3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme

  • View
    28

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme. Zustandsdiagramme Der Zusammenhang zwischen Aggregatzustand, Druck und Temperatur eines Stoffes läßt sich anschaulich in einem Zustandsdiagramm darstellen. 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme. Zustandsdiagramme - PowerPoint PPT Presentation

Text of 3 Die chemische Reaktion 3.3 Zustandsdiagramme

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeZustandsdiagramme

    Der Zusammenhang zwischen Aggregatzustand, Druck und Temperatur eines Stoffes lt sich anschaulich in einem Zustandsdiagramm darstellen.

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeZustandsdiagramme

    Der Zusammenhang zwischen Aggregatzustand, Druck und Temperatur eines Stoffes lt sich anschaulich in einem Zustandsdiagramm darstellen.

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeVerdampfung - Kondensation

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeVerdampfung - Kondensation

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeVerdampfung - Kondensation

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeDer kritische Zustand

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeDer kritische Zustand

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeDer kritische Zustand

    Oberhalb der kritischen Temperatur knnen Gase auch bei beliebig hohen Drcken nicht verflssigt werden

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeDer kritische Zustand

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeEnergieinhalt bei Zustandsnderung

  • 3 Die chemische Reaktion3.3 ZustandsdiagrammeEnergieinhalt bei Zustandsnderung

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDas Phasengesetz

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDas Phasengesetz

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDas Phasengesetz

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDas Phasengesetz

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDas Phasengesetz

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDampfdruck von Lsungen

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDampfdruck von Lsungen

    Als Folge der Dampfdruckerniedrigung treten bei einer Lsung eine Gefrierpunktserniedrigung und eine Siedepunktserhhung auf.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDampfdruck von Lsungen

    Als Folge der Dampfdruckerniedrigung treten bei einer Lsung eine Gefrierpunktserniedrigung und eine Siedepunktserhhung auf.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDampfdruck von Lsungen

    Dampfdruck einer Kochsalzlsung

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDampfdruck von Lsungen

    Als Folge der Dampfdruckerniedrigung treten bei einer Lsung eine Gefrierpunktserniedrigung und eine Siedepunktserhhung auf.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDampfdruck von Lsungen

    Als Folge der Dampfdruckerniedrigung treten bei einer Lsung eine Gefrierpunktserniedrigung und eine Siedepunktserhhung auf.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.3 ZustandsdiagrammeDampfdruck von Lsungen

    Als Folge der Dampfdruckerniedrigung treten bei einer Lsung eine Gefrierpunktserniedrigung und eine Siedepunktserhhung auf.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Chemische Thermodynamik

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Chemische Thermodynamik befat sich mit den energetischen Effekten chemischer Reaktionen.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Chemische Thermodynamik befat sich mit den energetischen Effekten chemischer Reaktionen.

    Zuerst wird ein Reaktionsraum mit dem Begriff System definiert.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Chemische Thermodynamik befat sich mit den energetischen Effekten chemischer Reaktionen.

    Zuerst wird ein Reaktionsraum mit dem Begriff System definiert.

    Es gibt drei Unterscheidungen:

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    1.) Abgeschlossene (isolierte) Systeme

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    1.) Abgeschlossene (isolierte) Systeme+ weder Stoff- noch Energieaustausch mit der Umgebung

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    1.) Abgeschlossene (isolierte) Systeme+ weder Stoff- noch Energieaustausch mit der Umgebung

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    2.) Geschlossene Systeme

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    2.) Geschlossene Systeme

    + Kein Stoff-, aber Energieaustausch mit der Umgebung

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    3.) Offene Systeme

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    3.) Offene Systeme

    + Sowohl Energie- als auch Stoffaustausch ist mglich

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

    1.) Abgeschlossene (isolierte) Systeme+ weder Stoff- noch Energieaustausch mit der Umgebung

    2.) Geschlossene Systeme

    + Kein Stoff-, aber Energieaustausch mit der Umgebung

    3.) Offene Systeme

    + Sowohl Energie- als auch Stoffaustausch ist mglich

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieEs gibt drei Unterscheidungen:

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDer jeweilige Zustand eines Systems wird mit Zustandsgren beschrieben, wie z. B.:

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDer jeweilige Zustand eines Systems wird mit Zustandsgren beschrieben, wie z. B.:Druck p

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDer jeweilige Zustand eines Systems wird mit Zustandsgren beschrieben, wie z. B.:Druck pTemperatur T

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDer jeweilige Zustand eines Systems wird mit Zustandsgren beschrieben, wie z. B.:Druck pTemperatur TVolumen V

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDer jeweilige Zustand eines Systems wird mit Zustandsgren beschrieben, wie z. B.:Druck pTemperatur TVolumen VKonzentration c

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDer jeweilige Zustand eines Systems wird mit Zustandsgren beschrieben, wie z. B.:Druck pTemperatur TVolumen VKonzentration c

    Die Zustandsgren hngen nicht davon ab, auf welchem Wege der Zustand erreicht wurde.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDer jeweilige Zustand eines Systems wird mit Zustandsgren beschrieben, wie z. B.:Druck pTemperatur TVolumen VKonzentration c

    Die Zustandsgren hngen nicht davon ab, auf welchem Wege der Zustand erreicht wurde.

    Der Zustand eines Systems mit einem Mol eines idealen Gases ist z.B. durch p und T bestimmt:pV = RT

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    nderung durch Wrmetransfer oder Arbeitsleistung

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    nderung durch Wrmetransfer oder Arbeitsleistung

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    nderung durch Wrmetransfer oder Arbeitsleistung

    wobei DU = UEndzustand - UAnfangzustand

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    Annahme abgeschlossenes System: DU = 0, U = konst.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    Annahme abgeschlossenes System: DU = 0, U = konst.

    Bei nderung des Systemvolumens wird die Volumenarbeit

    W = - pDVgeleistet.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    Annahme abgeschlossenes System: DU = 0, U = konst.

    Bei nderung des Systemvolumens wird die Volumenarbeit

    W = - pDVgeleistet.

    (Gilt fr Reaktionen bei konstantem Druck)

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    Annahme abgeschlossenes System: DU = 0, U = konst.

    Bei nderung des Systemvolumens wird die Volumenarbeit

    W = - pDVgeleistet.

    (Gilt fr Reaktionen bei konstantem Druck)

    Bei ausschlielicher Bercksichtigung von Volumenarbeit folgt aus dem 1. Hauptsatz:DU = Qvfr V = konst.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere Energie eines Systems.

    Annahme abgeschlossenes System: DU = 0, U = konst.

    Bei nderung des Systemvolumens wird die Volumenarbeit

    W = - pDVgeleistet.

    (Gilt fr Reaktionen bei konstantem Druck)

    Bei ausschlielicher Bercksichtigung von Volumenarbeit folgt aus dem 1. Hauptsatz:DU = Qvfr V = konst.DU = Qp - pDV fr p = konst.

  • 3 Die chemische Reaktion 3.4 Reaktionsenthalpie, StandardbildungsenthalpieDie Zustandsgre U ist die innere