Modulhandbuch Bildung und Erziehung im Kindesalter (Bachelor ?· schung, die sich in der selbständigen…

  • Published on
    17-Sep-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Modulhandbuch Bildung und Erziehung im Kindesalter

    (Bachelor of Arts)

    Abteilung Kln

    WiSe 2017/18

  • Modulhandbuch Bildung und Erziehung im Kindesalter KatHO Abt. Kln

    - 2 -

    Prfungsangebote des Studienganges Bildung und Erziehung im Kindesalter

    Modul Modulorganisation PrferIn Prfungsform

    M1 Grundlagen wissen- schaftlichen Denkens und Arbeitens

    Modulabschlussprfung Obermaier, Gleich, Schwarzer-Haupt

    Portfolio

    M2 Vertiefung von Themen- schwerpunkten

    Modulbegleitende Prfung

    Gleich, Bernal Copano, Wiemert, Wintgen,Jox

    Kolloquium (Unbenotete Modulprfung)

    M7 Erziehungswissenschaft-

    liche Zugnge der Bildung und Erziehung im Kindesal- ter

    Modulbegleitende Prfung

    Obermaier

    Kolloquium

    M8 Theorien der Bildung und Erziehung im Kindesal- ter

    Modulbegleitende Prfung

    Obermaier, Wiemert Prsentation

    M9 Konzepte professioneller Begleitung, Leitung und Organisation in der Bildung und Erziehung im Kindesalter

    Modulabschlussprfung

    Jrgens

    Eicke,

    Sitzenstuhl

    Klausur (180 Min.)

    M10 Wissenschaftliche Grundlagen der Professio- nellen Haltung und Perspek- tiven

    Modulbegleitende Prfung

    Wintgen,

    Sitzenstuhl, Obermaier

    Kolloquium (Unbenotete Modulprfung)

    M13 Rechtliche und kono- mische Grundlagen

    Modulabschlussprfung Jox, Hoyer

    Klausur (90 Min.)

    M14 Gesellschaftliche und

    politische Grundlagen Modulbegleitende Prfung

    Gleich,

    Wiemert,Zembala

    Hausarbeit (15 S.)

    M17 Anthropologische Grundlagen und Bedeutung der religisen Entwicklung

    Modulabschlussprfung Windolph,

    Wildfeuer Klausur (90 Min.)

    M18 Wahrnehmen und Ge- stalten

    Modulbegleitende Prfung

    Jrgens Hausarbeit (15 S.)

    M19 Modelle und Bedingun- gen individueller Entwick- lung

    Modulabschlussprfung

    Gleich,Obermaier,KhlerGroheinrich

    Klausur (90 Min.)

    M20 Handlungsfelder Modulabschlussprfung

    Sitzenstuhl,Obermaier,Eicke, Schwarzer-Haupt

    Mndliche Prfung (30 Min.)

    Schwarzer-Haupt

  • Modulhandbuch Bildung und Erziehung im Kindesalter KatHO Abt. Kln

    - 3 -

    Modul 1: Grundlagen wissenschaftlichen Denkens und Arbeitens

    Inhaltsbereich I: Wissenschaftliches Denken und Arbeiten

    Kennummer

    BEiK 1

    Workload

    180 h

    Credits

    6 cps

    Studien-

    semester

    3. Sem.

    Hufigkeit des

    Angebots

    Jedes Winterse-

    mester

    Dauer

    1 Semester

    1 Lehrveranstaltungen

    LE 1: Einfhrung in

    Grundlagen der Wissen-

    schaftstheorie und die

    Methoden wissenschaftli-

    chen Arbeitens

    LE 2: Einfhrung in die

    angewandte Praxisfor-

    schung

    Kontaktzeit

    2 SWS / 36 h

    2 SWS / 36 h

    Selbststudium

    54 h

    54 h

    geplante

    Gruppengre

    30 Studierende

    30 Studierende

    2 Lernergebnisse (learning outcomes) / Kompetenzen

    Allgemeine Kompetenzen: Die Studierenden

    knnen Texte wissenschaftlich bearbeiten, Vernetzungen zu versch. Wissen-

    schaftsdisziplinen vornehmen, Schlussfolgerungen ziehen und diese argumen-

    tativ begrnden.

    knnen wissenschaftliche Problemstellungen erkennen, fr diese For-

    schungsprojekte erstellen, durchfhren und evaluieren.

    Spezielle Kompetenzen:

    Kompetenz des Wissens: Den Studierenden sind die Grundlagen wissen-

    schaftlicher Theorienbildung vertraut. Ihnen sind die grundlegenden Techniken

    des wissenschaftlichen Arbeitens bekannt und sie wenden diese Techniken

    korrekt an. Sie verfgen ber methodische Kenntnisse wichtiger Erhebungs-

    und Auswertungsmethoden quantitativer und qualitativer Forschung und sind

    mit der Dokumentation von Forschungsergebnissen vertraut. Ihnen sind die

    besonderen Anforderungen alters- und kindgerechter Forschungsanstze be-

    kannt.

    Kompetenz des Handelns: Die Studierenden sind in der Lage, fr Problemstel-

    lungen aus dem Bereich der Bildung und Entwicklung im Kindesalter ange-

    messene Forschungsfragen zu entwickeln und in Zusammenarbeit mit ande-

    ren Fachkrften und unter Einbeziehung beteiligter Akteure einfache For-

    schungsdesigns zu entwerfen, entsprechende Studien durchzufhren, auszu-

    werten, zu dokumentieren und daraus Schlussfolgerungen fr die Praxis abzu-

    leiten.

    Kompetenz der Haltung: Studierenden entwickeln Interesse an wissenschaft-

    lich orientierten Vorgehensweisen. Sie verfgen ber Fhigkeiten einer kriti-

    schen Reflexion und Einstellung hinsichtlich wertorientierter und wertneutraler

    Forschungsanstze.

  • Modulhandbuch Bildung und Erziehung im Kindesalter KatHO Abt. Kln

    - 4 -

    3 Inhalte

    Das Lehrangebot gliedert sich in zwei Lehreinheiten, die das Ziel haben, die generel-

    len wissenschaftstheoretischen wie wissenschaftsmethodischen Voraussetzungen

    dafr zu schaffen, vorliegende Forschungsergebnisse einordnen, verstehen und in

    ihrer Bedeutung einschtzen zu knnen.

    LE1 fhrt in die Grundlagen der Wissenschaftstheorie und die Methoden des wissen-

    schaftlichen Arbeitens ein und vermittelt Grundlagen wissenschaftlichen Denkens und

    Arbeitens, insbesondere der Wissenschafts- und Erkenntnistheorie. Hierzu gehren

    Techniken der Informationsbeschaffung, der Erfassung und Analyse von wissen-

    schaftlichen Texten sowie der Prsentation.

    LE 2 vermittelt die insbesondere fr ein Studium der Bildung und Erziehung im Kin-

    desalter unerlsslichen Kenntnisse der Methoden der Sozialforschung (Beobachtung

    und Diagnostik, Inhaltsanalyse, Befragung und Gruppendiskussion), der Erfassung

    und Analyse von Datenmaterial, seiner Aufarbeitung und Dokumentation. Die Studie-

    renden werden hierbei in laufende Praxisforschungsprojekte eingebunden und mit

    ausgewhlten (Teil-)Projektaufgaben (Gruppenarbeiten) betraut

    4 Lehrformen

    Seminaristischer Unterricht

    5 Teilnahmevoraussetzungen

    Formal: Zulassung zum Studium Erziehung und Bildung im Kindesalters

    6 Prfungsformen

    Die Inhalte der Lehreinheit 1 und 2 werden durch ein Portfolio abgeprft.

    7 Voraussetzungen fr die Vergabe von Kreditpunkten

    Bestandene Modulprfung

    8 Verwendung des Moduls (in anderen Studiengngen)

    Das Modul ist Pflichtmodul des BA-Studienganges Bildung und Erziehung im Kindes-

    alter. Die Angebote dieses Moduls sind auch in vergleichbaren Studiengngen ver-

    wendbar, auch im BA-Studiengang Soziale Arbeit. Die Anrechenbarkeit richtet sich

    nach den Vorgaben der jeweiligen Studienordnung und Prfungsordnung.

    9 Stellenwert der Note fr die Endnote

    ergibt sich aus dem prozentualen Anteil von Modul-/Gesamt-Workload

    10 Modulbeauftragte/r und hauptamtlich Lehrende

    Prof. Dr. M. Obermaier (Modulbeauftragter), Prof. Dr. J.M.

    Gleich, Dipl.Soz.Pd. U. Schwarzer-Haupt11 Sonstige Informatione LE 1 wird in 1. Semesterhlfte teils als wtl. Veranstaltung,

    teils als Blockveranstaltung (18.11.17 und 25.11.17) angeboten

  • Modulhandbuch Bildung und Erziehung im Kindesalter KatHO Abt. Kln

    - 5 -

    Modul 2: Vertiefung von Themenschwerpunkten Inhaltsbereich I: Wissenschaftliches Denken und Arbeiten

    Kennnumm

    er

    BEiK 2

    Workload

    180 h

    Credits

    6 cps

    Studien-

    semester

    5. und 6.Sem.

    Hufigkeit des

    Angebots

    Jedes Semester

    Dauer

    2 Semester

    1 Lehrveranstaltungen Kontaktzeit Selbststudium geplante

    2 SWS / 36 h 54 h LE 1 Partizipation und Demokratiebildung in der frhen Kindheit

    LE 2Familienorientierung in Kindertageseinrichtungen

    2 SWS / 36 h 54 h

    Gruppengre

    je 15 Studierende

    je 15 Studierende

    2 SWS / 36 h

    54 h je 15 Studierende L3 Inklusiv/heilpd. Fragestellungen

    2 Lernergebnisse (learning outcomes) / Kompetenzen

    Allgemeine Kompetenzen: Die Studierenden knnen erkennen, in welcher Art und Weise Kindertageseinrichtungen als familienergnzende Institution fungieren und wie sie diese Stellung zur Untersttzung und Begleitung von Familien mit und ohne besonderen Bedarfen pdagogisch sinnhaft nutzen knnen.

    Spezielle Kompetenzen:

    Kompetenz des Handelns als Fachkompetenz instrumenteller und systematischer Fertigkeiten, die geeignet sind, bestehende komplexe Lebenslagen von Kindern und Familien zu erkennen, um ggf. mit prventiven, korrektiven, subventionierenden oder kompensierenden Interventionen auf besondere Bedarfe zu reagieren.

    LE 4 Familienrecht

    2 SWS / 36 h

    54 h je 15 Studierende

  • Modulhandbuch Bildung und Erziehung im Kindesalter KatHO Abt. Kln

    - 6 -

    3 Inhalte

    Die Inhalte dieses Moduls zielen darauf ab, Studierende zu befhigen, Kindern und Familien professionell zu begegnen und erkennen zu knnen, wie Kindertageseinrichtungen als familienergnzende Einrichtung ihre Position sinnhaft nutzen, um Familien partnerschaftlich zu begleiten und zu strken.Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Demokratiebildung in der Kindheit sowie im Umgang mit Familien mit besonderen Bedarfslagen.Dabei erfolgt eine Auseinandersetzung mit den Mglichkeiten und Grenzen des Partizipationsanspruchs in der frhen Kindheit als didaktische Herausforderung fr pdagogische Fachkrfte sowie seine theoretische und rechtliche Verortung. Auerdem erlangen die Studierenden Kenntnisse ber die aktuellen Rechtsentwicklungen und fr die pdagogische Arbeit mageblichen rechtlichen Aspekte des Brgerlichen Rechts und dem SGB VIII.

    4 Lehrformen

    Vorlesung,

Recommended

View more >