größtmögliche - V12_DE... · • VStitcher® – mit GRAFIS® der schnellste und variabelste Weg

  • View
    215

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of größtmögliche - V12_DE... · • VStitcher® – mit GRAFIS® der schnellste und variabelste Weg

  • Inhalt

    04 07

    SchnittkonStruktionBekleidung

    08 09

    SchnittBild

    10

    cuttercontrol

    11

    AutoneSterlAgenplAner

    12 15

    3d-ViSuAliSierung

    16 17

    profile fit pAttern Suite

    18

    profile fit pAttern photo

    19

    pAttern on demAnd

    20 21

    SchnittkonStruktionSchuhe

    22 23

    Support

    Sie suchen eine CaD-Software fr die Bekleidungs- oder Schuhproduktion? Dabei wollen Sie die grtmgliche Flexibilitt, gradieren soll die Software von alleine und alles soll sich automatisch anpassen, falls Sie doch et-was ndern wollen? auerdem sollen Entwicklungen nicht modellabhngig sein, sondern immer wieder als Baukasten zur Verfgung stehen?

    Dann ist GRaFIS die optimale Lsung fr Ihre Bedrf-nisse. Dieses einzigartige System ist so ausgelegt, dass es sich sowohl fr die Industrie als auch fr die anfor-derungen des Handwerks perfekt eignet.

    Mit dem CaD-System GRaFIS steht Ihnen eine inno-vative Software fr die Konstruktion von Bekleidung/ Schuhen und technischen textilien zur Verfgung.

    So verbinden Sie die klassische herangehensweise beim aufstellen von professionellen Schnitten fr die Beklei-dungs- und Schuhindustrie mit den Vorteilen des digita-len, effektiven und intuitiven arbeitens.

    In der GRaFIS CaD lizenz ist nicht nur das Konstrukti-onsprogramm, sondern darber hinaus auch ein profes-sionelles Schnittbildlegeprogramm sowie eine Import- und Export-Schnittstelle enthalten.

    Damit all Ihre Wnsche bercksichtigt werden, bietet Ihnen GRaFIS eine Vielzahl weiterer Anbin-dungen an andere Programme:

    CutterControl fr die Ansteuerung von Einzel- oder Mehrlagencuttern fr exakte und papier- lose Produktion

    Autonester legt automatisiert die perfekten Schnittbilder

    Lagenplaner vereinfacht und organisiert die Planung der Schnittbilder und Zuschnittstapel

    VStitcher mit GRAFIS der schnellste und variabelste Weg 3D-Modelle zu erstellen

    ProfileFitPatternSuite ermglicht das Ausmessen einer Person anhand von zwei Digitalfotos

    ProfileFitPatternPhoto ermglicht das Digita-lisieren von Papierschnitten am Bildschirm ohne Digitizer

    PatternonDemand vollautomatisierte Mabekleidung vom Auftrag bis zur Produktion

  • hngigen Schnittteile. So entstehen keine qualittsmin-dernden nahtlngendifferenzen, egal wie ausgefallen der Schnitt auch sein mag. Diese abhngigkeit bietet Ihnen auerdem eine effektive und schnelle Erstellung von Modellvarianten.

    Sie haben auerdem den Vorteil, Ihre Modelle anhand der interaktiven Grundkonstruktionen aufbauen zu knnen. Diese lassen sich mhelos interaktiv oder durch Werteingabe einstellen und bieten eine Vielzahl von Mglichkeiten zur Passformoptimierung und Mo-dellmodifikation. nicht nur fr den Standardbereich der Bekleidungsindustrie, sondern auch fr spezielle Berei-che wie accessoires werden laufend neue interaktive Konstruktionen entwickelt. Ihre Modellentwicklung ist zu jeder Zeit, auch nach der Fertigstellung, fr Sie zu-gnglich. nachtrgliche Korrekturen oder abwandlun-gen der Modellentwicklung sind so durch die Einstel-lung von Parametern mglich.

    Der neue Teileassistent beschleunigt das Fertigstellen der Schnittteile, indem er Sie durch alle wichtigen Be-reiche zur Erstellung eines produktionsreifen Schnittes fhrt. So wird nichts vergessen und das anbringen von nahtzugaben, Symbolen, Beschriftungen, Eckenbe-handlungen und dergleichen nimmt nur noch wenige Sekunden Ihrer wertvollen Zeit in anspruch.

    Zum Datenaustausch mit verschiedenen anderen CaD-Systemen stehen Ihnen die in GRaFIS enthaltenen Import- und Export-Schnittstellen zur Verfgung. So knnen Sie problemlos mit Produktionssttten oder Freiberuflern zusammenarbeiten.

    IhreVorteile AutomatischeGradierungauchfrindividuelle

    Gren ParametersorgenfrdiegrteFlexibilitt AbhngigkeitenderSchnittteilevereinfachendie

    VernderungvonModellen InteraktiveKonstruktionenzurPassformoptimierung

    und Modellmodifikation IntegrierteImport-undExport-SchnittstellenWeitereInformationenfindenSieauf:www.grafis.de/bekleidung

    SchnittkonStruktion BekleidungDasProgrammzurErstellungprofessionellerBekleidungs-schnittefrKreativeundTechniker

    Mit GRaFIS CaD Bekleidungskonstruktion haben Sie, im Gegensatz zu anderen CaD-Systemen, den Vorteil des Konstruktionsprinzips auf Ihrer Seite. Jeder Ihrer Schritte wird in einem Protokoll dokumentiert und kann immer wieder neu mit anderen (Krper- oder Fertig-)Matabellen oder Modelleinstellungen verwendet wer-den, um Ihnen so die maximale Kontrolle ber Ihre Mo-dellentwicklung zu ermglichen.

    Daher ist die Gradierung in GRaFIS in der Regel kein Sprungwertgradieren, sondern eine neu-Berechnung der gesamten Konstruktion. Das Gradieren erfolgt von ganz alleine anhand der Matabellen. natrlich neh-men wir Ihnen aber nicht die Freiheit, die Gradierung aktiv nach Ihren Vorstellungen durch sttzgrenab-hngiges Einstellen umzusetzen. Das Modell liegt so ohne Einschrnkung in Ihrer hand.

    Wer fertige Schnitte aus anderen Systemen oder digi-talisierte Schnittteile gradieren will, muss nicht auf Sprungwerte verzichten. alternativ zur Gradierung mit-tels des Konstruktionsprotokolls haben Sie die Mglich-keit, auch klassisch mit Sprngen an Gradierpunkten zu arbeiten.

    GRaFIS stellt automatisch Abhngigkeiten zwischen Ihren Schnittteilen her. Eine Vernderung des Entwick-lungsteils fhrt automatisch zu einer anpassung der ab-

    712= (720-8)

    720= (720+0)

    787= (770+17)

    797+50

    (400)

    1025+50

    420

    (440)

    609

    563

    819

    SchnittkonStruktion Bekleidung 0504 SchnittkonStruktion Bekleidung

    AbbildungenKrpermaeundEntwicklungVorderteilModellaufbau interaktive Hose TeileassistentGradierung

  • InteraktiveKonstruktionenfrGRAFISCADBekleidung

    GRAFIS bietet eine groe Anzahl interaktiver Grundkonstruk-tionen, die Ihnen ein intuitives Arbeiten ermglichen. Nicht nur Standards wie Oberteil-, Hosen-, Rock- und rmel-varianten sind im Lieferumfang enthalten, sondern darber hinaus finden Sie viele weitere verschiedene Konstruktionen fr Kragen,KapuzenoderTaschen. Doch die Vorteile der Interaktivitt enden nicht bei den Grundkonstruktionen. In-teraktive Entwicklungstools wie zum Beispiel der Hosen-schlitz oder die vordere Kante beschleunigen ebenfalls Ihre Modellentwicklung.

    Zustzlich zu den bereits bestehenden Grundkonstruktionen wurden fr Version 12 neue interaktive Schnitte fr das Seg-ment der Wsche entwickelt. Neben dem Slip und dem Body gibt es jetzt auch spezielle Konstruktionen fr BHs, Korsa-genundBadeanzge. Zudem wurden auch alle bisherigen Konstruktionen um zustzliche Funktionalitten erweitert.

    Der wesentliche Vorteil des GRAFIS CAD-Systems liegt fr uns

    in der auf Matabellen basierenden, konstruktiven Erstellung

    von Schnitten mit einem Hchstma an Abhngigkeiten. Die

    im Lieferumfang enthaltenen Hilfsprogramme und Module er-

    lauben eine Vielzahl an Gestaltungsmglichkeiten, jede nde-

    rung wird durch nur einen Mausklick auf alle Schnittteile eines

    Modells bertragen.

    Trends knnen durch die interaktive Arbeitsweise sehr schnell

    umgesetzt werden, indem Modelle modifiziert, variiert und so-

    gar untereinander kombiniert werden, ohne dabei die geprfte

    Gradierung und Passform zu beeintrchtigen.

    Da in GRAFIS nicht mit Sprungwerten gradiert wird, sondern

    ber Krpermae bzw. einer Folgekonstruktion auf der Basis

    von Krpermaen, hat man beim Gradieren einen besonderen

    Bezug zur Passform. Das zeigt sich fr mich besonders in der

    Qualitt der Gradierung. Auerdem ist es durch diese Art des

    Arbeitens einfacher, auf kundenspezifische Besonderheiten

    Rcksicht zu nehmen. Man hat beim Gradieren eines neuen

    Modells immer den passformoptimierten Grundschnitt vor Au-

    gen. Das ist viel anschaulicher als das abstrakte Gradieren mit

    Sprungwerten.

    Das Prinzip der Folgekonstruktion hat des Weiteren den Vor-

    teil, dass nderungen automatisch auf alle relevanten Teile

    bertragen werden. Besonders nderungen an der Passform

    knnen so schnell, einfach und zuverlssig vorgenommen wer-

    den. Es ist sogar ohne groen Aufwand mglich, ein bereits

    fertig konstruiertes Modell mit allen seinen Schnittteilen auf

    eine andere Passform umzulegen.

    Ich denke, der grte Vorteil von GRAFIS besteht darin, dass

    man sehr passformbezogen arbeitet, was die Qualitt (der

    Passform) besonders in groen Gren und bei Konstruktio-

    nen, die weiter vom Grundschnitt entfernt sind, deutlich er-

    hht.

    Katrin Kornau, SchnitttechnikerinAnja Gockel Mainz,Deutschland

    BiancaModenGmbH&Co.KG Ochtrup,Deutschland

    d e s i g n e r d e s j a h r e s 2 0 1 7

    V D M D

    d e s i g n e r d e s j a h r e s 2 0 1 7

    V D M D

    SchnittkonStruktion Bekleidung 0706 SchnittkonStruktion Bekleidung

    Abbildungen Simulation Wsche interaktive BH-Konstruktion Modellschnitt Jacke Modenschau Anja Gockel

  • Wir haben eine eigene Stickerei in unserem Atelier und hierbei

    ist das Programm auch eine fantastische Hilfe. GRAFIS bietet

    uns die Mglichkeit, schon im Vorfeld auf den Schnittbildern

    die perfekte Position fr die Stickmotive auszuwhlen und

    ganz einfach auf das andere Programm zu bertragen. Somit

    ist GRAFIS auch sehr kompatibel und wir mchten nie mehr

    auf Ihre zahlreichen Vorteile verzichten.

    SchnittBildSparenSieIhrMaterial

    Die Materialkalkulation und die effektive nutzung des Materials sind ausschlaggebend fr den konomischen Erfolg Ihrer Produkte. Dabei untersttzt Sie das eigen-stndige Schnittbildprogramm, welches im lieferum-fang von GRaFIS CaD enthal