extra Füssen vom Donnerstag, 31. März

  • View
    229

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Das Mehr der Woche für das südliche Ostallgäu und Teile des Außerferns

Text of extra Füssen vom Donnerstag, 31. März

  • Blumenpflegeim Alpengarten

    Pfronten (ex). Jeden Diens-tagnachmittag ab 15 Uhrsind die engagierten Hob-bygrtner des Blumen- undGartenbauvereins Pfrontenim Alpengarten in Pfronten-Steinach aktiv. FreiwilligeHelfer sind willkommen.

    Leselotte in derStadtbibliothek

    Fssen (ex). Am Donners-tag, 31. Mrz, ndet um15.30Uhr in der Stadtbiblio-thek die Vorlesestunde statt.Erzhlt wird die GeschichteDer kleine Schlossgeistvon Jrgen Hebert. Fr Kin-der ab 4 Jahren geeignet.

    >> KontaktAnzeigen: (08362)5079-25,Fax (08362)5079-46,anzeigen.fuessen@azv.deRedaktion: (08362)5079-51,Fax (08362)5079-46,extra.fuessen@azv.deVertrieb: (08362)5079-40,Fax (08362)5079-47,vertrieb.fuessen@azv.de

    Das Mehr der Woche fr das sdliche Ostallgu und Teile des Auerferns

    AZ / Nr. 74 FU / Nr. 13

    31. Mrz 2016Auflage: 25101 Exemplare

    An einen Haushalt Verlagspostamt 6600 ReuttePostentgelt bar bezahlt ANZBL 01A024492 S

    www.wochenblatt-extra.de

    Helmtragen kann Leben rettenKeine Ausreden beim Kopfschutz mehr Das Risiko von Kopfverletzungen bei einem Sturz reduzieren

    Allgu (ex).Ob Handyhlle aus Polycar-bonat oder teures Fahrrad-schloss, die Bundesbrgergehen gern auf Nummer si-cher. Doch nur jeder Fnftetrgt einen Helm beim Rad-fahren. Die Deutsche Ver-kehrswacht entkrftet jetztmit der Initiative Ich tragHelm gngige Ausredenund Vorurteile.

    Helmtragen kann Leben rettenDabei liegen gute Grnde frsHelmtragen auf der Hand:Obwohl nur wenige Zenti-meter dick, schtzt ein Helmals Knautschzone und verrin-gert die Aufprallkrfte, die beieinem Sturz auf den Kopf ein-wirken. So knnen Radfahrermit Helm das Risiko von Kopf-verletzungen um 42 Prozentreduzieren. Mit dem Boom desFahrradfahrens in Deutsch-land nahm die Zahl der Unflledeutlich zu: 2014 gab es nachder Unfallstatistik des Statisti-schen Bundesamtes fast zehn

    Prozent mehr verunglckteFahrradfahrer als im Vorjahr,396 Radfahrer sind bei Unfl-len mit Fahrrdern ums Lebengekommen. Insbesondere Kin-der und ltere Menschen sindgefhrdet.Die hugsten Ausreden gegendas Helmtragen kontert dieDeutsche Verkehrswacht mitFakten: Helmtragen bin ich nichtgewhnt: Moderne Helmewiegen nur wenige hundertGramm, verfgen ber einebequeme Polsterung und be-hindern nicht die Sicht, wennsie richtig sitzen. Am bestenden Helm einmal testweise zu-hause tragen und einen Timerber 20 Minuten einstellen.Wenn dieser klingelt: Wie ofthat man wirklich an den Helmgedacht? Helmtragen zerstrt die Fri-sur: Der Klassiker unter denAusreden. Dabei lsst sich einErste-Hilfe-Set fr zerdrckteFrisuren schnell in der Droge-rie zusammenstellen: Hand-

    spiegel mit kleiner Brste, Mi-ni-Haarspray, fertig. Helmtragen vergesse ichimmer: Gegen das Vergessengibt es unzhlige Methoden:ein Foto vom Helm als Hinter-grundbild am PC, einen Zettelam Khlschrank oder an derWohnungstr. Beste Erinne-rung: Helm an die Garderobeoder an das Fahrrad hngen. Helmtragen ist halb soschlimm wie Helmschleppen:Mittlerweile gibt es Rucksckemit extra Helmhalterung, die

    das Mitnehmen des Helmes er-leichtern. Mit einem Fahrrad-schloss kann man den Helmeinfach ans Fahrrad oder denRucksack anschlieen. Helmtragen sieht doch bldaus: Modebewusste Radfah-rer knnen aus vielen Desi-gns auswhlen und ndenbestimmt Modelle, die denpersnlichen Stil betonen.Trendsetter zeigen damit, dassHelmtragen nicht nur clever,sondern auch stylisch ist. Infosunter www.ich-trag-helm.de.

    Hopfen (ex).Mit der Vorstellung am Frei-tag, 1. April, endet die The-atersaison 2015/2016 derHopfenseebhne. Dann wirdab 20 Uhr letztmals dasStck Der gestohlene Lotto-schein zu sehen sein.

    Sechs Richtige und auch dieSuperzahl korrekt getippt: Dahlt es den entmndigten Alt-bauer Korbinian Brandl nichtmehr auf seinem Sofa. Derarme Kerl tritt als nicht un-sympathischer Verlierer auf.Entmndigt und den Schi-

    kanen seiner Schwgerin je-den Tag ausgeliefert, hat Kor-bi aber eines nicht verloren:seinen Humores noch eineStaatsanwalt udie nacheinaim Brandl-Haschen und Posel ermittelt drig, wer den Sgestohlen haknnte, derber sie-ben Milli-onen Eurowert sein

    soll. In der Saison 2016/17 pr-sentiert die Spielerschar einvon Theaterchef Uli Pickl auf-

    r

    Fssen (ex).Groe Opern, groe Knst-ler, groe Gefhle: Noch bisEnde April gibt es die Live-bertragungen aus der NewYorker Metropolitan Operaim Alpenlmtheater Fssenzu sehen. Madama Butter-y beschliet am Samstag,2. April, von 19 Uhr bis 22.50Uhr den Puccini-Zyklus.

    In Anthony Minghellas gefei-erter Produktion ist mit Kristi-ne Opolais eine der weltweitfhrenden Butterys zu hren,Roberto Alagna verrt als Pin-

    kerton ihre grenzenlose Liebe.Puccinis Oper gehrt heute zuden beliebtesten Opern ber-haupt. Nach der Urauhrungim Jahre 1904 schrieb Puccini:Mit traurigen, aber unerscht-tertem Gemt teile ich Dir mit,dass ich gelyncht wurde. Die-se Kannibalen hrten sich kei-ne einzige Note an. Welch eineschreckliche hasstrunkene Or-gie desWahnsinns. AbermeineButtery bleibt, was sie ist: diegefhlteste ausdrucksvollsteOper, die ich je geschriebenhabe. Karten gibt es an der Ki-nokasse im Alpenlmtheater.

    Puccinis MeisterwerkLive-bertragung aus der Metropolitan Opera am Samstag, 2. April

    Wo ist der Lottoschein?Hopfenseebhne prsentiert am Freitag, 1. April, letztmals das Stck

    Sommerzeit!

    REGIONAL IST G

    ENIAAAL!

    Wir sind tglich

    fr Sie da!

    Von 8 bis 19Uhr auch

    an Sonn- und Feiertagen

    ! Was: Vortrag mit Dr. Dr. TvetenTop in Form

    Wo: in Kempten im rztehausam Forum, in der neuenaesthetic lounge.

    Wann: am Donnerstag, dem 7.4.2016,um 19.00 Uhr.

    www.aesthetic-info.com

    Top in FormMit der Fettabsaugung eine ansprechendeund sthetische Krperkontur schaffen.

    Die Fettabsaugung ist eine ideale Behandlungs-methode, um den Krper zu einem harmonischenGesamtbild zu formen. Das Fettabsaugen ersetzt keine Dit,sondern soll als untersttzende Manahme gesehen werden,um die Krperharmonie wiederherzustellen.

    Vertrauen Sieauf unserelangjhrigeErfahrung!

    SICHERN SIE IHR ZUHAUSE

    ... durch den Einbau mechanischer Sicherungenin Fenster und Tren, vom eingetragenenFachbetrieb lt. Errichterliste der Polizei.

    Allguer Strae 48 87459 Pfronten-BergTel. 0 8363/8681 Fax 08363/7229 Mobil 0160/7730580www.schreinerei-rottach.de E-Mail: schreinerei-rottach@t-online.de

    BetriebsurlaubvonMo., 04.04. bis einschl. Mi., 27.04.2016Ab Do., 28.04., tglich ab 11 Uhr gefnet.

    Mittwoch immer Ruhetag

    i b l b

    Alpe Beichelstein

    www.schnitzelalm.deWir sind auf Frhling umgestellt!!!

    Altre

    ifenrec

    yclingA

    llgu

    Wirk

    mmern uns um Ih

    reAlt

    reifen!

    Abgabe jedenFreitag 15 bis 18 Uhr.

    Romoos 9a87629 Fssen-WeienseeEntsorgungsgebhren:Pkw ohne Felge 3,00 Pkw mit Felge 4,00

    (andere Reifen auf Anfrage) 0170/9683648

    HochbeeteTerrassendielenPfhle/Zune

    Bauhlzer /PlattenProilbretter

    Sgewerk HllmhleHolz Beratung ZubehrTel. 08362/37033 od. 9395802www.saegewerk-hoellmuehle.deinfo@saegewerk-hoellmuehle.de

    Schneiderei n

    Unmglichenderungenan Ihrer Gardarobemacht

    n mglich !Fssen Hutergasse 9 Tel. 08362/5773

    Pfrontener Strae 38 87629 Fssen/Weiensee

    Telefon 08362-5776

    www.frischemarkt-reichel.de

    jedenMittwochhausgemachte Ksspatzen

    mit Salat nur 5,50

    10 Jahre Frischemarkt10xTagesgericht+11.Gerichtgratis

    Wir beziehenIhre Polsterfachgerecht

    und preiswert !

    Pfronten, Tel. 08363 /1640

    ab 10 mmkologischin 24 h fest

    geringes GewichtSanierung und NeubauSchall- u. Wrmeschutz

    +49 (0) 83 63 /55 31info@thermodyn.de

    ThermoDyn

    Qual ity

    made in G

    er m

    any

    ThermoDyn

    Trockenn-Verbund-Estrich

    Wir polstern ausLeidenschaft!

    www.oberallgaeuer-polsterei.deRettenberg

    Telefon (08327) 931239

    Maler- u. Fassadenarbeiten fhrt aus

    Firma Lang & Kgl Gbr.Tel. 08368/9148280

    Gugg-AnWertstoff-Taxi

    Abholung von WertstoffenHaushaltsausungen

    Entrmpelungen

    Tel. 08364 /8520 0171 /7989632www.gugg-an.de

    Sie wollen ihr Auto verkAufen?

    Wir kaufen Ihren Gebrauchtwagen zum fairenPreis und garantieren schnelle Abwicklung

    und zuverlssige Zahlung. auch Unfall, rep.-bed., hohe km

    Abholung berall!

    kfz-fa. 08362/940664 o. 0172/8942095kemptene St. 10 fssen

    Wir entwickeln gerne Ihr

    persnliches Energiekonzept!

    RENNERGY SYSTEMS

    Saubere Energie mit Zukunft

    NEU! Jeden Samstagvon 9.30 12.30 Uhr

    geffnet!

    www.rennergy.deRennergy Systems

    Einde 5087474 Buchenberg

    Telefon 08378 92360

    Die Zeitungs-Anzeige Der Schlssel

    zum Erfolg !

  • Das Mehr der Woche...www.wochenblatt-extra.de

    Seite 2 31. Mrz 2016

    Leute vor der KameraExtra-Redaktion Telefon (0 83 62) 50 79 - 51

    Haben auch Sie ein Foto, das sich zurVerentlichung auf unserer Seite Leu-te vor der Kamera eignen wrde? Wirfreuen uns auf Ihre Bilder. Per Post anden Allguer Zeitungsverlag, extra-Re-daktion, Luitpoldstrae 6, 87629 Fssenoder per E-Mail an extra.fuessen@azv.de.

    Bitte schreiben Sie noch Vor- und Zuna-men der abgebildeten Personen dazuund bei welcher Gelegenheit das Fotoentstand. Sie nden die Leute vor derKamera-Seite auch im Internet und zwarauf dem Facebook-Prol www.facebook.com/Medienberater.AZ.Fuessen

    Senden Sie uns Ihre Fotos

    Schon lange bei der Musikkapelle Eisenberg dabeiViel zu feiern gab es bei derMusikkapelle Eisenberg, die ihreMusiker fr ihre langjhrigeMitgliedschaft ehrte (von links):Gottfried Gro, Vertreter Allgu-Schwbischer Musikverband, Josef Waibl, Julian Kssel, Carmen Voigt, Andreas Geisen-hofer, Dirigent Markus Brenner, Stefan Krbl und Barbara Eberle. Foto: Albert Guggemos

    Hardrock im FlermuseumIhren ersten Auftritt im Flermuseum hatten Diana Durner und ihr PartnerGerrit Eldner. Die Liedermache