WARIMPEX Geschأ¤ftsbericht WARIMPEX gEschأ¤ftsbERIcht 2015 Inhaltsverzeichnis gEschأ¤ftsbERIcht 2015

  • View
    2

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of WARIMPEX Geschأ¤ftsbericht WARIMPEX gEschأ¤ftsbERIcht 2015 Inhaltsverzeichnis...

  • WARIMPEX

    Geschäftsbericht 2015

  • 2 warimpex gEschäftsbERIcht 2015

    WARIMPEX-gRuPPE

    Wesentliche Kennzahlen

    in TEUR 2015 Veränderung 2014

    Umsatzerlöse Hotels 54.462 -12 % 61.559 Umsatzerlöse Investment Properties 4.384 -55 % 9.813 Umsatzerlöse Development und Services 3.053 23 % 2.476 Umsatzerlöse gesamt 61.898 -16 % 73.848 Direkt den Umsatzerlösen zurechenbarer Aufwand -38.539 -15 % -45.559 Bruttoergebnis vom Umsatz 23.359 -17 % 28.289 Erträge aus der Veräußerung von Immobilien 14.220 – -30 EBITDA 29.280 71 % 17.114

    Abschreibungen und Wertänderungen -39.185 76 % -22.274 EBIT -9.905 92 % -5.160 Ergebnis aus Joint Ventures 9.647 530 % 1.531 Periodenergebnis (Jahresergebnis) -42.330 20 % -35.306 Periodenergebnis (Eigentümer des Mutterunternehmens) -17.838 -14 % -20.654

    Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit 12.853 -37 % 20.542

    Bilanzsumme 350.235 -29 % 493.404 Eigenkapital 21.728 -62 % 57.676 Gezeichnetes Kapital 54.000 – 54.000 Eigenkapitalquote 6 % -6 pp 12 % Adaptierte Eigenkapitalquote1 15 % -9 pp 24 %

    Ø Aktien im Geschäftsjahr in Stk 54.000.000 – 54.000.000 Ergebnis je Aktie in EUR -0,33 -13 % -0,38 Anzahl Aktien per 31.12. in Stk. 54.000.000 – 54.000.000

    Anzahl Hotels 15 -3 18 Anzahl Zimmer (anteilsbereinigt) 2.672 -497 3.169 Anzahl Büro- und Gewerbeimmobilien 5 – 5

    Segmentberichterstattung (mit quotaler einbeziehung der Joint Ventures): Umsatzerlöse Hotels 96.573 -9 % 106.316 Net Operating Profit (NOP) 28.124 -9 % 30.992 NOP pro verfügbarem Zimmer 8.752 -2 % 8.954 Umsatzerlöse Investment Properties 5.121 -52 % 10.560 EBITDA Investment Properties 3.170 -47 % 5.994 Umsatzerlöse Development & Services 3.514 23 % 2.866 Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien 24.270 – 367 EBITDA Development & Services 23.375 – -3.022

    Ø Mitarbeiter im Konzern 1.418 -7 % 1.532

    31.12.2015 Veränderung 31.12.2014

    Gross Asset Value (GAV) in Mio. EUR 340,8 -31 % 498,0 Triple Net Asset Value (NNNAV) in Mio. EUR 98,4 -39 % 160,5 NNNAV je Aktie in EUR 1,8 -40 % 3,0 Ultimokurs der Aktie in EUR 0,665 -6 % 0,705 1 unter Annahme einer Bewertung des Immobilienvermögens zu beizulegenden Zeitwerten

  • WARIMPEX gEschäftsbERIcht 2015

    Inhaltsverzeichnis

    3gEschäftsbERIcht 2015 warimpex

    02 Kennzahlen der warimpex-Gruppe 06 Warimpex im Überblick 07 Highlights 2015 08 Corporate Governance Bericht 10 Organe der Gesellschaft 16 Vorwort des Vorstandsvorsitzenden 20 Investor Relations

    50 Konzernabschluss 51 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 52 Konzern-Gesamtergebnisrechnung 53 Konzernbilanz 54 Konzern-Geldflussrechnung 55 Konzern-Eigenkapitalveränderungsrechnung 56 Erläuterungen zum Konzernabschluss

    127 Bestätigungsvermerk

    23 Konzernlagebericht 24 Märkte 37 Vermögens-, Finanz- und Ertragslage 41 Kennzahlen des Immobilienvermögens 42 Wesentliche Risiken und Ungewissheiten 45 Mitarbeiter 45 Nachhaltigkeit 48 Ereignisse nach dem Bilanzstichtag 48 Ausblick

    128 Bericht des Aufsichtsrates 130 Erklärung des Vorstandes

    131 Unternehmenskalender 131 Impressum

  • 4 warimpex gEschäftsbERIcht 2015

    Warimpex

    Warimpex ist eine „hybride“ Immobiliengesellschaft,

    die als Asset Manager und Immobilieneigentümer Projekte

    so lange selbst betreibt, bis durch einen Verkauf die höchste

    Wertschöpfung realisiert werden kann, und als Developer Projekte

    mit Fokus auf Zentral- und Osteuropa entwickelt.

    So erzielt die Warimpex-Gruppe einerseits stabile

    Cashflows aus dem Betrieb von Hotels bzw. der Vermietung

    von Büroimmobilien und andererseits Veräußerungserlöse

    durch den Verkauf der Immobilien.

    Warimpex prägt mit der Bewirtschaftung und

    Entwicklung von Immobilien das Umfeld in sozialer,

    ökologischer und ökonomischer Hinsicht. Diese Einflussnahme

    bringt ein hohes Maß an Verantwortung mit sich, welches wir

    als integrativen Bestandteil unserer Unternehmenskultur,

    aber auch als zentrale Säule unseres Erfolges

    verstehen und annehmen.

  • 5gEschäftsbERIcht 2015 warimpex

    andel’s Hotel**** Łódź, PL

  • 6 warimpex gEschäftsbERIcht 2015

    WARIMPEX

    Im Überblick

    entwicklung der warimpex-Gruppe

    Warimpex wurde 1959 als Export-, Import- und Transit- handels warengesellschaft von Dr. Stefan Folian gegründet. Unter der Führung von Dkfm. Georg Folian und Dr. Franz Jurkowitsch spezialisierte sich die Gesellschaft ab 1982 auf Immobilienprojekte in Zentral- und Osteuropa. Seither ent- wickelte die Warimpex-Gruppe Immobilien mit einem Investitions volumen von mehr als einer Milliarde Euro, darunter Hotels im Fünf-, Vier- und Drei-Stern-Bereich. Darüber hinaus ist Warimpex auch in der Entwicklung von Bürohäusern und anderen Immobilien tätig..

    Development und asset management

    Die Entwicklung und der Betrieb der Immobilienprojekte wer- den von Warimpex in Wien gemeinsam mit den lokalen Nieder- lassungen in Prag, Budapest, St. Petersburg und Warschau koordiniert. Vienna International Hotelmanagement AG führt einen Großteil der Hotels. Darüber hinaus baut Warimpex auf langjährige, erfolgreiche Kooperationen mit internationalen Hotelkonzernen wie InterContinental Group, Kempinski oder Sheraton.

    Per Ende des Jahres 2015 war Warimpex Eigentümer, Mit- eigen tümer bzw. Pächter von 15 Hotels mit insgesamt 3.700 (anteilsbereinigt ca. 2.700) Zimmern sowie von fünf Geschäfts- und Bürogebäuden mit einer Gesamtfläche von ca. 42.000 m² (anteilsbereinigt ca. 30.000 m²) in Polen, der Tschechischen Republik, Russland, Ungarn, Rumänien, Frankreich und Österreich.

  • 7gEschäftsbERIcht 2015 warimpex

    Highlights 2015

    Operative Highlights

    3/2015 AIRPORTCITY St. Petersburg: Erfolgreiches Closing für Verkauf von zwei Bürotürmen

    6/2015 Sale and Leaseback für das andel’s Hotel Łódź mit mLeasing

    6/2015 Übergabe Büroturm Zeppelin in der AIRPORTCITY St. Petersburg an den Mieter

    7/2015 Union Investment sichert sich Kongresshotel andel’s Berlin von UBM und Warimpex

    9/2015 Verkauf des andel’s Hotel Berlin erfolgreich abgeschlossen

    9/2015 Warimpex verkauft Hotels in Ekaterinburg

    9/2015 Übergabe Büroturm A im Erzsébet Office, Budapest, an den Mieter

    11/2015 Warimpex tilgt und verlängert Wandelschuldverschreibungen

    12/2015 Anleihen über EUR 25,9 Mio. platziert

    Finanzhighlights

    • Umsatzerlöse um 16 % gesunken

    • Bruttoergebnis vom Umsatz um 17 % gesunken

    • EBITDA von EUR 17,1 Mio. auf EUR 29,3 Mio. gesteigert

    • Abschreibungen und Wertänderungen erhöhen sich auf grund der Rubel-Krise von EUR 22,3 Mio. auf EUR 39,2 Mio.

    • EBIT von EUR -9,9 Mio.

    • Jahresverlust iHv. EUR 42,3 Mio. Das Periodenergebnis der Aktionäre des Mutterunternehmens verbesserte sich jedoch im Vergleich zum Vorjahr von EUR -20,7 Mio. auf EUR -17,8 Mio.

    • Operative Performance nicht durch Rubel-Krise betroffener Hotels positiv, NOP pro Hotelzimmer um 10 % erhöht

    • Bewertungen ergaben Immobilienvermögen von EUR 341 Mio.

    • Triple Net Asset Value (NNNAV) pro Aktie EUR 1,8

  • 8 warimpex gEschäftsbERIcht 2015

    WARIMPEX

    Corporate Governance Bericht

    Bekenntnis zum Corporate Governance Kodex

    Warimpex bekennt sich sowohl zum Österreichischen Corpo rate Governance Kodex als auch zu den polnischen „Best Practice for GPW Listed Companies 2016“. Der Vorstand er klärt, beide Richtlinien bestmöglich einzuhalten und veröffent licht den Corporate Governance Bericht unter www.warimpex.com (Über uns/Corporate Governance). Abweichungen von ein- zeln en Corporate-Governance-Regeln stehen in Zusam men- hang mit der Struktur des Unternehmens bzw. betreffen polnische Regeln, die aufgrund der primären Orientierung an den entsprechenden österreichischen Regelungen nicht ein ge- halten werden.

    Österreichischer Corporate Governance Kodex, i.d. Fassung von Jänner 2015

    Der Österreichische Corporate Governance Kodex (in der Fassung von Jänner 2015, der für das Geschäftsjahr 2015 Anwendung fand, www.corporate-governance.at) umfasst Regeln, welche von der Gesellschaft befolgt werden müssen („L-Regeln“) bzw. Bestimmungen, welche die Gesellschaft nicht unbedingt einhalten muss, aber deren Nichteinhaltung begründet werden muss („C-Regeln“) bzw. Regeln, deren Ein- haltung der Gesellschaft absolut freisteht. Deren Nichtein- haltung bedarf keinerlei Begründung („R-Regeln“). Insgesamt entsprechen die Statuten der Gesellschaft sowie die interne Geschäftsordnung des Vorstandes bzw. des Aufsichtsrates den L-Regeln vollständig, wobei den C-Regeln – jedoch mit folgenden Ausnahmen – ebenfalls entsprochen wird:

    • Die Gesellschaft hat weder ihre interne Revisionsfunktion ausgelagert noch eine eigene Stabstelle für interne Revisions- zwecke eingerichtet, was gemäß Regel 18 vorgeschrieben wäre. Gegenwärtig bestehen solche Absichten nicht. Der Vorstand hält solche Maßnahmen für unverhältnismäßig kostenaufwändig – eine Implementierung der Regel 18 wird daher in voraussehbarer Zeit aus Kostengründen nicht in Erwägung gezogen.

    • Eine Evaluierung der Einhaltung der C-Regeln des Kodex hat gemäß Regel 62 regelmäßig, mindestens jedoch alle drei Jahre extern zu erfolgen. Über das Ergebnis ist im Corporate Governance Bericht zu berichten. Eine

Recommended

View more >