Blickdiagnose 2° Katarakt nach Glaukomanfall. Linse / Katarakt G. Geerling

  • View
    142

  • Download
    9

Embed Size (px)

Text of Blickdiagnose 2° Katarakt nach Glaukomanfall. Linse / Katarakt G. Geerling

  • Folie 1
  • Blickdiagnose 2 Katarakt nach Glaukomanfall
  • Folie 2
  • Folie 3
  • Linse / Katarakt G. Geerling
  • Folie 4
  • Linsen-Apparat Linse => Trbung Zonula => Luxation
  • Folie 5
  • Anatomie Kapsel: PAS-positive hyaline Membran Epithel: einfache Zell- schicht unter Kapsel Mitosen +++ am quator Umwandlung des Epithels in Linsenfasern, Wachstum => Zunahme an Gre / Gewicht, Kernsklerose
  • Folie 6
  • Zonula-Fasern Dehnbare Kollagen-Fibrillen, verbinden Linse und Ziliarkrper, Akommodation durch Verformung der Linse: Ziliarmuskel-Kontraktion Verringerung der Zonula-Spannung, Abrundung der Linse, Erhhung der Brechkraft.
  • Folie 7
  • Optische Funktion Transparenz durch homogenen Kern und fehlende Interzellularrume zwischen Fasern Akommodation durch Gleiten der Fasern Im Alter: Wasserverlust, Eiweizunahme bis ca. 35% Myopie, Grauschleier, Kontrast- + Farbminderung Elastizittsverlust => Presbyopie
  • Folie 8
  • Reaktionsformen Proliferation von Epithel / Fibrose Degeneration von Epithel / Fasern Speicherung von Metallen /Epithel
  • Folie 9
  • Lokalisataion
  • Folie 10
  • Primre Katarakt Kongenital und juvenil Senil Sekundre Katarakt Intraokulare Erkrankung Exogener Schaden Allgemeinerkrankung Medikamente
  • Folie 11
  • Pathomechanismen 1.Anomalie / Dystrophie (Angeborene Fehlbildungen) 2.Degeneration (Altersbedingt, Metabolisch) 3.Entzndung Infektionsbedingt Immunogen 4.Tumoren benigne / maligne 5.Trauma
  • Folie 12
  • Dystrophie
  • Folie 13
  • Linse - Dystrophie Lenticonus-/-globus,Mikrophakie (Syndrome!) Katarakt (Polstar, Schichtstar, Coerulea Meist nicht progredient, oft wenig strend Bei Embryopathien: Rteln, Mumps Bei Lowe-Syndrom, Trisomie 21 u. 23 Auch familir, alle Vererbungsmodi
  • Folie 14
  • Cataracta zonularis (Embryonaler Linsenkern) Erkennen: Am besten im regredienten Licht
  • Folie 15
  • Cataracta coerulea Lokalisieren: Am besten im Spaltlicht
  • Folie 16
  • Cataracta polaris posterior
  • Folie 17
  • Cataracta subcapsularis anterior
  • Folie 18
  • Degeneration Altersstar
  • Folie 19
  • Degenerative (Senile) Katarakt
  • Folie 20
  • Cataracta intumescens
  • Folie 21
  • Cataracta Morgagni
  • Folie 22
  • Abgesunkener Linsenkern
  • Folie 23
  • Ursachen Cataracta senilis (UV-Licht, Ernhrung, Myopie, Rauchen) Allgemeinerkrankungen: Diabetes Kalziummangel (Cataracta tetanica) Cataracta myotonica Cataracta dermatogenes (Neurodermitis) Galaktosmie Augenerkrankungen / Verletzungen Physikalisch (Radiatio ( 6 Gy), Infrarot (Glasblser), Starkstrom) Medikamente, Vergiftungen (Steroide, Parasympathomim., ) DMSO, Thallium, Ergotamin,...
  • Folie 24
  • Christbaumschmuck-Katarakt Myotonie Dystrophie Kurschmann-Steinert
  • Folie 25
  • 2 Katarakt Intraokulare Entzndungen: Uveitis, Retinitis pigmentosa Trauma: Perforation, Kontusion, R-Bestrahlung Allgemeinerkrankungen: Diabetes, Neurodermitis, Galaktosmie, Myotonie KORTISON !!!
  • Folie 26
  • 2 Katarakt nach Glaukomanfall
  • Folie 27
  • Cataracta subcapsularis posterior Nach Steroid-Therapie
  • Folie 28
  • Cataracta complicata (steroidinduziert) Ab wann ist eine Steroidth. kataraktogen? Tagesdosis / Dauer / Applikationsroute?
  • Folie 29
  • Kontusionskatarakt
  • Folie 30
  • Folie 31
  • Symptome Schleier, Farbnderung, Photophobie, monokulare Diplopie => Visusminderung
  • Folie 32
  • Symptome
  • Folie 33
  • 18991919
  • Folie 34
  • Linsenluxation (Ectopia lentis, Lentodonesis) Isoliert: kongenitales Fehlen der Zonula-Fasern Systemisch: Marfan-S., Homozystinurie, Marchesani-S. Traumatisch: nicht progredient Pseudoexfoliationssyndrom Myopie
  • Folie 35
  • Folie 36
  • Blickdiagnose Z. n. kokmplizierter Katarakt-Operation und Implantation einer irisgetragenen Intraokularlinse
  • Folie 37
  • Katarakt - Operation
  • Folie 38
  • Starstich
  • Folie 39
  • John Taylor Selbsternannter Augenchirurg von Knigen und Ppsten
  • Folie 40
  • John Taylor 7 Tage Verband (bds.!) Zgige Abreise Hunderte von Erblindungen Starb bds. erblindet
  • Folie 41
  • J. S. Bach Seit Kindheit myop Ab Mai 1749 visusbedingt schreibunfhig 1750: Star-Op (J. Taylor) => Re-Op => Endophthalmitis? => Sepsis? => Schlaganfall => Verstorben 28.7.1750
  • Folie 42
  • Katarakt-Op (bis 70er Jahre) v. Graefe-Messer A. Conan Doyle A. v. Grafe
  • Folie 43
  • Operation Senile Katarakt Ziel: Visus-Rehabilitation Indikationsstellung meist einfach; Elektive Chirurgie Technisch ausgereift, wenig postop. Probleme Ambulante Chirurgie Kapselsack-fixierte HKL, selten KL, kaum Starbrille
  • Folie 44
  • Operation Kongenitale Katarakt Ziel: Amblyopie-Prophylaxe Indikationsstellung schwierig Wenn Operation - dann frh (in ersten Monaten) Technisch mhselig (kleines Auge), mit Kapselerffnung Postop. Probleme hufig, verstrkter Reizzustand 2 Jahre: Aphakie => Kontaktlin., Brille; > 2 J => Kunstlinse
  • Folie 45
  • Katarakt-Operation 1980 1990
  • Folie 46
  • Nahtloser Wundverschluss
  • Folie 47
  • Folie 48
  • Folie 49
  • Wie lange hlt eine Intraokularlinse?
  • Folie 50
  • 1. Erwhnung: Casanova 1. Implantation: Sir Harold Ridley (29.11.1949): Extrac. / PMMA => Postop. Refraktion - 18,0 sph -6,0 cyl 120 Wg. Komplikationen zunchst intrakapsulre Op / Vorderkammer- bzw. Iris-Linse Heute wieder extrakaps. Extraktion mit kapselsackfix. Falt-HKL Intraokularlinse (IOL)
  • Folie 51
  • Folie 52
  • Folie 53
  • Iris-Klauen-Linse
  • Folie 54
  • Intraokularlinsen Materialvarianten: Akrylat, PMMA Blenden- + Gelbfilter-IOL Iris-/sklerafixierte/(Kammerwinkel) IOL Sonderlinsen: Asphrische IOL Torische IOL Multifokale oder pseudoakkomodative IOL
  • Folie 55
  • Multifokale Intraokularlinsen Patientenseitige Voraussetzungen: Dringlicher Wunsch, gute zerebrale Plastizitt Op-seitige Voraussetzungen: Sehr gute Linsenberechnung / zentrierung Geringe Toleranz bei Zielabweichung: Effektverlust, optisch strende Phnomene: Halo / Glare
  • Folie 56
  • IOL der Zukunft AkkomodationAugeninnendruckmessung Prmium-Medizin
  • Folie 57
  • Katarakt-Op Standard Ambulant > stationr Tropfansthesie Korneale Inzision (2 mm) Viskoelastikum Zirkulre Kapsulorhexis Phakoemulsifikation Bimanuelle Absaugung Faltbare monofokale IOL (IOL-Alternativen: Torisch, Multifokal, Gelbfilter) => Prmiummedizin Zukunft: Akkommodation, Drucksensoren
  • Folie 58
  • Katarakt-Operation
  • Folie 59
  • Katarakt-Operationen in Deutschland N = 417.076 (DGII-Umfrage 2011)
  • Folie 60
  • GG 01-07 Katarakt als universitre Herausforderung Allgemeine Morbiditt, Kinder => Allgemeinansthesie Okulre Komorbiditt: Glaukom, Hornhauterkrankung, Kombinierte Operationen
  • Folie 61
  • Zukunft Femtosekundenlaser-assistierte Katarakt-Operation Zugewinn Arzt: ca. 1500,- / Op Zugewinn Patient: ? Erhhte Sicherheit ?
  • Folie 62
  • Iris-Naht
  • Folie 63
  • Refraktionsausgleich (postop erforderlich)
  • Folie 64
  • Katarakt-Operation (Kind)
  • Folie 65
  • Komplikationen Intraoperativ: Kapselruptur mit Glaskrperverlust Endothelschaden mit Hornhauttrbung Postoperativ: Zystoides Makuladem (Akute) Endophthalmitis Chirurgische Unvollkommenheiten
  • Folie 66
  • Phakobiss
  • Folie 67
  • Hintere Synechie
  • Folie 68
  • Akuter Lichtschaden
  • Folie 69
  • Endophthalmitis Spektrum bakteriell bedingter Krankheitsbilder: akut - subakut - chronisch exogen - endogen metastatisch meist postop. Staph.aureus/epid. Postop VK in 40% kontaminiert, aber nur 1:1000 => Endophthalmitis Quelle: Meist periorbitale Patientenflora Sichere Risikofaktoren: Direkter Keim-Zugang zum Glaskrper, Infektion an Lidern / Trnenwegen, Diabetes, Immunsuppressiva Keimnachweis schwierig: aus VK bis 35%, aus GK 70%. Therapie: Intravitreale Antibiotika Vitrektomie
  • Folie 70
  • Akute Endophthalmitis vor / nach Therapie
  • Folie 71
  • Zystoides Makuladem
  • Folie 72
  • Zystoides Makuladem
  • Folie 73
  • Therapie Medikaments: NS-Antiphlogistika, Kortison AT, Diamox Chirurgisch: VEGF-Ab, Steroid-Implantat, Vitrekt. + ILM-Delamination
  • Folie 74
  • Spte Komplikationen Nachst