Neue Psychotherapie-Richtlinie und Psychotherapie ... ?· Kassenärztliche Vereinigung Hessen, K.d.ö.R.…

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Psychotherapie-Reform Neue Psychotherapie-Richtlinie und

    Psychotherapie-Vereinbarung

    Terminservicestelle fr Psychotherapie

    Hofheim, Mittwoch, den 15.03.2017

    1

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Agenda

    2

    1. Begrung und Vorstellung

    2. Warum eine Reform?

    3. Die Neuregelung

    4. Die Terminservicestelle (TSS)

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Ihre Referenten

    3

    Herr Michael Ruh, Berater des Vorstandes der KVH in PT-Fragen

    Herr Carsten Lotz, Abteilungsleiter Beratung

    Frau Stefanie Wagner, Referentin TSS

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Agenda

    4

    1. Begrung und Vorstellung

    2. Warum eine Reform?

    3. Die Neuregelung

    4. Die Terminservicestelle (TSS)

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    5

    Kritik an der psychotherapeutischen Versorgung:

    Krankenkassen, Patientenvertreter und Politik:

    Psychotherapeuten seien schwer erreichbar, lange Wartezeiten, zu

    wenig freie Therapiepltze

    Therapeuten:

    Zu enges Behandlungsspektrum, das den gestiegenen Erwartungen

    nicht gerecht wird (keine niedrigschwellige frhzeitige erste

    Abklrung, keine Akutbehandlung, Versorgung chronisch Kranker nur

    mit hohem brokratischen Aufwand und geringer Vergtung mglich,

    kaum Gruppentherapien). Kritik am Gutachterverfahren.

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    6

    Der GKV-SV und die KBV verabreden, im Gemeinsamen

    Bundesausschuss bis zum 30.6.2013 die Psychotherapierichtlinien und

    das Gutachterverfahren weiterzuentwickeln.

    (Vereinbarung KBV-GKV-Spitzenverband vom 9.10.2012 in

    Zusammenhang mit der extrabudgetren Vergtung und der

    Bedarfsplanung)

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    7

    Die Politik hat reagiert

    einerseits mit einer Verbesserung der vertragspsychotherapeutischen

    Versorgung durch eine weitere Reform der Bedarfsplanung, erleichtertes

    Jobsharing, erweiterte Befugnisse, Reform der Psychotherapierichtlinie.

    Auftrag an den GBA zur Reform der Psychotherapierichtlinie

    ( 92 Abs. 6a):

    Der Gemeinsame Bundesausschuss beschliet bis zum 30. Juni 2016

    in den Richtlinien Regelungen zur Flexibilisierung des

    Therapieangebotes, insbesondere zur Einrichtung von

    psychotherapeutischen Sprechstunden, zur Frderung der frhzeitigen

    diagnostischen Abklrung, der Akutversorgung, zur Frderung von

    Gruppentherapien, der Rezidivprophylaxe sowie zur Vereinfachung des

    Antrags- und Gutachterverfahrens.

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    8

    andererseits mit einem Ausbau ambulanter Versorgungsangebote

    durch Krankenhuser in Konkurrenz zu den niedergelassenen

    Psychotherapeuten:

    Gesetzliche Ermchtigung von PIAs (organisatorisch eigenstndige

    Einheiten) und Hochschulambulanzen

    Psychosomatische Institutsambulanzen

    Ermchtigung psychiatrischer Krankenhuser zu psychosomatischen

    Leistungen

    Stationsersetzende psychiatrische Behandlung (Home-Treatment im

    PsychVVG)

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    9

    Verhandlungssituation im Gemeinsamen Bundesausschuss:

    Wer entscheidet im Plenum?

    GKV-Spitzenverband 5 Mitglieder

    Leistungserbringer (KBV, KZBV, DKG) 5 Mitglieder

    Unparteiischer Vorsitzender und 2 weitere unparteiische Mitglieder

    Patientenvertreter (nicht stimmberechtigt)

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    10

    Wie setzt sich der Unterausschuss (UA) Psychotherapie

    zusammen?

    GKV 6 Mitglieder

    KBV 6 Mitglieder, davon 3 rztliche Psychotherapeuten / Psychiater

    und 3 PP / KJP.

    Alle drei Psychotherapieverfahren sind reprsentiert.

    Ein unparteiischer Vorsitzender

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    11

    Zwei Dinge, ber die nicht verhandelt werden durfte:

    Vernderung der Hchstkontingente (Behandlungsumfang der

    Richtlinien-Verfahren), denn diese stehen erst dann auf dem

    Prfstand, wenn der UA Methodenbewertung die Prfung der

    Richtlinienverfahren beendet hat.

    Geld

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    12

    Und nun zu den Einzelheiten

    Was wurde konkret im GBA beschlossen, wie wird die Richtlinie in der

    Psychotherapievereinbarung und im EBM umgesetzt?

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

    Inhalt und Umfang der Sicherstellung 75 SGB V

    Prsenzpflicht

    Sicherstellung der ambulanten Versorgung BMV-

    Grundstze der Umsetzung PT-Richtlinie

    Detailregelungen der Umsetzung PT-Vereinbarung

    Neue Gebhrenordnungsposition EBM

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Warum eine Reform? Hintergrund

    13

    Fazit:

    Wir knnen die Zukunft der ambulanten psychotherapeutischen

    Versorgung nur sichern und mitgestalten, wenn wir selbst berzeugende

    Konzepte entwickeln!

    Die Sprechstunde strkt die Wahrnehmung der diagnostischen

    Kompetenz der Psychotherapeuten unter den anderen Arztgruppen.

    Die Sprechstunde und die erweiterten sozialrechtlichen Befugnisse

    der PP und KJP erweitern die Befugnis und die Verantwortung ber

    den Gesamtbehandlungsplan einschlielich koordinierender

    Funktionen.

    Psychotherapeuten/innen werden strker als in der

    Gesundheitsversorgung verankert wahrgenommen.

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Agenda

    14

    1. Begrung und Vorstellung

    2. Warum eine Reform?

    3. Die Neuregelung

    4. Die Terminservicestelle (TSS)

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Neue Begriffe und neue Leistungen

    15

    Die persnliche telefonische Erreichbarkeit

    zur Terminkoordination zu definierten und verffentlichten Zeiten

    mind. 200 Min. / Woche bei vollem Versorgungsauftrag

    mind. 100 Min. / Woche bei hlftigen Versorgungsauftrag

    in Einheiten von mind. 25 Min.

    kann auch durch Praxispersonal gewhrleistet werden

    Erreichbarkeit des Anrufbeantworters nicht ausreichend

    Zeiten mssen der KV gemeldet werden

    KV fhrt ein Verzeichnis mit den Erreichbarkeitszeiten sowie

    Kontaktdaten und stellt dies den Krankenkassen zur Verfgung.

    Zur Aktualitt der Daten knnen Sie diese online auf unserer

    Homepage eintragen bzw. ndern (siehe KVH-Rundschreiben).

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Neue Begriffe und neue Leistungen

    16

    Die Psychotherapeutische Sprechstunde

    Die neue Leistung dient als zeitnaher, niederschwelliger Zugang zur

    psychotherapeutischen Versorgung. Erstkontakt zur Abklrung, ob ein

    Verdacht auf eine krankheitswertige Strung vorliegt und Beratung.

    1. Stufe vom neuen 3-Stufen-Modell Psychotherapie

    Ab 01.04.2018 mssen Patienten vor einer PT mind.

    1 PT-Sprechstunde / 50min. in Anspruch zu nehmen.

    Therapeuten mssen bereits ab 01.04.2017 die Leistung anbieten.

    mind. 100 Min. /Woche bei vollem Versorgungsauftrag

    (mind. 50 Min. / Woche bei hlftigen Versorgungsauftrag)

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Neue Begriffe und neue Leistungen

    17

    Die Psychotherapeutische Sprechstunde

    Einzelbehandlung Erwachsene mind. 25 Min., max. 6x im KHF

    (= 3 Sitzungen 50 Min.)

    Einzelbehandlung Kinder /J. mind. 25 Min., max. 10x im KHF

    (= 5 Sitzungen 50 Min.)

    Nach stationrer Krankenhausbehandlung oder Reha ist keine PT-

    Sprechstunde notwendig.

    Der KV ist zu melden, ob die Leistung offen oder geschlossen

    (nach Terminvereinbarung) angeboten wird.

    Zur Aktualitt der Daten knnen Sie diese online auf unserer

    Homepage eintragen bzw. ndern (siehe KVH-Rundschreiben).

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Neue Begriffe und neue Leistungen

    18

    Die Psychotherapeutische Sprechstunde

    Dem Patient ist im Erstgesprch eine Allgemeine Patienteninfo zur

    Psychotherapie (PTV 10) auszuhndigen.

    Dem Patient ist eine Individuelle Patienteninformation (PTV 11) mit

    dem Ergebnis der PT-Sprechstunde auszuhndigen.

    Psychotherapie-Reform ab 01.04.2017

  • Kassenrztliche Vereinigung Hessen, K.d..R.

    Neue Begriffe und neue Leistungen

    19

    Die Akutbehandlung

    Neue Leistung mit dem Ziel der Entaktualisierung des Patienten in Krisen

    und Vorbereitung auf eine Psycho