uRS Mobile/Synthes... URS System Operationstechnik DePuy Synthes 13 4 Schraube aufnehmen Instrumente

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of uRS Mobile/Synthes... URS System Operationstechnik DePuy Synthes 13 4 Schraube aufnehmen Instrumente

  • OPERATIOnSTECHnIK

    Top-loading Pedikelschrauben- und -hakensystem für die posteriore Stabilisation

    uRS SYSTEM

    Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den uSA bestimmt.

  • Bildverstärkerkontrolle

    Warnung Diese Beschreibung reicht zur sofortigen Anwendung des Instrumentariums nicht aus. Eine Einweisung in die Handhabung dieses Instrumentariums durch einen darin erfahrenen Chirurgen wird dringend empfohlen.

    Aufbereitung, Wartung und Pflege von Synthes Instrumenten Allgemeine Richtlinien und Informationen zur Funktionskontrolle und Demontage mehrteiliger Instrumente erhalten Sie bei Ihrer lokalen Synthes Vertretung oder unter: www.synthes.com/reprocessing.

  • EInFüHRung

    OPERATIOnSTECHnIK

    PRODuKTInFORMATIOn

    Implantate 4

    Instrumente 5

    AO Prinzipien für die Wirbelsäule 6

    Indikationen und Kontraindikationen 7

    Einbringen der Schrauben 8

    Einbringen der Haken 15

    Einbringen des Stabs 18

    Stabreposition 21

    Einbringen der Verschlusskappen 24

    Deformitätskorrektur 28

    Einbringen des zweiten Stabs und der Verschlusskappen 39

    Distraktion und Kompression 40

    Abschliessendes Festziehen 44

    Abbrechen der Schraubenschenkel 50

    Querverbinder (optional) 52

    Entfernung der Verschlusskappe mit Zweischritt-Verriegelungsmechanismus 53

    Stabreposition nach Abbrechen der Schraubenschenkel 54

    Remobilisierung des Schraubenkopfes 55

    Implantate 58

    Instrumente 63

    Vario Cases und Module 75

    InHALTSVERZEICHnIS

    URS System Operationstechnik DePuy Synthes 1

  • 1

    4 6

    5 3

    2

    2 DePuy Synthes URS System Operationstechnik

    üBERBLICK

  • 8

    7

    9

    URS System Operationstechnik DePuy Synthes 3

    URS-Haken

    Haltezange

    Repositionsinstrument für Reposition bis zu 12 mm

    Universal-Reduktionsschraube (uRS) für Reposition bis zu 16 mm

    Abbrech-Instrument für uRS

    Universal-Degenerativschraube (uDS)

    Schraubenzieher für uRS, uDS, Mono- axial-Schraube, einstufi ge Verschlusskappe und Innengewinde der Verschlusskappe mit Zweischritt-Verriegelungsmechanismus

    URS Monoaxial

    Stabeindrückgabel für Reposition bis zu 8 mm

    1

    3

    5

    6

    7

    8

    9

    2

    4

  • 4 DePuy Synthes URS System Operationstechnik

    Pedikelschrauben universal-Reduktionsschraube (uRS) • Repositionsschenkel der Schraube ermöglichen Stab-

    reposition bis 16 mm ohne Repositionsinstrumente

    universal-Degenerativschraube (uDS) • Degenerativschraube • uRS und uDS Schrauben können in bis zu ±45°

    Abwinkelung eingebracht werden

    Monoaxial-Schraube • niedriges Profi l • Verbesserte Winkelstabilität

    • Einzigartiges Schraubendesign mit dualem Kern und doppelgängigem gewinde:

    Haken • Anatomischer Sitz • Optimiertes Hakensortiment

    Verschlusskappen Verschlusskappe mit Zweischritt-Verriegelungsmecha- nismus • Ermöglicht Wirbelkörper-Derotation für lordotische

    sowie parallele Kompression/Distraktion zur Wieder- herstellung der sagittalen Balance

    Einstufi ge Verschlusskappe • Verriegelung von Polyaxialität und Stabmobilität in

    einem Schritt

    Zweischritt-Verriegelungsmechanismus

    Einstufi g uRS

    Einstufi g uDS/Monoaxial/Haken

    IMPLAnTATE

    uRS uDS

    Monoaxial-Schraube

    uRS- Pedikelhaken

    uRS- Laminahaken

    uRS-Quer- fortsatzhaken

  • InSTRuMEnTE

    URS System Operationstechnik DePuy Synthes 7

    Ein Schraubenzieher für • universal-Reduktionsschraube (uRS) • universal-Degenerativschraube (uDS) • Monoaxial-Schraube • Innengewinde der Verschlusskappe mit Zweischritt-

    Verriegelungsmechanismus • Einstufi ge Verschlusskappe

    Derotation • Drei Optionen für die Wirbelkörper-Derotation

    unilaterale Derotation en bloc Bilaterale Derotation en bloc Segmentale Derotation

  • AO PRInZIPIEn FüR DIE WIRBELSÄuLE

    6 DePuy Synthes URS System Operationstechnik

    Die bei der korrekten Versorgung von Wirbelsäulen- patienten zu beachtenden vier grundprinzipien begründen und untermauern Design und Methodik des «AOSpine Curriculum for Lifelong Learning»: Stabilität – Ausrichtung – Biologie – Funktion.

    coronalaxial

    sagittal

    Copyright © 2012 AOSpine

    Funktion Erhalt und Wiederherstel- lung der Funktion, um Behinderung/Invalidität zu vermeiden

    Stabilität Stabilisation, um ein spezi- fi sches therapeutisches Ergebnis zu erzielen

    Ausrichtung Herstellung und Erhalt des dreidimensionalen Wirbel- säulengleichgewichts

    Biologie Ätiologie, Pathogenese, Schutz der neuralen Struk- turen und Ausheilung des gewebes

    koronalaxial

    sagittal

  • URS System Operationstechnik DePuy Synthes 7

    InDIKATIOnEn unD KOnTRAInDIKATIOnEn

    Das uRS System ist ein posteriores Fixationssystem mit Pedikelschrauben und Haken (T1 – S2) für die präzise und segmentale Stabilisation der Wirbelsäule bei Patien- ten mit ausgewachsenem Skelett.

    Indikationen • Deformitäten (d.h. Skoliose, Kyphose und/oder

    Lordose, Scheuermann-Krankheit) • Degenerative Bandscheibenerkrankung • Spondylolisthesis • Trauma (d.h. Fraktur oder Dislokation) • Tumor • Stenose • Pseudarthrose • Erfolglose Versteifung in der Vorgeschichte

    Kontraindikationen • Osteoporose • Bei Frakturen und Tumoren mit schwerer anteriorer

    ossärer Zerreissung ist eine zusätzliche anteriore Ab- stützung oder die Rekonstruktion der anterioren Säule erforderlich.

  • EInBRIngEn DER SCHRAuBEn

    2 DePuy Synthes URS System Operationstechnik

    1 Pedikel vorbereiten und Schraubenlängen bestimmen

    Instrumente

    388.540 Pedikelvertiefungsahle  3.8 mm, Länge 230 mm, für Pedikelschrauben

     5.0 bis 7.0 mm

    388.550 Pedikeleröffnungsahle  4.0 mm, Länge 230 mm, für Pedikelschrauben

     4.0 bis 7.0 mm

    03.620.100 griff mit Ratsche, gerade, mit Schnellkupplung, für Pangea

    388.545 Austastinstrument für Schraubenkanal, gerade,  2.3 mm, Länge 275 mm

    Optionale Instrumente

    388.546 Austastinstrument für Schraubenkanal, gebogen,  2.3 mm, Länge 275 mm

    388.538 Pedikelvertiefungsahle  2.8 mm, Länge 230 mm

    388.539 Pedikelvertiefungsahle  4.8 mm, Länge 230 mm, für Pedikelschrauben  8.0 bis 9.0 mm

    388.655 Pedikelvertiefungsahle  3.7 mm, Länge 240 mm, für Pedikelschrauben  5.0 bis 7.0 mm

    388.656 Pedikeleröffnungsahle  4.0 mm, Länge 255 mm, für Pedikelschrauben  4.0 bis 7.0 mm

    388.551 Pedikeleröffnungsahle  3.0 mm, Länge 230 mm, für Schrauben  4.2 mm

    03.620.105 gewindeschneider für Pedikelschrauben  5.0 mm mit dualem Kern, Länge 230 mm, mit Sechskantkupplung

    03.620.106 gewindeschneider für Pedikelschrauben  6.0 mm mit dualem Kern, Länge 230 mm, mit Sechskantkupplung

  • URS System Operationstechnik DePuy Synthes 9

    Den Pedikel lokalisieren und die Kortikalis mit der Pedi- keleröffnungsahle durchbohren. Den Pedikelkanal mit der Vertiefungsahle eröffnen. Die Vertiefungsahle in den Pedikel einbringen und unter Durchleuchtung Lage, Aus- richtung und Tiefe überprüfen. An den Markierungen der Vertiefungsahle die Pedikeltiefe und damit die erfor- derliche Schraubenlänge ablesen. Mit dem Austastinstru- ment für Schraubenkanal kontrollieren, ob der Pedikelka- nal ordnungsgemäss für die Schraubeninsertion vorbereitet ist.

    Alle Pedikelschrauben sind selbstschneidend. Zieht der Operateur ein Vorschneiden des gewindes vor, den gewindeschneider mit passendem Durchmesser verwen- den.

    Hinweis: Die Pedikelvertiefungsahle nicht für Schrauben verwenden, die kleiner oder grösser als die empfohlenen Schraubengrössen sind.

  • Einbringen der Schrauben

    10 DePuy Synthes URS System Operationstechnik

    2 Schraubenzieher montieren

    Instrumente

    03.689.001 Schraubenziehereinsatz Stardrive, T25, für universal-Schrauben

    03.689.002 Haltehülse für Schraubenziehereinsatz nr. 03.689.001

    03.620.061 T-griff mit Ratsche und mit Drehmomentbegrenzer, 10 nm

    Optionale Instrumente

    03.620.100 griff mit Ratsche, gerade, mit Schnellkupplung, für Pangea

    03.636.001 Schraubenziehereinsatz Stardrive, T25, für universal-Reduktionsschraube

    03.636.002 Haltehülse für Schraubenziehereinsatz nr. 03.636.001

    Den Knopf am dickeren oberen Ende der Haltehülse drücken, die Haltehülse auf den Schraubenziehereinsatz schieben und den T-griff befestigen.

    Die schwarze Haltehülse (03.689.002) und der passende Schraubenziehereinsatz (03.689.001) sind mit uRS, uDS und monoaxialen Schrauben kompatibel.

    Vorsichtsmassnahme: Die goldene Haltehülse (03.636.002) und den passenden Schraubenzieher- einsatz (03.636.001) nur mit den Universal-Reduk- tionsschrauben (URS) verwenden.

  • URS System Operationstechnik DePuy Synthes 11

    3 Die passende Schraube auswählen

    Instrumente

    03.689.001 Schraubenziehereinsatz Stardrive, T25, für universal-Schrauben

    03.689.002 Haltehülse für Schraubenziehereinsatz nr. 03.689.001

    03.6