Verfassungsrecht II - sisis.rz.htw- .Inhaltsübersicht 3. Teil. Bezüge zum Völker- und Europarecht

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Verfassungsrecht II - sisis.rz.htw- .Inhaltsübersicht 3. Teil. Bezüge zum Völker- und Europarecht

  • Verfassungsrecht II

    - Grundrechte -

    DR. MICHAEL KLOEPFER

    o. Professor an der Humboldt-Universitt zu Berlin

    Verlag C. H.Beck Mnchen 2010

  • Inhaltsbersicht

    Bandl

    1. Teil. Grundlagen

    1. Staat und Verfassung 2. Verfassung und Geschichte 3. Landesverfassungsrecht 4. Allgemeine Aspekte des Grundgesetzes 5. Perspektiven der Verfassung

    2. Teil. Staatsorganisationsrecht

    1. Kapitel. Staatsstrukturprinzipien, Staatsziele 6. Allgemeines 7. Demokratie 8. Republik 9. Bundesstaat 10. Rechtsstaat11. Sozialstaat 12. Umweltstaat, Tierschutz 13. Kulturstaat?

    2. Kapitel. Verfassungsorgane 14. Allgemeines 15. Bundestag 16. Bundesrat 17. Bundesprsident 18. Bundesregierung 19. Bundesverfassungsgericht

    3. Kapitel. Staatsfunktionen 20. Allgemeines 21. Gesetzgebung 22. Vollziehende Gewalt 23. Rechtsprechung

    4. Kapitel. Verfassungsrechtliche Teilordnungen 24. Allgemeines 25. Wirtschaftsverfassung 26. Finanz- und Haushaltsverfassung, Whrungsverfassung 27. Staatskirchenrecht 28. Notstandsverfassung, Wehrhafte Demokratie 29. Wehrverfassung

    VII

  • Inhaltsbersicht

    3. Teil. Bezge zum Vlker- und Europarecht

    1. Kapitel. Auenbezge der Verfassung 30. Konstellationen der Auenbezge der Verfassung 31. Internationales Verfassungsrecht 32. Staatsrechtsbezge zum Vlker- und Europarecht als verfassungsrechtliche Teil-

    ordnungen

    2. Kapitel. Bezge zum Vlkerrecht 33. Kurzberblick ber das Vlkerrecht 34. Vlkerrecht und nationales Recht 35. Vlkerrecht und Grundgesetz 36. Deutschland in ausgewhlten internationalen Organisationen 37. Menschenrechtsschutz 38. Ausblick

    3. Kapitel. Bezge zum Europarecht 39. Entwicklung der europischen Integration 40. Rechtsnatur und Organisationsstruktur der EU 41. EU als Rechtsgemeinschaft 42. Europisches Recht und nationales Recht 43. Europische Integration und Grundgesetz 44. Ausblick

    VIII

  • Inhaltsbersicht

    Band II

    4. Teil. Grundrechte

    1. Kapitel. Allgemeine Grundrechtslehren 45. Geschichte der Grundrechte 146. Geltungsgrund, Grundrechtstypisierungen, Geltungsbereich 11 47. Grundrechte auerhalb des Grundgesetzes 17 48. Grundrechtsfunktionen 26 49. Grundrechtsberechtigte 45 50. Grundrechtsverpflichtete 65 51. Schutzbereich, Eingriff, Schranke, Schranken-Schranke 81 52. Konkurrenzen, Konzertierungen und Kollisionen von Grundrechten 104 53. Exkurs: Grundpflichten 107 54. Perspektiven der Grundrechte 109

    2. Kapitel. Einzelne Grundrechte 55. Menschenwrde (Art. 1 Abs. 1 GG) 115 56. Freie Entfaltung der Persnlichkeit (Art. 2 Abs. 1 GG) 138 57. Recht auf Leben und krperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 S. 1 GG) 166 58. Freiheit der Person (Art. 2 Abs. 2 S. 2, Art. 104 GG) 186 59. Gleichheit (Art. 3 GG) 19960. Glaubens-und Gewissensfreiheit (Art. 4 GG) 238 61. Kommunikationsfreiheiten (Art. 5 Abs. 1, 2 GG) 262 62. Kunst- und Wissenschaftsfreiheit (Art. 5 Abs. 3 GG) 302 63. Versammlungsfreiheit (Art. 8 GG) 319 64. Vereinigungs- und Koalitionsfreiheit (Art. 9 GG) 342 65. Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Art. 10 GG) 36366. Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 GG) 377 67. Ehe und Familie (Art. 6 GG) 392 68. Schulwesen (Art. 7 GG) 42169. Freizgigkeit (Art. 11 GG) 43870. Berufliche Bettigung (Art. 12 GG) 450 71. Wehrdienst, Ersatzdienst, Dienstverpflichtungen (Art. 12 a GG) 48472. Eigentum und Erbrecht, Sozialisierung (Art. 14, 15 GG) 497 73. Ausbrgerung, Auslieferung, Asyl (Art. 16, 16a GG) 53774. Rechtsschutzgarantie (Art. 19 Abs. 4 GG), allgemeiner Justizgewhrleistungs-

    anspruch 569 75. Justizgrundrechte 585 76. Petitionsrecht (Art. 17 GG) 611 77. Widerstandsrecht (Art. 20 Abs. 4 GG) 623

    IX

  • Inhaltsverzeichnis

    Band II

    4. Teil. Grundrechte

    Kapitel 1. Allgemeine Grundrechtslehren

    45. Geschichte der GrundrechteA. Grundrechtskodifizierungen bis zum 19. Jahrhundert 1

    I. Erste Grundrechtsdokumentationen in England 1II. Entwicklungen in Nordamerika 2

    III. Entwicklungen in Frankreich 3B. Grundrechte in den Lnderverfassungen im Zuge des Konstitutionalismus .. 3C. Grundrechte in der Paulskirchen-Verfassung 4D. Grundrechte im Norddeutschen Bund und in der Verfassung von 1871 5E. Grundrechte in der Weimarer Reichsverfassung 5F. Grundrechte whrend des Nationalsozialismus 7

    G. Grundrechte im Besatzungsregime 8H. Grundrechte in der DDR 8

    I. Entstehung des Grundrechtskatalogs im Grundgesetz 9J. Entwicklungen des Grundrechtsabschnitts im Grundgesetz 10

    46. Geltungsgrund, Grundrechtstypisierungen, GeltungsbereichA. Naturrechtlicher Geltungsgrund 11B. Klassifizierung der Grundrechte 12

    I. Allgemeines 12II. Grundrechte, grundrechtsgleiche und grundrechtshnliche Rechte .... 13

    III. Freiheitsgrundrechte und Gleichheitsgrundrechte 13C. Grundrechte, Staatsstrukturprinzipien und Staatsziele 15D. Rumliche und zeitliche Grenzen des Grundrechtsschutzes 15

    I. Rumliche Grenzen 15II. Zeitliche Grenzen 16

    47. Grundrechte auerhalb des GrundgesetzesA. Allgemeines 17B. Grundrechte im Landesverfassungsrecht 17C. Grund-bzw. Menschenrechtsverbrgungen in internationalen Vertrgen .... 18

    I. Allgemeine Menschenrechtserklrung 19II. Internationale Pakte von 1966 19

    III. Europische Menschenrechtskonvention 20IV. Sonstige vlkerrechtliche Vereinbarungen 22

    D. Grundrechtsschutz und Recht der Europischen Union 22

    48. GrundrechtsfunktionenA. Grundlagen 26B. Grundrechte als subjektive Rechte 28

    I. bersicht 28II. Grundrechte als Abwehrrechte 29

    III. Grundrechte als Leistungs-, Teilhabe- und Verfahrensrechte 301. Fragestellung 302. Originre Leistungsrechte 31

    XI

  • Inhaltsverzeichnis3. Derivative Leistungsrechte 334. Politische Teilhaberechte 335. Verfahrensrechte 33

    C. Grundrechte als objektive Werte 35I. Grundlagen 35

    II. Negative Kompetenzbestimmungen 35III. Grundrechtskonformitt der Rechtsordnung 36

    1. Grundrechtskonforme Ausgestaltung der Rechtsordnung 362. Grundrechtskonforme Auslegung 37

    IV Einrichtungsgarantien 38D. Schutzpflichten 40

    I. Fragestellung 40II. Ursprung grundrechtlicher Schutzpflichten 41

    III. Inhalt und Begrndung von Schutzpflichten 41IV Schutzpflichten und Freiheitsverbrgung 42V. Erfllung der Schutzpflichten , 43

    VI. Grenzen des gesetzgeberischen Gestaltungsspielraums 44

    49. Grundrechtsberechtigte

    A. Allgemeines 45B. Natrliche Personen 45

    I. Grundrechtsberechtigung Ungeborener und Verstorbener 451. Grundrechtsberechtigung Ungeborener 462. Grundrechtsbetechtigung Verstorbener 47

    II. Jedermanngrundrechte und Deutschengrundrechte 481. Jedermanngrundrechte 482. Deutschengrundrechte 483. Andere Qualifizierungen der Grundrechtsberechtigung 50

    III. Grundrechtsmndigkeit 501. Begriff 502. Altersgrenzen 513. Stellung im Verfassungsprozess 52

    IV Grundrechte in Sonderstatusverhltnissen 53C. Juristische Personen und Personenvereinigungen : 54

    I. Allgemeines 54II. Inlndische und auslndische juristische Personen 55

    III. Juristische Personen des Privatrechts und des ffentlichen Rechts 551. Juristische Personen des Privatrechts 552. Juristische Personen des ffentlichen Rechts 57

    a) Grundsatz 57b) Ausnahmen 59

    IV Ihrem Wesen nach" anwendbare Grundrechte 60D. Grundrechtsverzicht 61

    I. Grundrechtsverzicht oder Grundrechtsgebrauch 61II. Zulssigkeit eines Grundrechtsverzichts 61

    1. Grundrechte mit Aussagen zu Grundrechtsverzichten 612. Grundrechte ohne Aussagen zu Grundrechtsverzichten 623. Rechtsprechung 624. Grundstzliche Lsung 625. Grundrechtsverzicht und Grundrechtsausbungsverzicht 63

    III. Voraussetzungen eines wirksamen Grundrechtsverzichts 63

    XII

  • Inhaltsverzeichnis

    50. GrundrechtsverpflichteteA. Allgemeines 65B. Gebundene staatliche Gewalten 66

    I. Grundstzliches 6611. Gesetzgebung 67

    III. Vollziehende Gewalt 681. Allgemeines 682. Grundrechtsbindung der Regierung 693. Grundrechtsbindung bei privatrechtlichen Handlungsformen des

    Staates 69IV. Rechtsprechung 71

    1. Grundstzliches 712. Bedeutung fr das Gerichtsverfahren 713. Bedeutung fr den Inhalt der Gerichtsentscheidungen 72

    C. Grundrechtsbindung Privater 74I. Allgemeines 74

    II. Unmittelbare Bindung Privater? 751. Grundsatz: Keine unmittelbare Drittwirkung 752. Ausnahme 75

    III. Grundrechtsbindung des Privatrechts 76IV Mittelbare Grundrechtsbindung Privater 77V. Perspektiven der Dnttwirkungsdiskussion 78

    D. Auslndische staatliche Gewalt und Manahmen der EU 79I. Auslndische staatliche Gewalt 79

    II. Manahmen der EU 79

    [51. Schutzbereich, Eingriff, Schranke, Schranken-SchrankeA. Grundstrukturen 81B. Bestimmung des Schutzbereichs 82

    I. Differenzierungen 82II. Persnlicher Schutzbereich 82

    III. Sachlicher Schutzbereich 831. Regelungsbereich und Schutzbereich 832. Sachliche Reichweite 833. Schutzbereichsinterpretation 83

    IV Auffanggrundrechte 1 84V. Geschtztes Verhalten 85

    C. Grundrechtseingriff 85D. Grundrechtschranken 88

    I. Allgemeines und Abgrenzungen 88II. Ausgestaltung eines Grundrechts 89

    III. Regelung eines Grundrechts 89IV Arten der Grundrechtsschranken 90

    1. bersicht 902. Einfacher Gesetzesvorbehalt 913. Qualifizierter Gesetzesvorbehalt 924. Verfassungsimmanente Schranken 93

    a) Grundstzliches 93b) Grundrechte anderer 94c) Sonstige Werte von Verfassungsrang 94d) Gesetzesvorbehalt auch bei immanenten Schranken 95e) Abwgung zwischen Grundrecht und anderen Verfassungswer-

    ten 96V. Unbeschrnkbare Grundrechte? 96

    XIII

  • Inhaltsverzeichnis

    E. Schranken-Schranken 96I. bersicht 96

    II. Formelle Verfassungsmigkeit der staatlichen Manahme 97III. Bestimmtheit der staatlichen Manahme 97IV Verbot von Einzelfallgesetzen 97V Zitiergebot 98

    VI. Wesensgehalt 99VII. bermaverbot 100

    1. bersicht 1002. Zie