Corrosion Books: Hartlöten und Hochtemperaturlöten. By: Lutz Dorn

  • Published on
    15-Jun-2016

  • View
    219

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Materials and Corrosion 58, 621635 (2007) Corrosion Books 629

    CorrosionBooks

    Corrosion of Steel in Concrete. Under-standing, Investigation, and Repair. JohnP. Broomfield. 2. Auflage 2007, 277 Seitenmit zahlreichen Abbildungen und Tabellen,Herausgeber: Tayler & Francis, London andNew York. Zu beziehen uber: Tayler &Francis Group, 2 Park Square, MiltonPark, Abingdon, Oxon OX14 4RN.www.tandf.co.uk/builtenvironment.75,00 . ISBN 978-0-415-33404-4.

    Bei dem hier vorliegenden Werk vonJohn P. Broomfield handelt es sich um diezweite, uberarbeitete Fassung seiner be-reits 1997 erschienenen ersten Ausgabe.Das Werk gibt auf 270 Seiten Text, Tabel-len und Abbildungen einen guten Einblickin die Problematik der Korrosion von Stahlin Beton und der moglichen Schutz- undInstandsetzungsmanahmen. Die Fotogra-fien und Abbildungen sind durchweg inschwarz-wei gehalten, die Aussagekrafteiniger Fotografien konnte durch eineUberarbeitung verbessert werden. Der Au-tor fuhrt den Leser in den ersten drei Kapi-teln zugig, aber klar und verstandlich uberdie Grundlagen an das Thema der Korrosi-on von Stahl in Beton heran. In den nach-folgenden Kapiteln werden sowohl dieFunktionsweise verschiedener elektroche-mischer Messverfahren fur die Untersu-chungen von Stahl in Beton, als auch mog-liche Verfahren der Bauwerksuberwachung,dargestellt (Kapitel 4, 5).

    In den weiteren Kapiteln werden ver-schiedenartigste Verfahren der Betonin-standsetzung und der elektrochemischenSchutz- und Instandsetzungsverfahren vor-gestellt und erlautert. Am Ende befasstsich der Autor einerseits mit Fragen zurModellierung des Korrosionsfortschritts,dass heit der Lebensdauerabschatzung,als auch der Erhohung der Dauerhaftig-keit.

    Hervorzuheben ist dieses Werk von JohnP. Broomfield, da er es geschafft hat, Grund-lagen, aber auch theoretische Hintergrunde

    relativ kurz zu halten und daruber hinausmit praktischen Elementen zu hinterlegenund auch fur Neueinsteiger auf diesem Ge-biet anschaulich zu machen. Fur weitereFragestellungen des Lesers werden die ak-tuelle Regelwerke sowie eine hohe Anzahlweiterer Literaturstellen und Kontaktadres-sen benannt. In den weiteren Auflagen desBuches sollten allerdings Aussagen ubergemessene Potentiallagen und die darauszu folgernden Verhaltnisse am Stahl vor al-lem im Grundlagenteil so uberarbeitet wer-den, dass es fur Neueinsteiger auf diesemGebiet nicht zu Missverstandnissenkommt. CB01607 M. Beck

    Hartloten und Hochtemperaturloten.Grundlagen und Anwendung. Kontaktund Studium Band 677. Lutz Dorn und 4Mitautoren. 192 Seiten, 153 Bilder und30 Tabellen. Paperback. expert VerlagGmbH. Fachverlag fur Wirtschaft undTechnik Renningen 2007. 44,00 EUR.ISBN: 978-3-8169-2545-3.

    Mit diesem Fachbuch wird ein umfassen-der Uberblick zum gegenwartigen Standdes Hartlotens und Hochtemperaturlotensgegeben. Ziel dieses Werkes ist es, in pra-xisgerechter Form die Kenntnisse zu ver-mitteln, die zu einem erfolgreichen Einsatzdes hart- und Hochtemperaturlotens in derFertigung notwendig sind. Es liefert einenmageblichen Beitrag zur technischen Wei-terentwicklung auf dem Gebiet der Loteund Flussmittel, berichtet uber Forschungs-tatigkeiten zum Festigkeitsverhalten vonHartlotverbindungen und insbesondere zurverfahrenstechnischen Weiterentwicklungauf dem Gebiet des Schutzgas- und Vaku-umlotens. Das Buch wendet sich an tech-nisch und wissenschaftlich tatiges Fachper-sonal in den Bereichen Forschung, Ent-wicklung und Konstruktion, Arbeitspla-nung und Fertigung sowie Qualitatsmana-gement in der metallverarbeitenden Indus-trie (Maschinenbau, Fahrzeugbau, Appa-ratebau, Werkzeugbau und Elektrotechnik).

    Jedem Kapitel wird zunachst eine kurzeZusammenfassung vorangestellt. Ausge-hend von einer ausfuhrlichen Beschrei-bung zu den Grundlagen des Hartlotenswerden in den einzelnen Kapiteln sowohlwerkstofftechnische Fragestellungen zurAuswahl von Hartloten und Flussmitteln

    als auch Fragen zur Gestaltung und Festig-keit von Lotverbindungen behandelt. DieAutoren stellen dabei auch neuere Entwick-lungen, wie z.B. das Loten von Sonder-werkstoffen und Leichtmetallen. Auer-dem weist dieses Werk eine Vielzahl vonaktuellen Querverweisen zu weiterfuhren-der Fachliteratur auf. Das Fachbuchschliet mit Ausfuhrungen zu Fehlernbeim Hartloten und Hochtemperaturlotenund zeigt typische Beispiele aus der Praxis.

    Dieses empfehlenswerte Fachbuch wur-de von fuhrenden Experten verfasst, dieseit vielen Jahren sowohl in der Forschungals auch der industriellen Anwendung Pio-nierarbeit in der Hart- und Hochtemperatur-Lottechnologie leisten.

    CB01907 T. Kannengieer

    Taschenatlas der Analytik. GeorgSchwedt. Mit 117 Farbtafeln von JoachimSchreiber. 3., uberarbeitete und erweiterteAuflage. 250 Seiten. Broschiert. Taschen-buchformat. Wiley-VCH Verlag GmbH &Co KGaA Weinheim 2007. 39,90 EUR.ISBN: 978_3-527-31729-5.

    In vielen Bereichen des FachgebietesKorrosion und Korrosionsschutz ist die che-mische Analytik ein unabdingbares Werk-zeug. Dies gilt nicht nur fur die Korrosions-pravention, bei der umfangreiche Betrach-tungen uber die Korrosionswahrscheinlich-keit eines einzusetzenden Werkstoffes an-gestellt werden mussen, auch bei der Uber-wachung von Korrosionssystemen und vorallem bei der Untersuchung von korrosions-bedingten Schadensfallen mussen in vielenFallen chemische Analysen vor allem imKorrosionsmedium durchgefuhrt werden.In jedem der geschilderten Falle ist esvon Vorteil, wenn der Korrosionsexperteauch uber ein (begrenztes) Wissen daruberverfugt, welche Verfahren der chemischenAnalytik spater im Labor zum Einsatz kom-men. Sind Probenahmen, zum Beispiel vonKorrosionsprodukten oder Korrosionsme-dium notwendig, so ist schon ausgewiese-nes Fachwissen notwendig, da die Probe-nahme undvorbehandlung eine ausschlag-gebende Rolle fur die Qualitat des Untersu-chungsergebnisses spielt und dies auch beiden zugegeben weitaus geringeren Anspru-chen an die Nachweis(Gehalts)bereiche, diein der Korrosionsanalytik relevant sind imVergleich etwa zur Spurenanalytik in derUmweltanalytik.

    Der vorliegende Taschenatlas der Analy-tik kann den Korrosionsfachleuten helfen,sowohl schnell einen Uberblick uber dieAnalysenmethoden zu bekommen, fur wel-chen Einsatzbereich sie geeignet sind undwie hoch die Anspruche zu setzen sind.Das Buch ist in elf Abschnitte gegliedert:l Grundlagenl Probenvorbereitungl Nachweisverfahrenl Chemische und biochemische Methodenl Elektrochemische Analysenmethodenl Thermische Analysenmethodenl Atomspektrometrische Methodenl Molekulspektroskopische Analysenme-

    thoden

Recommended

View more >