Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Psychiatrische Untersuchung und Befunderhebung Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

  • View
    110

  • Download
    1

Embed Size (px)

Text of Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Psychiatrische Untersuchung und...

  • Folie 1
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Psychiatrische Untersuchung und Befunderhebung Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Zentrum fr Psychosoziale Medizin Universittskrankenhaus Hamburg-Eppendorf (UKE) Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Seminar F1
  • Folie 2
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Erstellung des Inhalts: Prof. Dr. Martin Lambert Lehrbeauftragter Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Zentrum Psychosoziale Medizin Universittsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) Martinistr. 52, 20246 Hamburg Gebude W37 Tel.: +49-40-7410-24041 Fax: +49-40-7410-52229 E-Mail: lambert@uke.de Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Seminar F1
  • Folie 3
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie berblick Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie bersicht Biopsychosoziale Diagnostik Diagnostik Definition Zu untersuchende Bereiche mit Einzelsymptomen, Definitionen und Fragebeispielen Der psychopathologische Befund
  • Folie 4
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Diagnostik: bersicht Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie
  • Folie 5
  • bersicht Symptomale Diagnostik (Einzelsymptome) z.B. Antriebsverlust Syndromale Diagnostik (Muster von Symptomen) z.B. depressives Syndrom Klassifikatorische (nosologische) Diagnostik z.B. Schizophrenie Operationalisierte Diagnostik (ICD-10, DSM-IV-TR) z.B. Kriterien fu r Depressive Episode (Symptom-, Zeit-, Verlaufs-, Schweregrad-Kriterien)
  • Folie 6
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Diagnostik: Biopsychosoziale Diagnostik Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie
  • Folie 7
  • Biopsychosoziale Diagnostik Unterscheidet sich spezifisch fr jede Erkrankung bergreifend Besttigung oder Ausschluss einer somatischen Ursache (z.B. cMRT, EEG, Lumbalpunktion) Immer: Aktuelle Situation Krankheitsanamnese mit Risikofaktoren fr die Entwicklung der Erkrankung, Vorbehandlung, komorbide psychische Erkrankungen, etc. Psychopathologischer Befund Somatische Untersuchung (internistische/neurologische krperliche Untersuchung, Blutuntersuchungen, ggf. cMRT, EEG, Lumbalpunktion) Risikountersuchung zu eigen-, fremd- und therapiegefhrdendem Verhalten Soziale Anamnese ( Biografie, Situation in Schule und Beruf, Wohnsituation, finanzielle Situation, familire Situation)
  • Folie 8
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Der psychopathologische Befund: Definition Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie
  • Folie 9
  • Der psychopathologische Befund ist ein Befund der psychopathologische Symptome (Aufflligkeiten und Vernderungen) mit Hilfe fest definierter Begriffe erfasst. Definition
  • Folie 10
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Schema des psychopathologischen Befundes (I) BereichDazugehrige Symptome ueres ErscheinungsbildKleidung, Krperpflege, Statur, Tonus, Gestik, Mimik etc. Bewusstseinsstrungen Bewusstseinsverminderung, Bewusstseinstrbung, Bewusstseinseinengung, Bewusstseinsverschiebung Orientierungsstrungenzeitlich, rtlich, situativ, zur Person Aufmerksamkeits- und Gedchtnisstrungen Aufmerksamkeitsstrung: Auffassungsstrung, Konzentrationsstrung Gedchtnisstrungen: Merkfhigkeitsstrung, Gedchtnisstrung, Konfabulation, Paramnesie Formale Denkstrungen Gehemmtes Denken, verlangsamtes Denken, umstndliches Denken, eingeengtes Denken, perseverierendes Denken, Grbeln, Gedankendrngen, ideenflchtiges Denken, Vorbeireden, Gedankenabreien (gesperrtes Denken), inkohrentes (zerfahrenes) Denken, neologistisches Denken Abnorme Befrchtungen und Zwnge Abnorme Befrchtungen: Misstrauen, Hypochondrie, Phobie Zwnge: Zwangsdenken, Zwangsimpulse, Zwangshandlungen Wahn Formale Wahnstrungen: Wahnstimmung, Wahnwahrnehmung, Wahneinfall, Wahngedanken, Systematischer Wahn, Wahndynamik Inhaltliche Wahnstrungen: Beziehungswahn, Beeintrchtigungs- und Verfolgungswahn, Eifersuchtswahn, Schuldwahn, Verarmungswahn, Hypochondrischer Wahn, Grenwahn
  • Folie 11
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Schema des psychopathologischen Befundes (II) BereichDazugehrige Symptome Sinnestuschungen Illusionen, akustische Halluzinationen, optische Halluzinationen, Krper- Halluzinationen, Geruchshalluzinationen, Geschmackshalluzinationen Ich-Strungen Derealisation, Depersonalisation, Gedankenausbreitung, Gedankenentzug, Gedankeneingebung Affektstrungen Ratlos, Gefhl der Gefhllosigkeit, affektarm, Strung der Vitalgefhle, deprimiert, hoffnungslos, ngstlich, euphorisch, dysphorisch, gereizt, innerlich unruhig, klagsam / jammerig, Insuffizienzgefhle, gesteigerte Selbstwertgefhle, Schuldgefhle, Verarmungsgefhle, ambivalent, Parathymie, affektlabil, affekt-inkontinent Antriebs- und psychomotorische Strungen Antriebsstrungen: antriebsarm, antriebsgehemmt, antriebsgesteigert Psychomotorische Strungen: motorisch unruhig, Parakinesen, maniriert / bizarr, theatralisch, mutistisch, logorrhoisch Circadiane Besonderheitenmorgens schlechter, abends schlechter, abends besser Andere Strungen Sozialer Rckzug, soziale Umtriebigheit, Aggressivitt, Suizidalitt, Selbstbeschdigung, Mangel an Krankheitsgefhl, Mangel an Krankheitseinsicht, Ablehnung der Behandlung, Pflegebedrftigkeit
  • Folie 12
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Der psychopathologische Befund: Zu untersuchende Bereiche mit Einzelsymptomen, Definitionen und Fragebeispielen Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie
  • Folie 13
  • Psychischer Befund (AMDP) Arbeitsgemeinschaft fr Methodik und Dokumentation in der Psychiatrie (AMDP) Psychischer Befund (12 Bereiche, 100 Einzelsymptome) I.Bewusstseinsstrungen II.Orientierungsstrungen III.Aufmerksamkeits- und Gedchtnisstrungen IV.Formale Denkstrungen V.Abnorme Befrchtungen und Zwnge VI.Wahn VII.Sinnestuschungen VIII.Ich-Strungen IX.Affektstrungen X.Antriebs- und psychomotorische Strungen XI.Circadiane Besonderheiten XII.Andere Strungen
  • Folie 14
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie I. Bewusstseinsstrungen Psychopathologisches Symptom ist eine Bewusstseinsstrung... Definition EineBewusstseinsverminderung... mit Herabsetzung der Vigilanz verschiedenen Grades (Schlaf-Wach-Skala: Benommenheit, Somnolenz (leicht erweckbar), Sopor (schwer erweckbar), Prkoma, Koma (nicht erweckbar). EineBewusstseinstrbung... mit Verwirrtheit des Denkens und Handelns aufgrund akuter Funktionsstrung des Gehirns (z.B. Unfallschock, delirantes Syndrom). EineBewusstseinseinengung... mit Fokussierung des Bewusstseins auf bestimmte Ereignisse oder Erlebnisse (z.B. Schreck, Panik). EineBewusstseinsverschiebung... hinsichtlich der Wachheit und Wahrnehmung des Bewusstseins (Ekstase, Meditation, bewusstseinserweiternde Drogen). sind psychopathologische Symptome, bei denen die Klarheit des Denkens beeintrchtigt ist Definition:...sind psychopathologische Symptome, bei denen die Klarheit des Denkens beeintrchtigt ist.
  • Folie 15
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Einstiegsfragen zu Bewusstseinsstrungen Verstehen Sie mich gut? Knnen Sie alles um sich herum klar erkennen? Hatten Sie einmal das Gefu hl, Farben intensiver zu sehen, Musik lauter zu hren? Hatten Sie das Gefu hl, Ihre Wahrnehmung sei schrfer geworden? In welcher Hinsicht?
  • Folie 16
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie II. Orientierungsstrungen Psychopathologisches Symptom ist eine Orientierungsstrung... Definition Eine zeitliche Orientierungsstrung... mit einer Desorientierung zu Datum, Tag, Monat, Jahr, Jahreszeit. Eine rtliche Orientierungsstrung... mit einer Desorientierung zum Ort, an dem sich der Patient befindet. Eine situative Orientierungsstrung... mit einer Desorientierung zur gegenwrtigen Situation, in der sich der Patient befindet (z.B. Patient versteht z.B. nicht, dass er untersucht wird, versteht sich als Dozent). Eine Orientierungsstrung ber die eigene Person... mit Desorientierung zu eigenem Namen und persnlicher Lebensgeschichte. sind psychopathologische Symptome, bei denen das Bescheidwissen ber Zeit, Ort, Situation und die eigene Person beeintrchtigt ist. Definition:...sind psychopathologische Symptome, bei denen das Bescheidwissen ber Zeit, Ort, Situation und die eigene Person beeintrchtigt ist.
  • Folie 17
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Einstiegsfragen zu Orientierungsstrungen Welches Datum haben wir heute? Welche Jahreszeit ist gerade? Wann sind Sie in die Klinik gekommen? In welcher Stadt sind wir? Wie alt sind Sie? Wann wurden Sie geboren? Sind Sie verheiratet?
  • Folie 18
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie III. Aufmerksamkeits- und Gedchtnisstrungen (I) Psychopathologisches Symptom ist eine Aufmerksamkeitsstrung... Definition EineAuffassungsstrung... mit der Unfhigkeit Wahrnehmungen und Erlebnisse in ihrer Bedeutung zu begreifen und sinnvoll miteinander zu verbinden (aufzufassen). EineKonzentrationsstrung... mit der Unfhigkeit, sich auf eine Sache, einen Sachverhalt, Gedanken oder eine Ttigkeit zu fokussieren (konzentrieren). sind psychopathologische Symptome, bei denen die Wahrnehmung von Umweltreizen beeintrchtigt ist. Definition: Aufmerksamkeitsstrungen sind psychopathologische Symptome, bei denen die Wahrnehmung von Umweltreizen beeintrchtigt ist.
  • Folie 19
  • Klinik und Poliklinik fr Psychiatrie und Psychotherapie Einstiegs

Recommended

View more >