of 25 /25
1 Druckgeräteverordnung Umgang mit Rohrleitungen und Baugruppen aus Sicht einer Benannten Stelle SGVC Tagung « Umgang mit Regulierungen und Behörden » 21.09.2006 Dr. Patrick Weber

Umgang mit Rohrleitungen und Baugruppen aus Sicht … Konformitaetserklaerung Baugruppe.pdf · 1 Druckgeräteverordnung Umgang mit Rohrleitungen und Baugruppen aus Sicht einer Benannten

  • Author
    dangnga

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Umgang mit Rohrleitungen und Baugruppen aus Sicht … Konformitaetserklaerung Baugruppe.pdf · 1...

  • 1

    Druckgerteverordnung

    Umgang mit Rohrleitungen und

    Baugruppen

    aus Sicht einer Benannten Stelle

    SGVC Tagung Umgang mit Regulierungen und Behrden 21.09.2006 Dr. Patrick Weber

  • 2

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

    - Regelt die Herstellung und Inverkehrbringung von Druckgerten in der Schweiz

    - Ab maximal zulssigem Druck > 0.5 bar (berdruck)

    - Umsetzung ins Schweizer Recht der Europischen Druckgerte Richtlinie

    97/23/EG (mit kleinen nderungen)

    - Zum Beispiel:

    - Keine CE Kennzeichnungspflicht in der Schweiz

    - Sprachregelung fr Bedienungsanleitung

    - Inverkehrbringung von Baugruppen im eigenen Betrieb (Art.3Abs.2)

    - Es gibt Gerte die von der Verordnung und der Richtlinie ausgenommen sind

    Verordnung ber die Sicherheit von Druckgerten

    (Druckgerteverordnung) SR 819.121

  • 3

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

    - Behlter

    - Rohrleitungen

    - Ausrstungsteile mit Sicherheitsfunktion

    - Druckhaltende Ausrstungsteile

    - (Baugruppen)

    Was versteht man unter

    Druckgert ?

  • 4

    DGV 819.121

    Grundlegende Sicherheitsanforderungen (DGV Anhang 1)

    Konformittsbewertung (DGV Anhang 3)

    Module(Benannte Stelle)

    Ve

    ro

    rd

    nu

    ng

    "o

    bli

    ga

    toris

    ch

    "

    We

    ge

    zu

    r E

    rf

    llu

    ng

    de

    r

    gru

    nd

    leg

    en

    de

    n

    Sic

    he

    rh

    eit

    sa

    nfo

    rd

    eru

    ng

    en

    Anwendung von

    anderen Normen

    bestehenden Regelwerken

    (z.B TRIR)

    Nachweis der Konformitt

    durch den Hersteller

    Anwendung von

    harmonisierten

    Normen

    Product Standards

    Supporting Standards

    Material Standards

    Was fordert die Druckgerteverordnung

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

  • 5

    Rohrleitungskalkulation

    nach TRIR

    Technische Regeln

    Industrielle Rohrleitungen

    Stand 12.01 (SVTI Vorschrift

    721)

    Gilt zusammen mit SVTI

    Regelwerk

    Werkzeug fr vereinfachte

    Geometrien

  • 6

    Inhalte der TRIR

    1. Allgemeines: dieses Kapitel bildet den Link zur DGV

    2. Werkstoffe: Anforderungen an die Werkstoffe und

    Kennzeichung der Werkstoffe

    3. Belastung, Rohre, Stutzen, zulssige Sttzweiten,

    Dehnungsaufnahmen von Rohrschenkeln

    4. Fertigung und Verlegung (Schweissen)

    5. Prfung (Entwurf, Bauprfung, NDT)

    6. Sicherheitssysteme

    7. Schlauchleitungen

    8. Identifikation und Dokumentation

    9. Hinweise fr Betreiber

  • 7

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

    Kategorie einer

    Rohrleitung

  • 8

    Werkstoffe

    Werkstoffe fr Druckgerte

    Spezifische Prfung

    Produkte ber ein

    Qualittssicherungs-

    System

    (Werkstoffhersteller)

    Spezifische Prfung

    Produkte ber eine

    direkte Prfung

    Einstufung

    Gert / Baugruppe

    Wichtige

    drucktragende Teile

    (Mantel, Bden,

    Hauptflansche,

    Rohrplatten WT,

    Rohrbndel)

    Wichtige

    drucktragende Teile

    (Mantel, Bden,

    Hauptflansche,

    Rohrplatten WT,

    Rohrbndel)

    Wichtige

    ducktragende

    Teile.

    Andere

    Druckteile als

    die wichtigsten

    drucktragenden

    Teile

    Zusatzteile Sonstige

    Teile

    Gute Ingenieurpraxis

    (Art. 3 Abs. 3 in 97/23/EG)

    Werkszeugnis

    EN 10204 Typ 2.2

    Bescheinigung

    EN 10204 Typ 2.2

    Bescheinigung

    EN 10204

    Typ 2.1

    Bescheinig.

    EN 10204

    Typ 2.1

    Kategorie I Werkszeugnis

    EN 10204 Typ 2.2

    Bescheinigung

    EN 10204 Typ 2.2

    Bescheinigung

    EN 10204

    Typ 2.1

    Bescheinig.

    EN 10204

    Typ 2.1

    Kategorie II Abnahmeprfzeugnis

    EN 10204 Typ 3.1

    Prfprotokoll

    EN10204 Typ 3.2

    Werkszeugnis

    EN 10204 Typ 2.2

    Werkszeugnis

    EN 10204

    Typ 2.2

    Bescheinig.

    EN 10204

    Typ 2.1

    Kategorie IIIAbnahmeprfzeugnis

    EN 10204 Typ 3.1

    Prfprotokoll

    EN 10204 Typ 3.2

    Werkszeugnis

    EN 10204 Typ 2.2

    Werkszeugnis

    EN 10204

    Typ 2.2

    Bescheinig.

    EN 10204

    Typ 2.1

    Kategorie IV Abnahmeprfzeugnis

    EN 10204 Typ 3.1

    Prfprotokoll

    EN 10204 Typ 3.2

    Werkszeugnis

    EN 10204 Typ 2.2

    Werkszeugnis

    EN 10204

    Typ 2.2

    Bescheinig.

    EN 10204

    Typ 2.1

  • 9

    Personalqualifikation Schweisser/Lter

    Schweissen Lten

    Einstufung

    Gert / Baugruppe

    Zulassung

    Personal

    Zulassung

    Verfahren

    Zulassung

    Personal

    Zulassung

    Verfahren

    Gute Ingenieurpraxis

    (Art. 3 Abs. 3 in 97/23/EG)

    Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Kategorie I Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Kategorie II EN 287

    EN ISO 9606

    EN ISO 15614-1

    (fr Stahl)

    EN 13133 EN 13134

    Kategorie III EN 287

    EN ISO 9606

    EN ISO 15614-1

    (fr Stahl)

    EN 13133 EN 13134

    Kategorie IV EN 287

    EN ISO 9606

    EN ISO 15614-1

    (fr Stahl)

    EN 13133 EN 13134

  • 10

    Personalqualifikation zfp

    Schweissen Lten

    Einstufung

    Gert / Baugruppe

    Zulassung

    Personal

    Zulassung

    Personal

    Gute Ingenieurpraxis

    (Art. 3 Abs. 3 in 97/23/EG)

    Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Kategorie I Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Kategorie II Betriebsinterne

    Prfung

    Betriebsinterne

    Prfung

    Kategorie III EN 473 EN 473

    Kategorie IV EN 473 EN 473

  • 11

    Kategorie I A = Interne Fertigungskontrolle

    B + F

    Baumusterprfung

    + Prfung

    Produkt

    B + D

    Baumusterprfung

    + QS Produktion

    G

    Einzelprfung

    H1

    QS umfassend +

    Entwurfsprfung +

    berwachung

    Kategorie IV

    Serie Einzelobjekt Serie Einzelobjekt

    ohne QS mit QS

    Kategorie IIA1 =

    berwachung der Abnahme

    D1 = E1

    QS Produktion QS Produkt

    Kategorie III

    B1 + F Entwurfsprfung

    + Prfung

    Produkt

    B + C1 Baumusterprfung

    + Konformitt

    mit BauartB1 + D

    Entwurfsprfung

    + QS Produktion

    B + E

    Baumusterprfung

    + QS Produkt

    H

    QS umfassend

    ou

    berblick der Module

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

  • 12

    Module Benannte Stelle

    A Interne Fertigungskontrolle Nicht erforderlich

    (Eigenverantwortung des Herstellers)

    A1 Interne Fertigungskontrolle Kontrolliert unangemeldet die Abnahme

    mit berwachung der Abnahme des Herstellers und entnimmt Druck-

    gerte zu Kontrollzwecken

    B1 EG-Entwurfsprfung Prft die technischen Unterlagen,

    Werkstoffe, Verfahren und Qualifikation

    (analog zu Modul B) ohne Rckgriff auf

    ein reprsentatives Druckgert

    F EG-Einzelprfung Prft Qualifikationsnachweise und

    Werkstoffbescheinigungen und fhrt

    die Abnahme an jedem Druckgert durch.

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

  • 13

    Module Benannte Stelle

    G EG-Einzelprfung Prft die technischen Unterlagen,

    Werkstoffe, Verfahren, Qualifikationen

    und fhrt entsprechende Untersuchungen

    am einzelnen Druckgert sowie dessen

    Abnahme durch.

    H Umfassende Qualittssicherung Fhrt alle 3 Jahre eine vollstndige

    Neubewertung und dazwischen

    Nachprfungen des Qualittssicherungs-

    systems durch, fhrt unangemeldete

    Besuche durch.

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

  • 14

    Aktuelle Probleme aus der Praxis

    DGV wenig bis gar nicht bekannt

    Kat. 1 = Modul A = Nichts tun (Aufpassen die

    Gleichung geht bei Baugruppen oft nicht auf)

    Schweisserprfungen teilweise vorhanden

    Verfahrensprfungen oft nicht vorhanden

    Werkstoffzeugnisse und Rckverfolgbarkeit

    Lten (bei Klteanlage) mit Nachholbedarf

  • 15

    Baugruppen nach DGR / DGV

    Baugruppe = zusammenhngende funktionale Einheit von mehreren

    Druckgerten (Behlter, Rohrleitungen, Ausrstungsteile)

    Die DruckgerteVerordnung gilt fr Baugruppen die vom Hersteller als fertig

    montierte Einheit in Verkehr gebracht werden oder

    vor Ort unter Verantwortung des Herstellers zusammengebaut werden.

    Baugruppen die min. ein Gert der Kategorie I - IV enthalten, mssen die in

    Anhang I genannten und zutreffenden Sicherheitsanforderungen erfllen.

    Die Gesamtbewertung von Baugruppen umfasst:

    Bewertung jedes Druckgertes innerhalb der Baugruppe nach der jeweiligen

    Kategorie, die zuvor keinem separaten Konformittsbewertungsverfahren

    unterzogen wurden.

    Bewertung des Zusammenbaus entsprechend der hchsten Kategorie der

    betreffenden Gerte.

    Bewertung des Schutzes der Baugruppe entsprechend der hchsten Kategorie der

    betreffenden Gerte.

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

  • 1625.09.2006

    Baugruppe

    - vom Hersteller dafr bestimmt als Baugruppe in Verkehr gebracht zu werden

    - funktionale Einheit

    - inklusive Sicherheitsausrstung

    Bestimmung Kategorie der Druckgerte

    (Behlter, Rohrleitungen, Armaturen)

    Hchste Kategorie Druckgert bestimmt

    Kategorie zur Bewertung der Baugruppe

    (Sicherheitsausrstung ausgenommen)

    Modulwahl fr die Baugruppe nach

    resultierender Kategorie

    Konformittsbewertung der Baugruppe:

    Zusammenbau und Sicherheit

    Lieferung von konformen Druckgerten

    oder Teilbaugruppen

    Konformittsbewertung der Baugruppe

    erfolgt durch Anwender / Betreiber

    (Druckgerteverordnung CH)

    ja nein

    Sicherheit von Druckgerten und Industrieanlagen

  • 17

    Hersteller von Baugruppen

    Drei Arten von Fertigungen:

    Umsetzungsschwierigkeiten:

    - Herstellung der Baugruppe in der Werkstatt und dann

    Auslieferung an den Kunden (Ozonerzeuger fr Hallenbder)

    - Fertigstellung der Baugruppe durch den Hersteller auf den

    Gelnden des Betreibers (Klteanlagen)

    - Fertigstellung der Baugruppe durch den Betreiber auf dem

    eigenen Werksgelnde (Chemieanlagen)

    - Baugruppen werden nicht wargenommen (weil das im alten

    Recht so war)

    - Ungengende Information der Hersteller / Planer / Betreiber

    - Wer ist der Hersteller der Baugruppe (wer fhrt die

    Konformittsbewertung durch)

  • 18

    Firmenkopf

    Konformitterklrung

    ber Fertigung und Prfung von Druckgerten

    nach Richtlinie 97/23 CE

    Baugruppe: Klteanlage

    Hersteller: Klteanlagen AG

    CH-8000 Kaltenbach

    Fabrikations-Nr.: 5002

    Herstelljahr: 2006

    Zeichnung-Nr.: Zusam m enstellung Nr. 621.0505.02 Rev. 12.03.06

    R&I-Schem a Nr. 621.0504.02 Rev. 15.03.06

    Hochdruck Niederdruck

    m ax./m in. zul. Druck PS bar 25 16

    m ax./m in zul. Tem peratur TS C 36 23

    Kltem ittel R 717 (NH3)

    Fluidgruppe 1

    Fllm enge kg 25

    Beschreibung / Zusam m ensetzung der Baugruppe und

    Konform ittsbewertungsverfahren der einzelnen Druckgerte :

    S iehe Zusam m ensetzung der Baugruppe : FO 1257

    Bewertung Zusam m enbau und Schutz der Baugruppe :

    Konform ittsbewertungsverfahren : Modul B1 + F

    Prfdatum : 02.04.2006

    Kennzeichnung : CE 1257

    Hierm it wird bescheinigt, dass der beschriebene Druckbehlter ohne Ausrstung den Anforderungen der R ichtlin ie

    97/23 EG des Europischen Parlam ents und des Rates vom 29.05.1997 entspricht.

    Angewandte (harm onisierte) Norm en : SN EN 378-1 bis 4

    D ie Erk lrung erfolg t auf G rundlage der EG-Konform ittsbescheinigung:

    Entwurfsprfung Modul B1 Zertifikat-Nr.: PED-Z-CO S.EP.5500386

    Prfung der Produkte Modul F Zertifikat-Nr.: PED-Z-CO S.EP.5500387

    Konformittsbewertungsstelle fr Druckgerte

    Swiss TS Technical Services AG

    Hinweise fr den Betreiber sind der entsprechenden Betriebsanleitung zu entnehm en.

    Ort und Datum: Stempel des Herstellers: Unterschrift:

  • 19

    Zusammensetzung der Baugruppe FO. 1257 Klteanlagen AG

    Gesamtbewertung nach Druckgerterichtlinie 97/23/EG Artikel 10 (2) CH-8000 Kaltenbach

    Klteanlage Fabr.-Nr. 5002

    Druckbehlter / Apparate :

    Pos.Nr Beschreibung Fabr.-Nr. Max. zul.

    Druck PS

    (bar)

    Volumen

    V (L)

    Fluidgruppe Kat. Modul Hersteller Zertifikat/Konformittsbescheinigung/

    Kennnummer

    01 Halbhermetischer Verdichter

    Hubkolbenverdichter

    1234 25 -- -- -- -- Bitzer Maschinen- / Niederspannungsrichtlinie

    05 Verdampfer

    Platten-WT

    85 16 10 1 II B+D Swep D: PPC 20101 (CE 0409)

    B: 522198/20 (CE 0409)

    10 Verflssiger

    Rohrbndel-WT

    62100 25 15 1 III B+C1 Waeka B: PED-Z-COS.EP.5500155 (CE 1257)

    C: PED-Z-COS.EP.5500155 (CE 1257)

    08 Sammler 5678 25 25 1 III H APG AAP-7890-094 (CE 0045)

    ..............

    Rohrleitungen / drucktragende Ausrstungsteile :

    Pos.Nr Beschreibung Fabr.-Nr. Max. zul.

    Druck PS

    (bar)

    Nenn-

    weite DN

    Fluidgruppe Kat. Modul Hersteller Zertifikat/Konformittsbescheinigung/

    Kennnummer

    12 Hochdruckleitung 12 25 3/4 1 -- -- Klte-

    anlagen

    15 Niederdruckleitung 15 16 3 1 II A1 Klte-

    anlagen

    PED-Z-COS.EP.5501089 (CE 1257)

    20 Niederdruckleitung 20 16 1 3/8 1 I A1 Klte-

    anlagen

    PED-Z-COS.EP.5501089 (CE 1257)

    .................

    100 Kugelhahn 03/02 PN 40 3 1 II H Mller R45-ZZT-23487 (CE 0081)

    120 Expansionsventil -- PN 16 3/4 1 -- --

    ..............

    Ausrstungsteile mit Sicherheitsfunktion:

    Pos.Nr Beschreibung Fabr.-Nr. Eingeste.

    Grenzwert

    (bar)

    Nenn-

    weite DN

    Fluidgruppe Kat. Modul Hersteller Konformittsbescheinigung

    EG-Zertifikat

    Prfbericht

    13 Sicherheitsventil 345 25 20 1 IV B+D D: 1256-89-786 (CE 0851)

    B: 1345-88-765 (CE 0851)

    14 Druckbegrenzer -- 16

  • 20

    Baugruppen Fragenstellung (1)

    Wird eine Industrieanlage oder Baugruppe von

    einem externen Hersteller gebaut und in Verkehr

    gebracht so gelten die Forderungen aus der

    Druckgerteverordnung:

    Werkstoffe

    Schweissen

    Entwurf

    Druckprfung

    Konformittsbewertungsverfahren

    Zusammenarbeit mit der Benannten Stelle

    Die Forderungen fhren zu einem bestimmten

    Sicherheitsniveau (Minimalanforderungen) fr

    Arbeitnehmer und ffentlichkeit.

  • 21

    Baugruppen Fragenstellung (2)

    Wird eine Industrieanlage oder Baugruppe

    von dem zuknftigen Betreiber selbst gebaut

    so gelten in der DGV die gleichen

    Forderungen wie fr den externen Hersteller

    (Art.3 Abs. 2).

    Ob intern oder extern hergestellt, das

    Sicherheitsniveau fr Mitarbeiter und

    ffentlichkeit ist damit vergleichbar

  • 22

    Baugruppen Fragenstellung (3)

    Aus Sicht der ffentlichkeit sollte eine

    Industrieanlage ob extern oder intern

    hergestellt fr Personal und ffentlichkeit ein

    quivalentes Sicherheitsniveau haben. Dies

    bedeutet eine Prfung der grundlegenden

    Sicherheitsanforderungen auf einem DGV

    Niveau. Die heutige Umsetzung des Art.3

    stellt dies sicher.

  • 23

    Baugruppen Fragenstellung (4)

    Soll in der Zukunft fr die Herstellung von

    Industrieanlagen im eigenen Betrieb die DGV

    nicht mehr umgesetz werden, so ist dies

    grundstzlich mglich solange ein quivalentes

    Sicherheitsniveau sichergestellt ist.

    Wir mchten darauf hinweisen, dass dadurch die

    Mglichkeit gegeben wird, Baugruppen, auch

    grssere Baugruppen, auf Anlagen zu montieren

    ohne dass die DGV zum Tragen kommt.

  • 24

    Baugruppen Fragenstellung (5)

    Dafr mssen nur Baugruppen ohne SV oder

    mit einer fehlenden Armatur ausgeliefert

    werden, sie werden dann von dem Betreiber

    auf der Anlage montiert. Das Ganze kann so

    an den Forderungen der DGV vorbei in

    Betrieb genommen werden.

    Durch geschickte Unterbeauftragungs -

    vertrge, kann dann der Rohrleitungsbau der

    DGV auch entzogenden werden.

    Dieses Umgehungsrisiko schtzen wir fr

    die verschiedenen Industriesektoren als sehr

    unterschiedlich ein.

  • 25

    Es braucht etwas

    Druck

    Geduld

    Vertrauen

    bei Herstellern, den Behrden, den Betreibern und den

    Benannten Stellen, damit die Umsetzung ein Erfolg wird.