Click here to load reader

Basiswissen: Netzwerkgesellschaft

  • View
    1.069

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Auf dem Weg zur Netzwerkgesellschaft

Text of Basiswissen: Netzwerkgesellschaft

  • 1. Auf dem Weg zurNetzwerkgesellschaft Bild: Spinnwebe im Gegenlicht Urheber: emer - Fotolia.com

2. Wir alle sind Kolumbus Was treibt unsere Reise an? Wie sieht das neue Land aus? Was fr Menschen leben da? Was fr Sitten gelten dort? Wie verndert es mein Leben? Und wie verndert es unserLeben?Bild: Nachbau der Santa Maria vor MadeiraUrheber: Dietrich Bartel, Quelle: WikipediaJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel2 3. Gewissheiten Die Reise hat erst begonnen. Das Ziel der Reise ist ungewiss. Am Steuer sitzen wir: Sie und ich.Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 3 4. Was treibt unsere Reise an?Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 4 5. Nikolai Kondratjew (1892-1938)Bild: Kondratjew-WellenQuelle: kondratieff.biz Ausgangslage: Knapper Produktionsfaktor fhrt zu neuer Basisinnovation Aufschwung: Ausbreitung der Innovation braucht Zeit und Geld (Investitionsbedarf) Abschwung: Sttigung mit der Innovation fhrt zu Stagnation und DepressionJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 5 6. BasisinnovationenDampfmaschine (1780 1840) Elektrifizierung (1890 1940)Bild: Die Betriebs-Dampfmaschine von James WattBild: Kreative GlhbirneQuelle: deutsches-museum.deUrheber: Thaut Images , Quelle: fotolia.comMassentransport (1840 1890) Individuelle Mobilitt (1940 1970)Bild: Dampflok - preuische P8Bild: VW Export, Bj. 1951 in BayreuthUrheber: Bernd Untiedt, Quelle: Wikipedia Urheber: Lothar Spurzem, Quelle: WikipediaJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 6 7. BasisinnovationenComputer / InternetSoziale Medien1970 20102010 ?Bild: IBM PCBild: Social-Media-PrismaUrheber: Majestic, Quelle: WikipediaQuelle: ethority.deJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 7 8. Kondratjew-ZyklenDie langen Konjunkturzyklen verndern: Politik Wirtschaft GesellschaftSie sind ein gesamtgesellschaftlicher Prozesseiner umfassenden Neuorganisation!Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 8 9. Wie sieht das neue Land aus?Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 9 10. Glokale Welt Bild: World City-to-City Connections, Feb. 2007 Globales Netzwerk / dezentrale Infrastruktur Urheber: Chris Harrison, Quelle: chrisharrison.net Globale Aufmerksamkeit / lokale EreignisseJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel10 11. Was fr Menschen leben da?Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 11 12. Vom Cyberspace 1990er Jahre Fremde und kalte Welt Anonymitt Computerfreaks Anarchistische ZgeBild: Digitaler KopfUrheber: Sebastian Kaulitzki, Quelle: Fotolia.comWrtlich ist von Cyberspace in der KurzgeschichteBurning Chrome (1982) des US-amerikanischenScience-Fiction-Autors William Gibson die Rede. Gibsonbeschreibt den Cyberspace als konsensuelleHalluzination eines computergenerierten grafischenRaums (Quelle: Wikipedia).Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel12 13. zur digitalen ffentlichkeit2000er JahrePersnlicher RaumKlarnamenDu und ichSelbstregulationBild: Social Graph auf FacebookUrheber: Ch. SchenkelDer Social Graph ist eine globale Abbildung vonPersonen und deren soziale Kontakte (Quelle:Wikipedia).Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel13 14. Was fr Sitten gelten dort?Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 14 15. Kommunikation Diskurs Dialog Ziel: Ziel: Informationen bewahren Informationen erzeugen Mittel: Mittel: Informationen verteilen Informationen tauschen Prinzipien: Prinzipien: One-Voice-Prinzip one man, one voice Top-Down-Information Bottom-up-Interaktion Einwegkommunikation Mehrwegkommunikation Quelle: Flusser, Vilm: Kommunikologie. Frankfurt am Main: Fischer 2007, S. 1634.Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel15 16. Organisation Autoritre Strukturen: Diskurs > Dialog Revolutionre Strukturen: Diskurs < Dialog Ideale Strukturen: Diskurs ~ DialogJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 16 17. Macht Max Weber (1864 1920)Manuel Castells (1942 )Bild: Max Weber 1894 Bild: Manuel CastellsQuelle: WikipediaQuelle: manuelcastells.infoMacht bedeutet jede Chance, Macht beruht auf der Fhigkeit:innerhalb einer sozialen Beziehung ein Netzwerk zu etablieren undden eigenen Willen auch gegendieses gemss den ihm zugewiesenenWiderstreben durchzusetzen,Zielen zu programmieren;gleichviel worauf diese Chance unterschiedliche Netzwerke zuberuht. verbinden und diese VerbindungenQuelle: Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. Tbingen: Mohr 1980, S. 28. mit Blick auf gemeinsame Ziele zu sichern. Quelle: Castells, Manuel: Communication Power. Oxford/New York: Oxford University Press S. 45. Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 17 18. Wie verndert es mein Leben?Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 18 19. Digitale IdentittWandel des Selbstverstndnisses Selbstreflexion ber das eigene IchMensch als Marke Vermarktung des eigenen IchsKontexte und Geschichte Authentische Persnlichkeit bleibenJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 19 20. Digitale IdentittQuelle: ZDF YouTube ChannelJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 20 21. Und wie verndert es unserLeben?Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 21 22. PolitikArabischer FrhlingBild: An Egyptian protester holds a sign that reads Thank you FacebookUrheber: Richard Engel, Quelle: msnbc.tumblr.comQuelle: 20 Minuten Online vom 04. August 2010 Neue Formen politischer Partizipation Neue Organisations- und Mobilisationsformen Herstellung alternativer ffentlichkeiten Globale Verbreitung ber Soziale Medien Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 22 23. Wirtschaft Quelle: NZZ Online vom 2. Februar 2011Quelle: Bilanz 2 / 2011 Facebook: ca. 100 Mia. USD Twitter: ca. 20 Mia. USD Neue Wirtschaftsakteure Bieten fr den Nutzer: Publikations- und Vernetzungsmglichkeiten Bieten fr die Werbewirtschaft: zielgenau WerbemglichkeitenJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel23 24. GesellschaftQuelle: Bernetblog Quelle: NZZ Online vom 19. Januar 2011 1/3 der Schweizer nutzen Facebook aktiv Digitale und analoge Lebensrume verschmelzen zusehendsJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel24 25. StrukturwandelPrivate ffentlichkeit / ffentliche PrivatheitBild: Abstract modern city backgroundUrheber: Konstantin Sutyagin ,Quelle: Fotolia.com Privates drngt immer mehr an die ffentlichkeit ffentliches besetzt immer mehr die Privatheit Grenzen zwischen analoger und digitaler ffentlichkeit verschmelzenJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 25 26. HorizonteJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 26 27. Netzwerkgesellschaft Neue Basisinnovation Frdert und fordert Dialog Frdert und fordert Partizipation Frdert und fordert Vernetzung Fhrt zu neuen sozialen PraktikenJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 27 28. Mikroebene Wahrhaftigkeit statt Manipulation Authentizitt statt Rollenspiele Feedback statt Ignoranz Wissen teilen statt Herrschaftswissen Partizipation statt Ausschluss Gemeinnutzen statt EigennutzenNeue Ethik der ZusammenarbeitJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 28 29. Makroebene Verflssigung von Hierarchien Demokratie statt Autokratie Strukturwandel der ffentlichkeit Offenheit und Transparenz Kommunikativ erzeugte Macht Steigerung des GemeinsinnsNeue Ethik des ZusammenlebensJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 29 30. Danke fr die Aufmerksamkeit!Januar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 30 31. KontaktDr. Christian Michael Schenkelcommonsense GmbHKistlerweg 23013 BernE-Mail: [email protected]: www.commonsense.chJanuar 2012 commonsense GmbH, Dr. Christian Michael Schenkel 31

Search related