Schritte zur interkulturellen Öffnung von Einrichtungen

  • View
    110

  • Download
    6

Embed Size (px)

Transcript

  • Folie 1
  • Schritte zur interkulturellen ffnung von Einrichtungen
  • Folie 2
  • Organisationsentwicklung Leitbild Zielentwicklung Controlling Personal- entwicklung Zielgruppen- ansprache Bereiche interkultureller Organisationsentwicklung
  • Folie 3
  • Folie 4
  • Beauftragung einzelner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Konzeptionen fr Teilbereiche (Sprachfrderung, interkulturelle Erziehung, kultursensible Beratung etc) Fortbildungen zur Vermittlung interkultureller Kompetenzen fr haupt- nebenberufliches und ehrenamtliches Personal Sozialraumanalyse Ansprache von Schlsselpersonen in interkulturellen Handlungsfeldern, Kontakt zu Migrantenselbstorganisationen und Migrationsfachdiensten Planungskonferenzen unter Einbezug wichtiger Akteure im Sozialraum Einbindung des Konzepts in kommunale Integrationsplne
  • Folie 5
  • Endgltige Konzeption und Dokumentation des Konzepts Werbung und ffentlichkeitsarbeit unter Bercksichtigung muttersprachlicher Medien Durchfhrung von Veranstaltungen, Projekten, Beratung etc. Evaluation der Arbeit
  • Folie 6
  • Interkulturelle Orientierung als Leitbild zielt auf die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen Vielfalt Kommunales Gesamtkonzept
  • Folie 7
  • Trger/Leitung Top down Bottom up Personal Interkulturelles Konzept
  • Folie 8
  • Modell der lernenden Organisation nach Peter M. Senge (2001) Mentale Modelle Personal Mastery System- denken Team- Lernen Vision
  • Folie 9
  • Change Management change agent VorgesetzteTeamKlienten
  • Folie 10
  • -Mangelnde Informationen -Sprachbarriere -Schwellenangst -berhhte Erwartungen -Probleme mit Brokratie -Angst vor Vorurteilen -Misstrauen Etc. Team rger Entwertungs- gefhle berforderungs- syndrom Vorurteile Berhrungsangst Fehlende int. Sensibilitt Gleichmacherei Desinteresse Etc. Vorgesetzte Fehlende interkult. Kompetenz Fehlendes Engagement Desinteresse Vorbehalte Andere Prioritten Arbeitsberlastung Etc. Organisationsentwicklung arbeitet mit Widerstnden
  • Folie 11
  • Strategien des change management Pioniere ACB Leitung: Strategie-Gesprche/ Interkulturelles Fhrungstrainig BrgerInnen: Nutzer- Befragung, Partizipation Team: Besprechungen, Supervision, Fortbildungen
  • Folie 12
  • Modell: Ansprechpartner fr interkulturelle Belange Pioniere: initiieren einen neuen Prozess Garanten: verankern nachhaltig die Leitlinien des interkulturellen Gesamtkonzepts in die Fachkonzepte Mittler: sorgen fr den Transfer von Wissen aus interkulturellen Fortbildungen in ihre Bereiche
  • Folie 13
  • Moderatoren: untersttzen den Austausch unter den Kollegen und Kolleginnen Ansprechpartner: bndeln aktuelle Bedarfe und leiten sie weiter Katalysatoren: beschleunigen die Entwicklung