Miteinander Stockerau Herbst 2012

  • View
    216

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Kundenmagazin der Raiffeisenbank Stockerau

Text of Miteinander Stockerau Herbst 2012

  • .....Mit.Einander.....Meine Mitgliedschaft bei Raiffeisen

    Informationen fr Mitglieder und Kunden der Raiffeisenbank Stockeraumit Bankstellen in l Gromugl l Herzogbirbaum l Leitzersdorf l Niederhollabrunn l Sierndorf l Spillern

    Oktober 2012

    Zugestellt durch Post.at

    Sich etwas Eigenes aufzubauen liegt in der Natur des Menschen. Doch dazu braucht es Geld. Mit Raiffeisen Bausparen sparen Sie dank attraktiver Bausparzinsen und staatlicher Bausparprmie,die es zustzlich zu den Zinsen gibt ...

    www.Stockerau.MeineRaika.at

    Besuchen Sie die Raiffeisen-Spartage vom 29.-31.Oktober 2012!

  • 2 Raiffeisen Meine Bank

    Der Grundstein fr Ihren konsequen-ten Vermgensaufbau ist die Verzin-sung. Mit Raiffeisen bekommen Sie be-sonders attraktive Einstiegszinsen. Und die sind sogar fr ein Jahr fix.

    MixZins, Relax und XL BausparenDoch es gibt noch mehr. Jugendli-

    che unter 25 Jahren bekommen dank des Jugendvorteils fr ein Jahr noch h-here Zinsen. Beim MixZins Bausparen sind die Zinsen fr drei ganze Jahre ga-rantiert. Danach profitieren Sie von der marktkonformen Verzinsung. Beim Re-lax Bausparen, bei dem Sie den gesam-ten Sparbetrag auf einmal einzahlen, ist die Verzinsung sogar fr sechs Jahre fi-

    xiert. Und mit XL Bausparen profitieren Sie bei einer Sparzeit von zehn Jahren zehnmal von einem zehnprozentigen Zinsbonus auf die Jahreszinsen. Alle Formen des Bausparens haben etwas gemein: Zustzlich zu den Bausparzin-sen gibt es die staatliche Bausparpr-mie. Die ist obendrein zur Gnze von der Kapitalertragsteuer befreit.

    Individuell und sicherBausparen ist die ideale Ansparform

    fr den konsequenten Vermgensauf-bau. Denn im Gegensatz zu Sparfor-men, bei denen der gesamte Sparbe-trag auf einmal eingezahlt werden muss, sparen Sie mit Bausparen laufend an.

    Dabei knnen Sie selbst entscheiden, wie Sie einzahlen mchten: monatlich, vierteljhrlich, halbjhrlich, jhrlich oder wenn Sie das wnschen alles auf ein-mal. Dabei ist Ihr Sparguthaben jederzeit sicher. Die Raiffeisen Bausparkasse t-tigt keine risikoreichen Geschfte. Das ist sogar gesetzlich festgelegt. Auer-dem gilt die Einlagensicherung fr Spar-einlagen auch fr Ihre Bauspareinlagen.

    Werte fr die Zukunft schaffenAls Raiffeisen Bausparer haben Sie

    auerdem Anspruch auf eine gnstige Bausparfinanzierung. Mit ihr lassen sich Werte schaffen, die auch in Zukunft Be-stand haben. l

    Sich etwas Eigenes aufzubauen, liegt in der Natur des Menschen. Doch dazu braucht es Geld.

    Die eigene Zukunft aufbauen: Ansparen mit BausparenMit Raiffeisen Bausparen sparen Sie dank attraktiver Bausparzinsen und staatlicher Bausparprmie die es zustzlich zu den Zinsen gibt ber einen berschaubaren Zeitraum ein beachtliches Guthaben an. So erfl-len Sie sich mit Bausparen Ihre Wn-sche von morgen.

    Ansparen mit Jugend Bausparen: Jetzt die tolle Bausparbox holen!

    Von 22. Oktober bis 6. November 2012 gibts bei Abschluss eines Jugend Bausparvertrages zustz-lich zu den attraktiven Zinsen und der Bausparprmie ein besonderes Geschenk fr dich die tolle Bausparbox. Infos in deiner Raiffeisenbank oder unter www.bausparen.at

    Fttere deinen Bausparer:

    MixZins BausparenMit dem neuen MixZins Bausparen schauen Sie einer finanziell sorgenfrei-en Zukunft entgegen. Denn obwohl Sie laufend ansparen, sichern Sie sich fr die nchsten drei Jahre fixe Zinsen. Zu-

    stzlich zu den Zinsen erhalten Sie die staatliche Bausparprmie.Bauen Sie auf diese Vorteile und sparen Sie mit MixZins Bausparen fr die Zu-kunft an: fixe Bausparzinsen fr volle 3 Jahre staatliche Bausparprmie

  • 3.....Mit.Einander

    www.Stockerau.MeineRaika.at

    IMPRESSUMMedieninhaber, Herausgeber und Verleger: Redaktion Gaubitzer e.U. Medienmanufaktur, 3462 Absdorf, Stockerauer Str. 58,Tel. 0043 (664) 1414302, Fax 0043 (2278) 7019-4, E-Mail: redaktion@gaubitzer.at,Internet: www.raiffeisenmagazin.at, Firmenbuch: FN 320562 s

    Chefredakteur: Franz J. GaubitzerDruck: Druckhaus Schiner, 3500 Krems an der DonauFr den Inhalt verantwortlich: Raiffeisenbanken der Region Weinviertel Westc/o Raiffeisenbank Tulln, Mag. Gottfried Gschwandtner,3430 Tulln, Bahnhofstrae 9, Tel. 0043 (2272) 625 28-148, Fax-DW 175E-Mail: gottfried.gschwandtner@rb-32880.raiffeisen.at

    Natrlich wei niemand so genau, was die Zukunft bringen wird. Aber jeder kann vorsorgen ganz nach seinen persnlichen Wnschen und Bedrfnissen.

    Ob man einen finanziellen Polster fr den Lebensabend aufbauen will, ei-ne Absicherung gegen Risiken oder ei-ne mglichst flexible Vorsorge sucht bei der breiten Auswahl an Lebensver-sicherungsprodukten wird man garan-tiert fndig.

    Garantierter Polster fr die Pension

    Mit einer privaten Pensionsvorsorge schaffen Sie einen finanziellen Polster fr die Zeit nach dem aktiven Erwerbs-leben und gleichen Einkommenseinbu-

    en aus. Meine garantierte Pension eignet sich zur Abdeckung Ihrer Pen-sionslcke, denn sie bietet Ihnen eine lebenslange, garantierte Pension. Sie kombiniert die Vorteile einer Lebensver-sicherung mit den Vorteilen einer rendi-teorientierten Sparform. So mssen Sie auch spter nicht auf Ihren gewohnten Lebensstandard verzichten.

    Finanzielle Absicherung gegen Risiken

    Mein Raiffeisen PersonenSchutz bietet Ihnen eine ideale Kombination aus Ansparen und Absicherung. Mit der Kombination von Lebens- und Unfallver-sicherung sind Sie immer auf der siche-ren Seite. Mein Raiffeisen Personen-Schutz eignet sich als private Zusatz-pension, als Kreditbesicherung oder als Absicherung gegen Berufsunfhigkeit.

    Flexibel vorsorgenNicht nur im Berufsleben und in der

    Freizeit wird Flexibilitt immer wichtiger. Auch bei der Altersvorsorge sind flexib-le Varianten gefragt. Garantie und Ertrag kombinieren knnen Sie mit Meine fle-xible Lebensvorsorge. Dabei entschei-den Sie ber die prozentuelle Aufteilung

    Absicherung fr jede Lebenslage

    von garantie- und ertragsorientierter Veranlagung. Auch eine nderung die-ser Gewichtung kann jederzeit bean-tragt werden.

    Warum Unfallvorsorge?Arbeitsunflle sind durch die gesetz-

    liche Unfallversicherung gedeckt. Mehr als 75 % der Unflle passieren jedoch in der Freizeit.

    Die Prmie einer privaten Unfallvor-sorge richtet sich natrlich nach der H-he der gewnschten Leistungen, sie sollte aber leicht erschwinglich sein. Wenn man bedenkt, dass viele Leute 70 Euro pro Monat in eine Unfallversiche-rung (Vollkasko) fr ihr Auto investieren, dann sollte man sich auch beispielswei-se 30 Euro monatlich fr eine Unfallver-sicherung fr sich selbst gnnen.

    Tipp: Frauen sollten unbedingt noch vor dem 21. 12. 2012 eine Unfallversi-cherung abschlieen, da die Prmie bis dahin noch gnstiger ist. Nach dem 21. 12. 2012 sind die Versicherer gezwungen, so genannte Unisex-Tari-fe einzufhren. Das bedeutet, dass es bei der Prmie keine geschlechtsbezo-genen Unterschiede mehr geben darf und sie somit fr Frauen teurer wird!

    Herstellung: Druckhaus Schiner, Krems. UW 714. Gedruckt nach den Richtlinien des sterreichischen Umweltzeichens Schadstoffarme Druckerzeugnisse

    Ident-Nr. A-10564www.druckmedien.at

    Annemarie Thurner, Leiterin Private Banking, empfiehlt mglichst frh fr die Pension vorzusorgen. Dies ist schon mit kleinen Betrgen ab EUR 30,- pro Monat mglich.

  • Raiffeisen Meine Bank4

    Der Umbau geht voran: Ende Februar sind wir zurck!Viel hat sich getan in den letzten Wo-chen und Monaten in unserer Haupt-anstalt am Rathausplatz. Nach rund zehnmonatiger Bauzeit erkennt man im Inneren schon das neue Raum- und Lichtkonzept von Architekt Dipl. Ing. Manfred Staudinger.

    Die Fassade zum Rathausplatz er-strahlt teilweise schon im neuen Glanz. Wir gehen davon aus, dass weiterhin al-les nach Plan luft und werden Ende Fe-bruar 2013 wieder an unseren Standort am Rathausplatz bersiedeln. ber den genauen Zeitpunkt informieren wir Sie selbstverstndlich zeitgerecht.

    Die groben Innenarbeiten wie Ab-rissarbeiten, Aufmauern neuer Wnde, Stemmarbeiten, Verlegung der neuen Wasser- und Strominstallationen und der Zubau im hinteren Gebude sind abgeschlossen. Aktuell wird der neue Estrich im Obergeschoss aufgetragen und die Verspachtelungen der Rigips-wnde vorgenommen.

    Die neuen Beratungsbros werden fr mehr Diskretion als bisher sorgen. In diesem Bereich stehen im Moment die Mbelplanung und die Auswahl von

    Fubden und sonstigen Materialien im Vordergrund. Das Atrium mit dem gro-en Glasdach wird fr reichlich Tages-licht im Gebude sorgen und verleiht den einzelnen Bereichen eine helle und freundliche Atmosphre zum Wohlfh-len.

    Im neuen Veranstaltungssaal im 2. Stock finden in Zukunft ca. 220 Gste Platz. Der Saal wird, je nach Gre der Veranstaltung, abtrennbar sein und so-wohl fr bankeigene, als auch fremde Veranstaltungen zur Verfgung stehen. Die Veranstaltungsrumlichkeiten wer-den einen gesonderten Zugang vom Rathausplatz erhalten.

    Alle Rumlichkeiten, egal ob Safean-lage im Keller oder Veranstaltungssaal im 2. Stock, erreichen Sie nach dem Umbau bequem und barrierefrei mit dem Lift.

    Schon beim Eingang erkennt man die vergrerte Selbstbedienungszone, die fr mehr Komfort innerhalb und auer-halb der ffnungszeiten sorgen wird. Den Haupteingang finden Sie in Zukunft brigens in der Mitte des Gebudes. Durch die groen Schaufenster erhalten

    das geplante Versicherungs- und Im-mobilienbro im vorderen Teil des Erd-geschosses ihr Tageslicht.

    Zentral an der Rathausplatz-Ansicht wird ber dem Eingangsbereich noch ein Glasvorbau angebracht. Der untere Bereich wird in dunklen Steinplatten er-richtet werden, der Eingangsbereich vor der Bank neu gestaltet werden.

    Unseren Dank wollen wir allen Kun-dinnen und Kunden aussprechen, die uns die Treue mit den Safemietfchern am Rathausplatz gehalten haben. Fr alle Mieter werden wir deshalb im Jahr 2013 als kleines Dankeschn nur die halbe Mietgebhr verrechnen. Bis