Woyzeck - ?· Freimaurer, ich hab’s, die Freimaurer, still! andres singt: Saßen dort zwei Hasen Fraßen…

Embed Size (px)

Text of Woyzeck - ?· Freimaurer, ich hab’s, die Freimaurer, still! andres singt: Saßen dort zwei Hasen...

  • Suhrkamp BasisBibliothek 94

    Woyzeck

    Bearbeitet vonGeorg Bchner, Henri Poschmann

    Originalausgabe 2008. Taschenbuch. 176 S. PaperbackISBN 978 3 518 18894 1

    Format (B x L): 11,6 x 17,8 cmGewicht: 120 g

    schnell und portofrei erhltlich bei

    Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbcher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft.Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bcher, Zeitschriften, CDs, eBooks, etc.) aller Verlage. Ergnzt wird das Programmdurch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Bchern zu Sonderpreisen. Der Shop fhrt mehr

    als 8 Millionen Produkte.

    http://www.beck-shop.de/Buechner-Woyzeck/productview.aspx?product=611370&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_611370&campaign=pdf/611370

  • Leseprobe

    Bchner, GeorgWoyzeck

    Mit einem Kommentar von Henri Poschmann

    Suhrkamp VerlagSuhrkamp BasisBibliothek 94

    978-3-518-18894-1

    Suhrkamp Verlag

  • Suhrkamp BasisBibliothek 94

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 1

    1

  • Diese Ausgabe der Suhrkamp BasisBibliothek Arbeitstextefr Schule und Studium bietet nicht nur Georg Bchners Dra-ma Woyzeck sowie smtliche Entstehungsstufen, sondern imAnhang auch die beiden Hauptquellen des Stcks: die gerichts-medizinischen Gutachten zum Fall Schmolling und zum FallWoyzeck. Ergnzt wird diese Ausgabe durch einen Kommentar,der alle fr das Verstndnis des Textes erforderlichen Informa-tionen enthlt: ein biografisches Portrt Bchners, Hinweisezum historischen Hintergrund, zur Entstehungs- und berliefe-rungsgeschichte des Woyzeck, zur Wirkungsgeschichte sowieausfhrliche Wort- und Sacherluterungen. Die Schreibweisedes Kommentars entspricht den neuen Rechtschreibregeln. Zuausgesuchten Texten der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinenim Cornelsen Verlag Hrbcher und CD-ROMs. Weitere Infor-mation finden Sie unter www.cornelsen.de.Henri Poschmann, geboren 1932, ist Literaturwissenschaftler,Essayist und Herausgeber, u. a. der Werke Georg Bchners imDeutschen Klassiker Verlag.

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 2

    2

  • Georg BchnerWoyzeckMit einem Kommentarvon Henri Poschmann

    Suhrkamp

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 3

    3

  • Der vorliegende Text folgt der Ausgabe:Georg Bchner: Smtliche Werke, Briefe und Dokumentein zwei Bnden.Band 1: Dichtungen. Herausgegeben von Henri Poschmannunter Mitarbeit von Rosemarie Poschmann, S. 145-219und S. 930-965, Frankfurt am Main: Deutscher KlassikerVerlag 1992.

    OriginalausgabeSuhrkamp BasisBibliothek 94Erste Auflage 2008

    F Text: Deutscher Klassiker Verlag Frankfurt am Main 1992.F Kommentar: Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der bersetzung,des ffentlichen Vortrags, der Verfilmung und bertragung durchRundfunk und Fernsehen, auch einzelner Abschnitte.Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form (durch Fotografie,Mikrofilm oder andere Verfahren) ohne schriftliche Genehmigungdes Verlages reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systemeverarbeitet, vervielfltigt oder verbreitet werden.

    Satz: Jouve Germany, KriftelDruck: Ebner & Spiegel, UlmUmschlaggestaltung: Regina Gllner und Hermann MichelsPrinted in Germany

    ISBN 978-3-518-18894-1

    1 2 3 4 5 6 13 12 11 10 09 08

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 4

    4

  • Inhalt

    Georg Bchner, Woyzeck. Kombinierte Werk-fassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

    Georg Bchner, Woyzeck. Die Entstehungsstufen.Vollstndiger Textbestand . . . . . . . . . . . . . . . . . 39

    Anhang. Quellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 871. Zum Fall Schmolling . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 892. Zum Fall Woyzeck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97

    Kommentar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 123Georg Bchner 1813-1837 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125Eine Revolution des Theaters ohne Theater . . . . . . 127Historischer Hintergrund und Quellenbezge . . . . 130Entstehungs- und berlieferungsgeschichte . . . . . . 133bersichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 139Wirkungsgeschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 154Wort- und Sacherluterungen . . . . . . . . . . . . . . . . . 157

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 5

    5

  • {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 6

    6

  • Woyzeck

    Kombinierte Werkfassung

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 7

    7

  • Personen

    woyzeck, franzmarieder tambourmajorder hauptmannder doktorder professorder ausrufer einer schaubudeandres, Kamerad Woyzecksgrossmutterkarl, ein Idiotmargreth, Nachbarin Marieskthe, ein Mdchen beim Tanzder jude, ein Trdelhndlerder wirtein unteroffizierein gerichtsdienererster handwerksburschzweiter handwerksburscherste personzweite personerstes kindzweites kinddrittes kindalter mannchristian, das Kind Maries und Woyzecks

    (etwa ein Jahr alt)ein arzt (Gerichtsmediziner)ein richter

    Soldaten, Studenten, Leute. Ein Schaubudenpferd

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 8

    8

  • 1 Freies Feld. Die Stadt in der Ferne

    Woyzeck und Andres schneiden Stcke im Gebsch.

    woyzeck Ja Andres; den Streif da ber das Gras hin, darollt Abends der Kopf, es hob ihn einmal einer auf, ermeint es wr ein Igel. Drei Tag und drei Ncht und erlag auf den Hobelspnen leise: Andres, das waren dieFreimaurer, ich habs, die Freimaurer, still!

    andres singt: Saen dort zwei HasenFraen ab das grne, grne Gras. . .

    woyzeck Still! Es pocht! Was?andres Fraen ab das grne, grne Gras

    Bis auf den Rasen.woyzeck Es pocht hinter mir, unter mir stampft auf den

    Boden hohl, hrst du? Alles hohl da unten. Die Freimau-rer!

    andres Ich frcht mich.woyzeck Sist so kurios still. Man mcht den Atem hal-

    ten. Andres!andres Was?woyzeck Red was! Starrt in die Gegend. Andres! Wie

    hell! Ein Feuer fhrt um den Himmel und ein Getsherunter wie Posaunen. Wies heraufzieht! Fort. Siehnicht hinter dich. Reit ihn ins Gebsch.

    andres nach einer Pause: Woyzeck! hrst dus noch?woyzeck Still, Alles still, als wr die Welt tot.andres Hrst du? Sie trommeln drin. Wir mssen fort.

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 9

    Szene 1 9

    5

    10

    15

    20

    25

  • 2 Marie mit ihrem Kind am Fenster. Margreth

    Der Zapfenstreich geht vorbei , der Tambourmajorvoran.

    marie das Kind wippend auf dem Arm: He Bub! Sa ra rara! Hrst? Da komme sie.

    margreth Was ein* Mann, wie ein Baum.marie Er steht auf seinen Fen wie ein Lw.Tambourmajor grt.margreth Ei, was* freundliche Auge, Frau Nachbarin!

    so was is man an Ihr nit gewhnt.marie singt:

    Soldaten das sind schne Burschmargreth Ihre Auge glnze ja noch.marie Und wenn! Trag Sie Ihr Auge zum Jud und la Sie

    sie putze, vielleicht glnze sie noch, da man sie fr zweiKnpf verkaufe knnt.

    margreth Was Sie? Sie? Frau Jungfer, ich bin eine honet-te* Person, aber Sie, Sie guckt siebe Paar lederne Hosedurch!

    marie Luder! Schlgt das Fenster zu. Komm mein Bub.Was die Leut wollen. Bist doch nur en arm Hurenkindund machst deiner Mutter Freud mit deim unehrlicheGesicht. Sa! Sa! Singt:

    Mdel, was fangst du jetzt anHast ein klein Kind und kein Mann.Ei was frag ich danachSing ich die ganze NachtHeio popeio mein Bu. Juchhe!Gibt mir kein Mensch nix dazu.

    Hansel spann deine sechs Schimmel anGib ihn zu fresse aufs neu.

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 10

    10 Kombinierte Werkfassung

    5

    (hess.) wasfur ein

    (hess.) wasfur

    10

    15

    ehrbare,anstandige

    20

    25

    30

  • Kein Haber* fresse sieKein Wasser saufe sieLauter khle Wein mu es sein. JuchheLauter khle Wein mu es sein.

    Es klopft am Fenster.marie Wer da? Bist dus Franz? Komm herein!woyzeck Kann nit. Mu zum Verles*.marie Was hast du Franz?woyzeck geheimnisvoll: Marie, es war wieder was, viel,

    steht nicht gschrieben: und sieh da ging ein Rauch vomLand, wie der Rauch vom Ofen?

    marie Mann!woyzeck Es ist hinter mir gegangen bis vor die Stadt.

    Was soll das werden?marie Franz!woyzeck Ich mu fort. Er geht.marie Der Mann! So vergeistert. Er hat sein Kind nicht

    angesehn. Er schnappt noch ber mit den Gedanken.Was bist so still, Bub? Furchst dich? Es wird so dunkel,man meint, man wr blind. Sonst scheint doch als* dieLatern herein. Geht ab. Ich halts nicht aus. Es schauertmich.

    3 Buden. Lichter. Volk

    alter mann mit Kind, das tanzt. Singt:Auf der Welt ist kein BestandWir mssen alle sterbe,das ist uns wohlbekannt!

    woyzeck He! Hopsa! Arm Mann, alter Mann! ArmKind! Junges Kind! Hei Marie, soll ich dich trage? EinMensch mu . . . damit er esse kann. Narre-Welt! SchnWelt!

    ausrufer an einer Bude: Meine Herren, meine Damen,

    {Suhrkamp}300832buechner_woyzeck/job01.3d 16/10/08 07:14 Seite: 11

    Szene 23 11

    Hafer

    5

    Appell beimMilitar, dasVerlesen derNamen zurKontrolleder An-wesenheit

    10

    15

    20 (hess.)immer

    25

    30

  • hier sind zu sehn das astronomische Pferd und die kleineKanaillevgele , sind Liebling von alle Potentate* Euro-pas und Mitglied von alle gelehrte Soziett ; weissage deLeute Alles, wie alt, wie viel Kinder, was fr Krank-heit, schiet Pistol los, stellt sich auf ein Bein. AllesErziehung , haben eine viehische V