SHRDLU Von Maia Mikeladze und Ralf Wolfsberger. Teilgliederung: Definition von Intelligenz Die Arten von Intelligenz Definition von Künstlicher Intelligenz

Embed Size (px)

Text of SHRDLU Von Maia Mikeladze und Ralf Wolfsberger. Teilgliederung: Definition von Intelligenz Die Arten...

  • Folie 1
  • SHRDLU Von Maia Mikeladze und Ralf Wolfsberger
  • Folie 2
  • Teilgliederung: Definition von Intelligenz Die Arten von Intelligenz Definition von Knstlicher Intelligenz Ziel der KI Teildisziplinen von KI Turing-Test ELIZA
  • Folie 3
  • Klassische Definition von Intelligenz (William Stern, 1912) Fhigkeit zur Anpassung an neue Situationen Fhigkeit zur Lsung neuer Probleme Operationale Definition von Intelligenz (Boring, 1923) Intelligenz ist das, was ein Intelligenztest mit
  • Folie 4
  • Aktuelle Definition Intelligenz ist die Fhigkeit zur Problemlsung Entscheidungsfindung abstraktes Denken Reprsentation Die Fhigkeit aus Erfahrung zu lernen, die Regeln Zu ziehen
  • Folie 5
  • sprachliche Intelligenz logisch-mathematische Intelligenz rumliche Intelligenz musikalische Intelligenz Krper- und Bewegungs-Intelligenz Emotionale Intelligenz Soziale Intelligenz
  • Folie 6
  • Vergleich Menschliche Knstliche Intelligenz Also: Die menschliche Intelligenz zeichnet also folgende Eigenschaften aus: Erfassen von sprachlichen Zusammenhngen Erfassen von sachlichen Zusammenhngen Kombinationsgabe Schlussfolgerungsfhigkeit Menschliche Intelligenz - Knstliche Intelligenz Daraus wird auch die Problematik sichtbar, wie schwierig es ist eine Intelligenz, die derjenigen des Menschen hnlich ist, auf Computer oder hnliche Maschinen zu bertragen.
  • Folie 7
  • Knstliche Intelligenz Lange historische Entwicklung: 450 v. Chr.: Erfindung der Logik durch die alten Griechen (Erforschung der Natur des Geistes) Rationales Denken: "Gesetze des Denkens Logisches Schlieen: Gesetze, die richtige Schlussfolgerungen aus richtigen Prmissen ableiten.
  • Folie 8
  • Beispiel: Syllogismus von Aristoteles: Prmisse 1: Alle Menschen sind sterblich. Prmisse 2: Sokrates ist ein Mensch. Konklusion: Sokrates ist sterblich. Traum: Nachbilder des Menschen zu schaffen - intelligente Maschinen Knstliche Intelligenz
  • Folie 9