Click here to load reader

Lieferanten-, Kunden- und Weltkataloge

  • View
    22

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Lieferanten-, Kunden- und Weltkataloge. Dipl. Ing. Thomas Mickley jw Consulting GmbH http://www.jwconsulting.de. Hanau, den 04.02.2003. Inhalt. Produktkataloge BMEcat Erfahrungen im eLab Projekt ABDA Erfahrungen bei Arzneimittelanforderungen Vorteile für das Unternehmen. Inhalt. - PowerPoint PPT Presentation

Text of Lieferanten-, Kunden- und Weltkataloge

Kein FolientitelDipl. Ing. Thomas Mickley
Austausch von Geschäftsdokumenten (Anforderungen, Bestellungen, Lieferavis,...)
Anforderungen (Spezifikationen, Ausschreibungen, Pflichtenhefte,...)
gelesen und verarbeitet werden.
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Materialklassifikationen dienen zur Suche, zum Vergleich und zur
Auswahl über:
Nach welchem Protokoll erfolgt der Produktdatenaustausch ?
Die meist verwendeten Protokolle im WWW sind http, ftp oder smtp
XML ist die Basis für den standardisierten Datenaustausch zwischen Geschäftseinheiten, Firmen und öffentlichen Einrichtungen
BMEcat und ABDA sind Beispiele für allgemeine bzw. brachenspezifische Produktdatenstandards
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Periodischer Datenträgeraustausch
R/3 Materialstamm
Produktdaten
Produktdatenbeschreibung durch Dokumente möglich
Materialstammgenerierung bei Bedarf möglich
Keine Bestandsführung, textuelle Banf / Bestellung
Material hat R/3 Materialstamm und Produktdaten
Vorrangregel notwendig (z.B. für Preisermittlung)
Dipl. Ing. Thomas Mickley
R/3 Materialstamm
Dipl. Ing. Thomas Mickley
von Bundesverband für Materialwirtschaft und Einkauf und vielen großen Firmen
ist kompatibel zu openTRANS und [email protected]
basiert auf XML Technologie
Umfassende Informationen unter http://www.bmecat.de
Dipl. Ing. Thomas Mickley
unterstützt Ingenieure bei der Entwicklung, Planung und Instandhaltung
ist kompatibel zu openTRANS und BMEcat
basiert auf XML Technologie
Merkmalsleisten zur Beschreibung von Materialien und Dienstleistungen
Umfassende Informationen unter http://www.eclass.de
Dipl. Ing. Thomas Mickley
von Bundesverband für Materialwirtschaft und Einkauf und vielen großen Firmen
ist kompatibel zu BMEcat und [email protected]
basiert auf XML Technologie
Umfassende Informationen unter http://www.opentrans.de
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Produktfamilie (z. B. Mikroskopie)
Stammprüfmerkmale (Elementverteilung)
Labor und Ansprechpartner
Merkmal und Methode
Unsichtbar und Substitution
Standardpreis
Kundenkatalog
spezifischer Preis
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Dipl. Ing. Thomas Mickley
deutschen und ausländischen Arzneimitteln.
Pharmazentralnummer (packungs- und lieferantenabhängig)
Detaillierte Informationen unter http://www.abda.de
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Kataloge erleichtern die Suche nach Produkten, z.B. über scannerlesbaren Barcode oder Matchcodeverfahren
Kataloge ermöglichen die maschinelle Bestellung, da sie alle Produkt- und Lieferanteninformationen enthalten
Kataloge können eine Substitution auf gelistete Artikel
entsprechend einer Regel (Merkmalsleiste, gleiche Merkmale),
hier nach Wirkstoff, Dosierung, Darreichungsform, durchführen
Kataloge reduzieren oder erleichtern erheblich die manuelle R/3 Materialstammpflege
Kataloge, die nur vom Lieferanten gepflegt werden, reduzieren die Fehlerrate und vermeiden Mehrfacherfassungen
Dipl. Ing. Thomas Mickley
jwConsulting hat mehrjährige Erfahrung bei
der Integration von Produktkatalogen in SAP R/3,
der Synchronisation von Materialstämmen und Produktdaten zwischen R/3 und Webserver,
der Entwicklung von Tools zur Pflege von Produktdaten und Materialstämmen im R/3,
dem Austausch von Geschäftsdokumenten über openTRANS,
dem Dauerbetrieb von praxisrelevanten Lösungen.
Dipl. Ing. Thomas Mickley
Ihr Vorteil wäre
eine professionelle Beratung und Projektarbeit in der Chemie, Pharmazie und Medizin,
web- und/oder R/3 basierte Speziallösungen entsprechend Ihrer Anforderungen,
eine garantierte Termineinhaltung und ein
vorher vereinbartes Kostenbudget.