KARL MAYS Karl-May-Gesellschaft, Karl-May-Verlag und Karl-May-Stiftung weitergefأ¼hrt. Die Edition آ»Karl

Embed Size (px)

Text of KARL MAYS Karl-May-Gesellschaft, Karl-May-Verlag und Karl-May-Stiftung weitergefأ¼hrt. Die Edition...

  • KARL MAYS WERKE Historisch-kritische Ausgabe

    KARL-MAY-MUSEUM gGmbH Radebeul Karl-May-Straße 5 · 01445 Radebeul Tel. +49 (0) 351 8 37 30-10 · Fax -55 E-Mail: shop@karl-may-museum.de

  • 2

    KARL MAYS WERKE Historisch-kritische Ausgabe für die Karl-May-Stiftung. Herausgegeben von der Karl-May-Gesellschaft

    »Wichtig ist das ganze Unternehmen vor allem deshalb, weil kaum ein literarisches Werk so häufig verändert, zensiert (schon vom Autor selbst), collagiert und bearbeitet worden ist wie das von Karl May.«

    Nürnberger Zeitung

    Die 1987 im Verlag von Franz Greno, Nördlingen, begonnene, kurzzeitig bei Haffmans in Zürich fortgesetzte, von 1993 bis 2007 im Bücherhaus Bargfeld verlegte historisch-kritische Ausgabe wird nunmehr in einer Zusammenarbeit von Karl-May-Gesellschaft, Karl-May-Verlag und Karl-May-Stiftung weitergeführt. Die Edition »Karl Mays Werke« will erstmals einem breiten Publikum verlässliche und in ihrer Entstehung durchschaubare Texte aller Schriften Karl Mays zugänglich machen. Sie greift, je nach Überlieferungslage, auf Manuskripte, Erstdrucke, autorisierte Nachdrucke und Ausgaben letzter Hand zurück. Zu jedem Werk erscheint ein editorischer Bericht, der alles Wissenswerte über Herkunft und Entstehung der Texte mitteilt: die Prinzipien der Textgestaltung, ein Verzeichnis der Konjekturen und außerdem, wo der Autor sein Werk selbst überarbeitet hat, eine Dokumentation der Varianten. In einer Supplement-Reihe erscheinen ausgewählte Faksimile-Ausgaben wichtiger Handschriften, seltener Drucke und anderer Materialien zu Werk und Wirkung Karl Mays.

    editionsplan

    aBteilUnG i Frühwerk 1. Geographische Predigten Frühe Aufsätze, Gedichte und Rätsel 2. Das Buch der Liebe 3. Die Fastnachtsnarren Humoresken (bereits erschienen, lieferbar) 4. Der beiden Quitzows letzte Fahrten Historischer Roman (bereits erschienen, lieferbar) 5. Die Rose von Ernstthal Dorfgeschichten 6. Pandur und Grenadier Historische Erzählungen 7. Ein Fürst des Schwindels Kriminalerzählungen 8. Aus der Mappe eines Vielgereisten Abenteuererzählungen 9. Der Waldläufer Roman nach Gabriel Ferry

  • 3

    aBteilUnG ii Fortsetzungsromane

    1. Scepter und Hammer 2. Die Juweleninsel Roman (bereits erschienen, lieferbar)

    3-8. Waldröschen I-VI Roman (bereits erschienen, lieferbar)

    9-13. Die Liebe des Ulanen I-V Roman (bereits erschienen, lieferbar)

    14-19. Der verlorne Sohn I-VI Roman (bereits erschienen, lieferbar)

    20-25. Deutsche Herzen, deutsche Helden I -VI Roman (bereits erschienen, lieferbar)

    26-31. Der Weg zum Glück I-VI Roman (bereits erschienen, lieferbar)

    aBteilUnG iii erzählungen für die Jugend

    1. Der Sohn des Bärenjägers Erzählungen (bereits erschienen, lieferbar) 2. Kong-kheou, das Ehrenwort Erzählungen (bereits erschienen, z. Z. vergriffen) 3. Die Sklavenkarawane Erzählung (bereits erschienen, z. Z. vergriffen) 4. Der Schatz im Silbersee Erzählung (bereits erschienen, z. Z. vergriffen) 5. Das Vermächtnis des Inka Erzählung (bereits erschienen, z. Z. vergriffen) 6. Der Oelprinz Erzählung (bereits erschienen, lieferbar) 7. Der schwarze Mustang und andere Erzählungen und Texte für die Jugend (bereits erschienen, lieferbar)

    aBteilUnG iV Reiseerzählungen

    1. Durch die Wüste 2. Durchs Wilde Kurdistan 3. Von Bagdad nach Stambul 4. In den Schluchten des Balkan 5. Durch das Land der Skipetaren 6. Der Schut Reiseerzählung (Band 1–5 bereits erschienen, z. Z. vergriffen) 7. Am Rio de la Plata 8. In den Cordilleren Reiseerzählung (bereits erschienen, z. Z. vergriffen)

    9-11. Im Lande des Mahdi I-III Reiseerzählung

    12-14. Winnetou I-III Reiseerzählung (Neuauflage Band I bereits erschienen, lieferbar; Band III ab Mai 2013 lieferbar; Neuauflage Band II in Vorbereitung) 15-16. Satan und Ischariot I-III

    Reiseerzählung

  • 4

    18-20. Old Surehand I-III Reiseerzählung

    21. »Weihnacht!« Reiseerzählung (bereits erschienen, z. Z. vergriffen)

    22-23. Im Reiche des silbernen Löwen I-II Reiseerzählung

    24. Orangen und Datteln Reiseerzählungen 25. Am Stillen Ozean Reiseerzählungen 26. Auf fremden Pfaden Reiseerzählungen 27. Im »wilden Westen« Nordamerika’s Reise- und andere Erzählungen aus Amerika (bereits erschienen, lieferbar) 28. Die Rose von Kaïrwan Erzählungen und Aufsätze

    aBteilUnG V spätwerk

    1. Am Jenseits Reiseerzählung 2. Und Friede auf Erden! Reiseerzählung

    3-4. Im Reiche des silbernen Löwen III-IV Reiseerzählung

    5-6. Ardistan und Dschinnistan I-II Reiseerzählung (bereits erschienen, lieferbar) 7. Winnetou IV Reiseerzählung 8. Abdahn Effendi Erzählungen und Aufsätze 9. Erzgebirgische Dorfgeschichten Karl Mays Erstlingswerke

    10. Himmelsgedanken Gedichte und Aphorismen 11. Babel und Bibel und andere Theatertexte

    aBteilUnG Vi autobiographische schriften

    1. Mein Leben und Streben und andere Selbstdarstellungen (bereits erschienen, lieferbar) 2. Ein Schundverlag und seine Helfershelfer und andere Streitschriften

    3-4. An Schöffengericht und Strafkammer I-II Prozess-Schriften

  • 5

    aBteilUnG Vii Vermischte und nachgelassene schriften

    1ff. Gedichte, Kompositionen, Vorträge, Tagebuchaufzeichnungen, Notizen und Fragmente

    aBteilUnG Viii Briefe

    1-5. Der gesamte Briefwechsel 6.1-2 Leseralbum I-II 2 Bände (bereits erschienen, lieferbar)

    aBteilUnG iX Materialien

    1. Hermann Wohlgschaft: Karl May – Leben und Werk Biographie 1.1-3 (bereits erschienen, lieferbar)

    2ff. Katalog von Karl Mays Bibliothek, Gesamt-Bibliographie, Gesamt-Editionsbericht,

    Generalregister und weitere Materialien

    sUppleMente

    1. Die »Rettung« des Herrn Cardauns Faksimile der Handschrift und des Erstdrucks (bereits erschienen, lieferbar) 2. Katalog der Bibliothek Faksimile der Handschrift (bereits erschienen, lieferbar)

    Alle Besitzer von Briefen, Widmungen und sonstigen Lebenszeugnissen Karl Mays werden freundlichst gebeten, sich mit dem Herausgeber oder der Karl-May- Stiftung in Verbindung zu setzen.

    Karl-May-Gesellschaft Wasastraße 50 01445 Radebeul

    impressum: Herausgeber: Karl-May-Stiftung Radebeul Gestaltung: pinta | Gestaltung & Kommunikation Bildnachweis: Titelbild nach einer Radierung von Eberhard Schlotter Fotos: Karl-May-Museum / -Stiftung Radebeul, D. Heintze u.a. Stand: 01/13 © 2013

    Karl-May-stiftung Karl-May-Straße 5 01445 Radebeul

  • 6

    ABTEILUNG I – BAND 3

    die FastnaCHtsnaRRen Humoresken (1874-1879)

    Als Textgrundlage für die in diesem Band vereinten Erzählungen wurden die jeweiligen Zeitschriftenerstdrucke gewählt, da sie den May’schen Manuskripten vermutlich am nächsten stehen und May bei Münchmeyer-Erzählungen selbst der verantwortliche Redakteur war.

    512 Seiten, Halbleinen-Band mit Lesebändchen, Buntpapierbezug und Silberprägung

    »Die vierzehn Humoresken und zwei Fragmente des vorliegenden Bandes sind für Karl May exemplarisch, denn sie verdeutlichen die Arbeitsweise Mays bis in die Zeit der späten Reiseerzählungen (...) Mays Methode, Motive und ganze Plots immer wieder aufzugreifen und Texte in einem Umfang zu überarbeiten, dass sie nicht mehr als Varianten, sondern als eigenständige Neufassungen älterer Versionen anzusehen sind, zieht sich durch einen Großteil seines literarischen Schaffens (…) Insgesamt gibt der Band einen aufschlussreichen Einblick in die Werkstatt eines Gebrauchsliteraten, der schon in dieser Schaffensperiode deutlich bemüht war, diesen Status zu überwinden und seinen eigenen, unverwechselbaren Stil zu finden.«

    (Aus dem Editorischen Bericht)

  • 7

    ABTEILUNG I – BAND 4

    deR Beiden QUitZoWs letZte FaHRten Begonnen von Karl May, fortgeführt von Dr. Goldmann. Historischer Roman (1876/77)

    2., verbesserte Auflage

    Textgrundlage dieses ›historischen Romans aus der Jugendzeit des Hauses Hohen- zollern‹ bildet der einzige zu Lebzeiten Karl Mays erschienene Zeitschriftenabdruck, Dresden 1876/1877. Da May bei diesem Roman sein eigener Redakteur war, sind Eingriffe von fremder Hand auszuschließen; der Zeitschriftentext dürfte dem verlorengegangenen Manuskript ohne wesentliche Abweichungen entsprechen.

    588 Seiten, Halbleinen-Band mit Lesebändchen, Buntpapierbezug und Silberprägung

    »Es ist die erste Auseinandersetzung Mays, der bisher nur Erzählungen verfasst hatte, mit der literarischen Gattung des Romans … Die Bedeutung liegt nicht in seinem literarischen Wert, sondern in der Schlüsselfunktion, die er für die weitere schriftstellerische Entwicklung des noch jungen und unerfahrenen Autors zum erfolgreichen Romanschriftsteller hatte.«

    (Siegfried Augustin im Karl-May-Handbuch, Würzburg 2001)

  • 8

    ABTEILUNG II – BäNDE 1-2

    sCepteR Und HaMMeR / die JUWeleninsel Roman (1879-1882)

    3., gegenüber der 2. unveränderte Auflage

    Der Text folgt dem einzigen zu Lebzeiten Karl Mays erschienenen Zeitschriften- abdruck des Doppelromans, Stuttgart 1879-1882, der zugleich, da die Manuskripte nicht erhalten blieben, den verlässlichsten Textzeugen darstellt.

    676/680 Seiten, zwei Halbleinen-Bände mit Lesebändchen, Buntpapierbezug und Sil