Forschungsansätze bei bipolaren Störungen im Versorgungskrankenhaus

  • Published on
    06-Jan-2016

  • View
    26

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Forschungsanstze bei bipolaren Strungen im Versorgungskrankenhaus. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005W.Gnther G.Laux T.Messer N.Mller M.Schmauss R.Steinberg

    Zwischenauswertung zu Fragestellungen der medikamentsen Therapie bei bipolaren StrungenW.Gnther N.Mitznegg T.Noegel W.Trapp

    Forschungsanstze bei bipolaren Strungen im Versorgungskrankenhaus

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerManische Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndere

    Reihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer manischen Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

    (Hier konnte eine Reihenfolge von erstens bis fnftens festgelegt werden.)

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerManische Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndere

    Reihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer manischen Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerManische Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereReihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer manischen Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerManische Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndere

    Reihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer manischen Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerDepressive Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndere

    Reihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer depressiven Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

    (Hier konnte eine Reihenfolge von erstens bis fnftens festgelegt werden.)

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerDepressive Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndere

    Reihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer depressiven Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerDepressive Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndere

    Reihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer depressiven Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerDepressive Episode: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndere

    Reihenfolge Moodstabilizer in der Akutbehandlung einer depressiven Episode bei vordiagnostizierter bipolarer Strung:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Moodstabilizerltere Patienten: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei lteren Patienten:

    (Hier konnte eine Reihenfolge von erster Wahl bis dritter Wahl festgelegt werden.)

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Moodstabilizerltere Patienten: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei lteren Patienten:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerJngere Patienten: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei jngeren Patienten:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerJngere Patienten: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei jngeren Patienten:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerFrauen:

    n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei Frauen:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerFrauen:

    n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei Frauen:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerMnner:

    n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei Mnnern:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerMnner:

    n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei Mnnern:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerErstmani- festation: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei Erstmanifestationen:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerErstmani- festation: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vordiagnostizierter bipolarer Strung bei Erstmanifestationen:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerMehrfachmani- festation: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vor-diagnostizierter bipolarer Strung bei Mehrfachmanifestationen:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005MoodstabilizerMehrfachmani- festation: n = 280

    Auswahl:CarbamazepinClozapinGabapentinLamotriginLithiumOlanzapinQuetiapinRisperidonValproatAndereBevorzugter Moodstabilizer in der Akutbehandlung bei vor-diagnostizierter bipolarer Strung bei Mehrfachmanifestationen:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapiemanisches Syndrom:Akutbehandlung n = 280

    Bevorzugte Kombinationstherapie in der Akutbehandlung bei bipolarer Strung bei manischem Syndrom:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapiemanisches Syndrom:Akutbehandlung n = 280

    Sonstige: Punktwert:Carba.+Olanzapin 73Lithium+Quetiapin 63Typika+Carbamaz. 59Lithium+Carbamaz. 56Typika+Atypika 49Carba.+Risperidon 24Carba.+Valproat 22 Carba.+Quetiapin 3Bevorzugte Kombinationstherapie in der Akutbehandlung bei bipolarer Strung bei manischem Syndrom:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapiedepressives Syndrom:Akutbehandlung n = 280

    Bevorzugte Kombinationstherapie in der Akutbehandlung bei bipolarer Strung bei depressivem Syndrom:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapiedepressives Syndrom:Akutbehandlung n = 280

    Sonstige: Punktwert:Lithium+Quetiapin 28Lithium+Risperidon 21Valproat +Quetiapin 18Valproat+Risperidon 14Carba.+Valproat 13Carba.+Olanzapin 13Carba.+Risperidon 12Carba +Quetiapin 2Bevorzugte Kombinationstherapie in der Akutbehandlung bei bipolarer Strung bei depressivem Syndrom:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapieManischeDekompensationLangzeit- behandlung n = 280

    Bevorzugte Kombinationstherapie in der Langzeitbehandlung bei bipolarer Strung bei manischem Dekompensationstyp:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapieManischeDekompensationLangzeit- behandlung n = 280

    Sonstige: Punktwert:Typika+Lithium 51Carba.+Olanzapin 50Typika+Valproat 35Carba.+Valproat 27Typika+Carba. 26Carba.+Risperidon 24Typika+Atypika 22Carba +Quetiapin 6Bevorzugte Kombinationstherapie in der Langzeitbehandlung bei bipolarer Strung bei manischem Dekompensationstyp:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapieDepressiveDekompensationLangzeit- behandlung n = 280

    Bevorzugte Kombinationstherapie in der Langzeitbehandlung bei bipolarer Strung bei depressivem Dekompensationstyp:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Kombinations- therapieDepressiveDekompensationLangzeit- behandlung n = 280

    Sonstige: Punktwert:Lithium+Risperdal 30Lithium+Quetiapin 25Valproat+Quetiapin 19Carba.+Olanzapin 14Carba.+Risperdal 13Valproat+Risperdal 12Carba.+Quetiapin 2

    Bevorzugte Kombinationstherapie in der Langzeitbehandlung bei bipolarer Strung bei depressivem Dekompensationstyp:

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapietendenz akute Manie: Neuroleptika

    n = 280

    Therapietendenz bei der akuten Manie: Neuroleptika Atypika Typika

    Fragestellung:In der Therapie der akuten Manie bevorzuge ich generell(Bitte Stellung ankreuzen)

    __________________________I___________________________Monotherapie 50% MonotherapieAtypika(100%) Typika(100%)

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapietendenz akute Manie: Neuroleptika

    n = 280

    Therapietendenz bei der akuten Manie: Neuroleptika Atypika Typika

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: typische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:typische NeuroleptikaEs konnte eine bevorzugte Reihenfolge festgelegt werden(1-5)Zur Auswahl standen:HaloperidolBenperidolPerazinFlupenthixolFluspirilenPimozidZuclopenthixolAndere

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: typische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:typische Neuroleptika

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: typische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:typische Neuroleptika

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: typische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:typische Neuroleptika

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: atypische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:atypische NeuroleptikaEs konnte eine bevorzugte Reihenfolge festgelegt werden(1-5)Zur Auswahl standen:AmisulpridClozapinOlanzapinQuetiapinRisperidonSertindolZiprasidonAripiprazolAndere

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: atypische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:atypische Neuroleptika

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: atypische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:atypische Neuroleptika

  • Arbeitsgemeinschaft Biologische PsychiatrieVerordnungsgewohnheiten von PsychopharmakaStatuserhebung 2005Therapie akute Manie: atypische Neuroleptika

    n = 280

    Therapie der akuten Manie:atypische Neuroleptika

Recommended

View more >