Willkommen bei FluidSIM - Festo Willkommen bei FluidSIM ... werden auch bei der Simulation ber£¼cksichtigt

  • View
    5

  • Download
    1

Embed Size (px)

Text of Willkommen bei FluidSIM - Festo Willkommen bei FluidSIM ... werden auch bei der Simulation...

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 1

    Willkommen bei FluidSIM®

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 2

    Neu in FluidSIM 4 – Simulation

    • Modernster Simulationskern FluidSIM 4 hat eine über- ragende dynamische Simulation, die mit teuren spezialisierten Simulations- werkzeugen, wie DSH-plus, ITI-Sim oder Mathematica vergleichbar ist.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 3

    Neu in FluidSIM 4 – Simulation

    • Realistische Simulation durch die Verwendung komplexer physikalischer Modelle FluidSIM 4 verwendet tiefe dynamische Modelle, die im Didaktik-Teil dokumentiert und daher überprüfbar sind. Zum Beispiel können mit dem Zylindermodell u. a. Massenträgheit, Haft- und Gleitreibung (Slip-Stick Effekt), Leckage und Endlagendämpfung simuliert werden.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 4

    Neu in FluidSIM 4 – Simulation

    • Realistische Schaltzeiten Durch den neuen modernen Simulationskern von FluidSIM 4 können Schaltzeiten von Schaltern, Relais, Ventilen, etc. im Millisekunden-Bereich simuliert werden. In der Digitaltechnik gibt es keine Einschränkungen der Schaltzeiten.0:00.000

    0:00.010

    0:00.030

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 5

    Neu in FluidSIM 4 – Simulation

    • Echtzeitfähigkeit Die meisten (auch komplexe) Schaltpläne können mit FluidSIM 4 in Echtzeit simuliert werden; hier ist nur die Geschwindigkeit des PC entscheidend.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 6

    Neu in FluidSIM 4 – Simulation

    • Erweiterte Unterstützung von Kenndaten Die wesentlichen Kenndaten aus Datenblättern können einfach in FluidSIM übernommen werden und werden auch bei der Simulation berücksichtigt. In der Pneumatik kann z. B. der Normal-Nenndurchfluss und in der Hydraulik die dp/q-Kennlinie für alle Ventile angegeben werden.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 7

    Neu in FluidSIM 4 – Simulation

    • Flexible und detailreiche Diagramme Die simulierten Werte können in mehreren Diagrammen angezeigt werden. Die Kurven werden automatisch optimal skaliert.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 8

    Neu in FluidSIM 4 – Komponentenbibliothek

    • Neue intuitive Baumdarstellung Die neuartige Baum- darstellung der Komponentenbibliothek kombiniert eine klassische Baumdarstellung mit der bekannten Übersichts- darstellung von FluidSIM.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 9

    Neu in FluidSIM 4 – Zylinderkonfigurator

    • Mit dem Zylinder- konfigurator können auf einfache Weise der Typ eines Zylinders und seine Parameter festgelegt werden. Außerdem können ein Kraftprofil und eine externe Massen mit einem Haft- und Gleitreibungs- koeffizienten angegeben werden.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 10

    Neu in FluidSIM 4 – Ventilkonfigurator

    • Der Ventilkonfigurator ist gegenüber dem der FluidSIM 3 Version stark erweitert worden. Es können Ventilkörper mit bis zu acht Anschlüssen verwendet werden. Eine Vorsteuerung mit interner oder externer Versorgung, sowie der Vorrang eines dominierenden Signals werden unterstützt.

    Die Durchflusscharakteristik wird in der Pneumatik durch Angabe des Normal-Nenndurchflusses und in der Hydraulik durch die Angabe der ∆p/q-Kennlinie berücksichtigt.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 11

    Neu in FluidSIM 4 – Proportional- und Regelpneumatik

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 12

    Neu in FluidSIM 4 – Proportional- und Regelpneumatik

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 13

    Neu in FluidSIM 4 – stark erweiterte Komponentenbibliothek

    Hinzugekommen sind u. a.: • Filter, Öler, Kühler, Trockner • Speicher • Düse, Blende (verstellbar oder

    fest) • Rückschlagventile (entsperrbar,

    nicht entsperrbar, mit und ohne Feder)

    • Druckregelventile und Druckwaagen

    • Durchflussmesser

    Pneumatik: • Zweihandsteuerblock • Quickstepper

    Hydraulik: • Verschiedene Pumpen • 3-Wege Stromregelventil • Einbauventile • Schwenkzylinder

    Elektrotechnik: • Funktionsgenerator • Ampere- und Voltmeter • Komparator • PID- und Zustandsregler • Gleichstrommotor • Anlaufstrombegrenzer

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 14

    Neu in FluidSIM 4 – stark erweiterte Komponentenbibliothek

    Digitaltechnik: • Digitalmodul mit 16

    Eingängen und 16 Ausgängen

    Verschiedenes: • Klemmbelegungsliste • Funktionsdiagramm • Bildkomponente (z. B. zum

    Einbinden eines Firmenlogos als Bitmap)

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 15

    Neu in FluidSIM 4 – automatische Strompfadnummerierung

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 16

    Neu in FluidSIM 4 – automatische Schaltgliedertabelle

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 17

    Neu in FluidSIM 4 – automatische Klemmenbelegungsliste

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 18

    Neu in FluidSIM 4 – Funktionsdiagramm-Editor

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 19

    Neu in FluidSIM 4 – Verschiedenes

    • TIFF-Export • Spiegeln von Komponenten

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 20

    Neu in FluidSIM 4 – Hardwareankopplung

    • FluidSIM 4 kann die EasyPort-Hardware direkt ohne OPC-Treiber ansprechen. Es ist dabei keine Konfiguration notwendig; angeschlossene EasyPorts findet FluidSIM automatisch.

    • Im Profi-Modus können über die OPC-Schnittstelle andere Softwarepakete angesprochen werden.

  • © Festo Didactic GmbH & Co. KG 2005FluidSIM – Hartmut Braun Friday, February 24, 2006 – Folie 21

    Neu in FluidSIM 4 – Didaktikmaterial

    • Stark erweitertes und modernisiertes Didaktik- material

    • Interaktive Animationen im zeitgemäßen Flash-Format

    • Das Didaktikmaterial in FluidSIM 4 orientiert sich optisch und funktional an den anderen Festo-WBTs.

    • Exkurse zu verschiedenen Themen, wie Massenträgheit, Luftbedarf, Berechnung der Kolbenkraft, Kosten von Leckage, etc.