Lernende Organisation - GPM

  • Published on
    05-Dec-2014

  • View
    1.021

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Zeitschrift fuer systemisches Management und Organisation - Ein Artikel ueber Markus Gappmaier und Geschaeftspr

Transcript

<ul><li> 1. Zeitschrift fr systemisches Management und Organisation Lernende Organisation Jaclyn Kostner Virtuelle Teamarbeit Erfolgsfaktor der Zukunft Heidemarie Neumann-Wirsig Lehren ist unmglich lernen geschieht autonom Wilhelm Geisbauer Alles reteaming? N7 Mai / Juni 2002 www.isct.net ISSN 1609-1248 Euro 21,50 / sFr 34, </li> <li> 2. Forschung &amp; Ergebnisse Theorie &amp; Praxis Revolutionre Vernderung von Geschftsprozessen durch evolutionre Methodik Markus Gappmaier, Bonnie Brinton Anderson, Theodore H. K. Clark Business Process Reenginee- ring (BPR) ist definiert als die rasche und radikale Neu- D ie umfassende Neugestaltung von Geschftsprozessen oft auch als Business Process Reengineering (BPR) be- dem komplexen, organisationalen Wandel umzugehen, der durch BPR angestoen wird. gestaltung von Geschfts- zeichnet ist eine Form intraorganisatio- Alles in allem ist die Organisationale Trans- prozessen, um dramatische naler Vernderung, die "eine Organisation formation wie Reengineering oder jede Leistungsverbesserungen zu besser in die Lage versetzt, in einer von andere Form revolutionrer Vernderung erzielen. Wettbewerb geprgten Umwelt erfolg- eines Unternehmens - ein schwieriges Im folgenden Artikel werden reich ttig zu sein (Newman, 2000). BPR Unterfangen, welches das wirksame Ma- evolutionre Konzepte und ist definiert als die rasche und radikale nagement eines komplexen kulturellen Methodiken fr die Durch- Neugestaltung von Geschftsprozessen, und organisationalen Vernderungspro- fhrung erfolgreicher Vern- um dramatische Leistungsverbesserungen zesses erfordert. Das Ignorieren der Di- derungsprozesse geschildert. zu erzielen. mension Mensch in diesem Change-Ma- Anfang der 90er Jahre stieg das Interesse nagement-Prozess ist nicht einfach nur an BPR-bezogener Beratung stark an und unwirksam, es ist hufig verhngnisvoll fr erreichte Mitte der Neunzigerjahre ihren den Vernderungsprozess und kann die Hhepunkt. Allerdings gab es auch zu Organisation und ihr Fhrungspersonal dieser Zeit schon viele kritische Publika- sehr teuer zu stehen kommen. tionen, die darauf hinwiesen, dass BPR f- Marcus und Benjamin (1997) fanden her- ter versagt hatte, als dass es erfolgreich aus, dass viele Manager irrtmlich annah- Markus Gappmaier ist derzeit Gastprofessor an der Brigham Young Uni- umgesetzt wurde. Bei all der Euphorie die men, dass die Macht des "Wundermit- versity in Provo, Utah und leitet dort im Rollins Kraft moderner Informationstechnik (IT) zu tels" IT-Innovation (oder IT-untersttztes Center for e-Business das "Competency Center for eBusiness Process Management (CCeBPM)". nutzen, hatte man "den Faktor Mensch" Reengineering) jeglichen Widerstand Forschungsschwerpunkte: Aspekte unterschtzt. berwinden und den organisationalen systemischen Managements, vor allem in den Berei- chen Information Systems, Geschftsprozesse und Schon bald nach Michael Hammers ur- Wandel bewirken wrde. e-Business. sprnglicher Verffentlichung des BPR Wir mssen unsere Vorstellungen von IT Theodore H. K. Clark Konzeptes (Hammer, 1190) begannen Ex- als Allheilmittel verndern, um eine solide leitet die Abteilung fr "Information &amp; Systems Ma- perten BPR und Total Quality Manage- Forschungs- und Handlungsgrundlage auf nagement" an der Hong Kong University of Science and Technology. Er lehrte an der Harvard University, an ment (TQM) in ein ganzheitliches Modell der Basis von Ergebnissen vielseitiger aka- der Wharton Business School und an der Brigham Young University und arbeitete u.a. bei IBM in der For- zu integrieren (z.B. Pollalis, 1996). Ande- demischer Forschung und praktischer Er- schung und als HR Manager bei McKinsey &amp; Co. re wiederum hoben die zentrale Bedeu- fahrung zu schaffen. Bonnie Brinton Andersen tung des Change Managements fr den ist Assistenzprofessorin in der Abteilung fr Erfolg von BPR hervor (Grover, Jeong, Ket- "Accountancy and Information Systems" an der Brig- ham Young University, Utah. Sie lehrte an der Du- tinger, und Teng, 1995; Wilmott, 1995) Das Zuchtperlen-Modell Orga- quesne University und an der Carnegie Mellon Uni- und betonten, dass BPR zu mechanistisch nisationaler Transformation versity und arbeitete u.a als Beraterin bei McKinsey &amp; Co. und vereinfachend ist, um wirksam mit Als Reengineering Anfang der Neunziger- 24 Nr. 7 Mai /Juni 2002 Lernende Organisation </li> <li> 3. "Das Ignorieren der Dimension Mensch in diesem Change-Management-Prozess ist nicht einfach nur unwirksam, es ist hufig verhngnisvoll fr den Vernderungsprozessund kann die Organisation und ihr Fhrungspersonal sehr teuer zu stehen kommen. "jahre gro in Mode war, wurden von den von nderungen des Organisationspro- "Druck des Managements uert. Auf-Autoren Untersuchungen ber die Um- zesses und der Verfahrensgrundstze. bauend auf unsere Fallstudien hinsichtlichsetzung von Reengineering begonnen, der Kriterien erfolgreicher Umsetzung ra-um ein Modell fr erfolgreiches Vernde- So wie das Design und die Funktionalitt dikalen Wandels, schlagen wir einen An-rungsmanagement zu entwickeln (vgl. z.B. neuer Produkte gewhnlich anhand von satz fr organisationale TransformationGappmaier, 1997; Gappmaier, Hopkins, Prototypen getestet wird, kann und soll vor, den wir als "Zuchtperlen-Modell be-und Rose, 2001). Die Forschungsarbeit bei organisationaler Vernderung "Pro- zeichnen.basierte auf umfangreicher Branchen- und cess Prototyping genutzt werden (Gapp- Diesem Modell zufolge stellt das Ma-Beratungserfahrung. Das Forschungs- maier, 1997; Clark, 1994), um neue Ge- nagement (eventuell untersttzt von Be-design bestand hauptschlich aus Metho- schftsprozesse in iterativen Analyse und ratern) fest, dass es an der Zeit ist, durchden-Prototyping, also einem Ansatz zur Designzyklen zu entwickeln. Viele Unter- die Neugestaltung existierender Ge-iterativen Methodenentwicklung und nehmen mussten bei der Einfhrung neu- schftsprozesse die Wertschpfung zuevaluierung, und die Untersuchung von er Geschftsprozesse feststellen, dass verbessern. Um verbesserte Prozesse ent-Reengineeringprojekten und -feldstudien schnelle und radikale Vernderungsanst- wickeln zu knnen, die letztlich einge-auf der Basis von neuestem BPR-Wissen ze, wie sie von vielen Beratern in den ver- fhrt werden, sind Prozessanalyse und und internationalem BPR-Consulting. gangenen Jahren empfohlen wurden, prototyping erforderlich. Dieses VorgehenDie Analyse von mehr als 30 Groprojek- nicht durchsetzbar waren oder nur nach der Entdeckung, des Prototyping, Verfei-ten organisationaler Transformation mit IT- signifikanter Vernderung des Geschfts- nerns, Kommunizierens, Einbeziehens undInnovation erbrachte (im Gegensatz zu prozesses bzw. Vernderung des Einfh- Einschulens fhrt letztlich zu einem neu-den bisherigen Publikationen), dass das rungsprozesses. Durch Nutzung eines en Geschftsprozess, der sich in einer Pi-Verstndnis der Dimension Mensch und partizipativen und iterativen Ansatzes fr lotanwendung als Prototyp bewhrt hat.der kulturellen Aspekte von Vernderung Geschftsprozessanalyse und design wa- Unter Zuhilfenahme der Instrumente derdie wichtigsten Elemente erfolgreicher ren Unternehmen in der Lage, Umset- Unternehmenskommunikation sowie derVernderungsprozesse sind. zungsbarrieren zu berwinden, whrend partizipativen Einbeziehung der Unter- sie gleichzeitig neue Organisationsmodel- nehmensbelegschaft kann schlielich derDie Vorbereitung le verbessern konnten, um besser ihren neue Geschftsprozess erfolgreich abtei-Die meisten Organisationen, die organi- Projektvisionen und Projektzielen entspre- lungsbergreifend im Unternehmen ein-sationale Transformation mit IT als En- chen zu knnen. gefhrt werden. Dieser Ansatz ist so wieabler anstreben, sind sich zu Projektbeginn das "Befruchten von Austern mit Sandnicht im Klaren darber, welche Ziele wn- Die Vision zu sehen, das eine Steigerung der Perlen-schenswert oder sogar mglich sind. Aus Weiters hat unsere Forschung gezeigt, ernte bei gleichbleibendem Arbeitseinsatzdiesem Grund erfordert die Vorbereitung dass es essentiell ist, eine starke, treiben- (Wirtschaftlichkeitssteigerung) ermglichtumfassender organisationaler Vernde- de Vision zu haben, oder das Bewusstsein und dazu verwendet werden kann, zurungen gewhnlicherweise Phasen der der dringenden Notwendigkeit einer Ver- den bevorzugten Perlformen und farbenAnalyse, des Entwurfs und der Evaluation nderung, die sich manchmal auch als zu kommen (grere Effektivitt oderNr. 7 Mai /Juni 2002 Lernende Organisation 25 </li> <li> 4. Forschung &amp; Ergebnisse Qualitt, zumindest nach bestimmten Ge- nren Management-Teams angeleitet Beginn der organisationalen Transforma- sichtspunkten). wird. tion htten vorstellen knnen. Obwohl die meisten neugestalteten Ge- Gleichzeitig brauchen Organisationen eine schftsprozesse (bei den Austern: neue angemessene Kombination frderlicher Wachstumsbedingungen) viele Vorteile Faktoren (umfassende Kommunikation, Organisationale Transforma- mit sich bringen, so stellen sich doch vergleichbare Erfolgsbeispiele und Partizi- tion durch ganzheitliches Ge- Unternehmen oft gegen die damit ver- pation im Vernderungsprozess) und Str- schftsprozessmanagement bundenen Vernderungen (bei den faktoren (neue Methoden und Vorge- (gGPM) Austern: Abwehrhaltung gegenber Sand hensweisen, hhere Erwartungen und Trotz versagender Reengineering-Projekte als unangenehmem Fremdkrper). Aus Anforderungen, Management-Herausfor- (oder vielleicht gerade deshalb!) brauchen diesem Grund ist in Unternehmen mit derungen und gesteigertes Bewusstsein Unternehmen noch immer die Mglichkeit BPR-Projekten berzeugungsarbeit erfor- fr Vernderungsnotwendigkeit), um op- der Umsetzung revolutionrer Vernde- derlich - das Schaffen von Bewusstsein timale Leistungen zu erzielen. Sogar m- rung, um Zugang zur Nutzung technolo- fr die nach organisationaler Vernde- iger Druck im Sinne des Vorhandenseins gischen Fortschritts (vor allem im IT-Be- rung gegebenen wirtschaftlichen Chancen eben erwhnter Strfaktoren kann zu um- reich) zu erlangen, der dramatische Ver- oder fr die durch externe Entwicklun- fangreichen Vernderungen innerhalb ei- besserungen der Unternehmensleistung gen entstandene Notwendigkeit einer Or- ner Organisation fhren, wenn er auf po- durch neue Funktionen und Leistungen ganisationsvernderung wenn Akzep- sitive und bestndige Weis...</li></ul>