Komorbidität - Sucht und Persönlichkeitsstö .Komorbidität - Sucht und Persönlichkeitsstörung

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Komorbidität - Sucht und Persönlichkeitsstö .Komorbidität - Sucht und Persönlichkeitsstörung

  • Komorbiditt - Sucht und Persnlichkeitsstrung

    Prof. Dr. med. Marc Walter Dortmund, 17. Mai 2017

  • 2 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Beispiele Persnlichkeitsstrung

    Anders Behring Breivik

    Rechtsextremistischer norwegischer Terrorist.

    Beging die Anschlge vom 22. Juli 2011 in Norwegen mit 77 Todesopfern.

    Einleitung

    http://www.google.ch/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&cad=rja&uact=8&ved=0CAcQjRw&url=http://www.globalpost.com/dispatch/news/regions/europe/120531/anders-behring-breivik-drugged-norway-massacre-trial&ei=HApjVNqKHdCP7AaVyICwCw&bvm=bv.79189006,d.ZGU&psig=AFQjCNGlTFkqp_NYsUOxUpu5GlSPk9H9Tw&ust=1415863146667863

  • 3 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Beispiele Sucht und Persnlichkeitsstrung

    Amy Winehouse (1983-2011)

    Britische Sngerin

    Einleitung

    Sucht. Persnlichkeitsstrung ?

  • INHALT

    Diagnostik

    Zahlen

    Behandlung Wirksamkeit

    Behandlung Setting und Technik

    | 4 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

  • 5 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Wie erkenne ich Sucht und Persnlichkeitsstrung?

    Diagnostik

  • Strungen durch psychotrope Substanzen (ICD-10)

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

    1. Schdlicher

    Gebrauch

    Schdigung der psychischen und physischen Gesundheit

    2. Abhngigkeit Starker Wunsch oder eine Art Zwang zu konsumieren

    > 3 Kriterien Verminderte Kontrollfhigkeit

    in den letzten Substanzgebrauch um Entzugssymptome zu mildern

    12 Monaten Krperliches Entzugssyndrom

    Nachweis einer Toleranz

    Eingeengtes Verhaltensmuster im Umgang mit der

    Substanz

    Fortschreitende Vernachlssigung anderer Interessen

    Konsum trotz Nachweis schdlicher Folgen

  • Substanzstrungen (DSM-5)

    Konsum lnger oder in greren Mengen als geplant

    Anhaltender Wunsch oder erfolglose Versuche der Kontrolle

    Hoher Zeitaufwand fr Beschaffung und Konsum der Substanz

    Starkes Verlangen oder Drang die Substanz zu konsumieren

    Wiederholter Konsum und Versagen bei der Erfllung von Verpflichtungen

    Wiederholter Konsum trotz wiederholter sozialer oder interpersoneller Probleme

    Aufgabe oder Reduzierung von Aktivitten zugunsten des Konsums

    Wiederholter Konsum mit krperlicher Gefhrdung

    Fortgesetzter Gebrauch trotz krperlicher oder psychischer Probleme

    Toleranzentwicklung mit Dosissteigerung oder verminderte Wirkung

    Entzugssymptome oder deren Vermeidung durch Substanzkonsum

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

    Milde Substanzstrung 2-3 Kriterien/ Schwere Substanzstrung > 6 Kriterien in den letzten 12 Monaten

  • 8 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Der Begriff Persnlichkeitsstrungen

    Abnorme Persnlichkeiten =

    Abweichungen von einer uns vorschwebende

    Durchschnittsbreite von Persnlichkeiten

    Psychopathische Persnlichkeiten =

    Abnormen Persnlichkeiten, die an ihrer Abnormitt

    leiden oder unter deren Abnormalitt die

    Gesellschaft leidet.

    Kurt Schneider (1923)

  • 9 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Kriterien einer Persnlichkeitsstrung (DSM-5)

    a) berdauerndes Erlebnis- und Verhaltensmuster in den Bereichen

    Kognition, Affektivitt, Beziehungen und Impulskontrollen

    b) Muster ist unflexibel und tief greifend in persnlicher und sozialer

    Situation.

    c) Muster fhrt zu Leiden und Beeintrchtigungen in sozialen

    Funktionsbereichen

    d) Muster ist stabil und lang dauernd, der Beginn ist bis in die Adoleszenz

    oder frhen Erwachsenenalter zurckzuverfolgen.

    e) Muster lsst sich nicht besser durch andere psychiatrische Strungen

    erklren

    f) Muster geht nicht auf die Wirkung einer Substanz oder med.

    Krankheitsfaktor zurck

  • 10 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    DSM-5 Persnlichkeitsstrungen

  • 11 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Cluster Persnlichkeitsstrungen (DSM-5)

    Cluster A Persnlichkeitsstrungen zeichnen sich durch sonderbares,

    exzentrisches Verhalten aus. Sie sind misstrauisch und wirken

    affektarm bis gefhlskalt.

    Cluster B Persnlichkeitsstrungen zeigen emotionales,

    dramatisches oder launisches Verhalten. Gemeinsam liegt ein

    wenig ausgeprgtes Selbstwertgefhl zugrunde.

    Cluster C Persnlichkeitsstrungen subsumiert die Menschen, die sich

    als ngstlich und furchtsam beschreiben lassen.

  • 12 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    = mind. 2 Persnlichkeitsstrungen (NICE Clinical Guideline 2009) oder Persnlichkeitsstrung mit Identittsstrung (Kernberg 2006)

    Schwere Persnlichkeitsstrungen

    (Clarkin et al. 2003, Stinson et al. 2008, Goldstein & Grant 2009)

  • 13 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Diagnostik der Persnlichkeitsstrungen

    Persnlichkeitsstrungen sind am besten mit

    einem strukturierten klinischen Interview

    (SKID-II) zu diagnostizieren.

    Weitere Screening Instrumente (z.B. SAPAS)

    knnen eingesetzt werden.

  • 14 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Wie hufig tritt die Komorbiditt auf?

    Zahlen

  • Borderline-Persnlichkeitsstrung und Substanzmissbrauch und -abhngigkeit revalence of BPD and SUD

    (McGlashan et al., Acta Psychiatr Scand 2000)

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

  • Entwicklungen von Suchterkrankungen bei Persnlichkeitsstrungen

    TIME (weeks)

    4003002001000-100

    On

    e M

    inu

    s C

    um

    Su

    rviv

    al

    .12

    .10

    .08

    .06

    .04

    .02

    0.00

    -.02

    Borderline-Persnlichkeitsstrung (n=79) und andere Persnlichkeitsstrungen (PS) (n=275) ohne Abhngigkeitserkrankung. *** = p < 0.001

    Borderline

    PS

    (Walter et al., Addiction 2009)

    TIME (weeks)

    4003002001000

    On

    e M

    inu

    s C

    um

    Su

    rviv

    al

    .14

    .12

    .10

    .08

    .06

    .04

    .02

    0.00

    -.02

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

    Borderline

    PS

    *** ***

    Drogen Alkohol

  • Antisoziale Persnlichkeitsstrung bei Patienten mit Drogenabhngigkeit

    Studie Stich-probe

    Assessment Persnlichkeits-strung

    Antisoziale PS

    Abbot et al. 1994 144 SCID 45.8 31.3

    Brooner et al. 1997 716 SCID 34.8 25.1

    Khantzian et al. 1985 133 clinical 65 34.6

    Strain et al. 1991 66 ARC 30.3

    Verheul 2001 Review

    > 100

    Interview

    56.5

    median

    22.9

    median

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

  • 18 11.07.2017 Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Welche Therapien sind wirksam?

    Behandlung

  • Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

    Behandlung der schweren Persnlichkeitsstrungen

    Psychotherapie = Therapie der Wahl !

    Evidenz fr strungsspezifische Psychotherapie:

    Borderline-Persnlichkeitsstrung

    Vermeidende Persnlichkeitsstrung

  • Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

    Behandlung der schweren Persnlichkeitsstrungen

    Psychopharmakologische Behandlung = symptomatische Behandlung ! Indikation:

    Im off-label-use (Notfallpsychiatrie)

    Bei komorbiden psychiatrischen Strungen

  • Psychotherapie der Suchterkrankungen und anderen psychischen Strungen

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

    (Walter & Gouzoulis-Mayfrank 2014)

    Alkohol- und Drogenabhngigkeit

    Psychotherapie

    30% - 60% Affektive Strungen

    Kontingenzmanagement; Case-Management; Psychoedukation

    30% - 70% Persnlichkeitsstrungen

    Strungsspezifische Psychotherapie fr Persnlichkeitsstrungen (DBT, TFP, MBT, SFT)

    15% - 30% Posttraumatische Belastungsstrung

    Trauma Recovery and Empowerment Model (TREM); Sicherheit finden

  • Strungsspezifische Psychotherapie bei Persnlichkeitsstrungen

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

    Linehan. CIP Medien, 1996

    Clarkin, Yeomans, Kernberg. Schattauer, 2. Auflage, 2008

    TFP = bertragungsfokussierte Psychotherapie (Transference-Focused Psychotherapy)

    DBT = Dialektisch-Behaviorale Therapie

  • Verhaltenstherapeutisch:

    Dialektisch-behaviorale Theapie DBT Linehan 1993

    Evidenzlevel Ib*, 9 RCT**

    Schema(-fokussierte)-therapie SFT Young 2005

    Evidenzlevel IIa*, 3 RCT**

    Psychodynamisch:

    bertragungsfokussierte Therapie TFP Kernberg 1996

    Evidenzlevel IIa*, 2 RCT**

    Mentalisierungsbasierte Therapie MBT Fonagy 2002

    Evidenzlevel IIa*, 2 RCT**

    *Renneberg et al. 2009 **Stoffers et al. 2012

    Evidenzbasierte Psychotherapie der Borderline-Persnlichkeitsstrung

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch

  • Spezifische Therapieformen bei der Doppeldiagnose Persnlichkeitsstrung und Sucht