Schwarz ist die Königin der Farben - ?· Schwarz ist die Königin Eugene Delacroix (1798 – 1863 )…

  • Published on
    19-Jul-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li><p>BUCHER Verlag | Hohenems Wien Vaduz | T +43-5576-7118-0 | office@bucherverlag.com | www.bucherverlag.com</p><p>Heinz Kellner | lebt in der Nhe von Bern/CH und in Florida. Nach </p><p>Aufgabe seiner Arztpraxis in Bern hat er sich der Malerei zugewandt.</p><p>Regelmiger Besuch der Kunst gewerbeschule/Bern und der </p><p>Bayeri schen Kunstakademie in Bad Reichenhall sowie weiterer </p><p>Workshops im Ausland. Bereits seit mehreren Jahren Einzel- und </p><p>Gruppenausstellungen.</p><p>Schwarz ist </p><p>die Knigin der Farben</p><p>22</p><p>W a s i s t S c h w a r z ? </p><p>Schwarz ist die Knigin der FarbenSchwarz ist wie eine Mutter mit der Ewigkeit des Lebens</p><p>Schwarz empfngt das strahlende Lichtum es zu bewahren in sich selbstunsichtbar</p><p>bereit zur ewigen Geburt des Schwarzals Zeuge des Unsichtbaren und dessen Verbindung hin zu Dir </p><p>Schwarz empfngt den Ursprungdas Licht, und das Licht erwrmt das Schwarz, das es berhrt </p><p>wo Wrme ist, da ist auch LebenSchwarz ist die Ewigkeitso, wie das Licht</p><p>Schwarz behtetdas Geheimnis unseres Lebens</p><p>50259_Kellner Heinz_Kern_Verweile_komplett_0 15.01.16 10:07 Seite 22</p><p>23</p><p>und verbirgt den Ursprungunserer selbst</p><p>unter einem dichten Tuch</p><p>Schwarz ist SchweigenSchwarz ist Empfngnis</p><p>Schwarz ist TiefeSchwarz ist Raum</p><p>Schwarz ist RuheSchwarz ist Frieden</p><p>Schwarz ist die Knigin</p><p>Eugene Delacroix(1798 1863 )</p><p>Schwarz ist die Knigin der Farben</p><p>50259_Kellner Heinz_Kern_Verweile_komplett_0 15.01.16 10:07 Seite 23</p><p>50259_Kellner Heinz_Kern_Verweile_komplett_0 15.01.16 10:07 Seite 62 50259_Kellner Heinz_Kern_Verweile_komplett_0 15.01.16 10:07 Seite 63</p><p>Heinz KellnerVerweileFarben warten auf Dich </p><p>Dieses Buch erzhlt Dir </p><p>die Geschichte des Sehens.</p><p>Es begleitet Dich in das </p><p>farbige Paradies seiner Bilder.</p><p>Es erklrt Dir die Farben </p><p>sie warten auf Dich (...) </p><p>(Heinz Kellner)</p><p>Durch Farben werden die Dinge um </p><p>uns lebendig, sie nehmen Einfluss auf </p><p>unsere Emotionen und beeinflussen </p><p>unsere Urteile, ohne dass dies uns </p><p>immerzu bewusst wre. Erst unsere Gabe, </p><p>Farben sehen zu knnen, macht die Welt </p><p>zu jener, in der wir uns tglich bewegen.</p><p>Kellner verbindet in seinem Buch die </p><p>Geschichte des Sehens mit der Kunst </p><p>innezuhalten und zu verweilen, um die </p><p>Kraft der Farben auf sich wirken zu lassen </p><p>und damit die Umwelt in allen Facetten </p><p>aufnehmen zu knnen.</p><p>Trinkt, o Augen, was die Wimper hlt,</p><p>Von dem goldenen berfluss der Welt!</p><p>(Auszug aus Gottfried Kellers Abend</p><p>gedicht).</p><p>gestaltung Bruno Reis</p><p>Hardcover21 x 26 cm | 96 Seiteneur 25, | chf 32,90ISBN 978-3-99018-366-3</p></li></ul>

Recommended

View more >