Spezial-Beschichtungen Spezial-Werkstoffe 2019-05-24¢  4 TPI 133 Schaeffler Gruppe Industrie Spezial-Beschichtungen

  • View
    3

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Spezial-Beschichtungen Spezial-Werkstoffe 2019-05-24¢  4 TPI 133 Schaeffler Gruppe...

  • Spezial-Beschichtungen Spezial-Werkstoffe

    deu__titel_standard__ina.fm Seite 1 Dienstag, 30. März 2010 6:04 06

  • Vorwort

    Spezial-Beschichtungen Damit Standard-Bauteile auch bei extremen Betriebsbedingungen lange, wartungsfrei und betriebssicher funktionieren, hat die Schaeffler Gruppe mehrere Beschichtungen für solche Anforderungen entwickelt. Diese Beschichtungen erhöhen die Korrosionsbeständigkeit und/oder die Verschleißbeständigkeit der Oberfläche. Die Wahl der Beschichtung hängt vom Einsatzgebiet und der Anwendung ab.

    Spezial-Werkstoffe Für die vierreihigen Kugelumlaufeinheiten KUVE gibt es neben der Spezial-Beschichtung Corrotect® und der Dünnschichtverchromung Protect A und Protect B: ■ rostbeständigen Stahl ■ amagnetischen Stahl ■ Kopfstücke aus Metall ■ keramische Wälzkörper. Die Führungen sind daher unter anderem bestens geeignet für Reinräume und Produktronik-Anwendungen sowie in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie.

    #tpi_133_FM8_de_de.book Seite 1 Dienstag, 30. März 2010 5:57 05

  • 2 TPI 133 Schaeffler Gruppe Industrie

    Produktübersicht Spezial-Beschichtungen

    Spezial-Beschichtung Corrotect®

    Korrosionsschutz

    KUVE..-B-RRF, KUVE..-B-RROC

    00 01

    61 8C

    Dünnschichtverchromung Protect A

    Korrosionsschutz und Verschleißschutz

    KUVE..-B-KD

    00 00

    F9 42

    Dünnschichtverchromung Protect B

    Korrosionsschutz und hoher Verschleißschutz

    KUVE..-B-KDC

    00 00

    F9 48

    #tpi_133_FM8_de_de.book Seite 2 Dienstag, 30. März 2010 5:57 05

  • Schaeffler Gruppe Industrie TPI 133 3

    Spezial-Beschichtungen

    Merkmale Beschichtungsarten Korrosionsgefährdete Bauteile werden geschützt durch die:

    ■ Spezial-Beschichtung Corrotect®, siehe Seite 4 ■ Dünnschichtverchromung Protect A, siehe Seite 7 ■ Dünnschichtverchromung Protect B, siehe Seite 9.

    Vorteile der Dünnschichtverchromung

    Durch die hohe Härte der Dünnschichtverchromung und die besondere Oberflächenstruktur wird eine Verschleißschutz- wirkung erzielt. Die kolumnare Struktur verfügt über eine gewisse Speicherwirkung für den Schmierstoff. Dadurch ist auch bei extremen Umgebungs- und Betriebsbedingungen für genügend Schmierstoff in der Kontaktzone des Wälzkörpers gesorgt. Eine besonders hohe Verschleißbeständigkeit bei gleichzeitig höchster Korrosionsschutzwirkung wird durch die Beschichtung Protect B erzielt, die zusätzlich über einen Chrommischoxid-Layer (LC) verfügt. Dieser sorgt durch seine Beschaffenheit für eine Trennung des Kontaktes von Wälzkörper und harter Chromschicht und bewirkt somit Notlaufeigenschaften und die Reduktion des Verschleißes bei extremen Betriebs- bedingungen. Hier wirkt die Beschichtung selbst bei sehr ungünstigen Umgebungsbedingungen noch unterstützend für den Schmierstoff. Da die Beschichtung die Verschleißbeständigkeit des Grundwerk- stoffs erhöht, bleibt auch die Vorspannung über einen längeren Zeitraum erhalten. Für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie müssen hohe Umwelt- und Gesundheitsbedingungen erfüllt sein! Die Beschichtung Corrotect® (-RROC) und Protect A (-KD) ist Cr(VI)-frei und kann deshalb auch dort eingesetzt werden!

    #tpi_133_FM8_de_de.book Seite 3 Dienstag, 30. März 2010 5:57 05

  • 4 TPI 133 Schaeffler Gruppe Industrie

    Spezial-Beschichtungen

    Spezial-Beschichtung Corrotect®

    Korrosionsschutz Corrotect® ist eine galvanisch aufgetragene Beschichtung der Oberfläche, Bild 1. Die schwarzchromatierte, kathodisch rostschützende Schicht ist extrem dünn. Sie wird bei Belastung in das Oberflächen-Rauheitsprofil verdichtet und teilweise abgetragen. Bei Corrotect®-beschichteten Teilen kommt es im Bereich der Dichtung zum Einlaufen; dadurch entsteht eine optisch blanke Fläche. Durch die Fernwirkung des kathodischen Schutzes kann die Bildung von Rost an dieser Fläche vermieden werden.

    Vorteile Die Spezial-Beschichtung Corrotect®: ■ ist beständig gegen Feuchtigkeit, Salzsprühnebel,

    Schmutzwasser, schwach alkalische und schwach saure Medien ■ führt nicht zu Einbußen bei der Tragfähigkeit,

    wie sie beim Einsatz korrosionsbeständiger Stähle entstehen ■ ist extrem hoch korrosionsbeständig ■ bietet allseitigen Rostschutz ■ schützt kleinere blanke Stelle durch die kathodische Schutz-

    wirkung vor Rost ■ schützt gegen EP-Additive ■ hat eine gute thermische Leitfähigkeit.

    KUVE..-B-RRF

    Bild 1 Spezial-Beschichtung

    Corrotect® 0 00

    0F 93

    E

    #tpi_133_FM8_de_de.book Seite 4 Dienstag, 30. März 2010 5:57 05

  • Schaeffler Gruppe Industrie TPI 133 5

    Einsatz für die Lebensmittelindustrie

    Für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie bietet die Schaeffler Gruppe die Spezial-Beschichtung Corrotect® Cr(VI)-frei an, Bild 2. Sie genügt damit den Anforderungen RoHS gemäß EU-Richtlinie 2002/95/EG. Alle anderen Vorteile sind identisch mit der Standard-Corrotect®-Schicht.

    Anwendung Corrotect®-beschichtete Bauteile eignen sich besonders, wenn die Korrosionsbeständigkeit im Vordergrund steht. Die Schicht wird auch sehr erfolgreich gegen das Anhaften von Schweißspritzern eingesetzt.

    Lieferbare Produkte Folgende Produkte aus dem Linearbereich sind Corrotect®-beschichtet lieferbar: ■ Rollenumlaufeinheiten RUE..-E, RUE..-E-L-KT ■ Kugelumlaufeinheiten KUVE..-B, KUVE..-B-KT ■ Wellen W ■ Hohlwellen WH ■ Tragschienen LFSR ■ Profillaufrollen LFR ■ Linearkugellager KB, KS, KH.

    KUVE..-B-RROC

    Bild 2 Spezial-Beschichtung Corrotect® Cr(VI)-frei 0

    00 14

    12 5

    #tpi_133_FM8_de_de.book Seite 5 Dienstag, 30. März 2010 5:57 05

  • 6 TPI 133 Schaeffler Gruppe Industrie

    Spezial-Beschichtungen

    Nachsetzzeichen Corrotect®-Cr(VI)-haltig-beschichtete Bauteile haben das Nachsetzzeichen RRF, siehe Abschnitt Bestellbezeichnung. Corrotect®-Cr(VI)-frei-beschichtete Bauteile haben das Nachsetzzeichen RROC, siehe Abschnitt Bestellbezeichnung.

    Bestellbezeichnung Die Bestellbezeichnung für eine Corrotect®-Cr(VI)-haltig- beschichtete Kugelumlaufführung KUVE25-B mit zwei Führungswagen, der Genauigkeit G3 und der Vorspannungsklasse V1 ist: ■ KUVE25-B-W2-G3-V1-RRF/ Die Bestellbezeichnung für eine Corrotect®-Cr(VI)-frei beschichtete Kugelumlaufführung KUVE45-B-KT mit einem Führungswagen, der Genauigkeit G2 und der Vorspannungsklasse V1 ist: ■ KUVE45-B-KT-W1-G2-V1-RROC/

    Technisch-physikalische Daten von Corrotect®

    Technisch-physikalische Daten der Spezial-Beschichtung Corrotect®, siehe Tabelle.

    Daten

    1) Dicke im Funktionsbereich. 2) Salzsprühtest nach DIN 50 021. 3) Cr(VI)-haltige Teile sind nicht für die Lebensmittelindustrie geeignet.

    Eigenschaften Spezial-Beschichtung Corrotect®

    Cr(VI)-haltig3) Cr(VI)-frei

    Nachsetzzeichen RRF RROC

    Farbe schwarz farblos, blau bis irisierend

    Schichtdicke1) 0,5 �m – 3 �m 0,5 �m – 3 �m

    Anzahl der Schichten 1 1

    Zusammensetzung Zink legiert mit Eisen und Kobald

    Zink legiert mit Eisen

    Schichthärte 300 HV 300 HV

    Korrosionsschutz2) 96 h 96 h

    Verschleißschutz – –

    maximal einteilige Länge 3 500 mm 3 500 mm

    Cr(VI)-frei nein ja

    #tpi_133_FM8_de_de.book Seite 6 Dienstag, 30. März 2010 5:57 05

  • Schaeffler Gruppe Industrie TPI 133 7

    Dünnschichtverchromung Protect A

    Korrosionsschutz und Verschleißschutz

    Protect A ist eine reine Chromschicht mit kolumnarer Oberflächen- struktur, Bild 3. Die Beschichtung wird galvanisch aufgetragen. Dabei werden die zu beschichtenden Teile auf zirka +50 °C erwärmt. Da hierbei keine Gefügeveränderungen auftreten, bleiben die Teile völlig maßstabil. Die mattgraue Chromschicht hält eine gewisse Schmierstoffmenge zwischen den Perlen zurück. Dadurch wird auch bei Mischreibung und Schlupf ein effektiver Verschleißschutz erreicht. Der Temperaturbereich der Führung liegt zwischen –10 °C und +100 °C.

    Vorteile Die Dünnschichtverchromung Protect A: ■ ist beständig gegen diverse Chloride, unterschiedliche Öle,

    Schwefelverbindungen, Chlorverbindungen, schwach saure Medien

    ■ beeinflusst nicht die Tragfähigkeit und Gebrauchsdauer der beschichteten Produkte

    ■ hat eine höhere Verschleißfestigkeit durch ihre hohe Härte ■ sichert effektiven Verschleißschutz auch bei Mischreibung ■ bietet guten Schutz bei EP-Additiven ■ hat eine gute thermische Leitfähigkeit ■ ist mäßig korrosionsbeständig ■ verhindert Riffelbildung bei Stillstandschwingung ■ ist Cr(VI)-frei.

    KUVE..-B-KD

    Bild 3 Dünnschichtverchromung

    Protect A 0 00

    0F 94

    4

    #tpi_133_FM8_de_de.book Seite 7 Dienstag, 30. März 2010 5:57 05

  • 8 TPI 133 Schaeffler Gruppe Industrie

    Spezial-Beschichtungen

    Anwendung Protect A enthält kein Cr(VI). Bauteile mit dieser Beschichtung eignen sich deshalb besonders gut für den Einsatz in der Lebens- mittelindustrie, Medizintechnik sowie in allen Anwendungen, die gleiche oder ähnliche Anforderungen stellen. Die Beschichtung ist zu empfehlen bei besonders geringen Hüben und Stillstandschwingungen.

    Lieferbare Produkte Folgende Produkte aus dem Linearbereich sind Protect A-beschichtet lieferbar: ■ Rollenumlaufeinheiten RUE..-E, RUE..-E-L-KT ■ Kugelumlaufeinheiten KUVE..-B, KUVE..-B-KT. Weitere Protect A-beschichtete Produkte aus dem Wellen- und Laufrollenbereich