Wandern und entdecken Gut unterwegs - Via 2014-04-03آ  zu beschأ¤ftigen. NATUR ERLEBEN Unterwegs begegnen

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Wandern und entdecken Gut unterwegs - Via 2014-04-03آ  zu beschأ¤ftigen. NATUR ERLEBEN Unterwegs...

  • Wandern und entdecken Wenn Sie auf Entdeckungsreise durch den Solothurner und Baselbieter Jura gehen, spüren Sie die Kraft und Schönheit der Natur und staunen immer wieder über die vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Über Jahrhunderte prägten bedeutende Persönlichkeiten das wirtschaftli- che und kulturelle Leben – über Jahrtausende entstand mit den Jura-Hügelzügen eine einzigartige Landschaft.

    PIONIERE UND WELTENTDECKER Sie gehen auf historischen Strassen, welche die Römer anlegten oder auf Pilgerwe- gen, die Gläubige nahmen. Beim Besuch von Burgen begegnen Ihnen Ritter und in den Museen lernen Sie mutige Pioniere kennen, die bedeutende Industrie- geschichte schrieben. Sie werden überrascht sein, wie kurzweilig es ist, sich mit den unzähligen wirt- schaftlichen und kulturellen Aspekten in dieser Region zu beschäftigen.

    NATUR ERLEBEN Unterwegs begegnen Ihnen kleine und grosse Wunder, wenn Sie mit wachen Sin- nen durch die Täler streifen und die nahen Gipfel mit ihren beeindruckenden Aussichten erreichen. Sie

    wandern durch unbekannte Schluchten, hören das Plät- schern eines Baches und geniessen die Stille der Wäl- der. Oder Sie beobachten einen Schmetterling, der im warmen Sommerwind tanzt. Vielleicht entdecken Sie in solchen Momenten sich auch selber von einer neuen Seite?

    SICH ZEIT LASSEN Warum nicht einmal in einem Kloster übernachten? Oder in einem Berggasthof ein Menü mit frischen Pro- dukten vom Hof kosten? Die Vielfalt an Übernachtungs- möglichkeiten – von der einfachen Jugendherberge bis zum gepflegten Kultur- hotel – ist gross. Auf jeder Wanderetappe bleibt Ihnen genug Zeit zum Verweilen und Geniessen.

    Gut unterwegs Speziell ausgewählte Wanderrouten an bekannte und unbekannte Orte, Sehenswürdigkeiten und Naturschönhei- ten bilden die ViaSurprise im Solothurner und Baselbieter Jura. Auf der Webseite – www.viasurprise. ch – finden Sie umfassende Informationen über die Tagesetappen, Restau- rants, Hotels und Herbergen, Museen und Kunstdenkmäler sowie Geschichten über spannende Persönlichkeiten.

    WANDERWEGE Die vorgeschlagenen Wande- rungen verlaufen auf durch- gehend gelb markierten Wanderwegen. Detaillierte Etappenbeschreibungen finden Sie auf der Webseite.

    AUSRÜSTUNG Eine sorgfältige Planung und angemessene Ausrüstung werden empfohlen. Versi- cherungen sind Sache der Wandernden.

    REISESAISON Je nach Wetterverhältnissen oder Route: Das ganze Jahr. Ideal von April bis Oktober.

    KULTURWEGE SCHWEIZ Die ViaSurprise ist eine regionale Route von Kultur- wege Schweiz – entstanden in Zusammenarbeit mit ViaStoria, Zentrum für Verkehrsgeschichte.

    Weitere Informationen: www.kulturwege-schweiz.ch

    PARTNERORGANISATIONEN – Naturpark Thal – Wasserfallen –

    das Juraparadies – Schwarzbubenland

    Tourismus – Kanton Solothurn

    Tourismus – Baselland Tourismus

    PAUSCHALANGEBOTE Sie wandern bequem und geniessen das Unterwegs- sein mit leichtem Gepäck. Buchen Sie ein mehrtägi- ges Pauschalangebot bei Swiss Trails: Darin enthalten sind Wanderunterlagen, Übernachtungen, Gepäck- transporte. Aktuell sind die Industrie-Tour von Balsthal nach Liestal und die Klos- ter-Tour von Basel nach Solothurn.

    INFORMATION ViaSurprise c/o Naturpark Thal Hölzlistrasse 57 4710 Balsthal +41 (0)62 386 12 30 www.naturparkthal.ch info@viasurprise.ch

    BUCHUNG PAUSCHALANGEBOTE SwissTrails GmbH +41 (0)43 422 60 22 www.swisstrails.ch

    IMPRESSUM Herausgeber: ViaSurprise Text: Müllertext, Solothurn, Sandra von Ballmoos, Hans Weber Grafik: Javier Alberich, Basel Fotos: Christian Aeberhard, Nadja Frey, Norbert Aepli, Hans Weber, Javier Alberich Druck: Dietschi AG, Olten Auflage: 12 000

    WWW.VIASURPRISE.CH

    WWW.VIASURPRISE.CH

    AUF DEN SPUREN VON PIONIEREN UND WELTENTDECKERN IM SOLOTHURNER UND BASELBIETER JURA

  • AB SOLOTHURN Nach einem Bummel durch die lebendige Solothurner Altstadt wandern Sie via Verenaschlucht auf den Weissenstein, der bei guter Fernsicht für sein Alpen- panorama vom Säntis bis Mont Blanc bekannt ist. Am zweiten Tag befinden Sie sich im Naturpark Thal und gelangen auf der Hohen Winde auf die Rundroute.

    AB OLTEN Via Belchen-Südstrasse, einer historischen Mili- tärstrasse, erreichen Sie den Belchengipfel, der als Kraftort und astronomi- scher Messpunkt der Kelten bekannt ist. Weiter geht es zum Kloster Schönthal in Langenbruck. Der nächste Tag führt Sie über das aus- sichtsreiche Chellenchöpfli zum beliebten Ausflugs- ort Wasserfallen auf die Rundroute.

    AB LIESTAL Warum nicht in Liestal zuerst das Museum.BL besu- chen, um Wissenswertes über die Seidenbandin- dustrie zu erfahren? Die Schauenburgfluh bietet eine grandiose Aussicht und auf der Schönmatt mit ihren Obstgärten kommen Sie am attraktiven Hoflädeli vorbei. Von hier geht die Wande- rung auf der Rundroute weiter Richtung Dornach oder Seewen.

    AB BASEL Ab dem Bahnhof erreichen Sie im beschaulichen St. Alban-Quartier die histori- sche Papiermühle, die heute ein spannendes Museum ist. Entlang der Birs entdecken Sie eine erholsame Fluss- landschaft und den stattli- chen «Park im Grünen». Zur Rundroute kommen Sie in Arlesheim und Dornach mit dem weltbekannten Goetheanum.

    Die Stadt hinter sich lassen Die vier umliegenden Städte sind gut erreichbar und sehenswerte Ausgangs- oder Zielorte einer erlebnisrei- chen Mehrtageswanderung auf der ViaSurprise.

    BASEL

    DORNACH LIESTAL

    SEEWEN

    MARIASTEIN

    LAUFEN

    BEINWIL

    WELSCHENROHR

    SOLOTHURN

    OLTEN

    BALSTHAL

    LANGENBRUCK

    WASSERFALLEN

    ViaSurprise à la carte Sämtliche Etappen der ViaSurprise können Sie zu einer mehrtägigen Wanderung verknüpfen. Die Webseite unterstützt Sie beim Zusammenstellen Ihrer persönlichen ViaSuprise. Hier drei Beispiele.

    2 TAGE: MAGISCHE ORTE, KUNST UND ANDERE SCHÖNE AUSSICHTEN Der Wandervorschlag führt von Olten über die Was- serfallen nach Reigoldswil. Sie erleben auf dieser Tour die grandiose Rundsicht auf dem Belchen – für die Kelten ein magischer Ort – und erreichen das Kloster Schönthal. Der bekannte Skulpturenpark vereint symbiotisch Geschichte, Kunst und Natur. Am zwei- ten Tag kommen Sie via Aussichtspunkt Chellen- chöpfli zum bekannten Ausflugsort Wasserfallen.

    3 TAGE: INDUSTRIE­ GESCHICHTE UND PIONIERE Auf der Wanderung von Balsthal nach Liestal begeg- nen Ihnen Pioniere, die Industriegeschichte schrie- ben. In der Klus Balsthal begann der Aufstieg der vonRoll zum Weltunterneh- men. Ebenso interessant sind Erfolg und Nieder- gang der Kammindustrie in Mümliswil: Die filigranen

    Zierkämme, ausgestellt im Museum HAARUND- KAMM, wurden von Köni- ginnen und Damen aus aller Welt als Haarschmuck getragen. Weiter wandern Sie auf den Wegen der Seidenindustrie, wo die Seidenbänder, die in die- ser Gegend in Heimarbeit gefertigt wurden, in die reiche Handelsstadt Basel transportiert wurden. Diese Geschichte ist im Museum. BL in Liestal hervorragend aufgearbeitet.

    6 TAGE: VON KLOSTER ZU KLOSTER PILGERN Von Basel bis nach Solo- thurn besuchen Sie Kirchen und Pilgerorte und über-

    nachten in drei Klöstern. Die ersten Höhepunkte sind das grosse Basler Münster, der imposante Arleshei- mer Dom, das Kloster in Dornach und die beeindru- ckende Felsengrotte im Kloster Mariastein. Auf einem Pilgerweg gelan- gen Sie via Laufen zum Kloster Beinwil. Vor der Barockstadt Solothurn erreichen Sie die Ein- siedelei und die Verena- schlucht, wo der Legende nach die Heilige Verena wohnte.

    Rundroute mit Stadtanschluss Die ViaSurprise setzt sich aus einer Rundroute, unterteilt in sieben Tagesetappen, und den Zubringern aus den umliegen- den Städten zusammen: Von Basel und Liestal erreichen Sie die Rundroute innerhalb eines Tages, von Olten und Solothurn innert zwei Tagen. Jeder Etappenort des Wandernetzes kann ihr Ausgangs- oder Endpunkt der individuell geplanten mehr- tägigen Wanderung sein. Die Städte eignen sich wegen ihrer guten Erreichbarkeit besonders gut dafür.

    BALSTHAL– WASSERFALLEN Von Balsthal, dem Zentrum des Naturpark Thal, führt die ViaSurprise vorbei an Bur- gen und Klusen nach Müm- liswil. Hier wird im Museum HAARUNDKAMM eine ein- zigartige Sammlung an Zier- kämmen präsentiert. Auf dem alten Passweg steigen sie hoch zur Wasserfallen.

    WASSERFALLEN – SEEWEN Von der Wasserfallen geht es hinab nach Reigoldswil, bekannt als Posamenterdorf. Am Übergang vom Falten- zum Tafeljura führt die Via- Surprise nach Seewen mit dem beliebten Museum für Musikautomaten.

    SEEWEN – DORNACH Nach Seewen durchquert die ViaSurprise das land- schaftlich schöne Gempen- plateau. Durch die Ermitage, einen der bedeutends- ten englischen Pärke der Schweiz, gelangen Sie nach Arlesheim.

    DORNACH – MARIASTEIN Der stolze Dom in Arles- heim und das Goetheanum in Dornach laden zu einem Besuch ein. Danach führt der Weg durch das Reb- gebiet von Aesch über den schönen Blauenberg, durch die Chälengrabenschlucht bis zum viel besuchten Wallfahrtsort Mariastein.

    MARIASTEIN – LAUFEN Zur Gnadenkapelle in der Felsengrotte Mariastein pilgern Gläubige aus der ganzen Welt. Auf dem histo- rischen Pilgerweg kommen Sie zum Metzerlen Kreuz und erreichen dann das mit- telalterliche Laufen mit sei- nen drei Stadttoren.

    LAUFEN – BEINWIL Über den Karstlehrpfad schlängelt sich die ViaSur- prise durch das Chaltbrun- nental, vorbei an Höhlen und prähistorischen Spuren. Die angenehme Jurawande- rung führt zum Kloster B