Sonderbeilage - Allgäuer Zeitung, Füssen vom Dienstag, 28. Januar

  • View
    227

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Text of Sonderbeilage - Allgäuer Zeitung, Füssen vom Dienstag, 28. Januar

  • 1

    PROGRAMM

    Frhjahr/Sommer

    2014

  • Elke Schreiner Geschftsinhaberin

    Uferstrae 15D-87629 Hopfen am See

    Telefon 0 83 62 / 92 44-66Fax 0 83 62 / 92 44-65Mobil 01 78 / 2 51 82 51

    www.allgaeuer-immobilien.comes@allgaeuer-immobilien.com

    Freitag: 7.30

    Jeden Donnerstag TV + AU

    eine der schnsten

    Hauptstdte der Welt

    Preise ab:

    DZ 856 p. P. EZ 1.144 p. P.

    Kaiser-Maximilian-Platz 3

    87629 Fssen

    Telefon (0 83 62) 91 64 - 0

    www.reisebuerograf.de

    touristik@reisebuerograf.de

    Erleben Sie die Hhepunkte der Stadt vom

    16. 7. 20. 7. 2014 als Gruppenpauschalreise

    Reisebegleitung ber das Reisebro Graf Transfer Fssen

    Flughafen - Fssen Linienfl ug ab Mnchen 4 Nchte

    inkl. Frhstck im Designer Hotel

    Clarion Sign **** Transfer inkl.

    Gepckbefrderung

    ee

    eine der schnstenne stchder ei se d te n

    Hauptstdte der We H WtdpHa au H t te d Wet der dt

    www.vhs-fuessen.de

  • 3

    Bitte rechtzeitig

    anmelden, sptestens eine

    Woche vor Kursbeginn!

    Anmeldeformulare finden Sie am Ende

    dieses Programmheftes.

    Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung

    wird die volle Kursgebhr belastet.

    Beachten Sie bitte auch die Geschftsbedingungen

    am Ende dieses Programmheftes.

    Wie geht es weiter nach der Anmeldung?

    Die Anmeldungen werden von uns nicht besttigt.

    Erhalten Sie von uns auf Ihre Anmeldung hin keine

    Nachricht, findet die Veranstaltung so,

    wie sie im Programmheft angekndigt ist, statt.

    Fllt eine Veranstaltung aus, muss sie verschoben

    werden oder kann Ihre Anmeldung nicht mehr

    bercksichtigt werden, weil die ge wnsch te

    Veranstaltung bereits belegt ist,

    erhalten Sie von uns schriftlich,

    per e-Mail oder telefonisch Nachricht.

    Whrend der bayerischen Schulferien

    und am Bu- und Bettag sind die

    Geschftsstellen i. A. geschlossen.

    IMPRESSUM

    Herausgeber: vhs Fssen. Konzeption: Raum II, Mnchen

    Alle Rechte beim Bayerischen Volkshochschulverband, Mnchen

    Verantwortlich fr Bilder und redaktionelle Inhalte: vhs Fssen

    Leiterin der Volkshochschule: Petra Schwartz

    Verwaltung: Birgit Hrmann

    Pdagogische Mitarbeit: Karin Ried

    Vorstand: 1. Vorsitzender: Paul Iacob 2. Vorsitzende: Karin Ketterl

    Beisitzer: Reinhard Dittrich, Hubert Endhardt, Jrg Fischer, Linda Gloster, Uschi Lax, Ingrid Schmolik, Michaela Waldmann, Anton Wiedemann

    Druck: Allguer Zeitungsverlag GmbH, Heisingerstrae 14, 87437 Kempten

    Verantwortlich fr Anzeigen: hackel@azv.de Allguer Zeitung Fssen, Luitpoldstrae 6, 87629 Fssen

    Das vhs-Programm erscheint halbjhrlich in einer Auflage von 22.000 Exemplaren.

    Bilder mit freundlicher Genehmigung der Tourismusmter der Gemeinden Lechbruck, Nesselwang, Rohaupten, Halblech (insb. Edi Pfeiffer); Desweiteren: Ursula Erbes,

    Dr. Eve Frschl, Hans Guggemos, Karin Ried, Astrid Schmitz, Petra Schwartz, Raphaela Whrle, Heydenreutter

    Titelbild/Fotos: fotolia, MEV

    Wissenswertes vorab fr Sie

    und Donnerstag von 16 bis 18:30 Uhr(i.A. nicht whrend der bayerischen Schulferien)

    BankverbindungSparkasse Allgu, BLZ 733 500 00, Konto 310 502 323IBAN: DE54 7335 0000 0310 5023 23BIC: BYLADEM1ALG

    Andere Kurslokale sind jeweils angegeben.

    AuenstellenHalblech, Lechbruck, Nesselwang, Pfronten, Rohaupten

    ProgrammverteilerstellenVerkehrsmter und Banken im Altlandkreis Fssen sowie in Vils und Reutte

  • 4

    Beruf IT

    und weitere Kenntnisse 9 15

    EDV

    Persnlichkeitsentwicklung

    Besondere Kompetenzen

    Gesundheit Krper,

    Psyche und Bewegung 16 24

    Bewegung und Gymnastik

    Entspannung

    und Konzentration

    Tanzen

    Alternative Heilmethoden

    Pflege und Kosmetik

    Vortrge

    Junge VHS 26 29

    Fr Kinder bis 5 Jahre

    Fr Kinder ab 6 Jahre

    Fr Jugendliche

    Fr Eltern

    Kultur und Kunst

    Reisen und Gestalten 30 36Reisen und Exkursionen

    Zeichnen und Malen

    Theater und Literatur

    Plastisches Gestalten

    Musik

    Foto und Film

    Grundbildung und Spezial 42 /43

    Grundbildung

    Heilpflanzen und Kruter

    Kochen und Genieen

    Wandern

    PROGRAMM DER AUSSENSTELLEN

    Halblech 44/45Lechbruck 46Nesselwang 47/48Pfronten 4952Rohaupten 53

    Programm anderer Veranstalter

    Fachklinik Enzensberg 52 Ehrenamtskurse 55

    Service

    Vorwort/Wissenswertes und Impressum 3

    AGBs 54Anmeldekarten 57/58

  • 5

    2 Abende, 19. und 26. Mrz 2014,

    Mittwoch, 19:30 bis 21 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Fssen,

    Kleiner Raum, 1. OG Kursgebhr 16,-

    C103 Reformation und Renaissance

    Der Mensch als Individuum Joachim Spengler, Pfarrer

    1 Abend, 28. Mrz 2014, Freitag, 18 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1,

    87629 Fssen, Kleiner Raum, 1. OG

    Kursgebhr 8,-

    C104 Hoch-und Sptrenaissance (1500 1600):

    Die Welt im Umbruch Peter Heydenreuter, Studienrat a.D.

    2 Abende, 2. und 9. April 2014, Mittwoch, 19:30 bis 21 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Fssen,

    Kleiner Raum, 1. OG Kursgebhr 16,-

    C105 Die Welt in den Karten der Frhen Neuzeit

    Dr. phil. Luitgard Lw, Leiterin des

    Museums der Bayerischen Knige

    1 Abend, 30. April 2014,

    Mittwoch, 17:30 bis 19 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1,

    87629 Fssen, Kleiner Raum, 1. OG

    Kursgebhr 5,-

    Treffpunkt: Busbahnhof Fssen, 87629 Fssen

    Kursgebhr 37,-

    K301 William Shakespeare Die Welt als Bhne

    Miriam Berraissoul M.A.

    1 Abend, 26. Mrz 2014, Mittwoch, 19:30 bis 21 Uhr

    Remise am Lech, Floergasse 17, 87629 Fssen

    Kursgebhr 8,-

    K302 Michel de Montaigne Eine Reise durch das Allgu

    Miriam Berraissoul M.A.

    1 Abend, 4. Juni 2014, Mittwoch, 19:30 bis 21 Uhr

    Remise am Lech, Floergasse 17, 87629 Fssen

    Kursgebhr 8,-

    K303 Von der gttlichen Komdie bis zu den Kurtisanengesprchen

    Weltliteratur der RenaissanceDr. Eve Maria Frschl, Kunsthistorikerin

    2 Abende, 9. und 16. Mai 2014,

    Freitag, 18:30 bis 20:30 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Fssen,

    Kleiner Raum, 1. OG Kursgebhr 22,-

  • 6

    vs. Massenphnomene, Blte der bildenden Kunst vs. Krieg

    und Zerstrung, religise Konflikte vs. skulares Denken,

    kirchliche Dogmen vs. wissenschaftliche Erkenntnisse, Frau-

    en als Hexen und Herrscherinnen, Frhkapitalismus und

    Zunftwesen. Die Erfindung des Buchdrucks, die Entdeckung

    Amerikas und die kopernikanische Wende sind allerdings

    einmalige Errungenschaften dieser Zeit, deren verschiedene

    Aspekte durch die Vortrge vermittelt werden. Der erste Teil

    des Studium generale prsentiert anhand von audiovisuel-

    len Dokumenten die Frhrenaissance, der zweite die Hoch-

    und Sptrenaissance. Anmeldung erforderlich!

    1 Abend, 12. Mrz 2014, Mittwoch, 19:30 bis 21 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Fssen,

    Kleiner Raum, 1. OG Kursgebhr 8,-

    C102 Politik, Wirtschaftsgeschichte und

    Philosophie im goldenen Zeitalter Peter Heydenreuter, Studienrat a.D.

    Fr das o.g. Thema sind zwei Vortrge vorgesehen. Der erste

    Vortrag fhrt Sie durch Europa. Florenz als Metropole des

    Banken- und Geldwesens (Medici, Fiorini) ist die Wiege der

    Renaissance und wchst in der Auseinandersetzung mit Ve-

    nedig und Mailand, dem deutschen Kaiser und dem Papst.

    Darber hinaus wird die Zeit von der Reconquista Spani-

    ens, von der Bedrohung durch die Trken und dem Ende

    des Ostrmischen Reiches bestimmt. Gleichzeitig werden

    in dieser Epoche folgenreiche Erfindungen und Entdeckun-

    gen gemacht. Der zweite Vortrag beschftigt sich mit der

    Wiederentdeckung der griechischen Philosophie an den Uni-

    versitten. Sie erfahren etwas ber Erasmus von Rotterdam,

    Toleranz und Humanismus sowie den Hexenhammer, eines

    der berchtigtsten Bcher der Weltliteratur. Tagebcher und

    Fazetien vermitteln Ihnen ein farbiges Bild der Zeit.

    2 Abende, 19. und 26. Mrz 2014,

    Mittwoch, 19:30 bis 21 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Fssen,

    Kleiner Raum, 1. OG Kursgebhr 16,-

    1 Abend, 28. Mrz 2014, Freitag, 18 Uhr

    vhs Fssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Fssen,

    Kleiner Raum, 1. OG Kursgebhr 8,-

    C104 Hoch- und Sptrenaissance

    (15001600): Die Welt im Umbruch Peter Heydenreuter, Studienrat a.D.

    Der Streit zwischen Kaiser und Papst mit dem Sacco di Ro-

    ma 1527, die Rivalitt zwischen Habsburgern und Bourbo-

    nen, Spaniern und Englndern, der Kampf gegen die Trken,

    die Reformation und die Glaubenskriege, die sozialen Span-

    nungen und die Bauernkriege, der unglaubliche Aufstieg der

    Fugger und die Finanzierung der Kaiserwahl Karl V. 1519, die

    Bodenschtze der Neuen Welt und ihre Wirkungen in Europa

    prgen dieses Jahrhundert im Umbruch.

    Beim zweiten Vortrag erfahren Sie etwas ber neue Ideen

    und Erkenntnisse: Morus beschrieb in seiner Utopia das

    Modell eines Idealstaates, whrend Machiavelli mit Il princi-

    pe moralfreie Realpolitik predigte. Die Werke des Kopernikus

    (heliozentrisches Weltbild) und die Anatomia des Versalius

    erschtterten die Geisteswelt. Auch diese Vortragsreihe ist

    wieder reich an Bildmaterial. Anmeldung erforderlich!

    2 Abende, 2. und 9.