PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK & PSYCHOTHERAPIE Berufsbegleitender page 1
PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK & PSYCHOTHERAPIE Berufsbegleitender page 2

PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK & PSYCHOTHERAPIE Berufsbegleitender

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK & PSYCHOTHERAPIE...

  • ORGANISATION: PERSONALENTWICKLUNG KUM

    Fachliche Leitung: Michael Metzger

    Pädagogische Leitung: Sara Deutsch

    Klinikum der Universität München

    Campus Innenstadt

    PersonalEntwicklung

    Nußbaumstraße 7, Zi.-Nr. A0.28

    80336 München

    Tel.: 089 4400-55158

    Fax: 089 4400-54147

    E-Mail: Sara.Deutsch@med.uni-muenchen.de

    Internet: www.klinikum.uni-muenchen.de

    K U

    M _B

    B _1

    9_ 02

    28

    Bewerbungsunterlagen  Bewerbungsschreiben

     Tabellarischer Lebenslauf

     Urkunde und Abschlusszeugnis der Gesundheits- und Kran-

    kenpflegeausbildung

     Einverständnis der/des Vorgesetzten

    Anmeldeformular PEKUM:  http://www.klinikum. uni-muenchen.de/Personalentwicklung

    Kosten der Weiterbildung Auf Anfrage bei der zuständigen Weiterbildungsleitung

    Schulungsort Campus Innenstadt (IN)

    Pettenkoferstraße 9, Seminarraum 6. OG

    80336 München

    WEITERBILDUNG PFLEGE IN DER PSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK & PSYCHOTHERAPIE Berufsbegleitender Lehrgang in Modulen

    KLINIKUM DER UNIVERSITÄT MÜNCHEN

    PersonalEntwicklung

    Information und Anmeldung

    Bus 58

    Sendlinger- Tor-Platz

    Karlsplatz Stachus

    Goetheplatz

    Beethoven- platz

    Hauptbahnhof

    Lin dw

    urm str

    aß e

    So nn

    en st

    ra ß

    e

    G o

    et h

    es tr

    aß e

    G o

    et h

    e s

    tr aß

    e

    Pa u

    l- H

    ey se

    -S tr

    aß e

    H er

    zo g

    -H ei

    n ri

    ch -S

    tr aß

    e

    Sc h

    ill er

    -

    Nußbaum straße

    Pettenkoferstraße

    Bayerstraße

    Schwanthalerstraße

    Landwehrstraße

    st ra

    ß e

    M ath

    ild en

    straß e

    Ziem ssenstr

    Th al

    ki rc

    hn er

    S tr

    aß e

    Tram 16 · 17 · 18 · 27

    U3 /U

    6

    U3 /U

    6

    U1/U2

    U 1/U

    2

    Bu s 1

    52

    B u

    s 15

    2

    M ai

    s tr

    aß e

    Fr au

    en lo

    bs tr

    aß e

    Waltherstraße

    Reisingerstr.

    N

    Pettenkoferstr. 9 Seminarraum 1. Stock

    Pettenkoferstr. 9 Seminarraum 6. Stock

    Frauenlobstr. 4 Seminarraum 6. Stock

    Maistr. 11 Seminarraum 3. Stock, Zi. D3.54

    Seminarraum der PersonalEntwicklung Raum 3 K 01 143

    Zu erreichen über: Eingangshalle, Besucherstraße Geschoss 01 bis zu gelbem Würfel IK, nach links in den Direktions- trakt zu orangem Würfel IK, nach rechts in den K-Bereich, Raum Nr. 143

    CAMPUS INNENSTADT

    CAMPUS GROSSHADERN

    6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG

    aß e

    aß e

    aß e

    th ild

    en st

    th ild

    en st

    th ild

    en st

    th ild

    en straß

    e aß

    e aß

    e

    Landwehrstehrstehrstraßeaßeaße

    6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG

    MM

    6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG6. OG

    MM ath

    ild en

    st th

    ild en

    st th

    ild en

    st

    Lin

    aß e

    aß e

    aß e

    2

    Lin

    2

    MMM ai

    s t

    ai s

    t ai

    s t

    ai s

    trrr aß

    e aß

    e aß

    e

    MMMM ai

    s t

    ai s

    t ai

    s t

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    RRReisingerst eisingerst eisingerst

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    eisingerst eisingerst eisingerstL

    inLinLinLinLin

    ch ne

    r ch

    ne r

    ch ne

    r S tr

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    eisingerst eisingerst eisingerstrrr.

    SSt ra

    ßeaß e

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    aß e

    Haupteingang

    Aufnahme

    Physik. MedizinKlinikum

    Großhadern

    U Park & Ride

    IK

    Aufnahme Eingangshalle DE IK KL LMHIGHFGEF

    DE

    IK

    IK KL

    HI

    HI

    HI

    GH

    GH

    GH

    FG

    FG

    FG

    EF

    EF

    EF

    IK

    KL

    IK

    LMLM

    Eingang OPZ

    http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Personalentwicklung/de/index.html

  • Ziel der Weiterbildung Die Weiterbildung Pflege in der Psychiatrie vermittelt ein

    fundiertes Fachwissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten, welche

    im Bereich Psychiatrie erforderlich sind.

    Diese Kompetenzentwicklung basiert auf dem allgemeinen

    anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer

    und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse.

    Lehr-/Lernkonzept Die Weiterbildung basiert auf den Empfehlungen der Deut-

    schen Krankenhausgesellschaft e.V. (DKG) vom 29. Septem-

    ber 2015.

    THEORIE Der theoretische Unterricht findet in Form von einzelnen

    Studientagen oder Blockveranstaltungen statt.

    Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab.

    PRAXIS Der begleitende Praxisanteil umfasst mindestens 1800

    Stunden. Die Weiterbildungsteilnehmer absolvieren Einsätze

    in der Psychiatrie am Klinikum der Universität München und

    den jeweiligen Verbundkliniken.

    ABSCHLUSSPRÜFUNG Die Weiterbildung endet in der Regel nach zwei Jahren mit

    einer erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung.

    Die Abschlussprüfung besteht aus einem mündlichen und

    einem praktischen Teil.

    Das flexible Lehr- und Weiterbildungskonzept eröffnet die

    mögliche Anrechnung bereits erworbener Qualifikationen.

    Die 200 Bildungseinheiten (BE) der Basismodule gelten als Vor-

    aussetzung für die Teilnahme an den Fachmodulen und werden

    auf die 720 Gesamtstunden des Kurses angerechnet.

    Die 200 Bildungseinheiten (BE) können auf zwei unterschiedlichen Wegen erworben werden (siehe Grafik):

     Nachweis von DKG Basismoduleinheiten ≙ Seminar- bausteine PEKUM

    oder

     Nachweis von Modulen / Moduleinheiten anderer DKG- Weiterbildungen oder vergleichbarer Qualifikationen

    Weiterbildungen oder relevanter Qualifikationen

    oder

    Weitere Inhalte aus DKG-Basis- modulen incl. Modulprüfung

    Fachmodule der Weiterbildungen (DKG)

    Psychiatrisch pflegen im Netzwerk unter- schiedlicher Versorgungsstrukturen (FMI)

    Kommunikation und Interaktion professionell gestalten (FMII)

    Sich selbst und andere erfahren (FMIII)

    Professionell handeln in komplexen Pflege- situationen in der Psychiatrie, Psychosoma- tik und Psychotherapie (FMIV)

    DKG-Basismoduleinheiten ≙ Seminarbausteine PEKUM • In Projekten arbeiten

    • Lernen und Selbstmanagement

    • Anleitungsprozesse planen und gestalten

    • Theorie geleitete Pflege

    • Ethisch denken und handeln

    • Modelle von Gesundheit und Krankheit

    • Qualitätsmanagement

    • Ökonomisches Handeln im Gesundheitswesen

    Weitere Möglichkeiten zur Teilnahme an den Fachmodulen: Nachweis von Modulen / Moduleinheiten anderer DKG-Weiterbildungen oder vergleichbare Qualifikationen

    Maximal 3 Jahre zurückliegend

     

    Teilnahmevoraussetzungen  Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung nach

    § 1 Abs. 1 Nr. 1 oder 2 des KrPflG

     Ein Jahr Berufserfahrung, davon mindestens sechs Monate

    im Bereich der Psychiatrie.

    Nach Klärung der Teilnahmemöglichkeit mit den Vorgesetzten

    ist eine frühzeitige Kontaktaufnahme und Beratung mit der

    Weiterbildungsleitung erforderlich.

    ÜBERSICHT:

    Info:  http://www.klinikum.uni-muenchen.de/ Personalentwicklung

    http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Personalentwicklung/de/index.html