Wilfried Lohre29. Oktober 2010 1 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Wilfried Lohre Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe – Entwicklung einer Bildungslandschaft

  • View
    104

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Wilfried Lohre29. Oktober 2010 1 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Wilfried Lohre Bildung ist...

  • Folie 1
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 1 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Wilfried Lohre Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Entwicklung einer Bildungslandschaft als Chance fr Kreise und Stdte 2. Regionale Bildungskonferenz in der Bildungsregion Kreis Unna 29. Oktober 2010 Kamen
  • Folie 2
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 2 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Begrndungszusammenhang fr die Entwicklung regionaler Bildungslandschaften Der Aufbau regionaler/kommunaler Bildungslandschaften ist notwendig und sinnvoll, weil sich erfolgreiche Bildungsbiographien fr alle Brgerinnen und Brger nur vor Ort verwirklichen lassen; weil Bildung ein entscheidender wirtschaftlicher und sozialer Standortfaktor fr den Kreis sowie fr die kreisangehrigen Stdte und Gemeinden ist; weil die bestehenden Bildungsangebote fragmentarisiert und nicht aufeinander abgestimmt sind.
  • Folie 3
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 3 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Lernen im Lebenslauf in einer Regionalen Bildungslandschaft Brgerinnen und Brger einer Region Elternhaus kommunale Jugendhilfe Berufs- und Arbeitswelt Schule(n) andere Bildungstrger KiTas VHS
  • Folie 4
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 4 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Verantwortungsgemeinschaft fr erfolgreiche Bildungsbiographien aller Brgerinnen und Brger kommunale Zustndigkeit staatliche Zustndigkeit privat Regionale Bildungsverantwortung fr das Lernen im Lebenslauf KiTa 517180 Sekundar- stufe I Schulpflicht Eltern- haus 91565 berufliche und allgemeine Weiterbildung Grund- schule Sek II Wiedereinstieg, Berufswechsel Hochschule auerschulische kommunale Bildungsaktivitten
  • Folie 5
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 5 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Bildungslandschaft Bildung ist mehr als Schule! Kulturlandschaft - Naturlandschaft Schrebergarten - Biotop Schlosspark - Ziergarten Urwald - Steppe ???
  • Folie 6
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 6 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Gestaltung regionaler Bildungslandschaften Voraussetzungen fr eine gemeinsame Gestaltung regionale / kommunale Steuerung als Ausdruck einer Verantwortungsgemeinschaft fr die Bildungsregion inhaltliche Kooperation als Ausdruck eines bildungsbiographischen und sozialrumlichen Ansatzes in der Bildungsregion bedingen sich gegenseitig
  • Folie 7
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 7 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe 1.Ganztagsschule 2.Ganzheitliches Konzept fr die Bildungsbergnge 3.Fachkrftemangel Beispiele fr Kooperationsfelder im Bildungsbereich Inhaltliche Kooperation im Bildungsbereich ist mglich ! 4.Integration und Diversittsmanagement
  • Folie 8
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 8 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe 1.In Verantwortlichkeiten statt in Zustndigkeiten denken 2.Ziele gemeinsam festlegen und gemeinsam verfolgen 3.Manahmen gemeinsam planen und umsetzen 4.Ressourcen gemeinsam einbringen und bewirtschaften 5.Qualittssicherung gemeinsam planen und durchfhren Grundstze der Kooperation Kooperation muss von den Beteiligten gewollt sein !
  • Folie 9
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 9 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Akteursgruppen im kommunalen Bildungsbereich staatliche Akteure nicht staatliche Akteure Akteure der Zivilgesellschaft kommunale Akteure
  • Folie 10
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 Steuerungsstrukturen in der Zustndigkeit des Kreises ressortbergreifendes Gesamtmodell fr das Handlungsfeld Bildung Entwicklung nachhaltiger Steuerungsstrukturen auf kommunaler Ebene Steuerungsstrukturen fr den Bildungsbereich auf Kreisebene (governance) Land nicht-staatliche Akteure Kommune Akteure der Zivilgesellschaft Steuerungsstrukturen in der Zustndigkeit der Stdte und Gemeinden ressortbergreifendes Gesamtmodell fr das Handlungsfeld Bildung Steuerung in einer kreisweiten Bildungslandschaft
  • Folie 11
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 11 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Steuerungsstrukturen fr den Bildungsbereich auf Kreisebene (governance) Land nicht-staatliche Akteure Kommune (Kreis und Gemeinden) Akteure der Zivilgesellschaft Organisation Koordination Verwaltung Umsetzung Controlling (organisatorischer Kern) Untersttzung Organisation der Governance
  • Folie 12
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 12 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Bildungssteuerung auf kommunaler Ebene Kooperationsvertrag staatliche Akteure Kommune kommunale Akteure (Kreis und Gemeinden) nicht-staatliche Akteure Steuerkreis/ Lenkungskreis auf gesamtstdtischer und Bezirksebene Organisatorischer Kern (als Untersttzung) Bildungskonferenz Akteure der Zivilgesellschaft Kooperationsvereinbarung(en)
  • Folie 13
  • Wilfried Lohre29. Oktober 2010 13 Bildung ist Gemeinschaftsaufgabe Ich danke fr Ihre Aufmerksamkeit 2. Regionale Bildungskonferenz in der Bildungsregion Kreis Unna 29. Oktober 2010 Kamen