12
Master of Business Administration – 4 Semester, berufsbegleitend Spezialisierungen: IT-Governance & Strategie Integrative Leadership & Unternehmensführung Quantitatives Management & Unternehmensführung www.donau-uni.ac.at/cgm MBA Corporate Governance und Management

MBA Corporate Governance und Management - donau … · >Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung Strategische Planung & Marketing Die Bedeutung einer fundierten

  • Upload
    lyhuong

  • View
    220

  • Download
    0

Embed Size (px)

Citation preview

Master of Business Administration – 4 Semester, berufsbegleitendSpezialisierungen:

IT-Governance & StrategieIntegrative Leadership & UnternehmensführungQuantitatives Management & Unternehmensführung

www.donau-uni.ac.at/cgm

MBA

Corporate Governance und Management

2 | 3

Die Universität für Weiterbildung

Donau-Universität Krems

Studierende mit Berufserfahrung

Die Studierenden der Donau-Universität Krems sind Studierendemit hohen Ansprüchen. Sie sind durchschnittlich 40 Jahre alt, verfügen über mehrjährige Berufserfahrung und in der Regel über einen höheren Bildungsabschluss (Universität, Fachhoch-schule oder Akademie). An der Donau-Universität Krems bereitensie sich auf den nächsten Karriereschritt vor, bringen ihr Wissenauf den letzten Stand, erwerben neue Kompetenzen und ent-wickeln ihre persönlichen Fähigkeiten weiter.

Innovative und marktorientierte Studienangebote

Die Donau-Universität Krems zählt zu den europäischen Pionieren aufdem Gebiet der universitären Weiterbildung und zu den Spezialistenfür lebenslanges Lernen. In Lehre und Forschung widmen wir uns dengesellschaftlichen, organisatorischen und technischen Herausforderungenunserer Zeit und entwickeln laufend innovative markt- und kunden-orientierte Studienangebote. Dabei setzen wir gezielt auf neue inter-disziplinäre Querverbindungen und zukunftsträchtige Spezialgebiete:So kombinieren wir in unseren Studiengängen Medizin mit Manage-ment, Musik mit Recht oder Bildwissenschaften mit Neuen Medien.Höchste Qualitätsstandards, die Verbindung von Wissenschaftlichkeitmit Praxisorientierung und der Einsatz innovativer Lehr- und Lernme-thoden zeichnen alle Studienangebote der Donau-Universität Krems aus.

Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung. Sie konzentriertsich mit ihrem Studienangebot speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietetexklusive Master-Studiengänge und Kurzprogramme in fünf Studienbereichen an. Mitfast 8.000 Studierenden und 16.000 AbsolventInnen aus 90 Ländern ist sie einer der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Kremsverbindet über 15 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation und höchstenQualitätsstandards in Forschung und Lehre.

Anwendungsorientierte Forschung

Die Donau-Universität Krems widmet sich in erster Linie der transfer-fähigen und anwendungsorientierten Forschung in Spezialgebietenwie der Biomedizinischen Technologie, Biopsychosozialen Gesundheit,Regenerativen Medizin oder Bauen und Umwelt. WissenschaftlicheErkenntnisse bilden die Basis für die praxisbezogene Lehre der Uni-versität für Weiterbildung. Zudem ermöglicht die Forschungsarbeit intensive Kooperationen mit Unternehmen und anderen öffentlichenInstitutionen. Die drei Fakultäten der Universität arbeiten in derForschung über ihre Fachgrenzen hinweg zusammen.

Einzigartige Lernumgebung

Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems – 80 km von Wienentfernt – in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, derWachau, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die modern adaptierte ehemalige Tabakfabrik Stein, ein charakte-ristischer Industriebau des beginnenden 20. Jahrhunderts, und die neuen Räumlichkeiten auf dem Campus Krems bieten Studierendenund Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsförderndeUmgebung mit modernen Lehr- und Forschungsräumen, Bibliothek, Audimax, Programmkino, Apartments und vielfältiger Gastronomie.

4 | 5

„Systematische Curriculumsentwicklung, längjährige erfolgreiche Weiterbildungspraxis sowie laufende Evaluierung und Verbesserung sinddie Basis für qualitativ hochwertige Weiterbildungsangebote. Unser Zielist es, Ansprüchen gerecht zu werden, die über die traditionelle berufsbe-zogene Weiterbildung hinausgehen. Es geht nicht nur um die Vermittlungvon Fertigkeiten, sondern auch um Hintergrundwissen, Reflexionsver-mögen und Kommunikation. Das MBA-Programm „Corporate Governanceund Management“ entspricht voll und ganz diesen geforderten Kriterien.“

Univ.-Prof. Dr. Dr. Gerhard E. OrtnerWissenschaftliche Studienleitung

From Knowledge to Action

Corporate Governance - im Sinne einer systemisch gesehenen „Unternehmensführung“-wird verstanden als die Führung und Leitung von Wirtschaftsbetrieben und bezeichnet dieFähigkeit, situationsspezifisch das Richtige zu tun. An Führungskräfte werden heute besondershohe Anforderungen gestellt. Neben einer erstklassigen Fachausbildung werden emotionaleIntelligenz, hohe Motivation, eine positive Denkausrichtung und soziale Kompetenz gefordert.

Internationale Erfahrung, interdisziplinäre Kenntnisse, Umgang mit Kulturdifferenzen sowie die Fähigkeit, den geforderten Managementansatz formulieren zu können, gehören zum Werkzeugkoffer einer modernen Führungskraft. All das bietet das MBA-Programm „Corporate Governance und Management“.

10 gute Gründe für das MBA-Programm„Corporate Governance und Management“

> Das MBA-Programm ist berufsbegleitend.

> Das MBA-Programm beinhaltet ein Auslandsmodul in den USA.

> Distanz- und Präsenzzeiten bieten hohe Lernflexibilität und Planbarkeit.

> E-Learning Tools schaffen Raum zum Selbstlernen und unterstützen den Lernerfolg.

> Die Lehre erfolgt im Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis.

> Bereits erworbenes Fach-/ Praxiswissen wird erweitert und strukturiert.

> Theoriegeleitetes Wissen ist unmittelbar einsetzbar.

> International anerkannte Vortragende vermitteln ExpertInnenwissen.

> Netzwerkbildung zwischen Lehrenden und Studierenden.

> Alumni-Club Aktivitäten bieten Wissens- und Erfahrungsaustausch.

6 | 7

Studienverlauf - Das erste Stud

Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen der Unternehmensführung

Die Grundlage für das erfolgreiche Führen eines Unternehmenssind gesamtheitliche und fundierte Kenntnisse über wirtschaft-liche Mechanismus - sowohl in betriebs- als auch volkswirtschaft-licher Hinsicht.

> Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Unternehmensführung> Volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung

Strategische Planung & Marketing

Die Bedeutung einer fundierten Unternehmensplanung wird hierebenso gelehrt wie Marktorientierung, Produktmarketing und Werbung. Dabei wird sowohl auf „klassische“ Medien als auch die Online-Kommunikation eingegangen.

> Gesamtheitliche Unternehmensplanung> Marketing & Online-Kommunikation

Strategisches & operatives Controlling

Controlling als Instrument der Strategieentwicklung und Strategie-steuerung ist eine der zentalen Unternehmensaufgaben. Nebenden strategischen Aspekten des zentralen Controllings werdenauch die praktischen, operativen Umsetzungen betrachtet.

> Operatives Controlling & Rechnungswesen> Ziele und Instrumente des strategischen Controlling

Wirtschafts- & Informationsrecht

Die rechtlichen Rahmenbedingungen des eigenen Landes, des EU-Raumes oder auch weltweit zu kennen, ist eine Grundvoraus-setzung für das erfolgreiche Bestehen von Unternehmen amMarkt. Zentraler Bestandteil ist die Anwendung des Rechts auf Praxisfälle.

> Wirtschaftsrecht für Führungskräfte> Informationsrecht für Führungskräfte

>

>

>

>

Kerncurriculum

Kerncurriculummit Fokus

Personalführung & Kommunikation

Spezialisierung - Wahlmöglichkeiten

Master of Business Administration (MBA)

1. + 2. Semester

3. + 4. Semester

+ Seminararbeit

+ Master Thesis

Das MBA-Programm „Corporate Governance und Management“ist auf vier Semester ausgelegt. Die ersten beiden Semesterlegen die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen für dieim dritten Semester zu wählende Spezialisierung.

Das Kerncurriculum vermittelt anwendungsorientiertes Manage-mentwissen auf den Gebieten der Betriebswirtschaftslehresowie managementrelevanten Fachgebieten des strategischenControllings, der Volkswirtschaftslehre, der Unternehmensfüh-rung sowie der Personalfürhung und Kommunikation.

Zeitlicher Ablauf des Studiums

dienjahr >FokusPersonalführung & Kommunikation

Personalführung als zentraler Bestandteil einer nachhaltigen underfolgreichen Unternehmenssteuerung stellt den Fokus des erstenStudienjahres dar.

Personalmanagement & Kommunikation

Methoden effizienter Personalentwicklung sind Gegenstand, be-gleitend wird das persönliche Kommunikationsverhalten weiterentwickelt.

> Dynamische Personalwirtschaft & betriebliches Personalvermögen> Wirtschaftsethik & Personalführung

International Experience - AuslandsmodulBoulder/Colorado - USA

Das Auslandsmodul dient zur Vertiefung der Führungs- undKommunikationskompetenzen und interkultureller Ebene. Lernenmit internationalen ProfessorInnen, interkultureller Erfahrungs-tausch und die Freude am Kennenlernen neuer Management- und Kommunikationskonzepte stehen im Mittelpunkt dieses 5-tägigen Moduls.

ProfessorInnen der „University of Colorado“ gestalten Work-shops und Unterrichtseinheiten zu Themen wie Leadership, Ethical Decision Making und Crisis Communication. Außerhalbdes Unterrichts gibt es die Gelegenheit zum interkulturellen Austausch und zur Erweiterung des sozialen und fachlichen Netzwerks.

> Authentic Leadership and Ethics

Wissenschaftliches Arbeiten & Wissenschaftstheorie

„Wissen“ und „Wissenschaft“, deren Ziele, Inhalte und Methoden,deren „Produktion“ und Beurteilung gehören zu den Alleinstel-lungsmerkmalen von Einrichtungen, die sich der universitärenWeiterbildung mit akademischen Abschlüssen widmen. DieRegeln wissenschaftlichen Arbeitens und Dokumentierens werdenden Studierenden nicht nur erläutert, sie werden in Vorträgen, Diskussionen und durch das Anfertigen von schriftlichen Arbeitenvertieft.

Wissenschaftliches Arbeiten als wichtiger Bestandteil einer fundierten akademischen Ausbildung wird im Rahmen des MBA-Programm „Corporate Governance und Management“ über das Verfassen einer Seminararbeit und das Erstellen einerMaster Thesis nachgewiesen.

Die SeminararbeitDie Seminararbeit ist die schriftliche Abschlussarbeit des erstenStudienjahres und dient der Vorbereitung auf das Verfassen derMaster Thesis.

Abschlussarbeit

Die Master Thesis

Die Master Thesis dient der abschließenden Feststellung der imMBA-Programm erworbenen Fähigkeiten sowohl in fachlicher, inhaltlicher als auch in wissenschaftlich-methodischer Hinsicht.Die Studierenden weisen dabei nach, dass sie in der Lage sind,eine Fragestellung selbstständig nach wissenschaftlichen Kriterien innerhalb eines definierten Zeitrahmens zielorientiert bearbeiten zu können.

Der Kick-Off zur Master Thesis ist am Ende des zweiten Semesters.Die inhaltliche Erarbeitung erfolgt parallel zum Studienbetrieb des zweiten Studienjahres, wobei das vierte Semester vorlesungs-frei ist. Die Erstellung der Master Thesis wird von einer wissen-schaftlichen MitarbeiterIn und einer FachbetreuerIn begleitet.

8 | 9

Spezialisierung - Wahlmöglichkeiten

Aus der Sicht der Corporate Governance haben die IT und die IT-Governance eine zentrale Rolle, die eigene Konzepte und Lösungen erfordert. IT gestaltet sich sowohl als unverzichtbarerGeschäftsprozess in Mischformen als auch als autonomerTräger eigener Geschäftsmodelle.

Diese Spezialisierung vermittelt Ansätze, Verfahren, Methodenund Best Practices für das Management der IT-Funktionen inOrganisationen. Die Zielgruppe gestaltet die Schnittstelle zwi-schen der IT und den Fachabteilungen, ist für das Alignment mit der Unternehmensstrategie und das bedarfsorientierte Management der IT verantwortlich.

> IT-Management> IT-Strategie, Architektur & Value Management> IT-Governance, Risk & Compliance> Frameworks der Governance

SpezialisierungIT-Governance & Strategie

Die Spezialisierung im dritten Semester schafft einen hohen Grad an Individualität.

Drei Spezialisierungen werden zurWahl angeboten:

Inhalte sind Theorie, Empirie und Praxis betriebswirtschaft-lichen Handelns. Der „richtige“ Umgang mit den Methodender Systemführung in Organisationen, darunter quantitativeVerfahren wie Prognose- und Planungsrechnungen, Optimie-rungsverfahren und mathematische Kontrollverfahren, sind dieBasis für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung.

Im Fokus dieser Spezialisierung stehen strategisches Controllingund Business Risk-Management. Unternehmensbewertungs-methoden, Kontroll- und Managementinformationssysteme bilden dabei den Rahmen für eine nachhaltig erfolgreicheUnternehmensführung.

> Systeme und Verfahren des strategischen Controllings> Managementinformations- und Interne Kontrollsysteme> Ziel, Inhalte und Instrumente des Business Risk-Managements> Unternehmensbewertung

SpezialisierungQuantitatives Management & Unternehmensführung

1

3

Gesamtheitliche Personalentwicklung ist ein kritischer Erfolgs-faktor in allen internationalen Unternehmen, aber auch der Garantfür den Erfolg von KMU´s.

Die Anforderungen an die Personalentwicklung definieren sichneu und sind in Einklang zu bringen mit wechselnden Unterneh-mensstrategien, dem Schaffen von Innovationsbereitschaft undUnternehmenskulturen vor dem Hintergrund des gesellschafts-politischen Wandels.

> Leadership & Unternehmenskultur> Unternehmensstrategie & Gesellschaftspolitik> Nachhaltige Prozessinnovationen im Unternehmen> Business Process Management & Entrepreneurship

SpezialisierungIntergrative Leadership & Unternehmensführung 2

Unser Lehrkonzept - Blended Education

Das Blended Education Concept Krems - BECK© wurde für die speziellen Anforderungender berufsbegleitenden Weiterbildung auf universitärem Niveau entwickelt. Das Konzeptumfasst mediale und personelle Elemente der Lehre, die in einer aufbauenden Anordnungvon Präsenz- und Distanzphasen integriert sind.

Das Blended Education Concept Krems© bietet nicht nur eine Mischung aus Fernlehreund Präsenzzeiten, es ist ein zielgruppenspezifisches Lehr-/Lernkonzept, das speziell aufdie berufsbegleitende akademische Weiterbildung ausgerichtet ist. Durch den Einsatz aktuellerInstrumente der Informationstechnologie wird die Intensität der Betreuung erhöht, die Kommunikation der Lehrenden und Lernenden auf höchstem Niveau unterstützt und die Lernzielerreichung verbessert.

Wer berufsbegleitend lernt, will und muss effizient lernen. Das Blended Education Concept Krems© ermöglicht das.

Es besteht einerseits aus Blöcken mit Präsenzveranstaltungenzum Wissenserwerb und persönlichem Austausch mit den Vortragenden sowie andererseits aus E-Learning Einheiten, die ein Lernen nach individuellem Zeitportfolio und erforderlicherIntensität ermöglichen.

Distanzphase - VorbereitungPre-Readings der didaktisch speziell aufbereiteten Studien-texte und Unterrichtsmaterialen garantieren eine optimale Vor-bereitung auf das jeweilige Präsenzmodul. Inhalte werdenüber Lernkarten zusätzlich vertiefend geübt.

Präsenzphase - VortragIn den Präsenzphasen erweitern Sie Ihre fachlichen Kenntnisseund wenden diese auf konkrete Problemstellungen der beruflichenPraxis an. Sie profitieren vom Erfahrungs- und Wissensaustauschmit ExpertInnen aus der Wissenschaft und Praxis.

Distanzphase - NachbereitungSie erhalten Übungen und Aufgaben, die Ihren Lernfortschritt unddie Anwendbarkeit des Gelernten sichern und unterstützen.

Lernkarten - Unser „Mobile-Learning“ ToolEin zentrales didaktisches Instrument unseres Lehrkon-zeptes sind elektronisch aufbereitete Lernkarten, die aufallen mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tabletsim Online- als auch Offline-Modus geübt werden können.Ein nachhaltiger Wissensaufbau, der zeitlich und örtlichflexibel gestaltbar ist, wird so ermöglicht.

10 | 11

Corporate Governance und ManagementMBA

Zielgruppe

> Das Programm richtet sich an Führungskräfte der mittleren und > oberen Führungsebene sowie Nachwuchsführungskräfte aller > Branchen, die an einer akademisch fundierten und praxisorien-> tierten Weiterbildung im Bereich Unternehmensführung und > Management interessiert sind.

Zulassungsvoraussetzungen

> Personen, die über einen Abschluss einer österreichischen oder > ausländischen Hochschule verfügen.

oder

> Personen, die aufgrund einer sonstigen Ausbildung und einer > relevanten, einschlägigen Berufspraxis eine gleichzuhaltende > Qualifikation aufweisen.

> In beiden Fällen ist die Absolvierung und positive Beurteilung > eines Aufnahmeverfahrens Voraussetzung.

> Für die Teilnahme am berufsbegleitenden Universitätslehrgang > „MBA Corporate Governance und Management“ werden > grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaft vorausgesetzt, > die vor Beginn des Studiums in einem für alle BewerberInnen > verpflichtenden Selbstevaluierungstest (SET) überprüft werden.

Beratung

Donau-Universität KremsMichael Ginner, MSc BSc

Tel. +43 (0)2732 [email protected]

Sprache

Deutsch / Englisch

Veranstaltungsort

Donau-Universität Krems

Start

Jährlich im Wintersemester (November)

Abschluss

Master of Business Administration (MBA)

Dauer und ECTS-Punkte

4 Semester, berufsbegleitend; 90 ECTS

<Unsere Ziele - Ihr Nutzen

> Unser Lehrziel ist die Vermittlung der Fähigkeit, Probleme und Heraus-> forderungen zu analysieren, mit Hilfe der neuesten Erkenntnisse der> Wissenschaft beurteilen und im Team lösen zu können.

> Die Bildung von Netzwerken zwischen Vortragenden, AbsolventInnen> und Studierenden ermöglicht den Zugang zu Kontakten sowie einen > nachhaltigen Wissenstransferund Studierenden sowie ein nachhaltiger> Wissenstransfer werden ermöglicht.

>Wir bieten Ihnen das entsprechende Lernumfeld, sich neue Kompetenzen> und Fertigkeiten anzueignen, um für die aktuellen und zukünftigen > Führungsaufgaben in Organisationen gerüstet zu sein.

> SIE haben einen Überblick über die diversen Aspekte des gesamt-> heitlichen Managements.

> SIE lösen Managementaufgaben zielorientiert und interdisziplinär.

> SIE können Methoden und Vorgehensmodelle zur Integration von > Managementsystemen anwenden.

> SIE gewinnen an persönlicher Führungskompetenz und Erfahrungs-> wissen.

> SIE setzen sich mit den Prinzipien des erfolgreichen und dynamischen> Gestaltens von Unternehmen auseinander.

> SIE vermitteln erfolgreich an der Schnittstelle zwischen Management> und IT und vereinen damit Organisationssicht und Technologie.

Unsere Vortragenden

Zu den Vortragenden zählen UniversitätsprofessorInnen mit langjährigen

Erfahrungen in Forschung, Wirtschaft, Lehre und Weiterbildung, nationale

und internationale Führungskräfte aus der Wirtschaft sowie ExpertInnen

aus dem Trainingsbereich für Kommunikation und Führung. Diese Balance

zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist ein wesentliches Element

unserer Lehrtätigkeit.

www.donau-uni.ac.at/cgm

Anmeldung

Michael Ginner, MSc BScDonau-Universität KremsDepartment für E-Governance in Wirtschaft und VerwaltungZentrum für E-GovernanceDr.-Karl-Dorrek-Straße 303500 Krems, Austria

Tel. +43 (0)2732 893-2319Fax +43 (0)2732 [email protected]

Donau-Universität KremsDie Universität für Weiterbildung

Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf berufsbegleitende Weiterbildung undbietet exklusive Master-Studiengänge und Kurzprogramme in den Bereichen ● Medizin,Gesundheit und Soziales ● Wirtschaft und Unternehmensführung ● Recht, Verwaltung und Internationales ● Bildung, Medien und Kommunikation sowie ● Kunst, Kultur und Bau.Mit fast 8.000 Studierenden und 16.000 AbsolventInnen aus 90 Ländern ist sie einer derführenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Kremsverbindet über 15 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit permanenter Innovation in Forschung und Lehre. Krems liegt in der einzigartigen Natur- und KulturlandschaftWachau, 80 km von Wien entfernt.

Impressum:Herausgeber: Donau-Universität Krems

Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Dr. Peter Parycek, MAS MSc, Zentrum für E-Governance

Fotos: www.fotolia.de, S.Stöckl, H.Hurnaus, Ing. Christian Lebeda

Druck: 01/2015; Alle Rechte vorbehalten. Änderungen vorbehalten