Click here to load reader

tu-dresden.de  · Web viewFakultät Maschinenwesen, Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik, Professur für Energieverfahrenstechnik

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of tu-dresden.de  · Web viewFakultät Maschinenwesen, Institut für Verfahrenstechnik und...

Fakultt Maschinenwesen, Institut fr Verfahrenstechnik und Umwelttechnik, Professur fr Energieverfahrenstechnik

Postadresse:Besucheradresse:

TU DresdenTelefon:0351 463 34493Walther-Pauer-Bau

Institut fr VerfahrenstechnikFax: 0351 463 37753Zimmer 306 (Sekretariat)

Professur EVTe-Mail: [email protected] George-Bhr-Strae 3b

01062 Dresden Homepage:http://tu-dresden.de/mw/iet/kwt 01069 Dresden

ussere Form und Inhalt

2

Titel der stud. Arbeit

Untertitel bzw. nhere Beschreibung des Themas oder der Aufgabenstellung

Dresden, DATUM

Art der Arbeit

(Diplomarbeit/ grosser Beleg/ ...)

Thema: Titel der studentischen Arbeit

Bearbeiter:Name des Bearbeiters

Matrikelnummer:1234567890

Bearbeitungszeitraum:TT.MM.JJ bis TT.MM.JJ

Ort, Datum der Abgabe:Dresden, Datum

Nummer:XYZComment by Jan Lser, TU Dresden: Ist im Sekretariat der Professur zu erfragen!

Betreuer:Name(n) der Betreuer

Verantw. Hochschullehrer:Name des Hochschullehrers

Textseiten:xx

Anlagen:yy

Anhnge:zz

Fakultt Maschinenwesen, Institut fr Verfahrenstechnik und Umwelttechnik, Professur fr Energieverfahrenstechnik

AUFGABENSTELLUNG

Hier wird eine Kopie der ausgereichten Aufgabenstellung eingeordnet.

Fakultt Maschinenwesen, Institut fr Energietechnik

Professur fr Verbrennung, Wrme- und Stoffbertragung

Postadresse:Besucheradresse:

TU DresdenTelefon: 0351 463 34493Walther-Pauer-Bau

Institut fr EnergietechnikFax: 0351 463 37753Zimmer 307 (Sekretariat)

Professur VWSe-Mail: [email protected] 3

01062 Dresden Homepage:http://tu-dresden.de/mw/iet/kwt 01069 Dresden

ZUSAMMENFASSUNG

Hier wird der Inhalt der Arbeit auf einer Seite zusammengefasst.

Fakultt Maschinenwesen, Institut fr Energietechnik

Professur fr Verbrennung, Wrme- und Stoffbertragung

Titel der studentischen Arbeit

Postadresse:Besucheradresse:

TU DresdenTelefon: 0351 463 34493Walther-Pauer-Bau

Institut fr EnergietechnikFax: 0351 463 37753Zimmer 307 (Sekretariat)

Professur VWSe-Mail: [email protected] 3

01062 Dresden Homepage:http://tu-dresden.de/mw/iet/kwt 01069 Dresden

Zusammenfassung

INHALTComment by Jan Lser, TU Dresden: Wird generiert! Felder aktualisieren nicht vergessen!

1ussere Form und Inhalt1

1.1Allgemeines1

1.2Einleitung1

1.3Bindung2

1.4Elektronische Form2

1.5Formatierung2

1.5.1Abkrzungen und physikalische Gren2

1.5.2Abstze und berschriften3

1.5.3Schriftarten3

1.5.4Schriftgre und Zeilenabstand3

1.5.5Tabellen3

1.6Rechtschreibung und Grammatik3

1.7Quellen und Zitate4

1.8Fussnoten4

1.9Abbildungen und Tabellen4

1.10Formeln5

1.11Verffentlichung6

1.12Kommentare am rechten BlattRand6

2Betreuung des Studenten7

3Zusammenfassung und Ausblick8

4Literaturverzeichnis10

5Abkrzungsverzeichnis11

6Indizes12

7Abbildungsverzeichnis13

8Tabellenverzeichnis14

9Anhang15

10Eidesstattliche Erklrung16

11Datentrger17

Fakultt Maschinenwesen, Institut fr Energietechnik

Professur fr Verbrennung, Wrme- und Stoffbertragung

Inhalt

ussere Form und InhaltAllgemeines

Beleg- und Diplomarbeiten sind wissenschaftlich-technische Dokumentationen, die allgemeinen Anforderungen bezglich Struktur und Form entsprechen mssen. Sie sollen sich durch Klarheit im Ausdruck, guten Stil und einwandfreie Orthografie auszeichnen. Formulierungen sind sorgfltig zu whlen. Das betrifft auch die Verwendung fremdsprachiger Begriffe.

Die Arbeit ist logisch zu gliedern.

Der Schreibende soll einen anspruchsvollen wissenschaftlich-technischen Inhalt verstndlich vermitteln. Dazu ist es erforderlich, sich immer wieder in die Position des Lesers zu versetzen und die Darstellung in dieser Hinsicht zu hinterfragen.

Das Bild, d. h. Prinzipskizze, technische Zeichnung, Diagramm, Foto, Flussdiagramm etc., ist die Sprache des Ingenieurs und sollte langen Erklrungen vorgezogen werden.

Ergebnisse mssen rckverfolgbar sein. Dazu sind die angewandten Methoden, Annahmen, Randbedingungen, experimentellen Einrichtungen und Programme sowie relevante Zwischenergebnisse zu nennen und in einem angemessenen Umfang zu erlutern.

Auch Berechnungen sind so zu dokumentieren, dass der Gutachter ihre Richtigkeit berprfen kann.

Die Darstellung sollte sich auf das Wesentliche konzentrieren und frei von allgemein bekannten Abhandlungen und Fllstoff sein, die nur vom Thema ablenken und den roten Faden verlieren lassen.

Der Arbeit ist eine schriftliche Erklrung beizufgen, dass sie selbstndig angefertigt wurde und keine anderen als die angegebenen Unterlagen verwendet wurden.

(nach [1])

Einleitung

Die Einleitung beschreibt den Aufbau der Arbeit, die Motive zu Ihrer Erstellung, die wissenschaftliche Herangehensweise an die Problemstellung sowie formale technische und ggf. rechtliche Rahmenbedingungen.

Bindung

Die Arbeit ist an der Professur in zweifacher Ausfertigung in gebundener Form (Ringbindung, feste Bindung), ausgedruckt auf weiem Papier (80g/m), Format DIN A4, abzugeben. Die eigentlichen Seiten sind bei Ringbindung mit zwei leeren Deckblttern (> 120g/m) und zum umschlieen.

Fr Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten ist eine feste Bindung vorgeschrieben, wobei hier die beiden Deckel und der Rcken schwarz und nicht beschriftet sind.

Muster hierzu knnen im Zweifelsfall in der Professur eingesehen werden.

Elektronische Form

Der ausgedruckten und gebundenen Arbeit ist eine CD/ DVD in einer Tasche auf der letzten Seite der Arbeit beizulegen.

Darauf ist die Arbeit als zB. Word- und pdf-Datei, alle erstellten elektronischen Modelle, Simulationen, Programme, (technischen) Zeichnungen, Fotos, Vorlagen, Rechnungen usw. jeweils in weiter bearbeitbaren Formaten (SolidWorks, AutoCAD, Corel, Cosmos, Fluent, ComSol, jpg, bmp, MathCAD, ...) und recherchiertes Material, das Ihnen in elektronischer Form vorliegt (Zeitschriftenartikel, Scans, Auszge aus Bchern, e-books, ...), mit abzulegen.

Smtliche Dateien sind unverschlsselt abzuspeichern.

Formatierung

Alle Formatvorlagen und Seitenformate sind dieser Vorlage zu entnehmen. Fertigen Sie sich eine Kopie dieser Datei an. Benennen Sie diese dann um und lschen vorsichtig, Absatz fr Absatz die Texte. Behalten Sie die sich automatisch aktualisierenden Verzeichnisse und Nummerierungen bei. Das vereinfacht den Einstieg in die Arbeit.

Abkrzungen und physikalische Gren

Smtliche Abkrzungen sind mit ihrer ersten Verwendung einzufhren und entsprechend im Abkrzungsverzeichnis aufzunehmen.

Die Auflistung im Abkrzungsverzeichnis gilt auch fr z.B. oder etc.. Abkrzungen, die fr mehrere einzelne Wrter stehen, wie z.B. oder u.a. sind auch in der Abkrzung durch ein Leerzeichen (empfohlen wird zur Vermeidung des Auseinanderziehens die Verwendung von ) getrennt. (nach [2])

Genauso ist bei der Darstellung von Betrag und Einheit zu verfahren. (Beispiele: 5,67W/(mK4), 9,6MJ/kg, 12,010-61/K, 100C, 26%, jedoch: 90)

Physikalische Gren sind in Maeinheiten des internationalen Einheitensystems (SI) anzugeben, d.h. bei Verwendung historischer oder anglo-amerikanischer Quellen mit Nicht-SI-Einheiten (zB. at, mmWS, Torr, psi, F, kcal, PS, ft, ...) entsprechend umzurechnen. Die Umrechnung ist in jedem Fall in der Arbeit zu dokumentieren. Wenn Sie sich fr die Benutzung des Tausender-Trennzeichens (Beispiel: 1.000.000,00) entscheiden, dann konsequent im gesamten Dokument.

Abstze und berschriften

Unter Hauptberschriften der Ebene 1, die mit berschriften der Ebene 2 weiter unterteilt werden, wird kein Text eingefgt. Es sind entsprechende Einleitungs-Unterkapitel einzufgen.

Die maximale Gliederungstiefe fr Diplomarbeiten betrgt 3 Ebenen. Entsprechend enthlt das Inhaltsverzeichnis nur die berschriften der Ebene 1 3.

nach [2]

Es ist der Blocksatz zu verwenden.

Schriftarten

Die hier zu verwendenden Schriftarten (Univers Light 45, Univers 55, DIN-Bold, ...) sind, wenn nicht schon vorhanden, vorab zu installieren. Diese stehen ebenfalls, als Archiv gepackt (Univers+DIN(Schriften).rar), zum Download bereit.

Schriftgre und Zeilenabstand

In den jeweiligen Formatvorlagen sind die Schriftgre und der Zeilenabstand (1,5) geregelt.

Tabellen

Vermeiden Sie es, Tabellen ber mehrere Seiten darzustellen. Schieben Sie die Tabelle an eine Stelle, an der kein Seitenumbruch zu erwarten ist. Gehen die Tabellen ber mehrere Seiten, so ist der Tabellenkopf auf jeder Seite zu wiederholen.

Rechtschreibung und Grammatik

Alle studentischen Arbeiten in deutscher Sprache werden nach neuer deutscher Rechtschreibung verfasst.

Quellen und Zitate

Es ist ein Quellenverzeichnis ber die Verweise-Funktion Quellen verwalten zu fhren.

Wrtlich zitiert wird in Anfhrungszeichen mit einem Quellenverweis.

Beispiele:

Nach Meinung vom Verfasser wird wie hier zu sehen, wrtlich zitiert, nach [2 S. ZY].

Enthlt das Zitat bereits einen abschlieenden Satz-Schluss-Punkt, wird nach der schlieenden Klammer der Quellenangabe kein Punkt gesetzt.

Die drei Punkte () werden in Zitaten verwendet, um alle Auslassungen zu kennzeichnen.

Auch hier liefert der Verfasser mit der Forderung den bedingungslosem Einsatz der Punkte bei Auslassungen, nach [2 S. YX] ein gutes Beispiel.

Bei drei Punkten am Ende eines Zitates wird dringend der Punkt nach der Quellenangabe gesetzt ., nach [2 S. XY].

Die Abkrzungen f. und ff. stehen fr die Folgeseite bzw. die Folgeseiten.

Verweise zu Quellen sind in eckigen Klammern auszufhren, wie beispielsweise nachstehend fr die 37.BImSchV. [2]

Fussnoten

Kurzworte (z.B. REA[footnoteRef:1]), fremdsprachige (z.B. Betula pendula[footnoteRef:2]) und fachgebietsfremde Fachbegriffe sowie Markennamen (z.B. PERSIL[footnoteRef:3]) sind auf der Seite der ersten Nennung mittels einer Funote zu erklren. [1: REA: gebruchliches Kurzwort fr Rauchgasentschwefelungsanlage] [2: Betula pendula: lat. fr Hnge-Birke] [3: PERSIL: Vollwaschmittel, eingetragene Marke der Henkel AG, Dsseldorf]

Abbildungen und Tabellen

Platzieren Sie alle Abbildungen und deren Beschriftung in Tabellen ohne Rahmen (2 Zeilen und 1 Spalte, bei zwei Stck nebeneinander liegenden Bildern: 2 Zeilen und 2 Spalten).

Beschriften Sie alle Abbildungen mit Bildunterschrift und Tabellen mit Tabellenberschrift. Am Ende der Arbeit wird je ein entsprechendes Verzeichnis eingefgt. Abbildungen aus dem Anhang werden hier nicht aufgefhrt. Zentrieren Sie Ihre Grafiken und Tabellen.

Tabelle 11: Tabellenberschrift

Spalte 1

Spalte 2

Spalte 3

Text

Text

Text

Abbildung 11: Bildunterschrift

Quelltexte und groe Grafiken (im Format einer Seite) sollten in den Anhang verschoben werden, es sei denn der Lesefluss wird dadurch erheblich gestrt. Dies ist z.B. der Fall, wenn die Grafik einen Abschnitt zusammenfasst. (nach [3])

Formeln

Verwenden Sie zur Darstellung von Formeln den Formeleditor und belassen den Schrifttyp Cambria Math. Platzieren Sie die Formel jeweils in einer Tabelle ohne Rahmen (1 Zeile und 1 Spalte). Nummerieren Sie die Formeln ber die Verweisfunktion Beschriftung einfgen Formel durch.

11

Verffentlichung

Studentische Arbeiten sind als wissenschaftliche Arbeiten ffentlich zugnglich. Sollte die Arbeit vertrauliche Informationen enthalten, die nicht verffentlicht werden knnen, so ist der Textteil zumindest so zu verfassen, dass wissenschaftlicher Hintergrund, Lsungsweg und grundstzliche Aussagen vom Leser nachvollziehbar sind. Dies ist z. B. durch normierte Diagramme und Prinzipdarstellungen mglich. Vertrauliche Daten sind in diesem Fall in einem nicht ffentlichen Anlageteil beizufgen, der nur den Gutachtern zur Prfung der Arbeit zugnglich ist. (aus [1])

Kommentare am rechten BlattRand

Alle Kommentare dieser Vorlage sind in der Endversion Ihrer Arbeit zu lschen. Sie knnen Zwischenstnde auch ohne die Kommentare drucken. Achten Sie dabei im Druckerdialog auf das Setzen der entsprechenden Haken. Comment by J.L.: Dies hier ist damit gemeint!

Betreuung des Studenten

Eine Betreuung des Studenten ist insbesondere bei Diplomarbeiten unerlsslich. Um diese fr beide Seiten mglichst effizient zu gestalten, ist es ratsam, folgende Punkte zu beachten:

Vor jedem Gesprch ist ein Termin (gegebenenfalls telefonisch) zu vereinbaren.

Die Fragen und Diskussionspunkte sind zuvor vom Studenten stichpunktartig schriftlich zu fixieren. Um Redundanzen zu vermeiden, ist es ratsam, auch die Ergebnisse zu notieren. [3]

Es sollte frhzeitig eine Gliederung erstellt werden, die mit dem Betreuer diskutiert werden kann. [3]

Die aktuell vergebenen Beleg- und Diplomarbeitsthemen knnen an der Professur erfragt werden, sind im Schaukasten des Walther-Pauer-Baus zu ersehen und werden auf der Homepage der Professur publiziert.

(http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_maschinenwesen/iet/vws/Lehre/Beleg-%20und%20Diplomarbeiten)

Zusammenfassung und Ausblick

Die Arbeit wird durch eine Zusammenfassung und einen Ausblick abgeschlossen. Dieser bildet in diesem Sinne das Gegenstck zur Einleitung, d.h. hier werden die dort beschriebenen Ziele und der verwendete Weg kritisch beleuchtet.

Zum Schluss noch ein paar allgemeine Hinweise:

Legen Sie Wert auf den roten Faden! Beschreiben Sie stets Ihren Weg durch das Thema so, dass er problemlos nachvollzogen werden kann. Die Einleitung bietet hier Raum fr einen berblick, sparen Sie nicht an einleitenden und zusammenfassenden Stzen fr Abschnitte der Ebene 1.

Verdeutlichen Sie komplexe Zusammenhnge grafisch! Ohne in Marketing-Icons zu verfallen, hilft oft eine einfache Grafik, um komplexe Zusammenhnge zu verdeutlichen. Nutzen Sie zur Visualisierung Ihrer Ausfhrungen die u.a. in Word 2007 angebotenen vielfltigen Mglichkeiten. Verwenden Sie die Formen, Farben und Schattierungen dezent!

Vergessen Sie nicht Ihre Unterschrift unter die Eidesstattliche Erklrung! Kontrollieren Sie sicherheitshalber jedes Exemplar vor der Abgabe!

Kontrollieren Sie die Vollstndigkeit der Exemplare! Achten Sie darauf, dass sich die Formatierung aufgrund von unterschiedlichen Druckern (Ihr Drucker und der Drucker im Copy-Shop) ndern kann.

Konvertieren Sie Ihre Arbeit vor dem Drucken in ein pdf-Dokument. So umgehen Sie die Probleme der verschiedenen Drucker.

Anzahl einzureichender identischer Exemplare: zwei

nach [3]

Literaturverzeichnis[1] TU Dresden, Fakultt Maschinenwesen, Institut fr Energietechnik. Richtlinie fr die Anfertigung der Diplomarbeit. [Word-Datei] Dresden: s.n., 2007.[2] Siebenundreiigste Verordnung zur Durchfhrung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung zur Absicherung von Luftqualittsanforderungen - 37. BImSchV). s.l.: Beschluss des Bundesrates 147/08, 25. April 2008.[3] TU Dresden, Fakultt Maschinenwesen, Fakultt Witschaftswissenschaften, Professuren fr Wirtschaftsinformatik. Lehrstuhlvorlage_diplomarbeiten_0-01. [Word-Datei] Dresden: s.n., 2004.

AbkrzungsverzeichnisComment by Jan Lser, TU Dresden: Tabelle enthlt Beispiele und ist nach Bedarf zu fhren!

A

m

Flche

a

MPa

Kohsionsdruck

W/mK

Wrmebergangskoeffizient

-

Aktivittskoeffizient fr die Flssigphase

AG

Abgas

AP

Arbeitspaket

BS

Brennstoff

BK

Brennkammer

BKE

Brennkammerende

etc.

et cetera

f.

folgende

ff.

fortfolgende

u.a.

unter anderem

usw.

und so weiter

z.B.

zum Beispiel

ZWSF

Zirkulierende Wirbelschichtfeuerung

IndizesComment by Jan Lser, TU Dresden: Tabelle enthlt Beispiele und ist nach Bedarf zu fhren!

A

Asche

AG

Abgas

BS

Brennstoff

BK

Brennkammer

el

elektrisch

FL

Falschluft

KHL

Khlung

L

Luft

REZI

Rezirkulation

RG

Rauchgas

th

thermisch

AbbildungsverzeichnisComment by Jan Lser, TU Dresden: Wird generiert! Felder aktualisieren nicht vergessen!

Abbildung 11: Bildunterschrift5

TabellenverzeichnisComment by Jan Lser, TU Dresden: Wird generiert! Felder aktualisieren nicht vergessen!

Tabelle 11: Tabellenberschrift4

Anhang

Hier sind Ausdrucke von Quelltexten oder MathCAD-Dokumenten, groe Grafiken und Diagramme und Fotoserien und technischen Zeichnungen gut aufgehoben.

Eidesstattliche Erklrung

Hiermit versichere ich, Vorname und Name des Studenten, die vorliegende Arbeit selbstndig, ohne fremde Hilfe und ohne Benutzung anderer als der von mir angegebenen Quellen angefertigt zu haben. Alle aus fremden Quellen direkt oder indirekt bernommenen Gedanken sind als solche gekennzeichnet. Comment by Jan Lser, TU Dresden: Hier tragen Sie Ihren Namen ein.

Die Arbeit wurde noch keiner Prfungsbehrde in gleicher oder hnlicher Form vorgelegt.

Dresden, Datum der Abgabe

..........................................................

Vorname und Name des Studenten

DatentrgerComment by Jan Lser, TU Dresden: Hier ist die CD oder DVD in einer geeigneten Folienhlle stabil zu befestigen.

Form

Schattierung

Farbe

Datentrger

17