 18. Dezember Europa durch die Augen von Erasmus-Studierenden zeigt die Ausstellung »Ich li(e)be Europa!«. Die Nationalagentur Lebenslanges Lernen Österreich hat alle österreichischen Erasmus-Studierenden des Studienjahrs 2009/�0 zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Es wurden über 300 Fotos eingereicht, die 30 besten touren als Wanderausstellung durch Österreichs Hochschulen und sind nun auch erstmals in Deutschland zu sehen. Die Fotos aus �4 verschiedenen europäischen Ländern zeigen die vielen Facetten Europas aus dem Blickwinkel der StudentInnen. Die Vielfalt der Bilder macht Lust auf Mobilität. Die Fotos zeigen beeindruckende europäische Landschaften, Studenten und Studentinnen vor dem Hafen von Marseille oder bei einem Ausflug in Lappland. Sie porträtieren aber auch die Kultur der Gastländer der Studierenden. Erasmus ist das erfolgreichste Programm der Europäischen Union im Bildungsbereich. Es fördert die Mobilität und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Hochschul- bereich.

    Ausstellungseröffnung: Mittwoch 23.11. 17.00 Uhr Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, Platz der Göttinger Sieben

    Das Europäische Filmfestival Göttingen präsentiert sich im 32. Jahr wie gewohnt in zwei Kinos, im »Lumière« und wegen der veränderten Kino- situation in Göttingen erstmals im »CinemaxX«.

    Im Mittelpunkt steht 20�� das Filmland Spanien. Das aktuelle spanische Filmschaffen wird hierzulande allzu leicht auf Regiestar Pedro Almodó- var reduziert, dessen neuestes Werk gerade in Deutschland angelaufen ist. Doch Spanien hat jede Menge aufregender Filme und Filmemacher zu bieten. Altmeister Carlos Saura hat mit FLAMENCO FLAMENCO einen mitreißenden Tanz- und Musikfilm gedreht, den wir als deutsche Premiere präsentieren, ebenso wie den herausragenden Animations- und Musikfilm CHICO & RITA von Oscar-Preisträger Fernando Trueba. UND DANN DER REGEN von Iciar Bollain über ein spanisches Filmteam in Südamerika war Publikumsliebling auf vielen Festivals. Regisseur Agustì Villaronga gewann dieses Jahr mit seinem vielschich- tigen Kriminalfilm SCHWARZES BROT alle wichtigen spanischen Filmpreise, Alexis de la Iglesia sorgte mit der provokanten Horrorgrotes- ke EINE BALLADE VON LIEBE UND TOD für Diskussionen und Fernando Léon de Aranoa legte mit AMADOR ein weiteres Meister- werk vor. Eine besondere Entdeckung ist die pfiffige »Komödie der Ar-

    beit« ES WIRD SCHNEIEN; Hauptdarstellerin Laura de Pedro kommt zur Vorführung nach Göttingen. Nicht weniger als zwölf neue spanische Filme sind auf dem Filmfest zu sehen, dazu kommt eine Hommage an den großartigen Schauspie- ler Javier Bardem.

    In der Reihe »Europäische Pre- mieren« gibt es hochkarätige Previews zu sehen wie die neu- en Filme von Jean-Pierre & Luc Dardenne DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD und Nanni Moretti HABEMUS PAPAM. Aus England kommen die schräge Komödie SUBMARI- NE und die brillante Litera- turverfilmung JANE EYRE, aus Frankreich das bewegende Drama SARAHS SCHLÜS- SEL und aus Norwegen der Thriller KING OF DEVIL’S ISLAND. Sechs neue Filme aus Italien umfasst der Fokus »Cinema Italia«. Aus Deutsch- land hat das Festivalteam nagelneue Produktionen ausgewählt, darunter HALT AUF FREIER STRECKE von Andreas Dresen, KRIEGERIN, SOMMER DER GAUKLER und VERLANGEN von der Göttinger Regisseurin Laura Fischer. Zwei Kurzfilmprogramme »Europe in Shorts« bieten weitere filmische Highlights.

    Ein Festival ist dazu da, auf filmische Entdeckungsreisen zu gehen und sich auch einmal auf unbekanntere Filme und Originalfassungen mit Untertiteln einzulassen. Wir versprechen: es lohnt sich! Und man kann zahlreiche FilmemacherInnen persönlich kennenlernen und mit ihnen über ihre Filme diskutieren. Im Foyer der Universitätsbibliothek ist im Rahmen des Festivals die Fotoausstellung »Ich l(i)ebe Europa« zu sehen. Viel Spaß bei allen Veranstaltungen!

    Alle Infos und Termine auf www.filmfest-goettingen.de

    CICHON Wein & Delicatessen

    Bistro und Weinbar Nikolausberger Weg 43 · 37073 Göttingen · Tel. 0551/38 19 08 92

    Lotzestraße 23 · 37083 Göttingen · Tel. 0551/7 70 31 98

    europäisches filmfestival göttingen

    Willkommen beim Europäischen Filmfestival Göttingen!

    Ich l(i)ebe Europa

  • 4 LUMIERE Europäisches Filmfestival 20��

    Laura De Pedro Geboren �974. Laura De Pedro wurde am »Estu- dio Juan Carlos Corazza« und bei diversen renom- mierten Schauspielleh- rern ausgebildet. Nach diversen Theaterengage- ments und Fernsehauf- tritten spielte sie in ES WIRD SCHNEIEN ihre erste Kinohauptrolle, für die sie beim Festival von Puerto Rico den Preis als beste Darstellerin erhielt.

    Filmographie:

    20�� Huidas 20�0 Empusa 2009 NEVANDO VOY/ES WIRD SCHNEIEN 2008 Diario de una ninfómana 2007 Caótica Ana

    Laura Fischer In Göttingen geboren, beschäftigte sich Laura Fischer schon früh mit Film und Theater. Nach Praktika beim DT und im Lumiere drehte sie 2003 den Kurzfilm »Familie Koslowski«, der beim internatio- nalen« Up-and-Coming Filmfe- stival Hannover« den �. Preis ge- wann. Nach dem Abitur sammelte Laura Fischer in Köln und Berlin Erfahrung bei verschiedenen Fern- seh- und Filmproduktionen in den Bereichen Regie, Produktion und Aufnahmeleitung, unter anderem bei der »Lindenstraße«, bei X Filme Creative Pool und bei Zentropa Entertainment. Derzeit entwickelt sie ihren ersten Langfilm.

    Filmographie:

    20�� VERLANGEN (Kurzfilm) 2009 Spiegelbild ( Kurzfilm) 2007 Der Streit (Kurzfilm) 2003/05 50ZKB Altbau (Internetserie) 2003 Familie Koslowski (Kurzfilm)

    Daniel Burkholz Geboren �963 in Würzburg, ist unabhängiger Filmemacher und Produzent. Als Filmema- cher setzt er gerne soziale, poli- tische und kulturelle Themen ins Bild, die abseits des Main- stream liegen. Mit seiner Fir- ma Roadside Dokumentarfilm produziert er Dokumentar- filme für Kino und Fernsehen.

    Filmografie: