Europäisches Projekt “Pro-Skills”

  • View
    31

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Europäisches Projekt “Pro-Skills”. Förderung von Basiskompetenzen bei sozial benachteiligten Erwachsenen als Voraussetzung für Lebenslanges Lernen Nr. 230054-CP-1–2006-1-LU–Grundtvig–G1 / Nr. 509958-LLP-1-2010-1-DE-Grundtvig-GMP. Hintergrund: Warum “Pro-Skills”?. Hintergrund. - PowerPoint PPT Presentation

Text of Europäisches Projekt “Pro-Skills”

  • Europisches Projekt Pro-SkillsFrderung von Basiskompetenzen bei sozial benachteiligten Erwachsenen als Voraussetzung fr Lebenslanges Lernen

    Nr. 230054-CP-12006-1-LUGrundtvigG1 / Nr. 509958-LLP-1-2010-1-DE-Grundtvig-GMP

  • Hintergrund: Warum Pro-Skills?

  • HintergrundDie Europische Gemeinschaft soll [] zum wettbewerbsfhigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum in der Welt werden, der fhig ist, ein dauerhaftes Wirtschaftswachstum mit mehr und besseren Arbeitspltzen und einem greren sozialen Zusammenhalt zu erzielen.Lebenslanges Lernen wird als eine der grundlegenden Strategien angesehen, um dieses Ziel zu erreichen, [] nicht nur im Hinblick auf die Konkurrenzfhigkeit und die Vermittlungsfhigkeit, sondern auch im Hinblick auf soziale Integration, aktive Brgerschaft und die persnliche Entwicklung.

    (Europischer Rat 2000)

  • Hintergrundzunehmend Personen mit schwierigem sozialem Hintergrund ohne Ausbildung bzw. mit Schwierigkeiten, im Erstberuf Arbeit zu finden

    Erwachsenenbildung sollte diesen Personen Mglichkeiten zur Weiterbildung bzw. Qualifikation bieten, aberAngebote des LLL werden meist von Personen genutzt, die schon ein gewissesMa an Bildung haben

    sozial Benachteiligte sind rar unter den Weiterbildungsteilnehmern

  • HintergrundMangel an personalen, sozialen und Selbstmanagement-Kompetenzen kann eine Hrde sein:

  • Hintergrund

  • HintergrundEs gibt in der Erwachsenenbildung kaum Angebote, diese Kompetenzen zu trainieren Pro-Skills mchte diese Lcke fllen, indem Erwachsenen eine Mglichkeit gegeben wird, Basiskompetenz in einem geschtzten Rahmen einzuben.

  • Innovatives Konzept

  • KonzeptGeschtzter Rahmen

    Wo finden Erwachsene die Mglichkeit, im geschtzten Rahmen & ohne Risiko neue Verhaltensvarianten auszuprobieren?

    Hohe Anforderungen an Trainer hinsichtlich

    Atmosphre & Vertrauen in der GruppeUmgang mit Feedback

  • KonzeptRessourcenorientierung & Empowerment

    Welche Kompetenzen & Fertigkeiten sind beim Einzelnen bereits vorhanden und knnen innovativ eingesetzt werden?

    Welche Ressourcen knnen aktiviert werden (auch soziale Ressourcen!)?

    Strkung der Selbstwirksamkeitserwartung als zentrales Empowerment

  • KonzeptAktiver & erfahrungsbasierter Trainingsansatz

    Kinder probieren sich im spielerischen Rollenspiel aus - wo knnen Erwachsene neues Verhalten ausprobieren?

  • Umsetzung eines Europischen Projekts

  • Struktur des ProjektsProjekt 1: Ausarbeitung des Trainingskonzepts fr die Zielgruppe sozial benachteiligter ErwachsenerOktober 2006 - September 2008Projekt 2: Ausarbeitung des Train-the-trainer-KonzeptsDezember 2010 Mai 2013Projekt 1: Ausarbeitung des Trainingskonzepts fr die Zielgruppe sozial benachteiligter ErwachsenerOktober 2006 - September 2008

  • Zielgruppe: sozial benachteiligte Erwachsene

    Institutionen/Fachkrfte,die mit der Zielgruppe arbeiten

    Pro-Skills 1

    Train-the-trainer-Konzept

    Trainingskonzept

  • Zielgruppe: sozial benachteiligte Erwachsene

    Institutionen/Fachkrfte,die mit der Zielgruppe arbeiten

    Pro-Skills 1

    Train-the-trainer-Konzept

    Trainingskonzept

  • Ausarbeitung des Train-the-trainer-Konzepts:Struktur des Projekts

  • Pilottrainings auf nationaler Ebene & Austausch auf europischer Ebene:Struktur des Projekts

  • HintergrundphilosophieManual zum BasiskonzeptTrain-the-trainer-KonzeptToolbox Sensibilisierungsbroschre Materialien im Internetwww.pro-skills.eu

  • Pro-Skills-PartnerNeun Partner aus acht Europischen Lndern:

    Irti Huumeista Ry Helsinki (Finnland)Zentrum fr empirische pdagogische Forschung Landau (Deutschland)Azienda Sanitaria Locale (ASL)Milano (Italien)Centre de Prvention des Toxicomanies(Luxemburg)Hochschule Fulda, University of Applied Science (Deutschland)Megyei Egszsg Kultrt Koordinl Alaptvny (MEKKA) Nyiregyhza (Ungarn) Protasi Movement for another lifestyle Patra (Griechenland)Institute for Research and Development Utrip Grosuplje (Slovenien) Fdration Swisse pour la Formation Continue (FSEA) Nyon (Schweiz)

    *****************