Sonderbeilage - Allgäuer Anzeigeblatt vom Freitag, 23. August

  • View
    219

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Text of Sonderbeilage - Allgäuer Anzeigeblatt vom Freitag, 23. August

  • Verlags-/Anzeigenbeilage der Tageszeitung Allguer Anzeigeblatt vom Freitag, 23. August 2013, Nr. 194

    STADTREPORTIMMENSTADT 20

    13

  • STADTREPORTIMMENSTADT 20

    13

    Bhl2

    Seit ber 85 Jahren im Stdtlemit bester Qualitt der Regionaus eigener Schlachtung.

    Immenstadt Salzstrae 57 Telefon 08323-96470

    Unsere Filialenin Immenstadt, Sonthofener Straeund Alleestrae, Im-MarktBurgberg, Missen, Weiler

    In unseren 6 Filialen bieten wir Ihnen zu unserenwchentlichen Sonderangebotenauch die saisonalen Spezialitten wie:

    Wild-Wochenim Oktober von heimischen Wldern

    Weihnachts-Delikatessen

    Brlauch-Spezialitten

    Oster-Schmankerln

    Alles fr den GrillFr Ihre Feier bieten wir Ihnenunseren bekannten

    Party-Service

    Luftkurort Bhl am AlpseeBis 1971 gehrten zur poli-tischen Gemeinde Bhl dieSiedlungen rund um denGroen Alpsee: Alpseewies,Hochreute, Trieblings, Reuter,Ratholz, Hintersee, Rieder,Sange, Gschwend, Hub, Seeund Zaumberg.Erstmals 1277 urkundlicherwhnt wurde Bhlim Zusammenhangmit dem Ritter Hein-rich von Bihel, der alsMaier des Wein-gartener Klos-terhofes Zaum-berg genanntwurde.Die jetzigen Gotteshuserin Bhl, St. Stephan unddie Loretokapelle, gehenauf das GeschlechtKnigsegg-Rothenfelszurck. Es war GrafLeopold Wilhelm (1666bis 1694) der seinenVater Graf Hugo (1622bis 1666) nach einerItalienreise, bei einerBootsfahrt auf demGroen Alpsee auf dievergleichbare Lage vonBhl mit Loreto bei Anconaaufmerksam gemacht

    hat. Beide beschlossen,anstelle der alten Kirche,eine Kapelle zu Ehrenvon Maria zu Loretound daneben eineneue Stephanskirche

    zu bauen.Nochheute sinddie Sams-tage im MaiWallfahrts-tage, wozuimmer nochGruppenmit Fuwall-

    fahrern kommen. Mit der1666 einsetzenden Wallfahrt,kamen die ersten Touristennach Bhl. Heute ist der Ortam Groen Alpsee der meist-besuchte Tourismusort derFerienregion Immenstadt.

    Santa Maria Loreto

    Die Gste finden viel Raumfr Wassersport und Frei-zeitspa, aber auch Ruhe undEntspannung. Aktiv segeln

    Die Schwne am Alpsee findenKlein und Gro spannend

    und surfen oder gemt-lich mit dem nachgebautenLastensegler Santa MariaLoreto ber den GroenAlpsee schippern jeder nachLust und Laune. Im Winterist der zugefrorene See einParadies fr Eislufer, -skater,-segler und -surfer.

    In Bhl finden sich schneEinkehrmglichkeiten vomHotel ber einen Gasthof bishin zum Seecaf.

    Freizeitspa aber auchErholung ist hier mglich.

    2

  • STADTREPORTIMMENSTADT20

    13Stein 3

    Lebensqualitt und Zusammenhalt im Dorf SteinPassiert man von Immen-stadt kommend auf der altenBundesstrae 19 die BurgLaubenbergerstein, befindetman sich bereits in Stein imAllgu. 1275 als Steine erst-mals urkundlich erwhnt,hat das Dorf in den letztenJahrzehnten einen enormenAufschwung erfahren. Warenes zunchst die in groerTiefe entdeckten Jodquellen,die Einheimische seit 1963vorbergehend von einemHeilbad trumen lieen,siedelten sich seit den 80erJahren durch eine Auswei-tung der Wohnbebauungviele junge Familien in denNeubaugebieten an.

    Attraktives Wohnen

    Durch die soziale Infrastruk-tur mit zwei Kindergrtenund der energetisch sanier-ten Grundschule mit derviel genutzten Turnhalle istStein gerade fr Familienmit Kindern ein attraktiverWohnstandort. Dankbarangenommen werden auchdas Vorhandensein einer

    Raiffeisen-Bankfiliale und dieAngebote des Restaurantsund Hotels Krone im Zent-rum des alten Dorfes. Nichtnur fr katholische Einwoh-ner ist die altehrwrdigeKirche St. Mauritius mit demKirchturm aus dem Sptmit-telalter der Mittelpunkt vonGottesdiensten, Andachtenund Kirchenfesten.

    Enger Zusammenhalt

    Konzerte an der 2005 vonOrgelbaumeister Siegfried

    Schmid neu renoviertenKirchenorgel ziehen auchBesucher anderer Konfessio-nen an. Immer wieder zeigtsich bei Dorffesten, beimMaibaumaufstellen durchdie freiwillige Feuerwehr,beim Pfarr- und Kinderfestneben dem Pfarrheim St.Mauritius, bei Standkonzer-ten der Musikkapelle, beimVeteranenjahrtag, beimVereineschieen im mehr-fach genutzten Vereins-heim am Dorfplatz, bei denAktivitten von Turnverein,

    Theatergruppe oder Katho-lischer Landjugend, beimSteiner Adventstreffen, beider Grndung von Frder-vereinen (Turnhalle, Orgel-bau, Grundschule) und beimNeubau von Bolzplatz oderSpielanlagen der erfreulichenge Zusammenhalt derBewohner und der Vereinevon Stein. Egal ob alteinge-sessen oder zugezogen dieEinwohner von Stein schei-nen sich in ihrem Dorf richtigwohlzufhlen.

    Die Burgruine Laubenbergerstein.

    Gesellige Truppe: Die Theatergruppe Stein.

    Motorradfahrergottesdienstmit Segnung der Motorrderdurch Pfarrer Michael Heinrich.

    Frisuren Atelier Trbelsberger | Immenstadt | 08323/8326

    Hallo! Wie geht es Ihnen?

    Sie sind glcklich und zufrieden und stellen mitVergngen fest, dass Sie lebenslustig sind undeigentlich ganz toll aussehen.Glckwunsch! Das sollten Sie fr sich und IhreFamilie festhalten. Und zwar ganz spektakulr.

    Lassen Sie sich doch einmal von einem echtenFotografen ins rechte Licht setzen! Vor IhremFotoshooting erhalten Sie ein professionellesMake-up und Hairstyling vom Frisuren AtelierTrbelsberger.

    Hairstyling Make-up Fotografiealles aus einer Hand.

    Info unter | www.frisurenatelier.de |

    DieGaststtten anderMittel- undBergstationsowiedieAlpeOberberg laden zur Einkehr ein!

    Jetzt auf in den Naturpark Nagelfluhkette

    60 JahreBetriebsjubilum

  • STADTREPORTIMMENSTADT 20

    13

    4 Feiern und Feste

    Im Stdtle verststeht man zu Feiern - bei traumhaftemWetter und vor traumhaften Kulissen

    Nirgend wo sonst in der Region, findet man solch traumhafteKulissen zum Feiern. Bei der letzten Karibischen Nacht inBhl zum Beispiel kam bei hochsommerlichen Temperatu-ren und Cocktails, echtes Karibik-Feeling auf. Ebenso bei denRitterspielen und Schaukmpfen auf der Burg Laubenberger-stein oder beim Piratenfest im Hafennest auf der Ldine.Verantwortlich dafr waren (siehe Foto unten von links)Ottmar Rudnick (Vors. des Ldinenvereins), Peter Peitsmeyer(Ldinen-Kapitn), Kai Rebbert (Wassersportschule), HelmutBauer (Initiator des Piratenfestes), Piratenbraut MartinaBechteler mit Pierre und Holger Gensberger (Moderator). Einebensolches Highlight ist der Gebirgsmarathon ber 6 Gipfelund 42 Kilometer (Foto unten links). Fotos: Gnter Jansen

    UNFALL ! Was nun?

    Telefon 08323/999770 www.kiebler-gmbh.de

    24-h-AbschleppserviceUnfallinstandsetzung3D-AchsvermessungAutolackierungBeschriftungenSandstrahlerei

    Ihr Spezialist fr

    Karosserie- und

    Rahmenschden

    2013

    Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb

    ERDBEWEGUNGENCONTAINERBETRIEBRECYCLINGANLAGE

    ABFALLENTSORGUNGBETON

    Immenstadt/GnadenbergTel. (08323) 7034 Fax (08323) 7989

    e-mail: info@josef-joerg.dewww.josef-joerg.de

    Busreisen

  • STADTREPORTIMMENSTADT20

    13Eckarts Verantaltungstipps 5

    Im Engelfeld 1487509 Immenstadt

    Telefon (08323) 9653514www.ford-im-staedtle.de

    Klimawartungfr alle Pkw-Modelle

    Reparaturund Austauschvon Windschutzscheiben

    NEU!

    Der Weg zu Ford im Stdtle lohnt, auch wenn man nicht im Stdtle wohnt!

    Veranstaltungstipps Hier finden Sie einige Tipps, was Sie mit Ihren Kindern unternehmen knnenPiratenfahrtenAnheuern knnen Kinderim Alter zwischen 6 und 12Jahren. Piratenverkleidungist erwnscht! Trinkfestigkeitund Schifftauglichkeit wirdvorausgesetzt. Fr Sbelhiebeoder Bauchschmerzennach Verzehr von madigemSchiffsvorrat wird keineHaftung bernommen.Teilnahme auf eigene Gefahr!Termine: 23.8., 10.00 und 11.30 Uhr, 30.8., 10.00 und11.30 Uhr; 6.9., 10.00 und 11.30 UhrAnmeldung im AlpSeeHaus, Gsteinformation Bhlam Alpsee unter Telefon 08323/998877. Die Fahrtkostet 6,00 Euro, fr Urlaubskinder mit Allgu-Walser-Card 5,00 Euro.

    KasperltheaterDer Kasperl hat Geburtstag Am Dienstag, 27.8., um11.00 Uhr im Gasthof Engel in Immenstadt

    RittermrchenAm Dienstag, 27.8., um 16.00 Uhr, auf der BurgLaubenbergsteinEintritt: 3,- Euro pro Nase.Dauer: ca. 40 Minuten.Veranstalter: Gsteinformation Immenstadt/AlpSeeHaus.Weitere Infos: www.immenstadt.deTelefon 08323/998877

    Kleine Alpseewanderungmit Fahrt auf der Ldine

    Bei einer Schifffahrt mit der Santa Maria Loretolsst sich die Tier- und Pflanzenwelt des GroenAlpsees hautnah erleben ebenso wie bei deranschlieenden Fhrung durch den am Seeufergelegenen Landschaftspark.Termin: 28.8., 11.00 Uhr, Treffpunkt: Anlegestelle amHafen in Immenstadt/Bhl am Alpsee. Dauer: ca.3 Stunden. Kosten: 10 Euro, mit AWC 5 Euro, Kinderund Jugendliche bis 16 Jahre frei. Anmeldung:Gsteinfo Immenstadt/Bhl, Tel.: 08323/998877

    Faszination Vogelbeobachtung:Der Naturraum Iller ist ein prgendesLandschaftselement und hat sich gerade auch frdie Vogelwelt zu einem interessanten Lebensraumentwickelt. Tauchen Sie mit uns ein in dieWelt derVgel. Auf einem Rundweg entlang der Iller knnenSie mit uns Vgel beobachten,Wissenswerteserfahren oder einfach nur ber ihre Vielfalt staunen.Fr alle Teilnehmer werden Taschenfernglser zurVerfgung gestellt. Mit einem professionellenFernrohr knnen wir zudem Vgel wie aus nchsterNhe betrachten. So wird auch Kindern und Laien einBlick in die faszinierendeWelt der Vgel ermglicht.Die Teilnahme ist anmeldepflichtig.Termine Sonntag: Beginn 8.30 Uhr: 8.9. und 6.10.13Termine Dienstag: Beginn 17.00 Uhr: 19.9. u. 17.10.13Kosten: Erw. 6 Euro, Jugendliche ab 14 Jahre 2 Euro,Kinder kostenlos. Treffpunkt: Holzfederstele auf demIllerdamm, 1. Parkplatz rechts der Firma Bosch imGewerbegebiet Seifener BeckenAnmeldung: AlpSeeHaus Immenstadt,Tel. 08323/998877 ( jeweils am Vortag bis 12.00 Uhr)

    Ein lebendiger und musikalischer OrtsteilZur ehemaligen politischenGemeinde Eckarts gehrenauer dem Dorf Eckarts nochWerdenstein und die WeilerDietzen, Lachen, Thannersund Zellers. Das schmu-cke Dorf lehnt sich sanft andie sonnenbeschienenenAuslufer des Bergstttge-bie