Gemeinsam im Kampf gegen Krebs - Helios ... Betreuung von Patienten rund um einen Eingriff am Darmtrakt

  • View
    3

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Gemeinsam im Kampf gegen Krebs - Helios ... Betreuung von Patienten rund um einen Eingriff am...

  • Allergien: Wenn‘s juckt und tränt

    Diagnose Knochenkrebs: Wie Johann (12) dem Tumor davonläuft

    Vorreiter: Konzernregelung steuert Einsatz von Antibiotika

    H wie Hautkontakt Schon wenige Minuten nach der Geburt liegt Mattes auf der nackten Brust seines Papas Lars. Der erste Hautkontakt, ein zaghaftes Kennenlernen – diese Minuten sind ein ganz intimer Moment. Wir durften ihn für unsere neue Imagekampagne „An deiner Seite“ miterleben. g S. 28

    Gemeinsam im Kampf gegen Krebs

    Pflegebeilag e

    im Heft

    w w

    w .h

    el io

    s- ge

    su nd

    he it

    .d e

    0 1|

    20 20

  • Ratgeber Seite 24

    Allergie: Wenn‘s juckt und tränt

    Heliogramm

    4 Irrgarten Klinik: Mit der Navi-App durchs Krankenhaus

    6 Umweltthemen im Fokus: Wie die Kliniken Ressourcen schonen

    26 Helios als Arbeitgeber: Vier Rückkehrer erzählen

    HIngeschaut

    8 Diagnose Knochenkrebs: Wie ein Zwölfjähriger dem Tumor davonläuft

    11 Bestmögliche Behandlung: So funktioniert eine Tumorkonferenz 12 Seelischer Beistand: Warum Psycho- onkologen Krebspatienten helfen können 13 Genomische Medizin: Auf der Suche nach dem Krebs-Gen 17 Standpunkt: Prof. Dr. Axel Richter über Netzwerke und Zentren

    Hauptsache

    30 Neue Konzernregelung: Umdenken bei der Antibiotika-Vergabe

    Fotostrecke ab Seite 18

    Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen

    Inhalt 01 | 2020

    32 Bikuspide Aortenklappe: Im Herz- zentrum Leipzig gelingt schwierige OP

    35 Digitale Wege: Patientenservice auf dem goldenen Tablet

    Helfer & Helden

    36 Gegenseitig Mut machen: Mädchentreff bei der Chemotherapie

    37 Drei Fragen: Was passiert, wenn in der Klinik der Strom ausfällt?

    38 Fürsprecher der Schwangeren: Hebammen und Entbindungspfleger

    UNser Schwerpunkt ab Seite 7

    Gemeinsam im Kampf gegen Krebs —

    H w

    ie  ...

    H wie ... Hoffnung Die Diagnose ist für die Betroffenen, ihre Angehörigen und Freunde im- mer ein Schock. Krebs ist eine schwere Krankheit und die Therapie ein Kraftakt für den Körper. Noch immer ist Krebs die zweithäufigste Todesursache – ein düsteres Thema. Trotzdem haben wir Onkologie in dieser Ausgabe zum Titel- thema gemacht. Warum? Weil es für die Betroffenen Hoffnung gibt – be- gründete Hoffnung, den Kampf gegen den Krebs gewinnen zu können. Durch innovative Forschungsarbeit, techni- sche Weiterentwicklung, zielgenauere Diagnosen und personalisierte Thera- pien sind die Überlebenszahlen in den vergangenen Jahren deutlich ange- stiegen. Zusätzlich sorgt die Zentren- bildung bei Helios dafür, dass jeder Patient die bestmögliche Behandlung bekommt, egal in welcher Klinik. Ge- meinsam mit den Betroffenen sagen wir dem Krebs den Kampf an. Lesen Sie unter anderem von mutigen Patienten, die sich auch durch Rückschläge nicht unterkriegen lassen, und warum die Suche nach dem Krebs-Gen so wichtig ist. Natürlich gibt es auch viele andere spannende Themen. Die neue Konzern- regelung zum Umgang mit Antibio- tika etwa. Denn eines ist klar: Damit Antibiotika auch in Zukunft wirksam bleiben, müssen wir kritisch bei der Ver- gabe sein. Helios ist da Vorreiter, setzt auf jeder Station Antibiotikabeauftrag- te ein – auch das macht Hoffnung.  n Ihre H Redaktion

    g  Wir sind gespannt auf Ihre Meinung! Schreiben Sie uns an: magazin@helios-gesundheit.de

    T it

    el bi

    ld : i

    m ag

    o/ Sc

    ie nc

    e Ph

    ot o

    Li br

    ar y

    47 Ich kämpfe für meine Frau und mich

    48 Wenn der Job am seidenen Faden hängt

    51 Digitale Pathologie

    Re gi

    on O

    st

    Seite 44

    Das Leben mit dem Krebs

    Verleger: Helios Kliniken GmbH

    Geschäftsführung: Franzel Simon,

    Friedrichstraße 136, 10117 Berlin

    Telefon: (030) 52 13 21-0

    Verantwortlich für den Inhalt: Franzel

    Simon (V.i.S.d.P.) c/o Helios Kliniken

    GmbH | Regionalseiten Helios Region

    Ost: Nicole Menzel, Stefan Möslein

    (V.i.S.d.P.) c/o Helios Park-Klinikum

    Leipzig, Strümpellstraße 41, 04289

    Leipzig

    Redaktion: Nicole Dolif (Verantwort-

    lich), Karin Bauer-Leppin, Anja Dörner,

    Natalie Erdmann, Dr. Michaela Freund-

    Widder, Gesine Harnisch, Antje Gröpl-

    Horchler, Patrick Kallweit, Daniela

    Kasper, Sebastian Krziwanie, Nicole

    Menzel, Stefan Möslein, Andrea

    Schmider, Caterin Schmidt, Constanze

    von der Schulenburg, Andrea Schumann

    Gestaltung und Satz: Réka Szentmihály,

    Jenny Messall | Regionalseiten:

    Kathrin Kopp

    Erscheinungsweise: Vierteljährlich.

    Frühling. Sommer. Herbst. Winter.

    Redaktionsschluss der nächsten

    Ausgabe: 9. Juli 2020

    Kontakt:

    magazin@helios-gesundheit.de

    Gedruckt auf FSC-zertifiziertem Papier.

    Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit

    verwenden wir in den Texten überwie-

    gend die männliche Form.

    Druck: Druckerei Rindt, Daimler-Benz-

    Straße 30, 36039 Fulda

    www.helios-gesundheit.de

  • Chefarzt Prof. Dr. Jörg-Peter Ritz (3.v.l.) ist stolz auf sein Schweriner Team. „Wir haben in den letzten Jahren intensiv daran gearbeitet, uns im ERAS-Konzept weiterzubilden und es als Standard zu integrieren“, sagt er.

    Die Expertenrunde um Dr. Kerstin Lommel (r.) freut sich über die Zertifizierung. Bei Hautkrebs sind eine frühzeitige und präzise Diagnose sowie eine umfassende und optimale Therapie entscheidend. Foto: Thomas Oberländer

    Erfurt Ein weitläufiges Krankenhaus wie der Maximalversorger in Erfurt kann für Patienten, Besucher und auch für neue Mitarbeiter einem Irrgarten gleichen. Abhilfe schafft die Helios Na- vigationsapp. Schnell und einfach zur Ra- diologie, zur nächsten Toilette oder zum Babyschwimmen finden – Suchfunktion

    und Routenplaner gehören zum neuen Service im Helios Klinikum Erfurt.

    Mittels Indoor-Navigation werden die Nutzer metergenau über das gesam- te Gelände des Erfurter Klinikums ge- leitet. Da in den meisten Gebäuden kein GPS-Signal empfangen werden kann, kommen für die automatische Positions- bestimmung sogenannte Beacons zum Einsatz. Ähnlich wie bei Navigations- systemen im Auto wird via Bluetooth die Position bestimmt und die Route inklusi- ve der geschätzten Gehminuten auf dem Smartphone angezeigt. Auch eine barrie- refreie Zielführung ist möglich. Der Ser- vice beugt Verwirrungen vor, spart Zeit und vor allem Nerven.

    Die App „Helios Navi“ kann jederzeit über das kostenfreie WLAN des Klini- kums herunterladen werden. Für alle, die kein Smartphone zur Verfügung haben, wurde im Eingangsbereich des Klinikums ein großer Touchbildschirm installiert. Darüber können ebenfalls Routen be- rechnet und angezeigt werden.   n Gesine Harnisch

    Spitzenmedizin bei Helios durch Auszeichnungen bestätigt Berlin/Schwerin Die Helios Kliniken Schwerin erhielten als erstes Krankenhaus in Deutschland eine Auszeichnung für ko- lorektale Chirurgie durch die internationale ERAS-Gesellschaft. ERAS steht für „Enhanced Recovery After Surgery“, also die be- schleunigte Erholung nach der OP. Damit erfüllt die Allgemein- und Viszeralchirurgie die strengen Vorgaben für die optimale Betreuung von Patienten rund um einen Eingriff am Darmtrakt.

    Auch im Helios Klinikum Berlin-Buch gibt es Grund zur Freu- de: Im Juli 2019 wurde die Dermatologie und ihr Hauttumor- zentrum durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert. Die Experten bieten eine umfassende Versorgung bei Hautkrebs. „Ein zertifiziertes Krebszentrum zu sein ist erstrebenswert, da eine solche Einrichtung eine hohe Qualität in Diagnostik und Behandlung und die größte Sicherheit für den Patienten garan- tiert. Mit diesem Ziel sind wir angetreten und freuen uns über den Erfolg, alle Bedingungen dafür erfüllt zu haben“, sagt Dr. med. Kerstin Lommel, Chefärztin der Dermatologie und Aller- gologie im Helios Klinikum Berlin-Buch.   n Patrick Hoppe/Julia Talman

    Wie komme ich ohne Umwege an mein Ziel?

    Wo kann ich mir hier einen Kaffee kaufen? Wo geht es zu den Toilet- ten? Wo befindet sich die Röntgen- abteilung? Drei Beispiele, die zeigen, wie einfach es im Alltag manchmal wäre, wenn man auch in Gebäuden so navigieren könnte wie draußen. Für die Navigation durch das Erfur- ter Klinikum wurde die App „Helios Navi“ entwickelt. Sie ist sowohl im App Store als auch im Google Play Store kostenfrei erhältlich.

    Die Position des Smartphone-Nut- zers wird als Grundlage für die automatische Routenbestimmung ermittelt. Die genaue Ortung des Nutzers erfolgt über Beacons. Die kleinen Bluetooth-Sender erreichen eine Genauigkeit zwischen einem und drei Metern. Aufgrund ihrer hohen Flexibilität und Genauig- keit zählen Beacons zu den belieb- testen Anwendungen im Bereich Indoor-Positionsbestimmung.

    Ihre Route wird berechnet ...

    Kein Verlaufen mehr: Eine App hilft Besuchern, ihren Weg über das Klinikgelände zu finden.

    Foto: pixabay.com/Peggy Hoffmann

    Pflegeschüler üben Blutabnehmen mit Nahverkehrsanschluss

    Eine moderne Ausstattung, größere Klassenzimmer und eine ideale Anbindung an den Nahverkehr – das neue Helios Bildung