Click here to load reader

Zuversicht in Christus 6: Gottes Treue macht uns treu

  • View
    215

  • Download
    1

Embed Size (px)

Text of Zuversicht in Christus 6: Gottes Treue macht uns treu

  • Zuversicht in Christus 6:Gottes Treue macht uns treu.

  • So sicher wie die Sonne aufgeht.

  • So sicher wie die Sonne aufgeht. Jeremiah 33: 25So spricht der HERR: Wenn ich jemals meinen Bund nicht hielte mit Tag und Nacht noch die Ordnungen des Himmels und der Erde, 26so wollte ich auch verwerfen das Geschlecht Jakobs . . . Das Buch wird dich verndern so sicher, wie die Sonne aufgeht! (Verheissung/Schwur)Gott wird sein Volk lieben - so sicher, wie die Sonne aufgeht! (Logisches Argument)

  • So sicher wie die Sonne aufgeht. 2.Korinther 1: 18Doch Gott ist treu, sodass unser Wort an euch nicht Ja und Nein gewesen ist!Ist das ein Schwur?Oder ein logisches Argument?

  • So sicher wie die Sonne aufgeht. 2.Korinther 1: 15In dieser Zuversicht beabsichtigte ich, zuerst zu euch zu kommen, damit ihr eine doppelte Gunst empfinget; 16und ber eure Stadt wollte ich dann nach Mazedonien ziehen und von Mazedonien wieder zu euch kommen, um von euch nach Juda geleitet zu werden. 17Habe ich nun mit Leichtfertigkeit gehandelt, als ich diesen Reiseplan entwarf? Oder mache ich berhaupt meine Plne nach dem Fleisch, so da bei mir das Ja Ja auch Nein Nein wre?18Gott aber ist treu, da unser Wort an euch nicht Ja und Nein ist! 19Denn der Sohn Gottes, Jesus Christus, der unter euch durch uns gepredigt worden ist, durch mich und Silvanus und Timotheus, der war nicht Ja und Nein, sondern in ihm ist das Ja geworden; 20denn soviele Gottesverheiungen es gibt, in ihm ist das Ja, und deshalb durch ihn auch das Amen, Gott zum Lobe durch uns! [SCH]

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? ESV 2 Cor 1:18As surely as God is faithful, our word to you has not been Yes and No.NASB:18But as God is faithful . . .Luther 1545:18Aber, o ein treuer GOtt, da unser Wort an euch nicht Ja und Nein gewesen ist!Schlachter:18Gott aber ist treu, dass unser Wort . . .Schl. 2000:18Doch Gott ist treu, sodass unser Wort . . .

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? Luther 84: 2.Kor 1: 18Gott ist mein Zeuge, da . . . Einheitsbersetzung: 18Gott ist treu, er brgt dafr . . . Elberfelder:18Gott aber ist treu und brgt dafr . . .Albrecht NT:18Bei der Wahrhaftigkeit Gottes erklre ich: . . . Hoffnung fr Alle:18Gott wei, da . . . Gute Nachricht:18Gott ist mein Zeuge . . . Allemanisch:18Gott isch mi Ziige, da unsa Wort bi ich nit au Jo un Nei isch.

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? Jer 29: 13Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet.

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? Luther 84: 2.Kor 1: 18Gott ist mein Zeuge, da . . . Einheitsbersetzung:18Gott ist treu, er brgt dafr . . . Elberfelder:18Gott aber ist treu und brgt dafr . . .Albrecht NT:18Bei der Wahrhaftigkeit Gottes erklre ich: . . . Hoffnung fr Alle:18Gott wei, da . . . Gute Nachricht:18Gott ist mein Zeuge . . . Allemanisch:18Gott isch mi Ziige, da unsa Wort bi ich nit au Jo un Nei isch.

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? Logisches ArgumentESV.NASB.Luther 1545.Schlachter.Schl. 2000: 18Doch Gott ist treu, sodass unser Wort . . . SchwurLuther 84.Einheitsbersetzung.Elberfelder.Albrecht NT: 18Bei der Wahrhaftigkeit Gottes erklre ich: . . .

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? Logisches Argument1. Gott ist treu wird in der Bibel nie als Schwur benutzt.2. Die Formulierung ist keinem bekannten Schwurformel hnlich.3. Paulus braucht Gott ist treu fters, aber nie als Schwur.

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? 1.Korinther 1: 4Ich danke meinem Gott allezeit euretwegen fr die Gnade Gottes, die euch gegeben ist in Christus Jesus, 5dass ihr durch ihn in allen Stcken reich gemacht seid, in aller Lehre und in aller Erkenntnis. 6Denn die Predigt von Christus ist in euch krftig geworden, 7sodass ihr keinen Mangel habt an irgendeiner Gabe und wartet nur auf die Offenbarung unseres Herrn Jesus Christus. 8Der wird euch auch fest erhalten bis ans Ende, dass ihr untadelig seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus. 9Denn Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn. 1.Korinther 1: 4Ich danke meinem Gott allezeit euretwegen fr die Gnade Gottes, die euch gegeben ist in Christus Jesus, 5dass ihr durch ihn in allen Stcken reich gemacht seid, in aller Lehre und in aller Erkenntnis. 6Denn die Predigt von Christus ist in euch krftig geworden, 7sodass ihr keinen Mangel habt an irgendeiner Gabe und wartet nur auf die Offenbarung unseres Herrn Jesus Christus. 8Der wird euch auch fest erhalten bis ans Ende, dass ihr untadelig seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus. 9Denn Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn.

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? 2.Thess 3: 3Aber der Herr ist treu;der wird euch strken und bewahren vor dem Bsen.4Wir haben aber das Vertrauen zu euch in dem Herrn, dass ihr tut und tun werdet, was wir gebieten.5Der Herr aber richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf die Geduld Christi.

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? 1.Thess 5: 23Er aber, der Gott des Friedens,heilige euch durch und durch undbewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt,untadelig fr die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus.24Treu ist er, der euch ruft; er wird's auch tun.

  • 1. Logisches Argument (weil ...)od. Schwur (Gott ist mein Zeuge)? 1.Korinther 10: 13Bisher hat euch nur menschliche Versuchung getroffen. Aber Gott ist treu, der euch nicht versuchen lsst ber eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr's ertragen knnt.

  • 2. Gottes Treue sichert Paulus Treue?2.Kor 1: 17Oder mache ich berhaupt meine Plne nach dem Fleisch, so da bei mir das Ja Ja auch Nein Nein wre? 18Gott aber ist treu, da unser Wort an euch nicht Ja und Nein ist! 19Denn der Sohn Gottes, Jesus Christus, der unter euch durch uns gepredigt worden ist . . . war nicht Ja und Nein [SCH]

  • 2. Gottes Treue sichert Paulus Treue?Paulus, hast du schlecht geplant? Nein, schau, was/ wen ich gepredigt habe! Wie sollen wir das verstehen?1.Treu sein in Verkndigung impliziert/garantiert treu sein in Planung?* Nein, Paulus Fokus ist nicht seine, sondern Gottes Treue.* Nein, das ist schlichtweg nicht wahr! Auch gute Verkndiger ...2.Die Korinther vertrauen der Verkndigung, darum sollen sie Paulus auch vertrauen, denn er reprsentiert Jesus?* Siehe oben.3.Paulus geht es um seine Verkndigung; er will sie verteidigen?* Er verteidigt nicht sein Predigen, sondern die gepredigte Botschaft weil ihr Verstndnis seiner Planung ein Angriff auf diese impliziert.

  • 3. Vier Hinweise im Text, die Paulus Gedanken erklren.1. das Verhalten bzw. das Vorgehen, das Paulus so vehement ablehnt, ist eine fleischliche Planung.Galater 5: 18Regiert euch aber der Geist, so seid ihr nicht unter dem Gesetz.19Offenkundig sind aber die Werke des Fleisches . . . Davon habe ich euch vorausgesagt und sage noch einmal voraus: Die solches tun, werden das Reich Gottes nicht erben.22Die Frucht aber des Geistes ist ... 24Die aber Christus Jesus angehren, die haben ihr Fleisch gekreuzigt samt den Leidenschaften und Begierden.

  • 3. Vier Hinweise im Text, die Paulus Gedanken erklren.1. das Verhalten bzw. das Vorgehen, das Paulus so vehement ablehnt, ist eine fleischliche Planung.1.Kor 6: 9Oder wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden? Lasst euch nicht irrefhren!1.Kor 3: 2Milch habe ich euch zu trinken gegeben und nicht feste Speise; denn ihr konntet sie noch nicht vertragen. Auch jetzt knnt ihr's noch nicht, 3weil ihr noch fleischlich seid. Denn wenn Eifersucht und Zank unter euch sind, seid ihr da nicht fleischlich und lebt nach Menschenweise?

  • 3. Vier Hinweise im Text, die Paulus Gedanken erklren.1. das Verhalten bzw. das Vorgehen, das Paulus so vehement ablehnt, ist eine fleischliche Planung.2. Paulus begrndet seine Treue in Gottes Treue weil er sich In Christus sieht.3. Paulus begrndet seine Zuverlssigkeit in Gottes Wort weil das gepredigte Wort gerade diese Heiligung verspricht.

  • 3. Vier Hinweise im Text, die Paulus Gedanken erklren.Es ist bezeichnend, dass der Apostel ein theologisches Argument benutzt, um sich . . . zu verteidigen. Seine Reaktion ist nicht: vertraut mir! Ich weiss, was ich mache, und es dient euch zum Guten. Vielmehr sagt er in etwa: Vertraut Gott! Seine Verheissungen sind in Christus erfllt worden.Victor Paul Furnish

  • 3. Vier Hinweise im Text, die Paulus Gedanken erklren.1. das Verhalten bzw. das Vorgehen, das Paulus so vehement ablehnt, ist eine fleischliche Planung.2. Paulus begrndet seine Treue in Gottes Treue weil er sich In Christus sieht.3. Paulus begrndet seine Zuverlssigkeit in Gottes Wort weil das gepredigte Wort gerade diese Heiligung verspricht.4. Er beruft sich auf den Charakter Jesus Christi und das Wesen der Verheissungen in IHM.

  • 3. Vier Hinweise im Text, die Paulus Gedanken erklren.2.Kor 1: Oder mache ich berhaupt meine Plne nach dem Fleisch, so da bei mir das Ja Ja auch Nein Nein wre? 18Gott aber ist treu, da unser Wort an euch nicht Ja und Nein ist! 19Denn der Sohn Gottes, Jesus Christus, der unter euch durch uns gepredigt worden ist, durch mich und Silvanus und Timotheus, der war nicht Ja und Nein, sondern in ihm ist das Ja geworden; 20denn soviele Gottesverheiungen es gibt, in ihm ist das Ja, und deshalb durch ihn auch das Amen, Gott zum Lobe durch uns! [SCH] Eph 1: 1Paulus, Apostel Jesu Christi durch den Willen Gottes, an die Heiligen und Treuen in Christus Jesus, die in Ephesus sind.

  • 4. Da

Search related