Skoda superb combi_2_0_tdi_elegance_dsg_dpf

  • View
    975

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Transcript

  • 1. Skoda Superb Combi 2.0TDI Elegance DSG (DPF)Fnftrige Kombilimousine der oberenMittelklasse (125 kW / 170 PS) ls Skoda den Superb der zweiten Generation als Limousine aufAden Markt brachte, beeindruckte er neben seiner zweigeteilten Kofferraumklappe auch mit einer besonders ppigenBeinfreiheit hinten. Letztere ist auch beim neuen Superb Combi 2,0 ADAC-URTEILTECHNIK/ UMWELTgeblieben, zustzlich gibts noch einen ppigen und praktischenLaderaum. Der klassische Kombi bietet die blichen Annehmlichkeiten, 2,1 Karosserie/Kofferraumfr einen hellen Innenraum sorgt das optionale Panorama-Schiebedachund fr etwas Dekadenz die automatisch Heckklappe. Leider mssen 1,9Innenraumtechnische Innovationen aus dem Passat wie ein radargesttzter 2,1KomfortTempomat oder ein Spurhalteassistent auen vor bleiben. Das Fahrwerkist Skoda arg straff geraten, der krftige TDI-Motor verrichtet seinen 1,9Motor/AntriebDienst aber souvern und harmoniert gut mit dem DSG-Automaten.Insgesamt ein gutes Gesamtpaket, aber kein Schnppchen mit Preisen ab2,1Fahreigenschaftenknapp 37.000 Euro fr die getestete Variante. Karosserievarianten:Limousine und Kombi Konkurrenten: u.a. Mazda 6 Sport Kombi, Opel 2,1SicherheitInsignia Sports Tourer, Toyota Avensis Kombi, VW Passat Variant 1,9Umwelt/EcoTestviel Platz fr vier Personen, sehr groer Kofferraum, vieledurchdachte Details, relativ sparsam und trotzdem flott, gute 1,9WIRTSCHAFTLICHKEITBremsenkeine besonderen Extras lieferbar (ACC, Niveauregulierung Stand: Mrz 2010hinten, Assistenten fr aktive Sicherheit)Text: M. Ruhdorfer

2. 2,1 KAROSSERIE/KOFFERRAUM 2,0 VerarbeitungDie Verarbeitung der Karosserie des Superb Combi macht einen guten Eindruck, ist im Detail aber nichtso hochwertig wie beispielsweise bei einem VW Passat. Alle Karosserieteile sitzen passgenau, die geringenSpaltmae gefallen. Im Innenraum sieht es hnlich aus, an der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen,weder Klappern noch Knarzen sind zu hren. Die Materialqualitt ist ordentlich, hlt aber einen gewissenRespektabstand zur Premiumklasse. Schne Details die Alu-Zierrahmen und beleuchtete Drehrder an denLftungsdsen sorgen fr ein angenehmes und wohnliches Ambiente. Der Unterboden ist im Bereich desMotorraums geschlossen, im weiteren Verlauf ist er realtiv glattflchig. Das verhindert Eindringen vonStraenschmutz und reduziert Luftverwirbelungen und damit den Kraftstoffverbrauch. Auf dem Dachknnen Lasten bis 100 kg transportiert werden. Unter dem Kofferraumboden befindet sich ein vollwertigesErsatzrad in Fahrbereifung. Die maximale Zuladung betrgt sehr ppige 537 kg (inklusive Fahrer).Die Stofnger und Karosserieflanken sind weitgehend ungeschtzt gegen Parkrempler. Die schmalenChromleisten an den Tren dienen dabei nur der Optik.Rundumsicht 2,3 SichtDie bersichtlichkeit der Karosserie ist zufriedenstellend, hintenlsst sich der Combi besser abschtzen als die Limousine, da man das 3,4hintere Ende leichter im Blick hat. Bei der ADAC-Rundumsichtmessung erzielt der Superb als Combi einzufriedenstellendes Ergebnis, die B-Sulen und die hinteren C-Sulen knnten aber schmaler ausgefhrt sein und dann die Sichtnach drauen weniger einschrnken. Die hinteren Kopfsttzen sindInnenspiegel, Auenspiegelversenkbar. Der Bodenblick nach hinten ist ebenso nur1,9zufriedenstellend. Im vorderen Nahbereich knnen niedrige Objekte sehr gut 4,4gesehen werden, da die Front flach abfllt. Die beheiztenAuenspiegel sind besonders gro und decken einen weitenSichtbereich ab (linker Auenspiegel mit asphrischem Bereich, um1,9den toten Winkel leichter einsehen zu knnen). Der Innenspiegelblendet bei hellem Licht von hinten automatisch ab. Tagfahrlicht undVorderes und hinteres Nahfelddie Coming-/Leaving-Home-Funktion sind Serie. Eine Innovation0,93,4stellt das beim Modell Elegance serienmige AFS-Lichtsystem(Adaptive Front-Scheinwerfer) dar. Die Kombination aus Bi-Xenonlicht mit Kurvenlichtfunktion und Abbiegelicht in dieNebelscheinwerfer integriert verbessert die Sicht bei Dunkelheitbereits deutlich. Darber hinaus gewhrleistet AFS je nach Die Rundumsicht-Note informiert ber dieFahrsituation und Witterung eine jeweils optimale Ausleuchtung Sichtbehinderung des Fahrers durch(Stadt, Autobahn, Nebel etc.). Parksensoren befinden sich aufFensterpfosten und Kopfsttzen. Bei den Innen- und Auenspiegeln werden derenWunsch vorne und hinten. In der Optionsliste findet sich auch einSichtfelder aus dem Blickwinkel desEinparkassistent, der dem Fahrer das korrekte Lenken abnimmt - erFahrers bewertet. Die Noten des vorderenmuss nur gasgeben und bremsen. und hinteren Nahfeldes zeigen, wie gut der Fahrer Hindernisse unmittelbar vor Der Innenspiegel hat zwar eine durchschnittliche Gre; durch bzw. hinter dem Fahrzeug erkennt.die weitentfernte Heckscheibe ist das Sichtpotenzial dennoch eingeschrnkt.Skoda Superb Combi 2.0 TDI Elegance DSG (DPF)2 3. 2,9 Ein-/AusstiegVorne ist der Zustieg durchschnittlich. Die flach verlaufende Dachsule zwingt grere Personen dazu, denKopf einzuziehen. Auch ist der Abstand zwischen Schwellerauenkante und Sitzauenkante recht gro. Hinten ist der Zustieg wegen des enormen Platzangebots im Furaum und wegen der breiten Trenangenehm. Fr die Zentralverriegelung gibt es serienmig eine Fernbedienung; sie besitzt auch eine Tastefr die Hecklappe und ermglicht das gemeinsame ffnen und Schlieen aller Seitenfenster. Optional istjetzt ein schlsselloses Zugangssystem erhltlich. Die Trbremsen halten die Tren auch an Steigungenzuverlssig offen, allerdings fallen die Rasterungen schon arg grob aus. Haltegriffe am Dachhimmel gibt esfr alle vier Auensitzenden. Angenehm bei Dunkelheit ist die Auen- und Umfeldbeleuchtung (auch in denAuenspiegeln), damit ist das Auto schnell zu finden und die Umgebung gut zu sehen.Man kann sich versehentlich aussperren, denn ein Verriegeln wird nur bei geffneter Fahrertreunterbunden. Sperrt man mit der Fernbedienung ab, knnen Personen im Fahrzeug Tren und Fensternicht mehr ffnen oder entriegeln und sind damit eingesperrt. Abhilfe: zweimal kurz hintereinander denVerriegeln-Knopf drcken, dann ist die Safe-Sicherung deaktiviert und das Auto von innen aufschliebar. 1,6 Kofferraum-Volumen* Mit 475 l ist der Kofferraum selbst fr die Klasse gro. Zustzlichstehen noch 45 Liter unter dem Kofferraumboden zur Verfgung - unddas trotz des vollwertigen Reserverads. Wrde man sich auf dasReifenreparaturset beschrnken, wre nochmals ein ansehnlicherStauraum zur Verfgung. Links und rechts in den Seitenverkleidungenstehen weitere Verstaumglichkeiten bereit, Wird die Rckbankumgeklappt, erweitert sich das Ladevolumen auf 810 l (gemessen biszur Fensterunterkante). Der Kofferraum lsst sich im Bedarfsfall bereinen weiten Bereich bis unter das Dach beladen. Mit 475 l Volumen ist der Kofferraum in dieser Fahrzeugklasse recht ppig. Im Bedarfsfall steht zustzlich noch ein 1,3 Kofferraum-Zugnglichkeit weiterer Stauraum mit 45 l Volumen unter dem Kofferraumboden zur Verfgung. Die Heckklappe lsst sich leicht ffnen und schlieen. Gegen Aufpreis passiert das auch auf Knopfdruckund elektrisch untersttzt. Es wir eine groe Ladeffnung freigegeben. Die Ladekante befindet sich 60 cmber den Boden und damit angenehm niedrig; es strt auch keine innere Bordwand, Gepck kann bequemein- und ausgeladen werden. Die Kofferraumklappe ffnet 1,87 m hoch, damit besteht nur geringe Gefahrund das auch nur fr groe Personen, sich den Kopf anzustoen. Das Format des Laderaums ist sehrpraktisch, selbst sperrige Gegenstnde lassen sich gut verstauen. 1,8 Kofferraum-Variabilitt Rcksitzlehne und -bank sind asymmetrisch geteilt und lassen sich recht leicht umklappen. DieKopfsttzen knnen dabei eingesteckt bleiben. Wirklich innovativ ist der Klappmechanismus aber nicht, dagibt es bei der Konkurrenz teilweise praktischere Lsungen. Zum Verstauen von Kleingepck sind zahlreicheFcher und Ablagen vorhanden. Optional gibt es ein Gepck-Fixierungs-Set, dass eine in der Lnge variableStange, einen variabel montierbaren Gurt und vier Verzurrsen umfasst - all diese Elemente kann man freiauf den zwei seitlich am Kofferraumboden verlaufenden Schienen fixieren. Die Rcksitzlehne verfgtzustzlich noch ber eine Durchladeluke.Skoda Superb Combi 2.0 TDI Elegance DSG (DPF)3 4. 1,9 INNENRAUM 1,3 BedienungDer Superb Combi lsst sich leicht bedienen. Das Lenkrad ist inHhe und Reichweite einstellbar, es beinhaltet Bedienelemente frAudiosystem und Bordcomputer. Pedale und Schalthebel liegengnstig. Alle elektrischen Fensterheber besitzen eine Antippautomatikund einen zuverlssigen Einklemmschutz. Die Scheinwerfer undScheibenwischer werden von einem Sensor gesteuert und schalten sichbei Bedarf automatisch ein. Das Radio ist mit dem Festplatten-Navigationssystem (Aufpreis) kombiniert, es lsst sich einfach berden Touchscreen bedienen (Reaktion bisweilen etwas trge); ein SD-Karten-Slot ermglicht das schnelle Abspielen von MP3-Musikdateien. Die Funktionalitt und Verarbeitungs-qualitt sind beim neuen Skoda SuperbDie Instrumente sind gut ablesbar, die Skalierung im Chronographen- Combi so gut wie tadellos. Lediglich die zuStil ist aber nicht optimal fr die bersichtlichkeit, Kontrollleuchten tief angeordneten Bedienelemente dersind fr alle wichtigen Funktionen vorhanden (auch Abblendlicht;Klimaanlage stehen zur Kritik.ltemperatur ber Bordcomputer). Die hinteren Insassen haben eineDigitaluhr und eine Auentemperaturanzeige. Der serienmige Tempomat lsst sich mit einempraxisgerechten Hebel einstellen, im Gegensatz zu den VW-Modellen wird die vorgewhlte Geschwindigkeitaber nicht angezeigt. Der gegen Aufpreis erhltliche selbstlenkende Einparkassistent vermisst mit Hilfe derUltraschallsensors die Parklcken whrend der langsamen Vorbeifahrt, signalisiert dem Fahrer die Eignungund fhrt den Parkvorgang dann auf Wunsch automatisch aus. Der Fahrer nimmt dabei die Hnde vomLenkrad und beschrnkt sich aufs Gasgeben und Bremsen. Dies funktioniert in den meisten Fllen rechtzuverlssig und ist mit wenig Zeitaufwand und Eingewhnung verbunden. Das Handschuhfach ist grogenug, beleucht