Hessisches Ministerium des Innern und für Sport .Herausgeber Hessisches Ministerium des Innern und

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Hessisches Ministerium des Innern und für Sport .Herausgeber Hessisches Ministerium des Innern und

  • Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

  • Als Hessen vor zehn Jahren das erste Mal auf der

    Cebit ausstellte, steckte E-Government noch in den

    Kinderschuhen. Themen wie Doppik, Neue Verwal-

    tungssteuerung (NVS), Dokumentenmanagement

    oder der Aufbau der Inter-/Intranet-Portale bestimm-

    ten die Projektlandschaft und das IT-Umfeld. Neue

    politische Strukturen wurden geschaffen, um das IT-

    Know-how zu bündeln und effizient zum Einsatz zu

    bringen. Durch die Funktion des CIO war die IT nun-

    mehr im Kabinett verankert.

    Heute sind viele Themen abgearbeitet und die wich-

    tigsten der damals angestrebten Ziele wurden

    erreicht. Die Zusammenarbeit mit den Kommunen

    hat sich wesentlich verbessert, nicht zuletzt auch

    durch Großprojekte wie die 115, die Umsetzung der

    europäischen Dienstleistungsrichtlinie oder aktuell

    die Einführung des neuen Personalausweises. Die

    Zusammenarbeit der Länder und des Bundes wurde

    durch die Institutionalisierung des IT-Planungsrates

    neu geregelt, sodass föderale Projekte nunmehr

    gemeinsam gesteuert und durchgeführt werden.

    Hessen ist hier überdurchschnittlich gut aufgestellt

    und bringt sein Know-how in viele Arbeitsgruppen

    ein. Viele Vorhaben wurden durch Hessen initiiert

    und bis heute federführend begleitet.

    Der Grad der Digitalisierung innerhalb der Gesell-

    schaft und der Arbeitswelt wächst jedoch unaufhalt-

    sam. Neue Konzepte und Technologien stellen auch

    künftig die Verwaltung vor neue Herausforderungen

    und Möglichkeiten. Sie erfordern – ebenso wie der

    demografische Wandel, der budgetäre Druck sowie

    die zunehmenden Anforderungen an IT-Sicherheit

    und Datenschutz – eine klare Umsetzungsstrategie,

    die eine effiziente, flexible und moderne „Online-Ver-

    waltung“ ermöglicht.

    Hessen ist hier auf einem guten Weg und zeigt dies

    auf der Cebit 2014, sowohl auf dem Stand „Digitales

    Hessen“ als auch auf dem Gemeinschaftsstand des

    IT-Planungsrates. Neben den Ressorts mit ihren nach-

    geordneten Behörden zeigen die Hessische Zentrale

    für Datenverarbeitung, die ekom21 sowie die Partner

    aus der Wirtschaft und das Bunderechenzentrum aus

    Wien aktuelle Entwicklungen und Kooperationspro-

    jekte.

    Digitales Hessen 2014

  • Herausgeber Hessisches Ministerium des Innern und für Sport Bevollmächtigter für E-Government und Informationstechnologie in der Landesverwaltung Stabsstelle CIO Friedrich-Ebert-Allee 12 65185 Wiesbaden

    www.egovernment.hessen.de

    Ansprechpartner Detlef Knapp T 0611 353-1915 F 0611 353-1919 egovernment@hmdis.hessen.de

    Redaktion Patrick Schütz Mirco Sander HA Hessen Agentur GmbH 65189 Wiesbaden

    Gestaltung Theißen-Design www.theissen-design.de

    Druck Druckerei ausDRUCK www.ausdruck.com

    Für die sachliche Richtigkeit des Inhalts der Beiträge sind die jeweiligen Produktverantwortlichen der Ressorts verantwortlich.

    Stand: März 2014

  • Bürger- und Wirtschaftsdienste

    a Geodateninfrastruktur Hessen (GDI-Hessen) ......................................................................................... 1

    a Spielersperrsystem OASIS: umfassender Spielerschutz! ...................................................................... 2

    a Online-Beteiligungsverfahren in der Landes- und Regionalplanung ................................................. 3

    eJustice

    a eRechnung und ePayment der Hessischen Justiz ................................................................................. 4

    a JurTime – Ihre Zeit ...................................................................................................................................... 5

    a Elektronische Gefangenenakte ................................................................................................................ 6

    a Elektronische Geschäftsprozesse in der hessischen Sozialgerichtsbarkeit......................................... 7

    Dokumenten- und Workflowmanagement (DMS)

    a XFall – ein universeller Interoperabilitätsstandard für Antragsdaten .................................................. 8

    a eAkte: einfach für alle Anwendungen! .................................................................................................... 9

    a HessenDrive – Dateien austauschen, bereitstellen, synchronisieren ................................................ 10

    Fachanwendungen

    a eLISA – Emissionsmessberichte effektiv ................................................................................................ 11

    a FISBox – Fachinformationssysteme: preiswert, schnell und flexibel ................................................. 12

    a LUSD – eGovernment für Schule, Schul- und Bildungsverwaltung ................................................... 13

    a Berichte einfach erstellen – Die landesweite Systemplattform für Berichtswesen .......................... 14

    Infrastruktur

    a CERT-Hessen ............................................................................................................................................ 15

    a Digitalfunk für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Hessen ............ 16

    Partner des Landes

    a Hessische Zentrale für Datenverarbeitung ........................................................................................... 17

    a ekom21 – KGRZ Hessen .......................................................................................................................... 18

    a BRZ – Österreich rechnet mit uns! ......................................................................................................... 19

    Mitaussteller

    a Avira – IT-Security made in Germany .................................................................................................... 20

    a CENARIO® – for safety & security .......................................................................................................... 21

    a CSC ............................................................................................................................................................ 22

    a Fujitsu Central Europe (CE) .................................................................................................................... 23

    a Goetzfried AG .......................................................................................................................................... 24

    a OpenText .................................................................................................................................................. 25

    a playID Zutrittskontrollsysteme ................................................................................................................ 26

    a Sitepark GmbH – Inhalte und Informationen intelligent managen .................................................... 27

    a T-Systems International GmbH .............................................................................................................. 28

  • 1

    Bürger- und Wirtschaftsdienste

    Geodaten sind raumbezogene Informationen. Sie

    unterstützen Entscheidungsprozesse in Wirtschaft

    und Verwaltung und haben sich daher zu einer

    Schlüsselressource der Informationsgesellschaft ent-

    wickelt. Die Zielsetzung der GDI-Hessen findet sich in zahlreichen Projekten und Anwendungen wieder.

    Bereits heute werden Geodaten und -dienste unter-

    schiedlicher Stellen der Landesverwaltung sowie

    kommunaler und privater Partner über standardi-

    sierte Schnittstellen genutzt. Zu den Kernkomponen-

    ten der GDI-Hessen gehören

    a das Geoportal Hessen – als zentraler Zugang,

    a der Geodatenkatalog Hessen – als Recherchewerkzeug,

    a der Hessenviewer – zur Visualisierung von Geodaten sowie

    a Geodaten online – zum Bestellen, Herunterladen und Abrufen von Geodaten.

    Sie bieten die Möglichkeit, mit einem herkömmlichen

    Webbrowser auf Geodaten, -dienste und -anwendun-

    gen des Landes zuzugreifen. Einen umfassenden

    Überblick über die GDI-Hessen und weitere Anwen-

    dungen und Projekte sowie permanent aktualisierte

    Informationen zu diesem Thema finden Sie im Geo-

    portal Hessen (www.geoportal.hessen.de).

    Kontakt Zentrale Kompetenzstelle für Geoinformation c/o Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation Schaperstraße 16 65195 Wiesbaden

    Ansprechpartnerin Anja Schupp T 0611 535-5486 gdi-hessen@hvbg.hessen.de

    www.geoportal.hessen.de

    Geodateninfrastruktur Hessen (GDI-Hessen)

  • Wenn das kurzweilige Freizeitvergnügen Glücksspiel

    nicht mehr kontrollierbar und zur Sucht wird, brau-

    chen die Betroffenen Hilfe. Aus diesem Grund wurde

    das Land Hessen nach dem Glücksspielstaatsvertrag

    mit der Errichtung und Unterhaltung eines übergrei-

    fenden Sperrsystems zum Schutz der Spieler und zur

    Bekämpfung der Glücksspielsucht beauftragt.

    Hierzu wurde das Spielersperrsystem OASIS – Online-

    abfrage Spielerstatus entwickelt, mit dem etwa Lotte-

    rien, Spielbanken, Anbieter von Online-Sportwetten

    oder Pferdewetten und gewerbliche Spielvermittler

    den Status eines Spielers –