Zahnunfälle im Kindesalter - ?· Hv ,Jon~ C \RPI.:-

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Zahnunflle im Kindesalter Dr. Hubertus van Waes

    Klinik fr Kieferorthopdie und Kinderzahnmedizin der Universitt Zrich

    Schulzahnrztlicher Dienst der Stadt Zrich

    1. Schweizerische Jahrestagung fr SZPI 31.10.2012

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Kulturelle Bedeutung der Frontzhne

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    2 3 4 5 6 7 8 9 10 1 Alter in Jahre

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~il/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~if/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i# ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~il/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ZrichuzH

    Hoops a hazard to teeth Hv ,Jon~ C \RPI.:-

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~if/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Problematik beim Jugendlichen

    Grosse koronale Pulpa

    Unvollstndiges Wurzelwachstum

    Dnne Wurzelwnde

    Relation Gingiva / Zahnkrone

    Kieferwachstum

    Versicherungstechnische Aspekte

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Unflle bei Kindern

    Kinder mit frischen Zahnunfllen mssen jederzeit notfallmssig aufgenommen werden

    Prioritt vor der sofortigen zahnmedizinischen Versorgung haben nur schwerwiegende allgemeinmedizinische Probleme

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Unfallsituation: Vorgehen

    Triage (bersicht, womit man es zu tun hat, Priorisierung)

    Sicherung, Blutstillung, ev. Ansthesie

    Befund inkl. Rntgen

    Diagnose

    Therapie

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Anamnese & Befund

    Was ist wann und wie passiert

    Kurze allgemeinmedizinische Anamnese

    Anamnese allflliger Hirnverletzungen (Erbrechen, Amnesie, Schwindel) Festlegen der Behandlungsprioritt

    Reinigung des Patienten (bersicht, psychologische Grnde)

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Anamnese & Befund

    Anamnese frherer Traumata

    Klinische Inspektion: Posttraumatische Okklusionsstrungen? Perforierende Weichteilwunden?

    Zahnrntgen, ev. bersichtsrntgen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Anamnese & Befund

    Krafteinwirkung

    - direkt

    - indirekt

    Verletzungen gezielt suchen!

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~il/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~il/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i# ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    + 1J + 5J

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Anamnese & Befund

    Keine unntigen Schmerzen! - Perkussion

    - Sensibilittstest

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Anamnese & Befund

    Rntgen - Betroffene Zhne - Weichteile (falls perforierende Wunden vorhanden

    sind) - OPT, UK -PA (bei Verdacht auf

    Kieferkpfchenfraktur)

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~il/ ZrichUZH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Weichteilrntgen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Fremdkrper in Zunge?

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Anamnese & Befund

    Fotodokumentation - Anfangsbefund

    - Nach Notfalltherapie

    - Verlaufskontrolle

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Therapieschema

    - Sofortbehandlung

    - berwachung (Grundschema:

    1 Wo, 3Wo, 8Wo, 3 Mt, 6 Mt, 1J, 2J)

    - Semipermanente Versorgung

    - Definitive Versorgung

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Therapie bei unkooperativen Patienten

    - Abwgen der Belastung der Therapie (ev. Narkose) gegen den zu erwartenden langfristigen Erfolg

    - Falls Narkose: Radikaleres Vorgehen, weitere Narkosen sollten vermieden werden

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt

    Zahnunfall vom 17.04.2004

    -------------------------------------------------------------------------------Sehr geehrte Frau c:::J

    Wir beziehen uns auf den Kostenvoranschlag von Frau Dr. M. Mller fr die Zahnunfallbehandlung bei lhrer Tochter Sarina.

    Nach Abklrung durch unseren vertrauensrztlichen Dienst knnen wir Ihnen mitteilen, dass die unfallbedingte zahnrztliche Behandlung, ohne Narkose, zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung, mit einem Taxpunktwert von Fr. 3.10, von uns bernommen wird.

    Eine Behandlung in Narkose wre nur dann gerechtfertigt, wenn die zu behandelnde Person an einer schweren Krankheit oder geistigen Behinderung leidet. Bei Erwachsenen wie auch bei Kleinkindern welche vor zahnrztlichen Behandlungen Angstgefhle, Panik- oder Panikkrisen entwickeln besteht keine Leistungspflicht

    Wir bitten Sie um Kenntnisnahme und danken fr Ihr Verstndnis.

    Fachspezialistin Leistungsmanagement

    Sachbearbeiterin Leistungsmanagement

    Kopie an: Universitt Zrich, Frau Dr. M. Mller, 8028 Zrich

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Sie werden es doch noch schaffen, ein 2-Jhriges Kind festzuhalten, um ihm einen Zahn zu ziehen?

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ZrichuzH

    PRESENTING THE STRONG .AND COMFORTABLE RESTRAINT ...

    PEDI-BOARDrM SYSTEM

    The PEDI-BOAROTt.e system can be invaluable when physical restraint is indicated. lt provides shoulder-to-ankle restraint to protect both patient a"nd clinician from thrashing arms and legs.

    The PEDI-BOARDTM system is a umque combination of padded board and breathable mesh wrap for a safe, com-tortable and effective solution to r

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~ii/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Zahnfrakturen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Frakturlinienverlufe (Andreasen & Andreasen 1994)

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Schmelzfrakturen D: Inspektion

    P: > 50% aller Kronenfrakturen, meist mesiale Ecke (50%)

    Substanzverlust: Konsequenz rein sthetisch.

    Hinweis auf weitere Verletzungen!

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Schmelzfrakturen Th: - nihil

    - Aufbau

    - Beschleifen (nicht primr!!)

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Schmelzfrakturen im Milchgebiss

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Schmelz-Dentinfrakturen

    P: 30% der Kronenfrakturen. Charakterisiert durch Erffnung zehntausender

    Dentinkanlchen pro mm2. Entsprechend Weiterleitung externer Einflsse

    V: Entzndung der Pulpa (Empfindlichkeit auf Reize erhht), ev. Erholung, Obliteration, Nekrose

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Schmelz-Dentinfrakturen mit Pulpa-Erffnung

    D: Inspektion. Oft leichte Kapillarblutung. Pulpa oft nur punktfrmig erffnet

    P: Pulpa an Erffnungsstelle mit Fibrin bedeckt.

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i# ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Milchgebiss

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Schmelz-Dentinfrakturen mit Pulpa-Erffnung

    Th: Abhngig von:

    - Stand der Wurzelentwicklung

    - Expositionszeit der Pulpa

    - Grsse der Wundflche

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i?'/ ZrichuzH

    ........... ... . . . . . . . . . . . . . .

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i# ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Fragmentreposition

    Fragment gengend gross

    Fragment weitgehend intakt

    Fragment ohne Schmelzrisse

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Fragmentaufnahme zur weiteren Bearbeitung mit einem Klebe-Stick

    Nachteil: das Fragment kann herunterfallen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    oder eine weitere Mglichkeit: einen Stick ankleben!

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    - Fragment bukkal tzen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    - Fragment bukkal tzen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    - Fragment mit Flow-Composite an ein Microbrush ankleben

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    - Fragment weiterverarbeiten: tzen Bruchkante

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    - Fragment weiterverarbeiten: optimales Fragmenthandling

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    - Fragment weiterverarbeiten: bonden und reponieren

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    - Fragment weiterverarbeiten: microbrush entfernen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i# ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i# ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~i# ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Universitt ~~it/ ZrichuzH

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Luxationen / Dislokationen

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Hauptkomplikation: Resorptionen

    Schaden an der Wurzelhaut > 2mm

  • Zentrum fr Zahnmedizin

    Andreasen et al. 1987

    Unive